Kühl/Tiefkühlschrank eingebaut oder freistehend?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von amara, 26. Aug. 2012.

  1. amara

    amara Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2011
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Österreich, Steiermark

    Wir planen gerade unser Haus- bis zur Küche dauert es also noch ein Weilchen.

    Ich stell mir grundsätzlich die Frage freistehende Kühlkombi oder eingebaut? Eingebaugeräte sind doch teurer und die Schränke kommen dann auch noch dazu, oder? Haben freistehende irgendwelche Nachteile? Side-by-Side brauch ich jedenfalls nicht.
     
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.732
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kühl/Tiefkühlschrank eingebaut oder freistehend?

    Freistehende Kühlschränke sind primär ein optisches Problem - sie sind häufig nur schwer in eine Küche zu integrieren. Wenn sie nicht alleine stehen an einer Wand, sondern in eine Küchenwand integriert werden, dann relativiert sich der Kostenvorteil, weil man dann zusätzliche Wangen und Schränke seitlich/drüber benötigt ... die kosten dann auch so viel wie der Schrankumbau.

    Es hängt also primär vom Gesamtgrundriss ab, ob es sich 'lohnt' oder doch eher ein Krampf wird.

    Wenn ihr an der Planung seid, dann eröffne einen Planungsthread dann kann man die Küche so planen, dass sie kostengünstig und ergonomisch wird.
     
  3. MZPX

    MZPX Mitglied

    Seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    326
    AW: Kühl/Tiefkühlschrank eingebaut oder freistehend?

    Die Frage ist auch wie groß der Kühlschrank werden soll. Für mich sollte es eher XXL sein, von daher schied die Einbauvariante aus. Optisch haben wir ihn doch ganz ordentlich integriert.

    Gruß MZPX

    Thema: Kühl/Tiefkühlschrank eingebaut oder freistehend? - 210631 -  von MZPX - P1050134.jpg
     
  4. amara

    amara Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2011
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Österreich, Steiermark
    AW: Kühl/Tiefkühlschrank eingebaut oder freistehend?

    Größe sollte "normal" sein. Auch wenn ich selbst nicht genau weiß, was das jetzt bedeutet. 3 oder 4 Laden Gefrierschrank und oben dann eben Kühlschrank.
    Ich frage mich einfach, ob es für ein Einbaugerät auch noch andere Gründe als die Optik gibt.
    In unserer derzeitigen Wohnung haben wir ein billiges freistehendes Gerät, darauf mit Magneten die Zeichnungen der Kinder usw. Das finde ich eigentlich ganz nett.
     
  5. MZPX

    MZPX Mitglied

    Seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    326
    AW: Kühl/Tiefkühlschrank eingebaut oder freistehend?

    Die Geräuschkappselung ist beim Einbaugerät besser als bei freistehend ...
     
  6. Daenni

    Daenni Mitglied

    Seit:
    16. Sep. 2009
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Lage - OWL
    AW: Kühl/Tiefkühlschrank eingebaut oder freistehend?

    Thema Lautstärke:
    Wir haben auch einen freistehenden.
    Das erste Teil hat uns den letzten Nerv geraubt (Kühlleistung, Geräusche) und wir haben ihn nach langem hin und her mit dem dem Sieme.. Kunden"service" zurückgegeben.

    Für gerade mal 150 Euro haben wir einen hochwertigeren Kühlschrank gekauft von Liebherr. Scheint auch ein einfaches Grät zu sein (nur ein Kühlkreislauf, kein Biofresh, kein NoFrost..) aber um Welten leiser als das andere Teil. Da hört man den Kompressor für ca. 60 Sekunden und dann eigentlich nichts mer wenn nebenbei der Fernseher läuft.

    Zudem sollte die Einbauvariante damals nicht wenig kosten, dafür hätten wir uns drei Liebherr kaufen können.
    Wenn es einen nicht stört und hinpasst, würde ich mich wieder für einen guten freistehenden Kühlschrank entscheiden. Bei uns hängt auch viel Papierkram an der Front ;D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen