Kühl-/Gefrierschrank - mit verglw. viel Gefrier und wenig Kühl

Schicolina

Mitglied

Beiträge
54
Wohnort
München
Hallo an alle,

ich bin hier neu im Forum und nach tagelangem fleißigen durchforsten hab ich mich nun entschlossen erst mal mit den Küchengeräten anzufangen - scheint einfacher zu werden. Einer der ersten Beitrage, den ich gelesen habe, war sinngemäß: "..nach 2 Jahren Planung jetzt meine Traumküche fertig.." - ich gebe zu ich habe die Stirn gerunzelt. :rolleyes: Mittlerweile verstehe ich die Planungszeit - meine Güte, was man alles beachten kann/muss. WAHNSINN!
Auch überrascht mich wie viele Beiträge und vor allem auch ausführliche Antworten hier eingestellt werden und hoffe, dass sich auch jemand für meine Fragen interessiert und ein paar Tipps geben kann. Schon mal vielen Dank an alle!

Seit Jahren stand für mich eigentlich fest - wenn ich mir mal ne eigene Küche zulege, dann möchte ich gerne einen großen Kühlschrank in Edelstahl-Optik haben. Nach meinen ersten Planungsversuchen bin ich mir nicht mehr so sicher - vor allem auch weil ich noch keinen "Wow-Schank" gefunden habe. Die 60 cm Stand-alone sind mir eigentlich zu klein, die Side-by-Side eher zu groß - vor allem auch, weil das Verhältnis Kühlteil/Gefrierteil m.E. nicht sehr praktisch ist - zu viel Kühl, zu wenig Gefrier. Außerdem finde ich den Gefrierteil unten auch irgendwie praktischer.
Einen separaten Gefrierschrank brauchen wir glaube nicht - der Garten wird eher Blumig - wäre aber falls es meinen Traum nicht gibt - auch noch als Alternative zu überlegen. So gute 100 l Gefrierteil wär schon schön, aber 400 l Kühlschrank brauchen wir nun wirklich nicht. Kennt jemand eine schöne Kombi, die da in Frage kommen könnte? Größe ist fast egal, da dann die Küche drum rum passen gemacht wird. ;-) Schnickschnack wie Eiswürfel und Getränkefach muss nicht sein.

Viele Grüße
Moni
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.889
Wohnort
Schweiz
AW: Kühl-/Gefrierschrank - mit verglw. viel Gefrier und wenig Kühl

Hallo Moni

Da bist Du Deiner Traumküche aber schon einen grossen Schritt nähergekommen - Traum weicht bereits realistischen Einschätzungen - Du bist auf einem guten Weg.

Ob ein Stand-alone gut ausschaut oder wie ein schlimmer Finger, hängt sehr von der Küchenplanung ab. Von daher ist es schon sinnvoll erst die Gesamtplanung zu entwickeln, und dann die passenden Geräte dazu zu wählen :-)
 

Schicolina

Mitglied

Beiträge
54
Wohnort
München
AW: Kühl-/Gefrierschrank - mit verglw. viel Gefrier und wenig Kühl

Hallo Vanessa,

oje, und da sind sie wieder - meine kleinen Probleme. :'(

Ich habe mich ja wie gesagt schon an Planungen versucht und bin damit schon fast verzweifelt. Also gut - ich werde mal schauen, was sich tun lässt.

Auf der Suche nach einen bestimmen Thread bin ich gerade noch mal bei Huralki gelandet. Da bei uns der Kühlschrank auch eher nicht separt stehen oder am Ende der Zeile stehen wird, hatte ich gerade eine weitere Ernüchterung - es wird wohl auf einen Einbau rauslaufen.

Trotzdem wäre die Info über einen Kühl-/Gefrierkombi die um die 100 l Gefrierteil und ein nicht so überdimensienierten Kühlteil hat prima. Wer weiß wofürs gut ist. ;-)

Grüße Moni
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.111
AW: Kühl-/Gefrierschrank - mit verglw. viel Gefrier und wenig Kühl

Wäre es da nicht wesentlich sinnvoller, einen TK-Schrank, wie z. B. Siemens GI18DA50 und einen gesonderten Kühlschrank, wie z. B. Siemens KI18RA61 zu wählen? Dann kann man die auch geteilt unterbringen.

Aber 100 l TK in einem Kombigerät ... ja, im SbS oder so ;-)

Vielleicht solltest du wirklich erstmal mit der Küchenplanung anfangen, bevor du dir Geräte raussuchst.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben