Fertig mit Bildern Kurzfristiger Umzug in Mietswohnung - in drei Wochen zur fertigen Küche

isabella

Mitglied
Beiträge
14.762
Die Küche scheint echt ein Glücksgriff gewesen zu sein! 3,8 ist nicht minderwertig als APL und Du verlierst weniger oder kaum Platz unterm Kochfeld. Zur Verdeutlichung ein Bild aus meiner Küche (APL is 2 cm Granit), wo man sieht, wieviel Platz im Auszug verloren geht:
Bild ansehen 144329
 

maria_kocht

Mitglied
Beiträge
749
Super, du schlägst ja den Thread-Titel sogar noch um einige Tage :2daumenhoch: „in drei Wochen zur fertigen Küche“.
Danke fürs teilen der Fotos, immer wieder spannend!
 

Ceri

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
23
Noch ist sie ja nicht fertig :-). Heute Abend haben wir die Arbeitsplatten geholt, 3,8 cm, Akazie, dunkel geölt. Aus der Zeichnung habe ich am Ende doch noch herausgelesen, dass die APL mind. 3 cm stark sein soll und mich deswegen für die dickere entschieden, gefiel mir im direkten Vergleich auch besser. Aus einem Reststück habe ich mir noch eine Tischplatte 150x80 cm sägen lassen. Dazu stelle ich mir ein Küchensofa und zwei Sessel vor :kiss:. Richtig schwer tue ich mich mit der Wahl des Backofens, darüber brüte ich schon seit Tagen.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.762
Was sind denn Deine Anforderungen an den BO?
Mir waren Pyrolyse (ich mag es sauber, bin aber faul) und 300°C max Temperatur (gerne auch mehr, gab‘s aber nicht) zum Pizza-Backen. Die Bedienung war mir auch wichtig, manche Touch-Konzepte waren mir zu umständlich und verspielt, ich bin ein ungeduldiger Mensch und möchte nicht 250x antippen um 300°C einzustellen...
Bei einem BO unterm Kochfeld wäre mir ein Backwagen wichtig gewesen, das gibt es aber nur selten.
 

Ceri

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
23
Meine Anforderungen sind ähnlich. Modern, aber nicht zu verspielt in der Bedienung, denn er wird fürs Alltagskochen benötigt. 300°C zum Pizzabacken wären nett, ein niedriger Temperaturbereich zur Herstellung von Hefeteig oder Joghurt wäre nice-to-have, zuverlässig soll er natürlich sein und gleichmäßig backen, gerne auch mehrere Plätzchenbleche gleichzeitig. Energieeffizient natürlich auch und wenigstens Teleskopauszüge haben. Ob ich Pyrolyse brauche oder nicht, da bin ich noch unentschlossen.

Ich habe mir die drei letzten Testsieger der Stiftung Warentest näher angesehen, vollends überzeugt hat mich keiner: Siemens HB674GBS1, Bosch HBG632TS1 und Neff B55CR22N0.

Siemens:
positiv: A+, Schnellaufzeizung, Temperaturbereich 30-300°C, Pyrolyse
negativ: Teleskopauszug muss separat gekauft werden, fummelige Bedienung, die im Vergleich zu alten Backöfen mehr Bedienschritte erfordert, sehr fummelige Timereinstellung, Timerrad über heißem Luftstrom (Pizza) angebracht

Bosch:
positiv: A, Schnellaufheizung, Temperatureinstellung über Drehregler, Temperaturbereich 30-300°C, Vollauszüge enthalten
negativ: keine Pyrolyse, nur ein Backblech enthalten, die Optik mit dem Drehregler gefällt mir nicht so gut, es gibt nicht sehr viele Erfahrungsberichte

Neff:
positiv: A+, versenkbare Backofentür, Schnellaufheizung, Pyrolyse
negativ: Temperaturbereich 40-275°C, mehrere Käufer berichten von geplatzter Scheibe nach Benutzung der Pyrolyse-Funktion und unkulantem Kundensupport (keine Garantie auf Glasscheibe), einige klagen über Software-Fehler, Teleskopauszug muss separat gekauft werden, fummelige Touchbedienung - für Programmwechsel muss das Programm gelöscht und neu eingestellt werden, Garraumlampe schaltet nach Programmende ab und kann nicht manuell eingeschaltet werden (nur bei offener Tür)

Hm, wenn ich mein Recherche-Ergebnis mit meinen Anforderungen vergleiche, müsste ich den Bosch-BO kaufen, der zudem der günstigste ist und keine Folgekosten durch zusätzliche Teleskopauszüge (ca. 120 Euro bei den anderen Herstellern) verursacht. Nur, mein Bauch schreit noch nicht "ja". Die versenkbare Backofentür des Neff-BO finde ich ganz ansprechend, aber ich glaube, bei Einbau unter dem Kochfeld bringt sie mir so viel, ich habe ja keinen Hochschrank und die Berichte über geplatzte Scheiben (wenn ich Pyrolyse habe, will ich sie auch nutzen) und Software-Fehler schrecken mich ab. Beim Siemens-BO ist die Timereinstellung eigentlich schon ein K.O.-Kriterium.

Fazit: weiterhin unentschlossen
 
Zuletzt bearbeitet:

isabella

Mitglied
Beiträge
14.762
Leider haben alle Geräte mittlerweile Softwarefehler...

Slide&Hide auf Bodenhöhe stelle ich mir umständlich vor. Ansonsten werden Bosch und Siemens ziemlich baugleich sein, es ist mehr eine Frage des Bedienkonzepts und das solltest Du in einem Elektrofachmarkt „betatschen“ weil jeder empfindet was anderes als bequem oder nicht. Für mich persönlich z.B. ist das „alte“ Siemens-Bedienkonzept mit versenkbaren Drehknopf am besten.

Schau Dir auch die Displays im Echt an, die sind von oben schlecht abzulesen, ich würde davon Abstand nehmen, für diese Einbausituation.

Zu Pyrolyse: Funktioniert bestens, stinkt etwas, aber danach sieht der BO aus wie neu, ohne - auf dem Boden kniend - Schrubben und ohne ätzende Chemikalien. Nie wieder ohne.

Zum Stromverbrauch: Das Teil ist nicht ständig in Gebrauch, ich würde mir da keine großen Gedanken machen. Wichtig wäre, dass der KS sparsam ist, weil er 24/7 am Netz hängt.
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.184
Wohnort
Berlin
Die Teleskopauszüge von Bosch und Co. kosten eher 60-80 Euro, wenn man 2 nimmt (die reichen eigentlich, 3 Ebenen sind mMn zuviel). Auf der Webseite von BSH stehen ja UVP. Der Einbau dauert keine 5 Minuten, und für Pyrolyse nimmt man die meist raus.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.707
Wohnort
Ruhrgebiet
Schau mal bei Bosch exclusiv oder Siemens extraklasse nach Herdsets.
Ich persönlich würde Backwagen empfehlen.Die Backofenwände sind glatt,der Backwagen kann unkompliziert herausgehoben werden.
Die Auszugtechnik ist set Jahrzehnten bewährt.
 

Ceri

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
23
Die Ablesbarkeit des Displays ist ein Aspekt, den ich noch gar nicht bedacht habe, dafür lohnt sich wohl doch mal ein Gang in den Fachmarkt und du hast schon recht, Bilder und Beschreibungen können das Anfassen nicht ersetzen. Dass man die Schienen für die Pyrolyse herausnimmt, wusste ich nicht. Ich dachte, man bräuchte spezielle, Pyrolyse-geeignete. Wenn das so schnell geht, umso besser. Macht man ja auch nicht dauernd. Verwöhnt bin ich eh nicht, habe derzeit einen alten AEG -Herd, bei dem ich den Kuchen nach der Hälfte der Zeit umdrehen muss, weil er vorne stärker bräunt als hinten :rolleyes:.

Herdset sind doch Backofen + Kochfeld, richtig? Das brauche ich nicht, ich habe schon ein Miele Induktionskochfeld. SpüMa wird auch eine gebrauchte Miele. Kühl-Gefrier-Kombi habe ich auch. Fehlt nur noch ein BO.

Wie sieht es denn diesbezüglich mit Miele aus? Die sind mir bei der Recherche nicht besonders ins Auge gefallen. Die Hersteller haben ja oft ihre Stärken und Schwächen in verschiedenen Produktbereichen. Habt ihr da Erfahrung?
 

Ceri

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
23
So langsam nimmt die Küche Gestalt an. Inzwischen ist die Spülmaschine da und der Backofen ausgesucht. Mehr oder weniger. Das Modell ist klar, ich hadere nur noch, ob mit (fingerabdrucksensibler) Edelstahlblende - würde eher zur teilintegrierten Spülmaschine mit Edelstahlblende passen - oder ganz in schwarz. Die Tendenz geht zu ganz schwarz. Es wird übrigens der größere Bruder vom obengenannten Boschgerät, HBG635xx1, ohne Pyrolyse. Wahrscheinlich würde ich sie ohnehin nicht nutzen.

Das Küchensofa mit Sesseln sowie eine Niederdruckarmatur mit auszieh- und umschaltbarer Brause sind inzwischen ebenfalls angekommen, wie auch ein besonders kompakter Boiler, der mir erlaubt, die Mülleimer im Auszug unter der Spüle zu behalten. :-)

Die Reihenfolgt der Schränke habe ich nochmals geändert, um mit dem Kochfeld und der DAH näher an die Anschlüsse zu kommen. Die kleinen Auszugsschränke bilden nun jeweils das Ende. Auf der kurzen Seite wird die APL noch etwas gekürzt. Desweiteren haben wir heute die Ausschnitte für Spüle und Kochfeld gesägt und bepinselt.
 

Anhänge

  • 5491C7B8-5E8C-4B2F-B3F1-39F23659E54D.jpeg
    5491C7B8-5E8C-4B2F-B3F1-39F23659E54D.jpeg
    65,2 KB · Aufrufe: 204
  • CC6E817F-915B-4789-89B8-140F3EB86541.jpeg
    CC6E817F-915B-4789-89B8-140F3EB86541.jpeg
    61,8 KB · Aufrufe: 220
  • D6D34616-EFA2-4A3D-BC0B-7647A6D89A30.jpeg
    D6D34616-EFA2-4A3D-BC0B-7647A6D89A30.jpeg
    70,8 KB · Aufrufe: 218
Zuletzt bearbeitet:

isabella

Mitglied
Beiträge
14.762
Küchensofa und Sessel sind sehr schön :kiss: Es wird insgesamt eine schöne Küche, das war echt ein Glücksfall, diese gebrauchte Küche!

Denk noch mal über Pyrolyse nach, es ist wirklich super und umweltfreundlicher als die ätzende Backofensprays. Und warum nicht Edelstahl passend zur GSP-Blende?
 

Ceri

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
23
Danke :-[. Ich bin auch immer noch begeistert, dass die gebrauchte Küche so perfekt passt. Am Ende werde ich mit allem drum und dran wahrscheinlich sogar knapp unter dem ursprünglichen Limit bleiben.

Im Testbericht und den Rezensionen wird mehrfach erwähnt, dass die Edelstahlfläche des Herdes sehr anfällig für Fingerabdrücke sein soll, deshalb ziehe ich den ganz schwarzen in Erwägung. Sieht auch schick aus und ich frage mich, ob es am Ende so viel Unterschied macht. Andererseits stehen sie fast nebeneinander, es ist nur ein 50er Unterschrank dazwischen. Wieder andererseits sind es ohnehin verschiedene Hersteller. Puh, mit solchen Kleinigkeiten kann ich mich aufhalten, bis ich einen Knoten im Hirn habe...

Egal welche Front, der Backofen hat eine schmutzabweisende Rückseite, die leicht zu reinigen sein soll. Ich glaube, das reicht mir. Gegen die Pyrolyse spricht der Zeitaufwand - ich habe selten drei Stunden Zeit, um sie durchzuführen und, gravierender, der Gestank. Ich kenne mich gut genug, ich würde es dauerhaft nicht machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

isabella

Mitglied
Beiträge
14.762
Naja, ich mache eine Pyrolyse jede 6 Monate, Geruch und Zeitaufwand kann ich bei der Seltenheit ertragen. Schwarz wird auch gut passen, aber ich sehe das mit der Edelstahlpflege nicht so tragisch - es gibt so Edelstahlpflegetücher, damit geht's ganz schnell.
Egal, ich freue mich auf die Fortschrittsbilder!!
 

maria_kocht

Mitglied
Beiträge
749
Kartoffel(schalen) sind ein prima edelstahlreiniger! Einfach mit der inneren Seite drüberwischen und etwas nachpolieren. :2daumenhoch:
Meine Edelstahlblende an BO ist überhaupt gar nicht anfällig für Fingerabdrücke, da hätte ich bei schwarz eher Bedenken.. :think:
 

Ceri

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
23
Es ist entschieden, ich habe den schwarzen Bosch -BO ohne Pyrolyse bestellt. Ende nächster Woche wird er geliefert. :-[
 

Ceri

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
23
Hallo zusammen,

nachdem die Küche relativ schnell grob stand und benutzbar war, hat es jetzt doch noch eine ganze Weile gedauert, bis sie so weit fertig war. Der Teufel steckt wie immer im Detail. Gestern Abend habe ich nun endlich die Spülmaschinenfrontplatte angeschraubt und die Reling für die Küchenutensilien angebracht.

Was nun noch fehlt, sind ein Wandabschluss und evtl. ein Spritzschutz sowie Sockelleisten. Im Moment habe ich die vorhandenen Reste der alten Sockelleisten druntergeklemmt. Die aktuelle Corona-Situation gepaart mit reparaturbedingter Autolosigkeit macht die Beschaffung nicht einfacher. Außerdem habe ich ein akutes Platzproblem. Ich brauche für meine Backutensilien definitiv noch einen Hochschrank - denke so an 1,5m - links neben dem Kühlschrank, wo derzeit der Karton steht, in dem sie lagern. Desweiteren könnte ich mir auch noch einen weiteren Hängeschrank über der Spüle gut vorstellen. Inzwischen habe ich auch herausgefunden, um welche Küche es sich handelt. Sie heißt Nobilia Xeno mit Fronten in sandbeige metallic und man kann sie anscheinend noch nachkaufen. Ich bin mir allerdings noch unschlüssig, ob ich den Hochschrank überhaupt aus der Serie und in dieser Farbe haben möchte oder vielleicht etwas kontrastierendes. Evtl. aus Holz :think: ?!?

Aber macht euch selbst ein Bild...
 

Anhänge

  • 2172B4F6-29B9-47BF-9613-A82D49F4F517.jpeg
    2172B4F6-29B9-47BF-9613-A82D49F4F517.jpeg
    126,3 KB · Aufrufe: 257
  • D907640D-9136-4AEB-BB09-B115B918D490.jpeg
    D907640D-9136-4AEB-BB09-B115B918D490.jpeg
    134,3 KB · Aufrufe: 262
  • A026573F-C3DA-4129-B4CB-ED81C93D60F3.jpeg
    A026573F-C3DA-4129-B4CB-ED81C93D60F3.jpeg
    128,6 KB · Aufrufe: 263
  • 6F775BD0-D932-4E59-9161-206B7EE442A8.jpeg
    6F775BD0-D932-4E59-9161-206B7EE442A8.jpeg
    149,8 KB · Aufrufe: 261
  • B62321F0-CAF1-4390-99DD-549E7CF694C2.jpeg
    B62321F0-CAF1-4390-99DD-549E7CF694C2.jpeg
    138,2 KB · Aufrufe: 259
  • DA0A72CC-4D91-4CD6-9E65-93AE1C820251.jpeg
    DA0A72CC-4D91-4CD6-9E65-93AE1C820251.jpeg
    111,7 KB · Aufrufe: 258

isabella

Mitglied
Beiträge
14.762
:2daumenhoch: Ich bin immer noch baff, dass Du eine so gut passende gebrauchte Küche finden konntest... jetzt bräuchtest Du noch ein wenig von diesem Glück, um die noch benötigte Schränke auch gebraucht zu bekommen. Ein paar Einzelschränke neu dazukaufen kann ein teueres Unterfangen werden, weil dann die vermaledeite Blockverrechnung nicht angewendet werden kann. Oder vielleicht findet sich ein 50er Jahre echt Mid-Century-Küchenbüffet/Geschirrschrank der sich farblich einfügt?
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.454
Wohnort
Schweiz
Zwischen Küchensofa und Kühlschrank passt nur ein mindertiefes Teil, sonst kommst Du nicht mehr auf das Sofa.

Andernfalls kannst Du die beiden vorhandenen Hänger übereinander hängen und dafür noch höhere Hänger dazu kaufen - ich würde eher bei IKEA und Konsorten schauen für zusätzliche Teile.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben