Küchenplanung kurze Entscheidungshilfe bei erster Küche für Mietwohnung

Kuechenbau

Mitglied

Beiträge
10
kurze Entscheidungshilfe bei erster Küche für Mietwohnung

LIebe alle,

leider muss ich für eine Mietwohnung (offene Wohnküche insgesamt 22qm) in der ich vermutlich nicht lange bleibe, eine Küche kaufen und mir schwirrt der Kopf und ich sehe vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen! Es handelt sich auch um keine spezielle Sonderwunschküche, sondern nur um einen Einzeiller. Alles schlicht, funktionall. Eigentlich hätte ich gerne Ausziehschubladen, wäre aber auch verzichtbar. Licht hätte ich über den Dunstabzug.

Ich habe bisher nie etwas mit Küchenkauf zu tun gehabt, handwerklich bin ich nicht sonderlich begabt und hätte eigentlich gerne das Rundum-Sorglos-Paket. Das ist natürlich teuer. Geräte müsste ich mir ebenfalls neu anschaffen, was leider bei knappen Budget (3000€) doch herausfordernd ist.

Ich habe 3,86m Platz, abzüglich freistehenden Kühlschrank wären es ca 3,26m. Bis auf IKEA und Poco (5x 60cm + 1x 40cm) haben alle mit 6x 60cm gerechnet.

Der günstigste Anbieter wäre Ikea mit ca 2200 Euro, wenn ich Geräte im unteren mittleren Preissegment nehme und als Font Veddinge und als Arbeitsplatte Eichennachbildung dunkel. Es gibt keine Ausziehschränke.
Montage über externes Portal würde zwischen 400 und 560 Euro liegen. Also insgesamt ca 2800€. Aufmaß müsste ich selbst machen. (Küche wäre aber bereits innerhalb eines Monats montiert).

Beim berühmten Höf habe ich 3000€ ohne Kühlschrank, dafür mit Aufmaß, Montage und Garantie (2 Jahre). Im Gegensatz zu Ikea hätte ich überall 60er-Schränke. Fronten wären von Express . Bei der Dunstabzugshaube hat er mir eines mit Energieeffizenzklasse E gegeben. Ich könnte aber auch bei der eigenständigen Geräteabteilung andere Geräte haben. Mein Eindruck ist, dass man bei den Geräten noch nachverhandeln kann. Der Preis ist inklusive Wandpanel/Spritzschutz in Form der Arbeitsplatte (dunkle FIchte). Vollintegrierte Geschirrspülmaschine mit Rabatt 440 Euro: Leider kenne ich die Marken nicht mehr :( (Fertigestellung Wartezeit bis zu 6 Wochen). Rabatt wurde mir der allgemeine aktuelle Rabatt von 40% gewährt.

Bei Poco bin ich auf einen ähnlichen Preis (3200) gekommen. 10% Rabatt. Dort wurde mir gesagt, dass ich die Geräte im Internet kaufen könnte und die Monteure würden das auch einbauen. Da könnte ich ggf. noch einmal sparen. Mir raten bloß alle von dem Anbieter ab und ich bin verunsichert. Würde mindestens 8 Wochen dauern.

Küchenstudio : Unter 3000 (ohne Kühlschrank). Wollte mir den finalen Preis nicht sagen (nur wenn ich sofort gekauft hätte, was ich nicht gemacht habe), aber ähnlich wie bei H, dafür mit einem Schubladenschrank und angeblich nicht die billigsten Geräte. Keine Garantie. Würde mindestens 6 Wochen dauern bis Montage. Rabatt nicht mitgeteilt.

Weitere Fragen
- Geschirrspüler: Meine Idee war einen unterbaufähigen zunehmen, den ich bei Auszug wieder mitnehmen kann. Ich stelle mir auch vor, dass er einfacher ausgetauscht werden kann und auch billiger ist. Die bei Poco und H. haben mir eher zu einem vollintegrierten geraten, da es besser aussieht.

- Dunstabzug: Nachdem ich hier recherchiert habe, bin ich noch verwirrter. Ich vermute ich habe einen Umluftdunstabzug angeboten bekommen. Mir reicht es, wenn ich trotz offenem Fenster relativ schnell die Gerüche beseitigt bekomme, nicht unbedingt vollständig, aber doch nahezu alle. Mir hat man bei H eine Haube für ca 110 Euro angeboten bekommen, MArke weiß ich leider nicht mehr. Bei Poco einen integrierten (wie bei IKEA). Was wäre denn besser? Ich weiß leider die Marken nicht mehr :(

- Ich müsste mich um Wandpanele kümmern. Bei H wurde mir das in Form der Arbeitsplatte angeboten. Es handelt sich um eine Farbe im dunklen Holzton (Fichte dunkel oder so ähnlich). Ist sowas überhaupt pflegeleicht? Bei mir wird der Boden einen Holzton haben /braun-leichtgrau) mit vertikalen DIelenmuster. Beist sich sowas denn nicht? Wäre es ratsam, etwas anderes lieber selbst im Internet zu kaufen? Beim Küchenstudio gab es beispielsweise Platten, die nicht glatt sondern schraffiert waren. Lohnt sich sowas


Ich merke, dass ich doch viele Fehler gemacht habe... Keine Namen von den Geräten aufgeschrieben, bis auf Poco kein Angebote ohne Geräte eingeholt... Es ist auch keine komplizierte Küche, aber mir schwirrt trotzdem der Kopf, da ich eigentlich nur 2000€ ausgeben wollte. Freunde sagen, ich könnte noch mehr sparen. Wie seht ihr das? Meine Ansprüche sind eigentlich gering, ich will nur bloß selbst beim Auszug nicht die Nerven über kaputte Teile verlieren.

Wie sollte ich denn bei den Händlern weiter vorgehen?

Alternativen wären:
- gebraucht kaufen (da ich das zum ersten Mal mache, bin ich vorsichtig)
- aus Polen kaufen und extern aufbauen lassen
- Knoxhaut holen
-

Es wäre super, wenn jemand etwas dazu schreiben könnte. :-/

Grüße

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 173; 186
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: ca 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
210
Raumhöhe in cm: 230
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Ceran (herkömmliche Beheizung)
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 4-6 Plätze bei offener Wohnküche
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: N. a.

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Am Wochenende warm, ansonsten eher Snacks, Kleinigkeiten
Wie häufig wird gekocht: N. a.
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: 1-2 Personen

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: vermutlich Express
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Neuer Mietvetrag, keine Küche vorhanden
Preisvorstellung (Budget): 3000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.546
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und Herzlich willkommen.

wo wohnst du denn? Im Forum gibt es ein Segment für gebrauchte Küchen (unten auf dieser Seite) und ich finde, sehr viele Küchen sind ein Schnäppchen nur wenige Jahre oder Monate alt. Ich finde das lohnt sich auf jeden Fall da mal zu schauen, auch wenn die Zeile am Ende ein paar Zentimeter zu kurz ist oder einen Schrank zuviel hat. Extra Kosten wäre dann der Transport.
 

Kuechenbau

Mitglied

Beiträge
10
Danke für die Antwort! Ich wohne in der Hauptstadt. Ich hab mich bisher nicht getraut nach gebrauchten Küchen zu schauen, da ich mir das mit 0 Erfahrung nicht zutraue. Hinterher übersehe ich noch etwas... :rolleyes:

Die Wasseranschlüsse sind bei ca 170 bzw 180 von der Wand entfernt. Da müsste man mind. Nen 60er Schrank noch zwischen Kühlschrank und Spüle stellen + Abstand.

Hab auf Ebay etwas gefunden für ca 2000€ da ist die Spülmaschine nicht wie in meinen Abbildungen mittig sondern beim Kühlschrank. Meint ihr das stört wegen der Anschlüsse bzw kann man die Geschirrspülmaschine neben dem Herd stellen?

Hier noch der Link.

Geht Induktionsherd obwohl ich nur Ceran wollte? Hab mir darüber bisher keine Gedanken gemacht...

Edit: Anzeige ist von 2018. Ok das hat sich wohl doch erledigt
 

Anhänge

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.546
Wohnort
Perth, Australien
du kannst keine Schränke/GSP/Backofen vor die Wasseranschlüsse stellen, nur den Spülenschrank.

Wenn eine gebrauchte Küche eine andere Anordnung hat, heißt das nicht, dass sie bei dir nicht passt. Man kann Schränke ja umstellen.

Ich sehe keine Probleme darin, eine "junge" gebrauchte Küche zu kaufen.

hier zB Neuwertige Nobilia-Küche inkl. Geräte (Eberswalde) - Gebrauchte Küchen, Gebrauchte Küchengeräte in Berlin Eberswalde vom 10. Jan., €1499, 3,25m lang ohne die Blenden an den Zeilenenden.
 

Kuechenbau

Mitglied

Beiträge
10
Die Küche aus Eberswalde wäre fast um die Ecke und würde zeitlich sehr gut passen. Die Spüle ist allerdings zu nah dran am Herd, da bräuchte ich eine neue Arbeitsplatte oder nicht?

Bei der in Chemnitz müsste ich länger ohne Küche auskommen, wäre aber zur Not ok, da müsste man aber auch auf jeden Fall umstellen und ich bräuchte auch eine neue Arbeitsplatte. Sehe ich das richtig?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.546
Wohnort
Perth, Australien
du wirst wahrscheinlich immer eine neue AP brauchen, weil du meist umstellen musst. APs gibt's billig im Baumarkt.

Frag die Eberswalder Küche mal an, ob sie noch zu haben ist, ob du sie dir ansehen und messen kannst. Sicherlich kann man am Preis noch was machen.
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.171
Du kannst ja auch Knoxhult Küche von Ikea nehmen, dazu eine Platte von Obi, Bauhaus kaufen, da Ikea nur bis 2,40 m bietet und die Überlänge dort zu teuer wird.

Knoxhult wäre dann:
60 Kühlschrank freistehend
Wange aus Arbeitsplatte (gibt's bis 4 m im Bauhäusern)
60 GSP, so ein Unterbauteil
dann die 180 cm Knoxhultküche:
60 Spüle
60 Schubalde/Drehtürschrank
60 Herd
2x 40 US Knoxhult mit Schubladen

das sind 475,00 € für Hochglanz weiß oder dieses Grau wie auf dem Bild, plus Arbeitsplatte, Griffe und Elektrogeräte.
In diesem billigsten Weiß wäre die sogar nur bei 239 €.

Ikea Knoxhult mit Spülmaschine.jpg
das wäre wie hier, nur wäre nach dem Herd noch 2x40er Schubladenschränke+Oberschränke und links Kühlschrank neben der Spülmaschine.
 
Zuletzt bearbeitet:

russini

Mitglied

Beiträge
4.171
Du kannst auch mit Ikea Metod mit der Häggeby Front und Vörvara Auszügen planen. Geräte würde ich woanders bestellen, da findest du günstigere.

Dann könntest du so aufbauen:
60 KS
Wange/Sichtseite
60 GSP
60 Spülen-US mit Drehtür (46 €)
80 US Raster 1-1-2-2-2 mit Vörvara Schubladen und Auszügen (180 €)
60 US Herd, unten Vörvara Schublade (66 €)
60 US mit 1 Schublade Vörvarra und Drehtür (75 €)
2x 80x80 Wandschränke (2x65 €)

Gesamt 497,00 € plus 28,00 Füße, Sichtseiten/Sockel (74 €), Griffe (50-60 €), dann bist bei ca. 660 € zzgl. Spüle, Armatur, Geräte und Aufbau.

freie Ikea Aufbauer gibt's viele in der Hauptstadt. Es gibt Ikea Küche Facebook Gruppe, da gibt's Adressen in Dateien, kannst aber auch nachfragen wer hat gute Erfahrungen mit wem gemacht.
 

Kuechenbau

Mitglied

Beiträge
10
Vielen Dank für eure Beiträge. Knoxhult hatte ich am Anfang ins Auge gefasst, hab aber gehört, dass es angeblich auseinander fällt nach zwei Jahren. Ich find die Variante in grau ganz hübsch.

Mit Metod bin ich mit 60er Schränke, mit Armatur, ohne Licht und Geräte auf ca 890€ gekommen. Das würde dann ja auch ungefähr passen.
Meint ihr denn die GSP kann zwischen Kühlschrank und Spüle stehen. Wasseranschlüsse sind bei ca 170.

Die Geräte habe ich deshalb dort erstmal mit rein genommen, da ich dacht, dass externe Geräte nicht passen wegen Anschlüsse bzw Höhe. Glaub da ging es um GSP und Armatur.

Hab auch die a Verkäufer aus Eberswalde angeschrieben. Da könnte es aber wegen der unterschiedlichen Größen ein wenig knapp werden. Aber mal schauen
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.171
Ich habe von einigen gehört, die diese erst temporär rein gemacht hatten und dann doch zufrieden waren, dass sie immer noch steht.

Ich glaube einen Umzug würde sie vermutlich nicht überlegen, aber wenn die steht, dann dürfte da nicht viel passieren.
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.171
So ziemlich alle Geräte (BO, KF, Spüle, Armatur) passen in die Ikea Küchen, bis auf den Geschirrspüler, aber auch da gibt's auf dem Markt passende zu Ikea, man muss nur auf Sockelhöhe und Front höhe achten. Hier gibt's viele Treads dazu.
Wenn du freihängende DAH wählst, ist da auch kein Problem.
 

Kuechenbau

Mitglied

Beiträge
10
Meine Tendenz geht ganz klar zu Ikea! Könnte man das Problem mit dem GSP umgehen indem man einen unterbaufähiges Gerät kauft und dann nur auf die Höhe zur Arbeitsplatte achtet?und wenn trotz der Wasseranschlüsse die GSP beim Kühlschrank stehen könnte, würde ich das begrüßen.

Kann man beim Baumarkt dann als Wandverkleidung etwas ähnliches wie die Arbeitsplatte nehmen? Dadurch könnte man die Küche noch einmal hübscher machen.

Bei diesem Ebay Angebot würde wohl alles neu hergestellt und geliefert werden Geräte sind von KPM und Siemens . Bin mir da aber nicht so sicher... Hab angefragt aus Neugier woher die Küchen stammen, aber wie gesagt Tendenz geht eher zu Ikea.

So wie ich euch lese, dann favorisiert ihr Ikea auch? Der Vorteil bei Hoffner und Küchenstudio wäre das Rundunsorglospaket. Nachteil ist, ich weiß nichts über die Geräte, es wären längere Wartezeiten.. Seht Uhr den Nachteil auch bei den Geräten?
 

Kuechenbau

Mitglied

Beiträge
10
Du kannst auch mit Ikea Metod mit der Häggeby Front und Vörvara Auszügen planen. Geräte würde ich woanders bestellen, da findest du günstigere.

Dann könntest du so aufbauen:
60 KS
Wange/Sichtseite
60 GSP
60 Spülen-US mit Drehtür (46 €)
80 US Raster 1-1-2-2-2 mit Vörvara Schubladen und Auszügen (180 €)
60 US Herd, unten Vörvara Schublade (66 €)
60 US mit 1 Schublade Vörvarra und Drehtür (75 €)
2x 80x80 Wandschränke (2x65 €)

Gesamt 497,00 € plus 28,00 Füße, Sichtseiten/Sockel (74 €), Griffe (50-60 €), dann bist bei ca. 660 € zzgl. Spüle, Armatur, Geräte und Aufbau.

freie Ikea Aufbauer gibt's viele in der Hauptstadt. Es gibt Ikea Küche Facebook Gruppe, da gibt's Adressen in Dateien, kannst aber auch nachfragen wer hat gute Erfahrungen mit wem gemacht.
Danke für die Vorschläge! Ich bau das mal nach und entscheide :-)
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.171
Schau mal in meiner Signatur und bei Nörgli oder in fertig gestellten Küchen kannst du nach Ikea sortieren.

Du kannst einen XL Geschirrspüler suchen vollintegrierten, den kann man einbauen, lediglich die Front steht ca. 2,5 cm über und man muss 2 Leisten 2,5 cm zwischen GSP und Arbeitsplatte verbauen.

Oder nimmst halt günstigen GSP von Ikea, Rest Fremdgeräte, kannst auch nach gebrauchten schauen.
 

Kuechenbau

Mitglied

Beiträge
10
Die Links habe ich mir angeschaut, werde da auch gleich ein paar Sachen umsetzen. :-)

Ich überlege mir mittlerweile auch einen GSP von Ikea einfachheitshalber zu holen oder einen GSP zum Unterbau, hauptsache die Anschlüsse passen. Aktuell liegt die Wahl bei Vattudalen Spüle und Lagan Mischbatterie. Oder meint ihr, ich sollte einfach gleich zu OBI fahren und zusammen mit Arbeitsplatte auch gleich eine Mischbatterie und Co von dort holen?

Allerdings habe ich im Moment zwei kleinere Probleme bzw. Unklarheiten, die Vor Auftragserteilung ich noch lösen sollte.

Das eine könnt ich nachdem ich in die Wohnung final rein kann, klären. Ich habe an der Decke noch so ein Hinderniss, was ich beim letzten Mal nicht ausgemessen habe :rolleyes:, wollte eigentlich die Idee mit den 2 80er Wandschränken (Höhe 60cm) übernehmen, aber ich glaub das passt nicht. Leider beträgt die Deckenhöhe 2,50. Ich habe meine grobe Schätzung in der Ikea-Skizze mal markiert. Finde die beiden 60er Schränke nicht so hübsch.

Was ich das letzte Mal ausmessen konnte, war der Abstand der Wasseranschlüsse, beide Abstände sind bei 170 bw 180 von der Wand entfernt. Haut das trotzdem hin, wenn ich nen 60er KS und 60er GSP (ggf. nut Unterbau) nehme? Oder lieber gleich mit 80er Spüle planen?

Würde mich über ein paar Antworten freuen :-)
 

Anhänge

Dieentebertram

Mitglied

Beiträge
1.274
also zumindest mit der lagan mischbatterie haben wir keine schlechte erfahrung gemacht, haben wir 6 jahre in unserer küche gehabt, keine probleme :-) ich glaube sogar das wir auch die gleiche spüle hatten (halt die günstigste mit abtropfe), wenn du noch ein paar € sparen willst nimm eine spüle ohne abtropfe ;-) meist hat man ja nicht mehr viel zum abtropfen und für die paar sachen tuts ein geschirrhandtuch auch.
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.171
Dein Ikea Grundriss scheint von den Maßen her nicht zu stimmen.
Bei 3,86 m verfügbaren Zeile komme ich auf
1-2 cm Abstand
60 KS freistehend
1,4-2,5 cm Sichtseite, die Arbeistplatte zusätzlich mit Winkel an der Wand stützen
60 GSP
60 US Spüle
60 US
60 US Herd
80 US
1,4 cm Sichtseite
Das sind 380 cm für Unterschränke und Kühlschrank, sowie 6 cm Rest für Sichtseiten.

Wandschränke kannst du erst planen, wenn du Höhe unter dem Kühlschrank hast.
Ich schätze mal die Abkofferung liegt bei ca. 30 cm, dann wären das 2,30 Raumhöhe übrig.
Da du freistehenden Kühlschrank und freie DAH planst, kannst du zur Not die Wandschränke 2-3 cm tiefer hängen als Standard. Normaler Abstand von Ikea ist 55 cm bis zur Arbeitsplatte. Wenn die Abkofferung tatsächlich bei 30 cm liegt, dann würde es mit 2x80x80 Wandschränken klappen, denn diese enden Oberkante WS bei 228 cm als Standartmaß.

I-Zeile.jpg
 

Kuechenbau

Mitglied

Beiträge
10
also zumindest mit der lagan mischbatterie haben wir keine schlechte erfahrung gemacht, haben wir 6 jahre in unserer küche gehabt, keine probleme :-) ich glaube sogar das wir auch die gleiche spüle hatten (halt die günstigste mit abtropfe), wenn du noch ein paar € sparen willst nimm eine spüle ohne abtropfe ;-) meist hat man ja nicht mehr viel zum abtropfen und für die paar sachen tuts ein geschirrhandtuch auch.
Lagan hatte ich auch erst einmal ins Auge gefasst, aber dann so viel Kritik gelesen, dass ich dachte, vielleicht ist eine teure besser.... Abtropf möcht ich schon haben, irgendwie ist es dann nicht eine richtige Küche für mich. Das ist schon Pflicht.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben