1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenumplanung - mit baulicher Umorientierung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von RotPunkti, 8. Feb. 2013.

  1. RotPunkti

    RotPunkti Mitglied

    Seit:
    8. Feb. 2013
    Beiträge:
    41

    Hallo,

    wir wollen uns baulich etwas umorientieren und die Küche - welche damals mit den Augen einer 3 köpfigen Familie geordert wurde - einer 5 köpfigen Familie "recht" machen. Die Küche soll praktisch werden aber dennoch modern und nicht eingebaut wirken. Die Insel ist mir sehr wichtig.

    Wichtig dabei:

    - die vorhanden Küche - Brigitte Kristall - Hochglanz Vanille - (ich weiss was über Brigitteküchen hier für eine Meinung herrscht aber ich bin damit zufrieden auch wenn ich beim Kauf der Hersteller nicht genannt wurde) soll weiter behalten werden. Hier schon das erste "Problem". Die meisten Küchenstudioinhaber haben abgewinkt, Ausbau laut denen nicht möglich. Der einzige der hier Brigitte führt ist ein sehr unsympathische Herr welcher für wirklich jede Leistung extra Kohle haben möchte. Ich habe ihn dann gefragt ob er überhaupt diesen Auftrag übernehmen möchte.
    Nun habe ich endlich ein Küchenstudio gefunden welche die Küche umplant und liftet und darin kein Problem sieht.
    Verwendet wird wahrscheinlich - das weiss ich noch nicht so genau - Nobila als Ergänzung

    - Die ergänzten Elemente sollen ebenfalls in Hochglanz aber in einer anderen Farbe - da schwanke ich zwischen grau- oder Cappuccinotönen - sein. Arbeitsplatte Granit oder sonstiges Material - reine Preisentscheidung - in der dünnen Variante, wenig gemustert in Grautönen oder Brauntönen.

    - Der Hochschrank - jetzt 160 er Höhe - soll auf Raumhoch aufgestockt werden. Der vorhandene Einbaukühlschrank wird mit integriert.

    - Die Küche wird vergrössert indem die nicht tragende Wand zum Esszimmer entfernt wird. Die beiden Fenster in Küche und Esszimmer sollen zu einem ganzen bodentiefen Fenster mit Türe verändert werden.

    - Ich liebe meine freistehende Insel, sie darf ruhig in der Tiefe wachsen aber sie soll eine Insel mit 4 freien Seiten bleiben. Der vorhanden Platz - von der momentanen Lösung - zwischen den Unterschränken - 80-90 cm - stört mich nicht und ich finde ihn sogar vom Vorteil beim arbeiten. Es ist geplant an der Insel von hinten Unterschränke anzubringen und somit die Tiefe zu optimieren.
    Die Kochinsel ist auch jetzt schon Hauptarbeitsplatz und soll es auch bleiben.

    - Für diese Insel soll eine neue Dustabzugshaupe her. Bisher dentiere ich zur Elica Galaxy Inselhaupe. (Kann mir dazu jemand was sagen?)

    - Ich hätte gerne ein neues Kochfeld in der Insel. Liebäugeln würde ich ja mit dem langen schmalen mit 3 Kochstellen - Induktion - von Miele. Aber es muss kein Miele sein. Was würde hier empfohlen?

    - Im Wohnzimmer befindet sich ein ein wasserführender Kamin.

    - Das Haus ist kein besonderes Energiesparhaus oder so.

    - Die Planung ist bisher so, dass der Hochschrank an die Wand - an welcher jetzt die Zeile steht - wandert und dann mit 90 cm Abstand die Küchenzeile um den ansprechenden Fenster-Erker herumgeführt wird. Hier die Arbeitsplatte auf die Fensterbank führen und so für einen tiefen Arbeitsbereich sorgen.


    Doch irgendwie habe ich das Gefühl es ist noch nicht das Non Plus Ultra und deshalb wende ich mich hier her. Damit Fachmänner und -frauen einen Blick darauf werfen können und ggf. kreativ spielen dürfen.


    Ich Danke euch schon mal für eure Mühe, Zeit und Einfälle, für euer Fachwissen und eure Tips.

    Grüsse RotPunkti




    Checkliste zur Küchenplanung von RotPunkti

    Anzahl Personen im Haushalt : 5
    Davon Kinder? : 3
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 165
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : normal
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Keine Heizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 158 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? :
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 220
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Kein Sitzplatz in der Küche benötigt.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Küchenmaschine, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Pürierstab, Eierkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Familienküche - biologisch -
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 2x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : gemeinsam und mit Freunden
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : - Sockellösung mit Lippe (Putzaufwand)
    - etwas mehr Platz - grössere/tiefere Arbeitsplatte
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Kühlschrank Siemens, Ofen Neff, Spülmaschine Bosch
    Preisvorstellung (Budget) : bis 5.000,-
     

    Anhänge:

  2. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Küchenumplanung - mit baulicher Umorientierung

    Hi,

    gönnst Du uns noch ein paar Bilder, einen vermaßten Grundriss des ganzen Raumes, einen Grundriss der jetzigen Küche usw...?
     
  3. RotPunkti

    RotPunkti Mitglied

    Seit:
    8. Feb. 2013
    Beiträge:
    41
    AW: Küchenumplanung - mit baulicher Umorientierung

    Jetzige Küche und Bereich welcher dann nach entfernen zur Verfügung steht habe ich mit dem Bauplan eingefügt.

    Den Plan der Küche jetzt wollte ich noch einscannen und dann online stellen.
    Nur schon so vorab... Hochschrank steht jetzt an der Nordseite - Wand mit Erkerfenstern - im Eck. Küchenzeile an der langen 1 fenstrigen Außenwand. Trifft genau - mit dem Eckunterschrank zusammengebaut - auf den Hochschrank. Insel mit Blick zur Tür davor. Wand mit Schiebetür fällt. Wasseranschluss ist an der gegenüberliegenden Wand fest vorhanden und momentan gedeckelt bzw. lose und Aufputz an die Außenwand - Küchenzeile - angebracht. Kann jederzeit zurückgebaut werden.

    Grüsse Rotpunkti.
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenumplanung - mit baulicher Umorientierung

    Bitte ergänze einen Gesamtgrundriss - damit wir erkennen, woher / wohin die Türen führen.

    Brüstungshöhe: 'normal' .. könntest Du mir bitte die Definition von Deinem Normal in CM geben ... das wäre hilfreich .. *hüstel*
     
  5. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Küchenumplanung - mit baulicher Umorientierung

    Hast Du Dir schonmal andere Planungsthreads angesehen? Wir fragen immer gerne nach Grundrissen des kompletten Geschosses bzw. zumindest mal der nächsten umliegenden Räume, um die Laufwege richtig einschätzen zu können.
    Da eine Wand fällt und das ein größerer Raum wird, wäre es daher wirklich sinnvoll, einfach ein paar Infos mehr rauszugeben. Aber bitte wenn möglich mit Bildern hinterlegt. es ist sehr mühsam, bei der Fülle an Threads hier, sich immer alles aus einem Text raus vorstellen zu müssen.

    Also bitte einfach Bilder einstellen, Angaben wo die Wasseranschlüsse sind usw.
    Möbel weiterverwenden könnte ja auch heißen, dass welche umgestellt werden.
    Also macht eine genaue Liste der vorhandenen Schränke auch Sinn.
     
  6. RotPunkti

    RotPunkti Mitglied

    Seit:
    8. Feb. 2013
    Beiträge:
    41
    AW: Küchenumplanung - mit baulicher Umorientierung

    Hier mal die Pläne der Räume und der momentanen Küche bzw. der Schränke nach dem Stand wie es jetzt steht.
     

    Anhänge:

  7. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Küchenumplanung - mit baulicher Umorientierung

    Hmmm, ok. Also ich finde ja die jetzige Küche auch schon verbesserungswürdig.
    Wie kann denn diese Insel Dein Hauptarbeitsplatz sein? Die ist doch total winzig...
    Außerdem sollte man den GSP besser an die Wand außen stellen, dann ist der bequemer zum Ein- und Auräumen und kann auch mal offen stehen bleiben beim kochen, ohne dass man immer drumrumtanzen muss.

    We weit kann man denn nachher in den Essbereich rein, wenn die Mauer weg ist?

    Wie sieht es mit Bodenbelag aus? Kommt was Neues rein, so dass eh alle Schränke abgebaut werden müssen?
     
  8. RotPunkti

    RotPunkti Mitglied

    Seit:
    8. Feb. 2013
    Beiträge:
    41
    AW: Küchenumplanung - mit baulicher Umorientierung

    Ich komme mit meiner Küche so sehr gut zurecht. Das die meisten Küchenverkäufer und co. die Hände über den Kopf zusammenschlagen ist mir bekannt. Aber ich wollte sie so und finde gerade die schmalen Durchgänge ausreichend und praktisch.
    Und ja die Insel ist mein Hauptarbeitsbereich - auch bei der Grösse und es geht prima. So habe ich auch die Kinder nah bei mir und wir können zu viert prima dran kochen.
    Die Spülmaschine ist zu wenn sie nicht gerade be- oder entladen wird. Ein Blick auf ungespültes Geschirr brauche ich nicht.

    Nachtrag: Das Ceranfeld sitzt aber nicht wie auf dem Plan mittig sondern wurde von uns linksbündig - Abstand ca. 6 cm - angebracht. So habe ich Rechts Arbeitsbereich.

    Wenn die Wand raus kommt erweitert sich der Raum quasi um den Raum in der Küche, den Raum der Wand und ca. 1,5 m tiefe im jetzigen Ess-Wohnzimmer.

    Ich würde euch ja gerne die angedachten Planungen auch hochladen... aber am Mac geht das nicht.

    Vergessen: Bodenbelag, ich hätte gerne grosse grau-marmorierte Fliesen. (Welche dann irgendwann im Ess-Wohnbereich in Stabparkett übergehen.)

    Grüsse RotPunkti
     
  9. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    AW: Küchenumplanung - mit baulicher Umorientierung

    Hallo Rotpunkti,

    danke für die Pläne!

    Ich habe das versucht, im Alnoplaner anzulegen. Es war aber ein bißchen wie Rate-mal-mit-Rosenthal, weil die Zahlen nicht gut zu lesen sind.
    Kannst du die Maße bitte nochmal kontrollieren und gegebenenfalls verbessern?

    @all: die Brüstungshöhe lt Plan sind 100cm.
     

    Anhänge:

  10. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Küchenumplanung - mit baulicher Umorientierung

    Und genau vor einer solchen Positionierung des Kochfeldes raten wir immer dringend ab! Ein Glück, dass bei Euch noch nichts passiert ist. Einmal blöd dran vorbeigelaufen und am Pfannenstiel oder Topd hängenbleiben ud schon kann das Teil mitsamt heißem Inhalt abstürzen. Gerade mit kleinen Kindern ist das viel zu gefährlich. Die können dann nicht nur vor vorne ran und was runterziehen, sondern auch von der Seite.

    Gegen die schmalen Durchgänge sagt ja keiner was. Planen wir hier öfter mal so um die 90cm. Und wenn Dir sogar nur 80cm reichen, auch ok.

    Aber wie gesagt. Wenn schon Küche ergänzen, dann würde ich die Gelegenheit schon wahrnehmen und auch mal neue Muster überdenken und vielleicht das Eine oder Andere eben auch anders machen. Nur weil es mit den bisherigen Mitteln gut war, muss das nicht heißen, dass es anders aufgebaut nicht noch besser werden kann.

    Das mit dem losen Wasseranschluss hab ich noch nicht ganz verstanden. Wo ist der genau?
    Und was ist derzeit in der "Erker" Ecke? Ist da einfach nur leer oder vielleicht ein Esstisch o.ä.?
     
  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    AW: Küchenumplanung - mit baulicher Umorientierung

    Die Insel sehe ich wie tantchen. Ihr braucht sowieso eine neue Arbeitsplatte, wenn ihr die verlängert. Dann könnte das Kochfeld ja auch gleich an die Wand verlegt werden; eine Wand-DAH ist auch deutlich günstiger (Budget war mit 5Tsd angegeben).
    Die Insel dann wirklich als Arbeitsinsel, und auch sehr geeignet um mit Kindern daran zu arbeiten.
     
  12. RotPunkti

    RotPunkti Mitglied

    Seit:
    8. Feb. 2013
    Beiträge:
    41
    AW: Küchenumplanung - mit baulicher Umorientierung

    Die Insel soll Insel bleiben. Sie wird wie im ersten Post geschrieben nicht in der Breite verändert - das gibt der Raum mit 3,14 m breite nicht her - aber mit Unterschränken in der Tiefe verändert. Sie wird ja gedreht, zum Esstisch hin.

    Der Erker ist momentan leer. Bzw. steht an der geraden Wand bis zur Türe momentan noch der Einbaukühlschrak einzeln in einem "Umkarton made Schweden".

    Danke für die erste Skizze. Wie gesagt ich würde euch gerne den Alnoküchenentwurf machen. Geht hier leider nicht.

    Die Hochschränke sollen erweitert werden - Deckenhoch - und an die "kurze" Wand zwischen Außenwand und Fenster (das Fenster in der Küche und aus dem Esszimmer werden zu einem grossen ganzen zusammengefügt mit Tür nach draußen) also optisch solo stehen.

    Die Unterschränke werden mit Abstand - 90 cm - zur Front der Hochschränke um den Erker herumgeführt um den Raum hier zu betonen, eine tiefe Arbeitsfläche bis ins Fenster hinein zu bekommen, usw. Ende Türrahmen.

    Insel weiter vor setzen und drehen.

    Was mir auch gefallen würde ist so etwas - siehe angehängtes Bild - halt verkürzt in der Raumtiefe....
    Auf dem Produktbild des Herstellers wurden auch Fliesen verwendet wie ich sie mir vorstelle.

    Essbereich wird nicht benötigt. Der grosse Esstisch ist direkt anschließend und reicht völlig.
     

    Anhänge:

  13. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.300
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Küchenumplanung - mit baulicher Umorientierung

    Wenn der Alno nicht will, dann einfach mal maßstabsgetreu mit Bleistift und Lineal zu Papier bringen und abfotografieren.

    LG
    Sabine
     
  14. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Küchenumplanung - mit baulicher Umorientierung

    Ok, Du weißt also schon ganz genau wie es werden soll.
    Und warum hast Du dann diesen Thread eröffnet?
     
  15. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    AW: Küchenumplanung - mit baulicher Umorientierung

    Kannst du bitte die Maße aus post #9 bestätigen oder korrigieren?
     
  16. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Küchenumplanung - mit baulicher Umorientierung

    Wenn ich das richtig entziffert habe, sind es bei D = 326cm, statt nur 320.
     
  17. RotPunkti

    RotPunkti Mitglied

    Seit:
    8. Feb. 2013
    Beiträge:
    41
    AW: Küchenumplanung - mit baulicher Umorientierung

    a 2 m
    b - 1,60 m bis zum Rollkastenzug

    c 1,50 m bis der Erker einen Knick macht

    d 3,26 m

    Ich habe hier gepostet weil mein Bauchgefühl irgendwie noch nicht 100% ruhig ist.

    Der Wasseranschluss befindet sich fest instaliert - aber gedeckelt - am Fenster Wand B und ist lose und aufputz herumgezogen bis zur Wand A Ecke Esszimmer.

    Grüsse Rotpunkti
     
  18. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Küchenumplanung - mit baulicher Umorientierung

    Heißt das, Du wärst generell auch offen, mal ganz anders zu planen oder bräuchtest Du einfach nur unsere Bestätigung für Dein Vorhaben, damit das Bauchgefühl passt?

    Ich frag nur, weil man sich ja dann nicht viel überlegen muss, wie man das Ganze am besten stellt, wenn es letztendlich doch nur um die Frontaufteilung von drei Schränkchen auf der Inselrückseite oder so ähnlich geht.
     
  19. RotPunkti

    RotPunkti Mitglied

    Seit:
    8. Feb. 2013
    Beiträge:
    41
    AW: Küchenumplanung - mit baulicher Umorientierung

    Ich wäre auch offen für neues.

    Finde die Insel seeehhhr wichtig!
    Mag es modern.
    Mag Soloschränke oder Kombinationen und im Gegenzug dazu diese klassischen eingebauten Küchen mit Hängeschränken und Unterschränken so garnicht - auch wenn sie viel Stauraum bieten.


    LG
    RotPunkti
     
  20. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Küchenumplanung - mit baulicher Umorientierung

    Aber genau das hast Du doch gerade. Eine normale Einbauküche mit Insel.

    Aber ok, ich verstehe. Du möchtest etwas, das Dich ein bischen an eine Modulküche erinnert?
    Also z.B. auch zwei einzelne Blöcke oder sowas?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenumplanung -Suche Tipps Arbeitsplatte Küchenplanung im Planungs-Board 13. Okt. 2010

Diese Seite empfehlen