Küchenplanung L Form mit Halbinsel, oder gibt es andere Ideen?

Andreas84

Mitglied
Beiträge
8
L Form mit Halbinsel, oder gibt es andere Ideen?

Liebe Forumsgemeinschaft

Ich lese bereits seit einiger Zeit als stiller Teilnehmer hier mit und bin absolut begeistert, mit welcher Leidenschaft die Leute sich untereinander helfen!

Wir sind 3 Personen, wobei die 3te Person noch sehr klein ist ;-)
Aktuell dürfen wir unsere neue Wohnung planen. Der Ausbau der Wohnung ist im sogenannten Edelrohbau.
Heisst alle Leitungen und der Anstrich der Wände ist fertig, wir können uns nun die Küche, den Boden, die Fliesen etc. aussuchen.

Somit ist ein Umbau schon möglich, aber natürlich mit zusätzlichen Kosten. Der Wasseranschluss ist aktuell unter dem Spühlbecken.

Die Küche / das Esszimmer und das Wohnzimmer ist alles ein Raum.
Siehe dazu auch den Grundriss. Die weiteren Zimmer sind 1 Stock darüber. Darunter ist eine weitere Wohnung. Kein Keller.

Als Boden werden wir einen Eiche Parkett Boden wählen. Die Küche werden wir wahrscheinlich in einem leichten Grau kaufen. Als Arbeitsplatte ein Granit.

Als Marke wird es eine Elbau werden. Ist ein Schweizer Hersteller.

Eine Alnoplanung kann ich aktuell nicht liefern, da ich einen Mac habe und der Alnoplaner nur für Windows funktioniert.
Wenn es euch viel weiterhilft, dann kann ich mir ein Windows PC/Laptop ausleihen und das gerne noch nachliefern.

Der Bauherr hat uns bereits einen Küchenplan vorgelegt, mit dem wir aber wenig zufrieden waren. Ich würde sehr gerne in Richtung Ess/Wohnbereich kochen und nicht gegen eine Wand, deswegen haben wir das Kochfeld in die Kochinsel verschoben. Die Kochinsel ist jedoch lediglich 150cm lang. Reicht, aber ist sicher knapp. Was ist eure Meinung dazu?

Dann sind wir doch des öfteren zu zweit in der Küche am Arbeiten.
Dadurch dass das Kochfeld und der Geschirrspüler nun gegenüber liegen, könnte das Eng werden, auch hier - wie ist eure Meinung dazu, oder meint ihr das passt?

Auf Plänen ist das immer schwer nachzuvollziehen.

Über jede Idee und Vorschlag sind wir dankbar. Auch wenn Ihr kein Input habt und ihr der Meinung seid, dass wir das beste herausgeholt haben, dann nur her damit.

PS: Die genaue Planung der Unterschränke an der Wand vom Spülbecken ist noch nicht abgeschlossen, erst wollten wir die Hauptgeräte plazieren und danach drum herum bauen.

Danke & liebe Grüsse
Andreas & Patricia


EDIT - 13.9.2021
Ich hab noch eine weitere Variante erstellt. Diese nennt sich Variante 2.

Wir haben nun 3 Versionen.
Die vom Bauherr (Kochfeld an der Wand). Unsere Variante 1 und die neue Variante 2

EDIT - 13.9.2021 / 2

Variante 3 ist nun noch online, der Geschirrspüler ist zwei nach links gerutscht und die Spüle selbst eins nach links.


Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 194cm / 174cm / die 3te Person ist noch ganz klein ;-)
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95 - oder empfehlt ihr mehr? Wobei es dann mit dem Fenster knapp werden könnte

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 115 cm bis zum Fenstersims
Fensterhöhe (in cm): ca. 115 cm
Raumhöhe in cm: 250 cm
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: keine
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80 cm als Muldenlüfter Version

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 160 x 95
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Ich denke für einen Tresen, oder einer Sitzmöglichkeit gibt es zu wenig Platz in der Küche.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Wasserkocher, Messerblock
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Würde ich als Alltagsküche bezeichnen ;-)
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine, oder zu zweit.

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Bio/Restmüll ungetrennt

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Elbau, steht fest
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Siemens
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): keine bestimmte Vorstellung

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss.jpg
    Grundriss.jpg
    159 KB · Aufrufe: 141
  • Küche Originalplanung.jpg
    Küche Originalplanung.jpg
    109,6 KB · Aufrufe: 141
  • Küche unsere Idee.jpg
    Küche unsere Idee.jpg
    104,8 KB · Aufrufe: 128
  • Foto mit eingezeichneter Küche.jpeg
    Foto mit eingezeichneter Küche.jpeg
    58,1 KB · Aufrufe: 116
  • Variante 2.jpg
    Variante 2.jpg
    85,9 KB · Aufrufe: 98
  • Variante 3.jpg
    Variante 3.jpg
    104,3 KB · Aufrufe: 87
Zuletzt bearbeitet:

Andreas84

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
Hallo Bibbi

Danke für deine Zeit und deinem Input!
Und das nach wenigen Minuten, einfach toll!

In den letzten 12 Jahren hatte ich zwei Küchen.

Eine mit Kochfeld an der Wand und eine mit Kochfeld in der Insel.
Für mich ist es wie Tag und Nacht.

Kochen auf der Insel macht mir deutlich mehr Spaß. Es bleibt auch der Kontakt zu den weiteren Personen im Raum und man schaut nicht nur gegen die Wand.

bzgl. Abluft. Aktuell gibt es noch keine Bohrung in der Wand.
Eventuell könnte man eine Bohrung aus der Insel zum Balkon machen. Nur die Frage, ob das gemütlich ist, wenn man dort sitzt. Ich denke nicht. Was meinst ihr?

Darf ich die Fragen, was gegen Umluft spricht? Zwecks Energieeffizienz doch deutlich besser, nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:

isabella

Mitglied
Beiträge
14.805
Darf ich die Fragen, was gegen Umluft spricht? Zwecks Energieeffizienz doch deutlich besser, nicht?
In meinen Augen hat Umluft folgende Nachteile:
- Folgekosten wegen regelmäßig auszutauschenden Filtern
- Wenn man sich nicht penibel daran hält, die DAH nachlaufen zu lassen um den Filter zu trocknen, dann kann‘s stinken
- lauter (wg. Filter)
- entfernt nicht die Feuchtigkeit aus der Luft, also muss man trotzdem lüften (soviel zur „Energieeffizienz“)
 

Andreas84

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
Liebe Isabella

Vielen Dank für deine Ausführungen - sicherlich berechtigte Anmerkungen!

Ich habe noch eine Variante erstellt. Denn ich sehe meine Kochinsel schon vor meinem geistigen Auge, würde sehr ungern darauf verzichten. ;-)

Ich nenne die nun Variante 2, damit wir jeweils wissen von was wir reden :-)
Ich habe das auch noch im ersten Beitrag ergänzt. Hoff das passt so.

Das ist natürlich nun nicht mehr ganz exakt Massstabgerecht, aber ungefähr passt es recht gut.

Die Insel würde nicht mehr rechts an der Wand sein, sondern links unterhalb der Hochschränke plus ein zusätzlichen Unterschrank , damit man mehr Platz zum Hochschrank gewinnt. Ich hab jetzt mal eine 60cm Version eingebaut. Könnte aber eventuell auch kürzer sein?

Der Laufweg zwischen Waschbecken / Spühle und Herd ist bei der Variante dann ziemlich lang. Es sind ca. 3 Meter. Meint ihr das ist zu lang?

Auch könnte es zu eng werden mit dem unteren Fenster. Da bin ich mir absolut unsicher.
 

Anhänge

  • Variante 2.jpg
    Variante 2.jpg
    85,9 KB · Aufrufe: 62

isabella

Mitglied
Beiträge
14.805
Ja, der Laufweg ist viel zu lang. Wenn du gerne bei der Küchenarbeit in den Raum schauen möchtest, dann solltest Du die Spüle und Arbeitsfläche auf der Insel tun.
Die Planung finde ich sehr unbequem, die Hochschränke sind im Weg, falls man ein Getränk aus dem Essbereich holen möchte, muss man die Halbinsel umrunden.
Der GSP steht an einer störenden Stelle, für den Müll wäre eine Platzierung direkt unter der Hauptarbeitsfläche angenehmer (Forumsabkürzung: MUPL ).
Wie geht der Raum weiter? Wo ist der Esstisch?
 

Andreas84

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
Der Raum geht eigentlich recht gross weiter. Oben habe ich auch den Grundriss des ganzen Stocks mit dabei.

Gerne hänge ich hier aber den Ausschnitt für den Wohn und Essbereich an.

Hier wäre der Esstisch auch eingezeichnet.

Deine Anmerkungen sind für Variante 2 nehme ich an. Also ist Variante 2 (Halbinsel unten links) wohl die schlechteste Lösung.
 

Anhänge

  • Wohn und Esszimmer.jpg
    Wohn und Esszimmer.jpg
    112,9 KB · Aufrufe: 60
Zuletzt bearbeitet:

Andreas84

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
Nein es sind beides normale Türen.

Also ich nehme den Griff auf der rechten Seite der Türe und öffne diese nach innen.

Heisst im Klartext, wenn ich die obere Türe öffne, verdecke ich das Waschbecken… :(

Würde es alles besser machen, wenn ich das Waschbecken um 60 cm nach links verschiebe und den Geschirrspüler nicht rechts sondern links neben das Waschbecken setze??

So bleibt das Waschbecken frei und der Geschirrspüler stört beim kochen nicht.

Wenn ich zuhause bin kann ich das auch nochmal visuell mit einem Bild zeigen.

Was meint ihr?
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.805
Ich prüfte gedanklich, ob eine große Insel 90° gedreht mit Spüle und Kochfeld, oben angedockt, reinpassen würde. Aber mit den Balkontüren… weiss ich nicht.
 

Andreas84

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
das hatte ich auch bereits gedanklich durchgespielt, aber das wird nicht passen:

Die Wand ist gesamt 3340 breit.

- 610 der linke Korpus
- mindestens 1000 für die Insel

bleiben 1730, dann braucht man 2 Laufbereich (vor und hinter der Insel), also 1730 durch 2.
Dann bleiben lediglich 865. Das ist zu wenig.


Ich hab nochmals eine Variante 3 visualisiert.
Was meint ihr? Wie gesagt ist der Geschirrspüler um 2 nach links gerutscht und die Spüle selber eins nach links.

Danke für allen Input!
 

Anhänge

  • Variante 3.jpg
    Variante 3.jpg
    104,3 KB · Aufrufe: 58

isabella

Mitglied
Beiträge
14.805
Naja, 1730 könnte man auch in 900 + 830 oder 950 + 780 teilen. Wenn die Fenster nich aufgehen könnte man gut damit leben. Hast Du die Küche von @Traumküchegesucht mal angeschaut? Sie hat ähnliche Abstände und ist zufrieden.
 

Andreas84

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
Hatte ich tatsächlich schon gesehen. Schaut toll aus, hätte man auch in einem Katalog abbilden können ;-)

Bei mir ist es aber so, dass die Türen zum Balkon nutzbar bleiben sollen. Dadurch ist für diesen Vorschlag, meiner Meinung nach, nicht genug Platz vorhanden

Was sagst du denn zu meiner Variante 3?
Bis auf die recht schmale Insel find ich es ganz praktisch.
 

Andreas84

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
Ich hab beim Architekten nachgefragt, das Wasser könnte man ohne Probleme um 60cm nach links versetzen.

Gibt es noch neue Meinungen, oder Ideen zur Küchenplanung ? :-)
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben