Kühlschrank: Miele oder Liebherr?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Moeriee, 20. März 2012.

  1. Moeriee

    Moeriee Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2012
    Beiträge:
    206

    Hallo ihr Lieben!

    Nun haben wir uns doch gegen das Gerät von Siemens entschieden. Meine Mutter hat das Modell, das wir ursprünglich ausgesucht hatten, und ich hab's mir heute mal genauer angeschaut. Es wirkt so gar nicht hochwertig. Der Kunststoff ist doch sehr instabil. Nun habe ich bei meiner KFB nach einem Liebherr Kühlschrank gefragt. Ich hatte den |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| angefragt. Den Preis kann die KFB mir erst Ende der Woche nennen, weil sie erst dann einen aktuellen Katalog bekommt.

    Sie schlug mir aber auch noch einen Miele Kühlschrank vor: Den |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|. Der liegt bei etwa 1.600€. Sie meinte aber, dass der Liebherr wohl in derselben Preisklasse läge. Eher evtl. noch etwas teurer.

    Leider haben wir nicht die Möglichkeit, uns beide Kühlschränke anzuschauen. Deshalb jetzt meine Frage an euch: Welcher Hersteller ist qualitativ hochwertiger? Oder warum würdet ihr welchen Kühlschrank nehmen? Oder habt ihr noch andere Vorschläge?

    Ich danke euch im Voraus für eure Tipps!
     
  2. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Kühlschrank: Miele oder Liebherr?

    Ohne die Einzelheiten beider Geräte zu vergleichen: Miele und Liebherr sind grundsätzlich technisch baugleich. Im Liebherr ist die Beleuchtung besser, ich würde den nehmen.
     
  3. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Kühlschrank: Miele oder Liebherr?

    Hallo Marie,

    nimm den Kühlschrank, der Dir besser gefällt.

    Wie Ulla schon anmerkte, die nehmen sich nichts. ;-)
     
  4. Moeriee

    Moeriee Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2012
    Beiträge:
    206
    AW: Kühlschrank: Miele oder Liebherr?

    Merci! *rose* Ich wusste nicht, dass die beiden Kühlschränke baugleich sind. Offensichtlich... Aber logisch! Die sehen auf den Bildern schon sehr identisch aus. Alleine die Rückwand.

    Mein Mann und ich schauen uns die Aufteilung noch mal genau an und dann entscheiden wir. Die Beleuchtung des Liebherr gefällt mir auch besser. Aber der Miele hat diese Flaschenablage... Schwierig! Aber da soll mein Mann noch mal ein Auge drauf werfen.

    Euch beiden vielen Dank!
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kühlschrank: Miele oder Liebherr?

    ;-) Die Flaschenablage kannst Du dazu kaufen.

    Mir gefällt die Innenausstattung vom Liebherr auch besser - deshalb hab' ich den auch.

    Lichtleisten auf beiden Seiten, Glastablare und Edelstahlreling - statt Plastik *kiss*
     
  6. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Kühlschrank: Miele oder Liebherr?

    Die Flaschenablage versteckt sich beim Liebherr eigentlich unter einer abnehmbaren Glasplatte, die im Boden oberhalb der Bio-fresh-Schubladen integriert ist.

    Meistens jedenfalls. :cool:
     
  7. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.521
    AW: Kühlschrank: Miele oder Liebherr?

    ... und die Sache mit dem Licht nennt sich Premium bzw. Premium Plus
    (Automatisches Zuziehen, Lichtleiste) wenn ich mich recht erinnere.

    Baugleich ja, ... mir hätte der Miele etwas besser gefallen / GöGa der Liebherr.
    (Bei Kleinigkeiten bin ich großzügig ;D ), wir haben nun den Liebherr (wie oben verlinkt) und sind sehr zufrieden.
     
  8. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Kühlschrank: Miele oder Liebherr?

    LED-Lichtleiste hat nur der Premium-plus.
     
  9. Moeriee

    Moeriee Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2012
    Beiträge:
    206
    AW: Kühlschrank: Miele oder Liebherr?

    Danke ihr Lieben! Ich habe der KFB jetzt mitgeteilt, dass sie mir den Preis für den Liebherr doch bitte auch noch mitteilen soll. Sollte dieser immens teurer sein, würden wir den Miele nehmen, sollte der Miele teurer oder preisgleich sein, würde es der Liebherr werden. Das müssen wir aber abwarten. Sind ja nur noch zwei oder drei Tage und es ist sicherlich nicht entscheidend für den Rest der Küche. Nur nervig für unsere KFB. :cool:
     
  10. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.521
    AW: Kühlschrank: Miele oder Liebherr?

    OT:
    ich gebe mal eine Schätzung ab (wobei es natürlich möglich ist, dass der KFB besondere EK-Bedingungen bei Miele hat).

    Meine Schätzung: *tounge*
    Der Miele wird 50,-- Euro teurer sein als Liebherr.

    Warum nervig für den KFB???? :rolleyes: Glaubst Du, das war bei uns bei diversen Positionen anders????
     
  11. Moeriee

    Moeriee Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2012
    Beiträge:
    206
    AW: Kühlschrank: Miele oder Liebherr?

    Damit könntest du Recht haben. Wenn ich mal einen Preisvergleich im Internet anstelle, dann liegen die Preise wir folgt:

    • Liebherr |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|: Max. 1.499€ (im Schnitt ca. 1.438€)
    • Miele |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|: Ab 1.584€ (im Schnitt ca. 1.630€)
    Sollte unsere KFB also keine besonderen Konditionen bei Miele haben, sollte der Liebherr eigentlich günstiger sein.

    Warum es nervig für de KFB sein könnte? Tja, meine Mutter meint jedenfalls, dass wir extrem nervig sind. Es soll ja tatsächlich Kunden geben, die direkt bei allem den ersten Vorschlag kaufen und die schon beim zweiten Termin im Küchenstudio bestellen. Da sind wir natürlich schon irgendwie anders. Wir haben zum Einen ein paar Wochen gebraucht, bis wir bestellt haben und wir bestellen alles noch mind. einmal um. :-[ Na ja fast jedenfalls. ;-) Ich weiß nicht, ob das normal ist oder eher einfach nervig... Die Reaktionen der KFB, denen wir abgesagt haben, war da ja schon recht eindeutig. Wobei ich mir das mittlerweile nicht mehr zu Herzen nehme.
    Aber ich sehe schon: Ich bin ja hier unter Gleichgesinnten. *rose*Es ist gut zu wissen, dass es noch mehr von uns Planungsfreaks gibt!
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Kühlschrank: Miele oder Liebherr?

    Ich kann hier nur immer wieder sagen, egal, ob man "nur" um die 5000 Euro für eine Küche ausgeben kann oder 20000 Euro und mehr, man trifft in aller Regel eine Entscheidung, die einen mehr als 2 oder 3 Jahre begleitet, mit der man täglich zu tun hat usw. Und, selbst, wenn man Gutverdiener ist, braucht man eine gewisse Zeit, um das Geld auf der hohen Kante zu haben.

    Und daher, warum nicht alle Einzelheiten so abstimmen, dass es einem gefällt.

    Beim ersten Mal vor 6 Jahren war ich nach der Bestellung bestimmt noch 7 mal oder so im Küchenstudio, Änderung Spüle, Rückwand Kochfeld, Farbabstimmungen usw.

    Selbst jetzt, wo ich die bestehende Küche "nur" umgezogen und vor dem Systemwechsel bei Schüller noch um einen Schrank ergänzt habe .. ach ja und die Keramikarbeitsplatte wollte, war ich mindestens genauso oft da. Farbabstimmung, mit Tapeten, Frontmuster mitgenommen usw.

    Dabei haben sich mit Chef und Cheffin des Küchenstudios auch immer Gespräche ergeben. Mein Eindruck ... sie hatten ebenfalls Spaß daran, dass jemand seine Küche wirklich genau geplant hat, auch mal für sie neue Sachen wollte (war bei mir die Keramik-APL) und alles immer genau gecheckt hat und selber gut informiert war. Es war dann letztendlich immer ein Gespräch und Handeln auf Augenhöhe, wie Gatto immer so schön in seiner Signatur stehen hat.

    Also .. keinen Kopf machen, sondern genießen, dass man das Privileg hat, doch relativ viel Geld für die Küche auszugeben und das Privileg hat, sich seinen Geschäftspartner nach Gusto auszusuchen und hinterher ein tolles Ergebnis hat.
     
  13. Moeriee

    Moeriee Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2012
    Beiträge:
    206
    AW: Kühlschrank: Miele oder Liebherr?

    Ich hab' manchmal den Eindruck, so schade das auch sein mag, dass es Verkäufer gibt, denen das auf den Wecker geht. Nicht unserer jetzigen KFB. Um Himmels Willen. Sie ist total bemüht. Das merkt man. Und selbst wenn sie genervt wäre, würde ich sagen, sie kann es gut verstecken. Glaube ich aber nicht.

    Kerstin, wie du schon sagst: Es ist ein Handeln auf Augenhöhe und ich denke manchmal, dass Verkäufer solche "Klugscheißer" nicht gerne haben. Man ist ja nicht wirklich ein Klugscheißer, aber man weiß besser Bescheid, als viele andere. Ich finde das für mich persönlich wichtig, weil ich nicht die Katze im Sack kaufen will. Und vor allen Dingen finde ich es auch schöner, man kann offen über bestimmte Sachverhalte sprechen. Wenn ich nicht weiß, was Beschläge oder Raster sind, dann macht es irgendwie auch nicht so viel Sinn, sich über solche Details zu unterhalten. Mir ist das aber wichtig. Und vor allen Dingen interessiert es mich auch einfach. Mir macht es Spaß, mich zu belesen und dazu zu lernen. Wenn mir unsere KFB etwas erklärt, bin ich froh, wenn ich nicht zig mal nachfragen muss, was sie damit genau meint. Natürlich habe ich nur meinen Beruf gelernt, aber ich freue mich auch, wenn ich mich auf Augenhöhe mit anderen über bestimmte Sachverhalte unterhalten kann und dadurch vielleicht eine ertragreiche Diskussion entsteht, aus der beide Seiten noch etwas mitnehmen können.

    Allerdings ist es mir bisher leider selten passiert, dass ich das Gefühl hatte, dass es für den Verkäufer OK war. Ein KFB hat mir auch gesagt warum. Er meinte: "Es ist schon ganz schön krass, was sie alles wissen! Manchmal wissen Sie mehr als ich!" Dabei hab' ich mir ja nichts Hochtrabendes angelesen. Klar, man kann es auf der einen Seite positiv sehen und sagen: So lernt auch ein Verkäufer nicht aus. ;-) Er ist ja quasi gezwungen, sich (erneut) mit der Materie auseinanderzusetzen. Andererseits gibt es leider genug Verkäufer, denen das zuwider ist. Es kann schon auch unangenehm sein, wenn der Kunde genauso viel oder mehr weiß, wie bzw. als man selber. Überwiegend dann, wenn man bestimmte Vorschläge des KFB ablehnt. Eigentlich hat mir jeder eine Ecklösung vorgeschlagen und eigentlich beharrten alle darauf, dass eine Ecklösung praktischer wäre. Auf die Diskussion, ob das nun wirklich sinnvoll ist, wollte sich keiner so recht einlassen. Oder wenn ich an die Diskussionen wegen des Mülleimers unter der APL denke. Oh weh!

    Ich sehe das im Übrigen genau wie du, Kerstin! Es ist egal, wie viel Geld ein Kunde mitbringt. Die Beratung sollte immer angemessen sein und als Kunde sollte man nicht das Gefühl vermittelt bekommen, dass man nur halbherzig an die Sache herangeht. Jeder geht hart für sein Geld arbeiten und für jemanden, der wenig verdient, sind 5.000€ u.U. genau so viel, wie 20.000€ für Besserverdiener.
     
  14. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kühlschrank: Miele oder Liebherr?

    Wo steht Dein Tiefkühler? Ich ärgere mich inzwischen, dass ich das Eisfach gewählt habe und nicht durchgehend Kühli habe. Diese modernen Dinger sind dermassen gut Isoliert, dass der Innenraum schon recht klein ist :-[.
     
  15. Moeriee

    Moeriee Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2012
    Beiträge:
    206
    AW: Kühlschrank: Miele oder Liebherr?

    Unser TK steht im Keller. Ich hatte mich für das Eisfach entschieden, weil ich dort TK-Kräuter unterbringen wollte. Nicht mehr, nicht weniger. Wenn ich das so schreibe, hört es sich irgendwie lächerlich an und ich zweifle auch daran, ob ich das Fach wirklich brauche. Denn derzeit tackern hier zwei Kühlschränke...
     
  16. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kühlschrank: Miele oder Liebherr?

    :-\ ja, das war bei mir auch der Gedanke .. .nun lagert mein Mann in dem Fach Eiswürfel - die könnte er aber auch aus dem TK holen.
     
  17. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.521
    AW: Kühlschrank: Miele oder Liebherr?

    @ Vanessa: Nein, kann er nicht, weil er Mann ist.

    Ich finde das kleine TK bei mir im KS trotzdem praktisch. Ich habe da auch Kräuter und geschnittenen Speck, Parmesan etc. alles portionsweise eingefroren.
    Ich wollte es nicht missen. Aber natürlich fehlt der Platz dann irgendwo wieder beim KS.
     
  18. Moeriee

    Moeriee Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2012
    Beiträge:
    206
    AW: Kühlschrank: Miele oder Liebherr?

    Das Thema "Liebherr" hat sich von selbst erledigt. Der Kühlschrank kostet noch mal 190€ mehr, als der Miele. :'( Nun denn... Wenn die gleiche Technik drin steckt, dann sei's drum. Dann wird es eben der Miele.

    Ich denke auch, dass wir das TK-Fach nehmen. Ich seh's ja selbst: Je mehr Platz man hat, desto mehr Sachen lagert man auch ein. Früher hat uns ein Kühlschrank ausgereicht, dann haben wir einen von meiner Oma dazu bekommen. Eigentlich nur für Geburtstage. Ja und weil's so praktisch war, ist der Kühlschrank gleich da geblieben, wo er ist. Und seither ist er auch vollgepackt. Ich denke, wir können auch mit weniger Platz auskommen. Zumal meine Mutter uns einen Liebherr (Kühl-Gefrier-Kombi) abgetreten hat, weil sie umgezogen ist und keinen Platz mehr hatte. Das Teil läuft sowieso, weil wir in dem TK Hundefutter gelagert haben. Das ist zwar im Keller, aber dann überlegt man es sich auch dreimal, ob man das Ding wirklich voll räumt. ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unterschied Kühlschrank Miele - Liebherr Einbaugeräte 29. Aug. 2016
Miele-Kühlschrank: Fühler defekt -> Kulanzantrag? Mängel und Lösungen 17. Apr. 2016
Miele-Einbaukühlschrank - Türscharnier defekt Mängel und Lösungen 14. Jan. 2014
Kühlschrank Miele KFN 37682 iD? Einbaugeräte 24. Apr. 2013
Liebherr Kühlschrank mit Miele Innenausstattung pimpen Einbaugeräte 31. Okt. 2012
Kühlschrank-Alternative zu Miele oder Liebherr Einbaugeräte 13. Aug. 2012
Kühlschrank Siemens vs. Miele / Liebherr Einbaugeräte 19. Okt. 2011
Krise mit dem Kühlschrank Teilaspekte zur Küchenplanung 28. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen