Kühlschrank UND Backofen in 1 Hochschrank

kuecheninfo

Mitglied

Beiträge
26
Gibt es einen Hochschrank mit 60cm Breite, in dem man sowohl 1 Kühlschrank als auch 1 Backofen unterbringen kann? Ich möchte jetzt nicht darüber diskutieren, wie man das auf 2 Schränke aufteilen könnte, schlicht, es gibt keine Alternative (außer andere Wohnung).

Die Frage ist, gibt es da was in Serie oder brauche ich da eine Sonderanfertigung? Problem ist ja offensichtlich die Belüftung.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
668
Wohnort
Frankfurt
Wie groß soll denn der Kühlschrank sein? Ich stelle es mir praktischer vor, wenn unten der Backofen ist und darüber der Kühlschrank. Ofen könnte sonst schnell zu hoch werden. Und bei KS oben gibt es zumindest mit der Abluft kein Problem.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.401
Deshalb hatte ich die Küche oben verlinkt. Da ist das ausdrücklich alles beschrieben ;-).
 

kuecheninfo

Mitglied

Beiträge
26
Ich zeige hier ein Bild, das nicht genau meiner geplanten Küche entspricht, aber es macht hoffentlich klar, was mein Problem ist.



Ob der Kühlschrank nun oben oder unten ist, sollte mir egal sein, aber ich fürchte es ist nur unten zu schaffen, denn nach genau 120cm von der Wand entfernt ist der Heizkörper (links). Rechts neben dem Heizkörper ist die Tür. Die Tür ist 63cm breit. Also alles megaeng.

Beim Backofen ist natürlich wichtig, dass die Backofentür nicht beim Heizkörper ansteht, beim Kühlschrank ist das nicht so tragisch, wenn er nicht ganz aufgeht.

Man kann den Kühlschrank also nur durch die Tür schieben (entweder auf Rollen, auf einer Decke, etc) und dann nach links schieben bis ins Eck. Das Fenster über dem Heizkörper kann nicht geöffnet werden. Man muss den Kühlschrank also irgendwie in den Hochschrank bekommen. Ich stelle mir das bei einem Backofen noch schwerer vor. Beide sind gleich tief (ca. 55cm) und gleich schwer (ca. 35kg). Spielraum sind bei 60+60 gegenüber 60+55cm 5cm. Der Kühlschrank kann stehend auf den Füßen geschoben werden. Den Backofen kann man leichter hineinheben, da das dann über dem Heizkörper ist, das sind dann 11cm mehr.

Damit ist mir auch klar geworden, dass ich nicht 5cm von der Wand abrücken kann, sondern eventuell, den Hochschrank innen ausschneiden muss.

Ich freue mich über sämtliche Anregungen wie man das mit der Belüftung machen könnte.

Mit dem Alno-Planer bin ich gar nicht klar gekommen. Das Bild oben ist mit "sweet home" erstellt, passt aber auch nicht genau.
 

racer

Team
Beiträge
5.383
Wohnort
Münster
Wohnklo mit Kochnische....:hand-man: Wenn der Backofen am Ende nicht höher kommt als 170 cm Oberkante Gerät, kann man das natürlich machen.. warum auch nicht ?

mfg

Racer
 

kuecheninfo

Mitglied

Beiträge
26
Aber bitte mal schreiben, wie man das machen kann?

Wie kann das mit der Belüftung funktionieren?

Reichen 5cm Abstand überhaupt für die Montage in der Praxis aus? Die 5cm Luft davor sind ja schon bei 60cm Tiefe gerechnet, ich kann also nicht nach vorne rücken!

Ich vermute, dass man dan Hochschrank hinten irgendwie ausschneiden muss.

Welche Kühlschränke passen überhaupt? Wie muss ich das bei Geizhals selektieren?

Kühlschränke Preisvergleich Deutschland (Mod: Link zu Preissuchmaschine entfernt)

Bauaart: integrierbar oder unterbaufähig?

Höhe bis? Ich denke, ich muss unter der Arbeitsplatte bleiben, die reicht ja ein wenig über die 60cm und dann ist zu wenig Platz um den Kühlschrank an der Front vorbeizuschieben. Das ist ja alles so knapp, aber ich kann es nicht ändern.

Wie ist die Nischenhöhe zu selektieren?

Wo muss die warme Luft beim Kühlschrank rauskommen? Vorne oder hinten?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.242
Wohnort
Ruhrgebiet
UIKo 1560 Premium

Du könntest einen Unterbaukühlschrank mit Auszugwagen nehmen.
Be und Entlüftung erfolgen nur über den Sockel nach vorne.
Der Auszugwagen braucht ca 48cm zum Ausziehen.
Darüber die Arbeitsplatte und den Umbau für den Backofen als Aufsatzschrank-
Die Arbeitsplatte braucht zum Abstützen eine Wange oder eine Auflageleiste/Winkel etc.
am Zeilenende.
 

kuecheninfo

Mitglied

Beiträge
26
UIKo 1560 Premium

Du könntest einen Unterbaukühlschrank mit Auszugwagen nehmen.
Be und Entlüftung erfolgen nur über den Sockel nach vorne.
Hallo Bibbi, ist der Auszugswagen Bedingung für diese Art der Belüftung? Hast du dabei die Montage-Einschränkungen berücksichtigt, dh 5cm Luft oder anders formuliert 120cm von der Wand ist Platz und die Küche hat ja schon 60cm, die Arbeitsplatte ist mehr als 60cm tief.

Hallo Rüdiger,

vielen vielen Dank für deine Mühen. Womit hast du das gezeichnet?

Es ist ein sehr kreativer Vorschlag, aber das ist von den Anschlüssen nicht machbar. Wenn man von der Tür rein kommt, sind da Anschlüsse gegenüber, die man schwer verändern kann. Da ist viel Risiko, wenn man es probiert, aber ich hatte das schon in Überlegung. Mit der aktuellen Verteilung brauche ich gar nichts stemmen. Den Warmwasserzähler zu versetzen ist auch mit viel Aufwand verbunden, da muss im ganzen Wohnblock das Wasser abgedreht werden, war zumindest mal bei jemanden anderem so. Da braucht es dann mehrere Firmen, die daran beteiligt sind, das kostet also einiges.

Bild von den Anschlüssen, wird beim Einfügen nicht angenommen: (Mod: Foto direkt hochgeladen)
1590515576033.png


Ein moblies Kochfeld reicht mir nicht. Ich bin schon mit einem 50cm Standherd (Induktion) bei Bekannten nicht glücklich. Ich will unbedingt Induktion.

Der Heizkörper ist auch unterdimensioniert, den zu verbauen ist auch keine so gute Idee. Auch das sowieso sehr kleine Fenster zu verstellen ist nicht unproblematisch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.401
@kuecheninfo ... bitte nur Links zur Herstellerseiten. Foto habe ich mal in deinem Beitrag hochgeladen, externe Speichermedien sind hier nicht so beliebt.

Du solltest einen ordentlichen Planungsthread im Planungsboard machen. Mit einem sauber vermaßtem Grundriss, am besten auch mit dem Rest der Wohnung. Denn, zu deinem Foto passt dein bisheriger Plan leider auch nicht.
Links vom Spülenschrank dürften keine 120 bis 122 cm mehr Platz sein. Und vor einen Wasseranschluß sollte man nicht unbedingt einen Unterschrank setzen.
 

Dominic_MS

Mitglied

Beiträge
69
Brauch man bei der Raumgröße überhaupt Eine Heizung? Strömt nicht so genug Wärme aus dem Flur in den Raum? Ansonsten hab ich mal gehört, dass man Heizungen auch in den Sockel integrieren kann. Ggf. Dann als Elektroheizlüfter als Zusatzheizung wenn die Wärme aus dem Flur nicht reicht.
 

racer

Team
Beiträge
5.383
Wohnort
Münster
für einen so kleinen Raum, dürfte der Kühlschrank schon soviel Abwärme erzeugen, dass das zum Heizen schon reichen könnte... ich denke auch, dass eine Heizung hier überbewertet würde...

mfg

Racer
 

kuecheninfo

Mitglied

Beiträge
26
Denn, zu deinem Foto passt dein bisheriger Plan leider auch nicht.
Warum nicht?

Das eine ist Ist-Zustand, die Skizze wie es werden soll. Die Fliesen haben 15cm da kann man die Entfernung gut abschätzen.

Den Spülenanschluss unten flexibel zu halten sollte nicht so schwer sein, jedenfalls leichter als stemmen. Aus heuiger Sicher soll die Spüle ins Eck und nicht in die Mitte, was auch eine Option wäre. Beim Kochen spritzt es beim Spülen leichter auf den Hochschrank als beim Kochen. Ich stelle mir vor den Hochschrank von der Arbeitsplattenhöhe bis zum Oberschrank zu verfliesen.

Auf Optimierung einer Mini-Küche in einer Garçonnière - Küchenplanung - wurde ja schon verwiesen, aber ich möchte eigentlich hier nur diskutieren wie ich eingangs geschrieben habe. Wie bekomme ich das mit der Lüftung von Kühlschrank und Backofen in 1 Hochschrank hin, zB durch Ausschneiden hin.

Solange mir niemand erklären kann wie man die Geräte bei verbauter Küche anders einbauen kann, ist eine andere Gestaltung für mich nicht mehr interessant zu diskutieren, weil ich es schlicht unmöglich finde die schweren Geräte anders entsprechend zu heben bzw. einzurichten. Vorgabe ist ja auch, dass die Waschmaschine entkoppelt sein muss.

@bibbi: Der von dir genannte Kühlschrank hat kein Gefrierfach und das ist mir wichtiger als der Raum im Kühlschrank, daher wäre mein Traum ein Kühlschrank mit 18l Gefrierfach.

@Rüdiger:
aber immerhin hab ich mal ein paar Infos rausgekitzelt.
Du kennst gerne alles fragen, aber wie schon geschrieben, die Überlegungen sind dort am Ende, wenn es nicht in die verbaute Küche danach einbaubar ist und das Gewicht setzt Grenzen.

dann wird das mit dem Kochfeld unmittelbar neben dem Hochschrank auch keine Freude machen.
Ist klar, aber eine Spüle daneben finde ich noch weniger passend.

Brauch man bei der Raumgröße überhaupt Eine Heizung?
Das Haus ist alt und schlecht isoliert. Im Sommer gibt es Sauna gratis ;-) Bei -20° ziehst du dir einen Anorak zum Kochen an, aber die Winter werden ja wärmer.

Mir ist noch kein neuerer Kühlschrank unter gekommen, der einen Raum merklich wärmer macht.

Ich verstehe also folgendes noch nicht. Wenn ich da jetzt links einen Hochschrank habe, wie breit sind da die Standardbreiten? 60cm+Holzstärke? Sonst verstehe ich nicht, wie ich da in den Schrank einen 60cm breiten Kühlschrank hinein bekommen soll?

Sowohl Kühlschrank als auch Backofen haben eine Tiefe von 55cm, dh es sind 5cm zur Wand frei. Wie weit müsste ich die "Zwischenbretter" zuschneiden, damit genügend Luftzirkulation ist. Das mit dem Wärmestau könnte schon ein Thema im Sommer bei einer Hitzewelle sein. Die Küche ist hinter einem Südfenster.

Edit: Ist mir noch was wichtiges zum Einbau des Kühlschranks eingefallen. Der Türanschlag muss ja sowieso gewechselt werden. Also kann man den Kühlschrank ohne Tür reinschieben und hat ein paar cm mehr Platz.
 
Zuletzt bearbeitet:

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.242
Wohnort
Ruhrgebiet
Ich verstehe also folgendes noch nicht. Wenn ich da jetzt links einen Hochschrank habe, wie breit sind da die Standardbreiten?
Hast du meinen Vorschlag gelesen?(#4)
Der Unterbaukühlschrank steht (wie ein Geschirrspüler)an Stelle eines Schrankes und braucht 60cm Platz.
Allerdings braucht die Arbeitsplatte links eine Auflage mit Metallwinkeln oder ähnl..
Oder eine Stützwange,dann kommen noch ca 1,6 cm dazu.

AUF DIE ARBEITSPLATTE dann ein Aufsatzschrank mit Nische für den Backofen ,der braucht 60cm Platz.
Arbeitsplattentiefe + ca 48cm
Also je nach Arbeitsplattentiefe 108-112cm Gesamttiefe.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
668
Wohnort
Frankfurt
Besteht die Möglichkeit, Kühlschrank und/oder Backofen vor der Küche aufzustellen, also im Nebenraum? Das würde die Situation wohl erheblich entspannen.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben