1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

L-Küche für schmale Kasse (ca. 2000€ Holz) - Bitte um Beratung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von ToNKeY, 25. Jan. 2013.

  1. ToNKeY

    ToNKeY Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2013
    Beiträge:
    20

    Hallo,

    ich bin neu in dem Forum und benötige etwas Unterstützung beim Kauf meiner ersten Küche.

    Wir haben uns bereits eine planen lassen und ich glaube da besteht wenig Optimierungsbedarf, aber die Frage des Preises und die Wahl der Elektrogeräte bereiten mir ein wenig Bauchschmerzen.

    Ein Grundriss würde aufgrund der Dachschrägen vermutlich nur für Verwirrung sorgen, aber einen Ausdruck der aktuellen Planung kann ich mit hochladen.

    Die lange Wand ist 3,78, die mit dem Fenster 1,85.

    Wir wollen auf jeden Fall Oberschränke mit Lifttüren und ein Topfkarusell in der Ecke. Des Weiteren wollen wir in den Unterschränken nur Schubfächer. EIne Einbaumikrowelle brauche ich eigentlich nicht, da ich eine gute und hübsche Edelstahlmikrowelle besitze, die auch noch von der Bedienung und den Funktionen besser als die angebotene ist, diese macht jedoch im aktuellen Angebot nur 150€ inkl. Schrank aus. Ich fürchte nur, das es nicht hübsch ausschaut wenn die Mikrowelle unter das Regal links gehängt wird oder in einen extra Schrank ohne Tür einfach reingestellt wird.

    Funktion ist uns wichtiger als die Optik und die ursprünglichen Preisvorstellungen beliefen sich auf max. 2000€ fürs Holz und ca. 1000€ für die Elektrogeräte, ohne Kühlschrank und Mikrowelle (wie realistisch das ist oder war weiß ich nicht).

    Der FLiesenspiegel an der Wand beginnt bei 86cm.

    Vorliegendes Angebot:

    - Küche von Schüller
    - Backofen, Abzugshaube, Geschirrspüler und Mikrowelle von Viva (angeblich BSH-Gruppe und super Qualität für wenig Geld)
    - Induktionskochfeld und Spüle muss ich selbst besorgen, da würde ich im Küchenstudio mehr als das doppelte wie im Internet für vergleichbare Qualität bezahlen
    - Fronten: laminiert in Magnolia oder Champager
    - Korpi und Arbeitsplatte mittel- bis dunkelbraun
    - einteilige Lifttüren mit Glaseinsatz an den Oberschränken
    - von links nach rechts: 90er Schubladenschrank, 90er Eckschrank mit Topfkarusell, 60er Spülenunterschrank, 60er Geschirrspüler (vollintegriert), 60er Einbaubackofen, 100er Schubladenschrank
    - oben Mikrowellenschrank mit Einbaumikrowelle, 2 100er Oberschränke mit Lifttüren
    - Kühlschrank wird ein extra Standgerät unabhängig von der Küchenzeile
    - die sichtbare Wand ganz links hat eine Dachschräge in 1,74m Höhe und ist 99cm breit, daneben ist eine niedrigere Dachschräge in 0,99m Höhe mit einer Breite von 1,215m - dann ist die Küche nach links zuende
    - die Wand links im rechten Winkel zum Fenster ist entgegen der Zeichnung 1,66m lang
    - Spülenunterschrank ohne Schubfächer, wegen Boiler -.-
    - die Küche soll uns in dieser Wohnung ca. 6-7 Jahre gute Dienste leisten, danach voraussichtlich Umzug + Neuanschaffung
    - Arbeitsplatte ist normal Holz mit abgerundeter Frontkante
    - Dunstabzugshaube ohne Schrägen wäre deutlich teurer, da es wohl nicht mehr in das Inklusivpaket für Elektrogeräte passen würde

    Preis:

    - nur Holz, ohne Mikrowellenschrank: 2400,-
    - mit GSP, Backofen, Mikrowelle inkl. Schrank, Dunstabzugshaube: 3050,-
    - Preise ohne Lieferung und Aufbau (es wurde empfohlen, das bei unserem Bedget selbst zu tun)
    - Preis für Aufbau und Lieferung 440€
    - Induktionskochfeld, Spüle und Mischbatterie kommen noch extra (Induktionskochfeld von Juno ist geplant)


    Meine Fragen:

    - gibt es Ideen zur Optimierung?
    - Hat jemand Erfahrung mit Geräten von Viva (gut + günstig? - eingeschränkte Funktionen sind klar, aber haltbar sollten sie sein)
    - Ist das Induktionskochfeld bzw. Juno allgemein i.O.?(|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|)
    - wäre es sinnvoller bei der Holzqualität Abstriche zu machen (z.B. Nobilia) und dafür höherwertige Elektrogeräte zu nehmen (Küche wird vermutlich nicht in die neue Wohnung mitgenommen - bei den Elektrogeräten wäre das möglich - oder zahlt man bei nem Einsteigeröfen und Geschirrspülern von Siemens nur für den Namen mehr?)
    - Ist der veranschlagte Preis fair? Wie weit kann man da vermutlich noch etwa drücken?
    - sind 440€ für Liefern und Einbau gerechtfertigt wenn ich das Kochfeld und die Spüle selbst noch einbauen muss und nichtmal die Löcher dafür geschnitten werden?
    - Hat jemand noch ne Idee wie ich meine bestehende Mikrowelle (Clatronic MWG 757H - ich bin seit 4 Jahren sehr zufrieden damit) behalten und sie mit vernünftiger Optik in die neue Küche integrieren kann?
    - ob wohl ein Upgrade auf Constructa-Geräte bezahlbar und sinnvoll wäre, falls möglich? (hab halt noch keinen gefunden der Viva einschätzen kann)

    Ich hoffe auf viele hilfreiche Antworten und wäre euch unendlich dankbar, da ich völlig überfordert bin und man nie weiß, welchem Vertriebler man trauen kann und welcher nur auf seine Provision scharf ist.


    Checkliste zur Küchenplanung von ToNKeY

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 172, 161
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 96
    Fensterhöhe (in cm) : 96
    Raumhöhe in cm: : 248
    Heizung : Keine Heizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle, Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : keine
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : garnicht
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Handrührgerät, Mixer, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Abseiten
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : allein oder zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Jetzige: zu klein, zu wenig Arbeitsfläche, zusammengewürfelt
    Neue: moderne Optik, mehr Arbeitsfläche, mehr Stauraum
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Preisvorstellung (Budget) : bis 3.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 25. Jan. 2013
  2. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.237
    Ort:
    Bodensee
    AW: L-Küche für schmale Kasse (ca. 2000€ Holz) - Bitte um Beratung

    Kannst Du bitte mal den Grundriss einstellen? Das stiftet überhaupt keine Verwirrung, sondern Klarheit.
    Nur anhand des Textes kann sich den Raum keiner vorstellen und auf dem Bild ist auch nichts davon zu erkennen. Wo liegen z.B. genau die Anschlüsse und wo geht die Abluft raus?

    Meine Kritikpunkte:
    - Spüle und Kochfeld zu nah beieinander
    - GSP zwischen Spüle und Kochen, das ist eher ungünstig. Man muss beim Ausräumen immer um die offene Klappe drumrumtanzen
    - Ist zwar Geschmacksache, aber ich finde, so eine 60er Haube zwischen zwei Schränke gequetscht, geht gar nicht. Entweder Hängerschränke weiter weg oder lieber gleich eine Flachschirmhaube, damit es eine durchgehende Hängeschrankoptik gibt.

    Bei Eurer Größe und möglichen Arbeitshöhe ist es auf jeden Fall sinnvoll, einen Hersteller mit 6-er Raster zu wählen.
     
  3. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: L-Küche für schmale Kasse (ca. 2000€ Holz) - Bitte um Beratung

    hm....ist alles nicht so ganz einfach.

    Generell gesagt, wenn die Küche nur 6-7 Jahre halten soll. Ist es wohl okay.
    Aufbauen würde ich sie auf jeden Fall lassen, denn ein Küchenaufbau ist nicht so leicht wie mal ein paar Ikea Schränke zusammenschrauben.

    Ein Kochfeld und Spülenausschnitt mit der Stichsäge auszusägen, hab sogar ich mal als Frau geschafft.
    Allerdings musst du dann immer noch den Preis für das Anschließen des Herdes und der Spüle von einem Fachmann hinzurechnen.

    Dann nimmt sich das aber vielleicht gar nix mit dem Preis und dann kann gleich das Küchenstudio doch alles mitmachen.

    Was mir bei deiner Planung sehr stark ins Auge fällt, ist, dass du gar keinen Platz zwischen Spüle und Kochfeld hast. Das ist eigentlich dein Hauptarbeitsplatz.

    Hier würde ich den Geschirrspüler ganz nach links setzen, dann den Herd, den 90er Auszugschrank und dann die Spüle.
     
  4. ToNKeY

    ToNKeY Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2013
    Beiträge:
    20
    AW: L-Küche für schmale Kasse (ca. 2000€ Holz) - Bitte um Beratung

    Scheiß IE8 - zweimal der ganze Text weg weil er sich beim absenden aufgehängt hat -.-

    Also noch ein drittes mal - nun in Kurzform:

    - Anschlüsse sind fix, somit Spüle und GSP nicht variabel (?)
    - Anschlussposition nicht genau gemesse, möglicherweiße tauschen GSP und Spüle die Positionen - wäre das besser?
    - was ist ein 6er Raster und was hat das mit der Arbeitshöhe zutun?
    - was ist eine Flachhaube?
    - Induktion im Studio: 900€ - im Netz von Juno 370€ + 20€ Versand mit 5 Jahren Garantie
    - Spüle im Studio 260€ - 130€ im Baumarktigen Elekda unterschiede?triker notwendig?
    - kann ich davon ausgehen das der E-Herd-Anschluss für Backofen und Kochfeld (letzteres 7,4 KW) ausreichend ist oder gibt
    - anschließen kein Problem - bin Elektrofachkraft, aber ist eine Abnahme durch einen rich
    - wenn man den 100er Schrank durch zwei kleine ersetz um das Kochfeld von der Spüle wegzubekommen ist das ja gleich wieder wesentlich teurer wegen 1 Schrank mehr
    - würde ein günstigeer Hersteller (z.B. Nobilia oder Ikea (?) oder vergleichbar) in Anbetracht der geringen Nutzungsdauer ausreichen, ohne das die Küche am Ende wie ein Häufchen Elend aussieht?
    - Grundriss folgt
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: L-Küche für schmale Kasse (ca. 2000€ Holz) - Bitte um Beratung

    Ist das ein 80cm oder ein 90cm Rondell? Rondelle sind generell nicht soo toll, aber ein 80er ist ein reiner Stauraumvernichter und man kommt kaum durch die Tür, wenn ein Tupperdeckel hinten runtergefallen ist, mit einem 90cm-Rondell kann man Leben, das nutzt die Ecke halbwegs sinnvoll aus.

    Die Schrankaufteilung ist so schlecht nicht, allerdings würde ich auch versuchen den GSP links der Spüle zu bekommen; Hauptsache die Anschlüsse liegen im Spülenschrank.

    Wenn die DAH so eingequetscht zwischen den Hängern montiert ist, leiden die Hänger und können sich in Missfallen auflösen. Ich würde auch eine Flachschirmhaube unter einem Hänger bevorzugen bei dieser Konstellation.

    Wenn Du auf die 'leuchtenden' Begriffe klickst, dann erhälst Du eine Erläuterung ;-)

    Den 100er-Schrank würde ich auf keinen Fall Stückeln, das ist schade um den guten Stauraum, und wie Du richtig erkannt hast, wird es sofort teurer.

    Sobald wir die genaue Position der Anschlüsse haben und die Raummasse kann man gucken ob man sonst noch was kostenoptimieren könnte.

    Für eine Uebergangsküche täte es natürlich auch Nobilia (viele Folienfronten - aber die meisten Reklas tauchen hier erst nach 7 - 10 Jahren auf), Wellmann oder auch IKEA tun; wobei Du bei IKEA nochmal einen Stauraumverlust hast: einerseits die Korpushöhe, andererseits haben sie nur max 80cm breite U-Schränke.
     
  6. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.296
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: L-Küche für schmale Kasse (ca. 2000€ Holz) - Bitte um Beratung

    Ich hatte das beim IE auch. Immer erst einmal Zwischenspeichern vorm abschicken oder Smilie einfügen. ;-)

    LG
    Sabine
     
  7. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: L-Küche für schmale Kasse (ca. 2000€ Holz) - Bitte um Beratung

    meint ihr, mit Ikea oder Anbietern würde es günstiger gehen? 2400 finde ich schon ein recht günstiges Angebot für die vielen Möbel;-)

    Und bei einer Übergansküche kommt es vielleicht auch nicht ganz so auf jede Stauraumausnutzung an.

    Der Geschirrspülmschine ist es übrigens egal wo die steht. Mit Verlängerungschschläuchen kein Problem. Nur die Spüle muss vor die Anschlüsse.
     
  8. ToNKeY

    ToNKeY Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2013
    Beiträge:
    20
    AW: L-Küche für schmale Kasse (ca. 2000€ Holz) - Bitte um Beratung

    Der Grundriss kommt wenn ich gleich zu hause bin und meine Freundin misst (hoffendlich) grad die Position der Anschlüsse aus.

    Es ist ein 90er Rondell - gibts denn noch was besseres um eine solche Ecke sinnvoll und bequem zu nutzen?

    Was denkt Ihr kann man mit Nobilia gegnüber Schüller sparen? Lohnt die Ersparnis im Vergleich zur geringeren Qualität?

    Wenn ich euch richtig verstehe soll ich noch einen Dritten Hängeschrank mit untergebauter Abzugshaube einplanen - wird das dann nicht wieder ne ganze Ecke teurer? Die Hauben sind sicher teurer und hinzu kommt noch ein Schrank ohne Stauraum quasi nur als Verkleidung, nichtoder? Außerdem ist dann die Kopffreiheit über dem Herd flöten und wenn man alles höher hängt kommt man nicht mehr ran.

    Oder 90er Hängeschränke mit 10cm Abstand zur Haube? - Aber das sieht sicher auch doof aus.

    Bin echt planlos was die Abzugshaube angeht :-S

    Und genauso gehts mir bei den Elektrogeräten - lohnt ein Upgrade auf ne höherwertige Marke wo man die Hälfte des Aufpreises für den Namen bezahlt oder nicht oder doch .... Küche kaufen ist zum kotzen -.-
     
  9. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.237
    Ort:
    Bodensee
    AW: L-Küche für schmale Kasse (ca. 2000€ Holz) - Bitte um Beratung

    Also Kopffreiheit hast mit der "normalen" Haube auch keine. Außerdem meinen wir keine Unterbauhaube, also dieser Kasten, der drunter hängt, sondern das Teil, wo man vorne den Schirm rausziehen kann. Den kannst dann eben auch mal drinlassen, wenn er stört.

    Tote Ecken sind i.d.R besser, weil man dafür zu beiden Seiten breitere Auszugschränke nehmen kann. Wenn dadurch z.B. aus einem 60er und 10cm Blende ein 90er und 5 cm Blende werden kann, ist das ein Idealfall. Weil der Auszugschrank dann auch bis zu vier Ebenen hätte (bei 6er Raster also z.B. 2 Schubkästen + 2 Auszüge).
    Ich hab das mla für ein 80er Rondell vs. breitere Auszugschränke durchgerechnet. Man hätte in dem Rondell grade mal glaub zwei DIN-A4 Seiten mehr Fläche gehabt. Die aber schlechter zugänglich ist, als Auszüge...
     
  10. ToNKeY

    ToNKeY Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2013
    Beiträge:
    20
    AW: L-Küche für schmale Kasse (ca. 2000€ Holz) - Bitte um Beratung

    Beitrag erstellen ging , editieren nicht, da hats den IE8 wieder dahin gerafft -.-

    Also es ist ein 90er Rondell.

    Den Grundriss habe ich an den ersten Beitrag angehängt.

    Entfernung der Anschlüsse von der Fensterwand:

    Abfluss: 90 cm
    Wasser: 115 cm

    Abstand vom rechten Rand des Fensters zur Wand sind übrigens 42cm.

    Ich glaub de Entfernung des Abflusses zur Wand ist echt ungünstig, oder?

    Und viel andere Möglichkeit, als den GSP neben den Ofen zu paken hat man ja dann auch nich, wobei ich das Problem hierbei noch nicht verstehe ... hab doch auch auf der rechten Seite noch Platz zum arbeiten und kann dreckiges Kochgeschirr gleich in den Abwasch schmeißen.

    Und meine Freundin hat mal geschaut, obwohl es im Grundriss eingezeichnet ist, gibt es keine Entlüftung für die Abzugshaube, also muss eine ohne Abluft rein (gut oder schlecht?)

    Gibts bei den Mikrowellen mit Abzugshaube auch bezahlbare modelle? :-S

    Also, folgende Punkte beschäftigen mich noch:

    - Mikrowelle (ich brauch eigentlich keine neue, nur wohin mit der Alten, die ja keine Einbaumikrowelle ist)
    - Abzugshaube (einfache Abzugshaube hässlich, in Hängeschrank integriert sicherlich sinnlos teuer, wenn überhaupt möglich bei einer ohne Abluft)
    - Was für Elektrogeräte
    - Lohnt die Ersparnis einer billigeren Küche gegenüber der minderen Qualität?
    - kann man irgendwo noch Preis oder Leistung optimieren?
    - kann man das Rondell im gegebenen Fall sinnvoll und kostensparend ersetzen?

    OT: Warum sind Küchen eigentlich so sinnlos teuer? Man bekommt ne ganze Anbauwand mit Glas und Beleuchtung für 200€, aber für nen einfachen Küchenschrank muss man 400€ löhnen (siehe Planung: 6 Schränke und bissel Verkleidung für 2400€ -.-).

    Ich wette wenn es ein und den selben Schrank für Küche und Wohnzimmer geben würde (rein hypotethisch) würde der Küchenscrank trotzdem das doppelte Kosten -.- . Vielleicht sollte sich das Kartellamt mal mit diesen Machenschaften der Küchenindustrie befassen ...
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: L-Küche für schmale Kasse (ca. 2000€ Holz) - Bitte um Beratung

    Wasser / Abwasser liegen für eine Zeile optimal, für ein L äusserst ungünstig. Ich glaube z.B. dass das mit dem 90cm Rondell bei der Sanitär-Position nicht klappt; selbst wenn Du den Schrank hinquetschen kannst, dann kommt nochmal 2cm für die Seitenwand vom Spülenschrank und dann benötigst Du ja auch für den Syphon und dessen Montage etwas Platz.

    Entweder musst Du mit einer toten Ecke Planen oder ihr beschränkt euch auf eine reine Zeile - die würde ich mir allerdings in übertiefe gönnen - und wenn es eine einfache Baumarktplatte ist. Das gibt richtig viel zusätzliche Abstellfläche.

    Umlufthauben gibt es natürlich auch als Unterbau - allerdings sind Umlufthauben, die was taugen relativ teuer. Da es eine abgeschlossene Küche zu sein schein, könntet ihr auch auf eine DAH verzichten und halt viel & kräftig lüften - eine billige Haube ist eh meist so ein Radaubruder, dass sie nicht eingeschaltet wird.

    Wie soll den der restiliche Raum möbliert werden? Falls irgendwo ein Regal zu stehen kommt, kann die Micro auch in dem Regal seinen Platz finden oder auf einem einfachen Tablar oberhalt der Arbeitszeile - statt Hängeschränken - auch viel billiger.

    Ich denke mit den Basisgeräten kommst Du schon klar, wenn Du teure Geräte wählst, kannst Du sie natürlich auch mitnehmen, wenn Du umziehst.
     
  12. ToNKeY

    ToNKeY Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2013
    Beiträge:
    20
    AW: L-Küche für schmale Kasse (ca. 2000€ Holz) - Bitte um Beratung

    Was ist wenn man hinten was ausschneidet am Rondell und am Spülenschrank - nicht so schön, aber sieht man ja nicht.

    L-Küche wäre eigentlich optimal, da wir den Schrank der aus der Zeile das L macht sicher gut gebrauchen können und auch die Arbeitsfläche wäre dann recht knapp, trotz tieferer APL.

    Dunstabzugshaube:

    - wo liegt man da preislich für ein gutes Modell?
    - Lücke zwischen den Hängeschränken sieht doof aus
    - Schrank drüber wird wohl nix wegen dem vielen Dampf
    - Abzugshaube durch Regalbrett mit Gewürzen ersetzen? (allerdings versifft das dann alles so - vor allem die 20 Gewürzgläschen -.-)
    - Hängeschränke nur 90cm, damit die nicht soviel Wasserdampf abbekommen?

    Den Mikrowellenschrank würde ich evtl. ausplanen und dafür das Regal verlängern und etwas tiefer machen, damit die Mikro draufpasst (gute Idee?)

    - von den Funktionen her werden mir die Basisgeräte schon reichen (Geschirr muss sauber werden und der Kuchen/Braten muss gelingen - mehr nicht) - es stellt sich nur die Frage der Qualität
     
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: L-Küche für schmale Kasse (ca. 2000€ Holz) - Bitte um Beratung

    ... der Abluss und das Syphon liegen genau an der Stelle wo zwei Schrankseiten zu stehen kommen - da müsste man enorm ausschneiden um montierenzu können - das beeinträchtigt die Stabilität dann doch sehr - grade an einem heiklen Uebergang.

    Wie soll der Raum den ansonsten noch eingerichtet werden? Wenn ihr nur für wenige Jahre plant ist es ja kein Drama ohne DAH. Du könntest einfach einen 90cm Hänger höher drüberhängen...

    Leise gute Umluft DAH's kosten im 4stelligen Berreich.
     
  14. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: L-Küche für schmale Kasse (ca. 2000€ Holz) - Bitte um Beratung

    Erfahrungsgemäß sind Arbeitsplatten aus dem Küchenstudio relativ teuer. Du könntest evtl. noch Geld sparen, wenn du dir eine Arbeitsplatte aus dem Baumarkt holst. Die machen auch gleich die Aussschnitte mit.
    Das müsstest du allerdings vergleichen, denn grundsätzlich finde ich persönlich das Angebot nicht schlecht.

    Statt dem Rondell müsstest du einen Spüleneckschrank nehmen. Dafür kannst du dann links den Auszugsschrank größer wählen.
     
  15. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.237
    Ort:
    Bodensee
    AW: L-Küche für schmale Kasse (ca. 2000€ Holz) - Bitte um Beratung

    Mit Deinen Angaben zur Schräge (mir fehlt die Dachneigung bzw. die Längen der Schrägen) hab ich mal versucht, den Raum nachzubilden.

    Kannst mir verraten, was in der großen Ecke unter den Schrägen passieren soll? Die wird doch sicher nicht leer bleiben, oder? Soll da der Kühlschrank hin?

    Ich versuche mal, mit IKEA was nachzubauen. Denn wenn da in der Ecke kein Esstisch hin soll, dann hat man dort genug Platz für weitere Schränke/Stauraum. Somit wäre es wurscht, dass die IKEA Korpusse nur 70cm hoch sind.
     

    Anhänge:

  16. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.237
    Ort:
    Bodensee
    AW: L-Küche für schmale Kasse (ca. 2000€ Holz) - Bitte um Beratung

    So, ich hab mal mit IKEA Möbeln geplant.
    Da die Türe leider so blöd aufgeht, hab ich dahinter einfach mal einen Vorrats-Hochschrank gestellt. Das könnte auch der Kühli sein, allerdings wäre die Position hinter der Türe für einen Kühli saublöd...

    Alternativ könnte er auch planlinks unten stehen, in der Ecke unter der Schräge.

    Die Koch-Halbinsel könnte am Plattenüberstand auch als kleiner Sitzplatz zum Frühstücken genutzt werden.

    GSP steht ganz am Fenster, die beiden Anschlüsse liegen im Spülenschrank. Daneben ein 40er mit dem Müll oben drin, wiel im Spülenschrank ja der Boiler sitzt.

    Dann noch 60er und 80er Auszugschränke. Gegenüber in der Halbinsel ein 80er mit Auszügen und dahinter gedreht ein 30er, für seltener genötigte Dinge.

    Rechts neben den 60er und 40er Hochschränken in 195cm Korpus-Höhe + 60er in 125cm Korpus-Höhe unter der Schräge könnte ja noch der Gelbe Sack stehen oder ein Staubsauger oder Getränkekisten...

    Die Frau, die da steht, ist 167cm groß. ;-)

    Das Ganze jetzt mal ohne Dunstabzug. Man könnte auch das Kochfeld rüberlegen in die Zeile und dann den 80er mit dem letzten 60er tauschen. Also Kochfeld gleich links vom Hochschrank. Dazu dann eine Flachschirmhaube oder nix.
    Ich bin ja zugegeben etwas erstaunt gewesen, als ich bei uns im Vereinskeller beobachtet habe, wie unempfindlich offenbar so ein IKEA-Hängeschrankkorpus ist. Wir haben dort einmal die Woche Treffen und es wird sehr oft direkt unterm Schrank was gekocht. Da steigen Nebelschwaden auf, so dass der Schrank unten immer klatschnass ist. Trotzdem nach nunmehr glaub mindestens 4 Jahren keine Probleme.
     

    Anhänge:

  17. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.237
    Ort:
    Bodensee
    AW: L-Küche für schmale Kasse (ca. 2000€ Holz) - Bitte um Beratung

    Mal kurz gerechnet:
    IKEA Applad Weiß, nur Schränke mit Innenleben. Einmal Kühli-Umbau und zweimal Hochschränke mit Innenauszügen (40 + 60cm).

    Ohne AP, Beine, Deckseiten und Griffe: 1802,-

    Heißt, Du wärst mit den Möbeln wahrscheinlich etwa gleichauf wie beim Studio, hättest aber deutlich mehr Schränke dafür. Oder nimmst einfach weniger...

    Wie sieht es bei Euch mit Kellerregalen aus? Könntet Ihr vielleicht später beim Umzug die IKEA-Schränke nochmal mitnehmen und in einen Keller stellen?
     
  18. ToNKeY

    ToNKeY Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2013
    Beiträge:
    20
    AW: L-Küche für schmale Kasse (ca. 2000€ Holz) - Bitte um Beratung

    So, wieder da, sorry, hatte keine Zeit eher zu antworten.

    Erstmal danke für die Mühe, die Ihr euch gemacht habt.

    Leider verläufen die Schrägen flacher, die niedrigere geht bis zur wand (erreicht also erst an der Wand mit Tür die Raumhöhe) weshalb man da nicht stehen kann, weshalb die Idee mit der kleinen Kochinsel, die mir ganz gut gefällt leider nicht realisierbar ist.

    Ich habe meine Feundin nochmal interviewt - es sind wohl 93cm bis zum Abfluss - irgendwo sind da bei der mündlichen Datenübertragung wohl Fehler aufgetreten.

    Somit passt aber der 90er Eckschrank mit Rondell.

    Wir waren auch nochmal bei SB-Möbel Boss und bei Ikea - ersteres sehr enttäuschend (Pino, Impuls, Express mit trauriger Frontenqualität und guten Scharnieren für die Fneuliftschränke; Nobilia, die ich von der Qualität her höher eingeschätzt hätte hat ganz ganz schlechte Fneuliftschrankscharniere).

    Ikea hat leider nur ein Modell Fneuliftschränke (nicht akzeptabel, aufgrund der Höhe und Mechanik) und die Rondelle sind nicht so schön, da die Türen nicht mit reingeklappt werden (90er) und bei den anderen diese länglichen rondelle zum rausziehen einfach nur Rotz sind.

    Beim Preis gab es aber eine Überraschung, mit 90er Rondell, und Schiebetürhängeschränken und statt dem 90er und 100er Schrank 2 30er Auszugschränke, ein 60er Schubladen- und ein 80er Schubladenschrank. Fronten in Applad weiß.

    Holzpreis: 1665€ (inkl. Griffe, Sockel, Zierleisten, Regale; + ca. 100€ für extra angefertigte Arbeitsplatte (Prägel))

    Somit etwa stolze 635€ billiger als Schüller. Des Weiteren gefallen mir die lackierten Fronten viel besser als die laminierten und sind bei Ikea viel billiger als die laminierten (fast 500€ für die ganze Küche) - ist das bei Schüller auch so? Zumal die lackierten hochwertiger und beständiger wirken - zumindest bei Ikea.

    Nachteil hier halt, das uns die Schiebetürschränke nicht so richtig gefallen, ebenso wie die anderen horizontalen Schränke und das die Mechanik des Rondells nicht so gut ist.

    Bei den Elektrogeräten sieht es so aus:

    Induktionskochfeld AEG (inkl. 5 Jahre Garantie): 330€
    Backofen Gorenje/Siemens (ink. 5 Jahre Garantie): 305/332€
    Geschirrspüler NEFF/BOSCH (ink. 5 Jahre Garantie): 409/449€
    ------------------------------------------------------------
    1034/1111€

    Schüller liegt mit Backofen und Geschirrspüler von Viva 400€ teurer als Ikea mit den rausgesuchten E-Geräten und mit den identischen Geräten (also nur Holz aus dem Küchenstudio) 635€ teurer.

    Mal sehen ob da morgen am Preis noch was geht, sonst wird die Entscheidung nicht einfach - auch im Hinblick auf die Marke und Garantie der Geräte.

    Unter die höhere Dachschräge soll übrigens tatsächlich der Kühschrank, viel anders geht es ja nicht. In Die Nische sollen keine weiteren Bauteile der Einbauküche, sondern nur ein Regal oder etwas in der Art - schade das man die aufgrund der Schräge so schlecht nutzen kann.

    Das mit der Arbeitsplatte ist nicht uninteressant, vielleicht lässt sich ja da auch noch was sparen. Und vllt kann man ja auch an den Fronten noch sparen ... nur normale folierte will ich definitiv nicht.
     

    Anhänge:

    • Thema: L-Küche für schmale Kasse (ca. 2000€ Holz) - Bitte um Beratung - 233029 -  von ToNKeY - Ikea.png
      Ikea.png
      Dateigröße:
      192,3 KB
      Aufrufe:
      41
    • Thema: L-Küche für schmale Kasse (ca. 2000€ Holz) - Bitte um Beratung - 233029 -  von ToNKeY - Ikea2.png
      Ikea2.png
      Dateigröße:
      16,1 KB
      Aufrufe:
      38
  19. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.237
    Ort:
    Bodensee
    AW: L-Küche für schmale Kasse (ca. 2000€ Holz) - Bitte um Beratung

    Wieso soll man unter der langen Schräge nicht stehen können?

    Hier nochmal mein Vorschlag abgewandelt mit nur zwei Highboards. Stehhöhe an der Vorderkante dieser Schränke ist 188cm. Vorausgesetzt, Deine Angaben zur Kniestockhöhe an dieser Stelle stimmen überhaupt.
     

    Anhänge:

  20. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: L-Küche für schmale Kasse (ca. 2000€ Holz) - Bitte um Beratung

    man könnte das Kochfeld auch auf eine Durchgangsbreite von 90cm nach vorne ziehen und von dort bis zum Fenster tiefenreduzierte Unterschränke mit Türchen stellen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen L-Küche 300 x 305 cm Küchenplanung im Planungs-Board 9. Nov. 2016
Status offen Halb-offene L-Küche mit Trennwand zum Essbereich Küchenplanung im Planungs-Board 23. Okt. 2016
Status offen L-Küche in Mietwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 29. Aug. 2016
Unbeendet L-Küche ohne Hängeschränke Küchenplanung im Planungs-Board 11. Juli 2016
Beste Anordnung in einer kleinen L-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 6. Juni 2016
Unbeendet L-Küche mit Arbeitsplatte vor dem Fenster Küchenplanung im Planungs-Board 28. Mai 2016
Status offen L-Küche mit Tisch und Hängeschrank Küchenplanung im Planungs-Board 15. Apr. 2016
Habe ich ein faires Angebot bekommen? (Mietwohung, L-Küche, Wellmann, Pino) Küchenplanung im Planungs-Board 29. Dez. 2015

Diese Seite empfehlen