Kühl-/Gefrierkombinationen

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Gargamel, 3. Aug. 2011.

  1. Gargamel

    Gargamel Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    40

    Hallo,

    wir (2 Erwachsene, ein Kleinkind, ab Oktober noch eins *top* ) benoetigen fuer unseren Neubau eine Kühl-/Gefrierkombinationen, die fuer uns folgende Funktionen erfuellen soll:
    • das Geraet soll im Vorratsraum stehen
    • es soll ca. 3-4 Schubladen im Gefrierfach besitzen (unser Kuehlschrank in der Kueche besitzt nur ein kleines Gefrierfach)
    • der Kuehlschrank soll eigentlich nur sporadisch (Feiern, Besuch, Sommer) genutzt werden, ansonsten sollte der Kuehlschrank evtl. abgeschaltet werden
    • es sollte natuerlich nicht zu teuer sein ;-)
    Wir hatten jetzt mal folgendes Geraete ins Auge gefasst:
    • |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Bei diesem Geraet laesst sich aber wohl nicht das Gefrierfach separat betreiben.
    Auf der anderen Seite sind die Geraete, bei denen dies moeglich ist, wahrscheinlich viel teurer (kennt jemand solch ein Modell?).

    Und 230 kWh Verbrauch/Jahr sind ja jetzt wirklich nicht viel.
    Zudem koennte man dann immer eine Menge Getraenke kuehl lagern, was man jetzt wegen Platzmangel im normalen Kuehlschrank nicht macht.

    Eine andere Moeglichkeit waere evtl., einen getrennten kleinen Gefrierschrank sowie einen zweiten Kuehlschrank zu kaufen...

    Fragen ueber Fragen...

    Ueber Hilfe wuerde ich mich sehr freuen!!
     
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kühl-/Gefrierkombinationen

    Ich habe den Thread mal ins Geräte-Forum verschoben.

    Wir haben einen grossen TK-Schrank und einen kleinen Kühli im Vorratsraum - der kleine Kühli für Getränke und Obst (bei ca 10°) - und der grosse TK für Vorräte. Ich kaufe mehrmals im Jahr 1/4-Bio-Rind (portioniert natürlich ;-) ).. und was man sonst noch gerne so hat :cool: (Glace, Vorgekochtes ...)
     
  3. Daenni

    Daenni Mitglied

    Seit:
    16. Sep. 2009
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Lage - OWL
    AW: Kühl-/Gefrierkombinationen

    Wenn ich mit den Preis und die Bauart so anschaue, dürfte diese Kombi eine ähnliche Qualität und ein ähnliches Geräuschniveau haben wie unser damaliger Siemens Kühlschrank.... oder ich täusche mich nun gewneuig.

    Unseren haben wir nach ein viel hin&her, Defekten und Siemensärger zurückgegeben und sind dann mit relativ geringem Aufpreis bei Liebherr gelandet. Alleine das Geräuschniveau ist ein Unterschied wie Tag und Nacht...
    Da gibt es sogar noch einen Thread zu meinerseits.
    Aber wie erwähnt, kann sein dass Bauknecht da besser ist...
     
  4. Gargamel

    Gargamel Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    40
    AW: Kühl-/Gefrierkombinationen

    Hallo,

    schon mal danke fuer die Antworten!

    Gestern Abend habe ich noch folgendes Geraet gefunden, das zwei Verdichter eingebaut hat:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Das Teil kostet dann aber natuerlich schon 700 EUR, was fuer eine Zweitgeraet schon recht happig ist.
    Ein Geraet, das nur einen Kompressor hat und unseren Anspruechen genuegt, kostet um die 500 EUR.
    Die 200 EUR Differenz muss man erstmal wieder ueber den Stromverbrauch reinholen.
    Und die A++ Kombi-Geraete mit einem Kompressor verursachen ja "nur" ca. 60 EUR Stromkosten/Jahr (230 kWh).
     
  5. Gargamel

    Gargamel Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    40
    AW: Kühl-/Gefrierkombinationen

    Habe jetzt gesehen, dass die meisten Geraete mit lediglich einem Verdichter auch meist zwei regelbare Kuehlkreislaeufe haben.

    Wenn ich den Kuehlschrank dann ausschalte und das Gefrierteil weiterlaufen lasse, sollte das Geraet doch dann im Endeffekt nicht viel mehr brauchen als eines, bei dem ich den zweiten Kompressor komplett ausschalte, oder?
     
  6. Daenni

    Daenni Mitglied

    Seit:
    16. Sep. 2009
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Lage - OWL
    AW: Kühl-/Gefrierkombinationen

    Der Vorteil ist da eher praktisch bedingt.
    Man öffnet öfter den Kühlbereich als den Gefrierbereich was eben bei einem Kompressor zur Folge hat, dass er volle Power läuft..
    Bei den zwei Kompressoren läuft dann ja nur "oben" und nicht unten.
    Zu optimistisch würde ich die Sache übrigens nicht sehen.

    Vorallem die "Lagerzeit bei Störung" bezieht sich darauf dass die Türe die ganze Zeit geschlossen bleibt. Öffnet man also während einer Störung (die man noch nicht mitbekommen hat) die Türe, halbiert sich ganz schnell der Wert und nach 21h ist dann Raumtemperatur im Kühlschrank... seitdem wir das hatten, haben wir ein kleines Thermometer im Kühlschrank.

    Wie wäre es denn mit einem Liebherr CUP-3503?

    Grüße
    Daniel
     
  7. Gargamel

    Gargamel Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    40
    AW: Kühl-/Gefrierkombinationen

    So, ich bin's wieder.
    Leider immer noch ohne eine Kühl-/Gefrierkombination :(

    Mein aktueller Stand:
    Geraete mit 2 Verdichtern gab's nur von Bosch/Siemens (baugleich), diese sind aber nicht mehr im Programm.

    Jetzt stellen wir uns die Frage, ob wir nicht einen 85 cm hohen Gefrierschrank (z. B. |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|) + einem kleinen Kuehlschrank nehmen oder doch lieber eine Kombi, bei der man das Kuehlteil aber nicht vollkommen abschalten kann, sondern nur bspw. auf 8 Grad anhebt.

    Momentan gibt's beim Promarkt |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| fuer 650 EUR.
    Und was ich merkwuerdig finde:
    Das letztgenannte A+++ Geraet braucht nur 12 kWh/Jahr mehr als der kleine Gefrierschrank!
    Da faehrt man doch besser als bei einem kleinen Schrank in Kombination mit einem kleinen Kuehlschrank, oder nicht? Zumal man da auch schnell mehr als 650 EUR ausgibt!

    Zudem bietet die Siemens-Kombi noch einen Urlaubs-Modus, der die Kuehlteil-Temperatur auf 14 Grad anhebt.
    Ich weiss nur nicht, ob man diesen Modus bspw. ueber mehrere Monate einstellen kann. In der Bedienungsanleitung steht nichts Gegenteiliges...
    Weiss jemand etwas Genaueres darueber?
     
  8. Gargamel

    Gargamel Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    40
    AW: Kühl-/Gefrierkombinationen

    So, habe jetzt nochmal mit dem AEG und dem Siemens Kundendienst telefonaniert.

    Laut denen ist es unkritisch, den Urlaubs-Modus auch ueber mehrere Wochen einzuschalten. Dann kann man wenigstens auch die Tuer des Kuehlteils geschlossen lassen.
    Und das Runterkuehlen auf 15 Grad sollte jetzt auch nicht soviel Energie verbrauchen...

    Deswegen werden wir uns den |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| fuer 649 EUR kaufen.

    Danke nochmal allen fuer die rege Beteiligung *clap* ;-)
     
  9. MZPX

    MZPX Mitglied

    Seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    326
    AW: Kühl-/Gefrierkombinationen

    Du mußt es ja nötig haben ;D
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kühl-/Gefrierkombinationen

    *hüstel* - Anzügliche Bemerkungen sind in diesem Forum erst nach 22.00h üblich - vorher könnten ja noch Kinder & Jugendliche mitlesen :cool:
     
  11. Gargamel

    Gargamel Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    40
    AW: Kühl-/Gefrierkombinationen

    Ich wollte nur mal ueberpruefen, ob hier ueberhaupt jemand meine Beitraege liest. *tounge*
     
  12. Gargamel

    Gargamel Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    40
    AW: Kühl-/Gefrierkombinationen

    Ich wollte nur mal ueberpruefen, ob hier ueberhaupt jemand meine Beitraege liest.
    *tounge*
     
  13. karlabauer92

    karlabauer92 Mitglied

    Seit:
    27. Jan. 2012
    Beiträge:
    11
    AW: Kühl-/Gefrierkombinationen

    Der Kühlbereich hat einen Nutzinhalt von 270 Litern, das Gefrierfach bietet 115 Liter. Eine große Kühl- / Gefrierkombination also, geeignet für einen mittelgroßen Haushalt. Die Verbrauchswerte sind angesichts der Größe sehr gut und mit einer No-Frost Funktion ausgestattet,. Die LG GB7143AESF Kühl-/Gefrierkombination bietet einen hohen Bedienkomfort. Die Ausstattung ist in den Tests ebenfalls als gut beschrieben worden.
    Leider ist die Kühl- / Gefrierkombination mit fast 100 kg recht schwer. Sie lässt sich daher wahrscheinlich nur mit einem Aufwand bewegen oder verrücken.
     
  14. Gargamel

    Gargamel Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    40
    AW: Kühl-/Gefrierkombinationen

    Hm, falschen Faden erwischt?

    Wir haben jedenfalls seit einen halben Jahr den |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| in Betrieb und sind sehr zufrieden.
    Das Kuehlteil lief bisher im Holiday-Modus bei 15 Grad, lediglich einmal hatten wir dieses vor einer Feier aktiviert.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Jan. 2012
  15. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    AW: Kühl-/Gefrierkombinationen

    Keine Sorge, Gargamel, karlabauer war ein kurzzeitiger Wirbelwind, der einmal durchs Forum gefegt ist und wieder weg ist (nachdem wir die Links nicht stehen ließen).
     

Diese Seite empfehlen