Küchenumbau Nolte Chicago Purpur Hochglanz

Ichthus

Mitglied
Beiträge
5
Hallo an alle,

da ich in nächster Zeit umziehe, muss ich meine derzeitige Küche (die ich gerne mit mitnehmen möchte) erweitern.

Kurze Erläuterung:
Seit knapp 4 Jahren besitze ich eine L-Küche von Nolte (Chicago Purpur Hochglanz). Da mir die Küche nach wie vor sehr gut gefällt und diese in einem einwandfreien Zustand ist, möchte ich diese gerne in meine neue Bleibe mit nehmen und muss diese dementsprechend erweitern.

Die neue Küche wird eine gerade Küchenzeile mit ca. 510 cm länge.

Ich habe hierfür bereits eine Küchenplanung machen lassen, welche wie folgt aussieht (siehe angehängtes Bild).

Die gelb umrahmten Elemente sind bereits vorhandene Elemente die ich so gut wie möglich wiederverwenden möchte.

Was mir bei der Planung wichtig waren, sind ein hoher Vorratsschrank (im Plan 2. Element von links) sowie eine Einbaumikrowelle.

Für folgende Elemente musste ich dazumal Aufpreis für die Sichtseite in Hochglanz bezahlen und wäre froh wenn ich diese soweit wie möglich gut verplanen könnte:
Kühlschrank (Sichtseite links) - im Plan das 2. Element von links (hier würde mir also die Sichtseite nichts bringen)
40er Oberschrank (Sichtseite rechts) - im Plan links von der 90 cm Dunstabzugshaube
40er Oberschrank (Sichtseite links) - im Plan rechts von der 90 cm Dunstabzugshaube

Es wären also folgende Elemente als Neuanschaffung gedacht:
- Vorratsschrank (60 cm)
- Hängeschrank für Mikrowelle Siemens HF25M6L2 (60 cm)
- Unterschrank (Auszugsschrank, 60 cm)
- Hängeschrank (60 cm)
- für die Spüle habe ich bereits einen Unterbauschrank. Da dieser aber derzeit im Eck verbaut ist, benötige ich hierzu eine Frontblende.

Dazu natürlich Arbeitsfläche, Nischenrückwand und Sockelleiste.

Meine Frage an euch, was hält ihr von der vorgeschlagenen Planung, wo seht ihr "Fehler" bzw. Verbesserungspotential?

Ich hoffe ich habe die Situation verständlich erklärt. Bei Fragen, nur zu!

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!


Checkliste zur Küchenplanung von Ichthus

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 175 / 182
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 90 cm
Fensterhöhe (in cm) :
Raumhöhe in cm: :
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Abluft
Backofen etc. hochgebaut? : Nein
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Esstisch befindet sich im separatem Esszimmer
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Als Bar
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Toaster, Handrührgerät, Mixer
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Die derzeitige Küche ist eine L-Küche. Durch Umzug muss diese in eine gerade Küchenzeile umgebaut werden.
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nolte Chicago Purpur Hochglanz
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Geräte sind bereits vorhanden
Preisvorstellung (Budget) : bis 3.000,-
 

Anhänge

Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
AW: Küchenumbau Nolte Chicago Purpur Hochglanz

Hallo und herzlich willkommen.

Auf den ersten Blick fällt mir auf, dass die Spüma zwischen der Spüle und dem Kochfeld positioniert ist. Ideal ist das nicht. Besser wäre die GSP am rechten Ende der Zeile, wenn das möglich ist (Wasseranschluss nicht direkt in der Ecke?). So kannst du sie offen stehen lassen ohne dir die Beine zu brechen.

Der Abstand zwischen Kochfeld und Spüle wird dein Hauptarbeitsplatz sein, die AP Fläche sollte hier ca 90-100cm min sein.

LG
Evelin
 
Weis28

Weis28

Mitglied
Beiträge
1.178
Wohnort
Niedersachsen
AW: Küchenumbau Nolte Chicago Purpur Hochglanz

Und der Hängeschrank mit Mikrowelle ist alles andere als optimal. Wenn die 1,75 m -Person da einen Teller mit heißer Suppe rausnimmt, ist das Unfallrisiko ja enorm :-X.
Für alle Heißgeräte gilt: oberste Einschubebene maximal auf Schulterhöhe, so dass man 1. sehen kann, was der Inhalt gerade macht und 2. hat man eine ergonomisch sinnvolle Höhe, um heiße und schwere Dinge zu heben.

Viele Grüße
Silke
 
Angelika95

Angelika95

Mitglied
Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
AW: Küchenumbau Nolte Chicago Purpur Hochglanz

Die Mikrowelle kann man auch schön im (neuen) Hochschrank hinter einer Liftüre verstecken; haben wir auch so und wenn die kaputt geht, kann man sich schnell irgendwo ein Ersatzgerät kaufen, je nach Finanzlage und muss nicht so ein teures Teil nach kaufen, was ja wieder in diese Hängenische passen muss.
Und die Argumente von Weis28 unterschreibe ich ebenfalls, in der Höhe ein Mikro finde ich sehr gefährlich und würde ich ohne Not nicht machen (lassen), meine habe ich im Hochschrank und für mich hätte sie immer noch 10-15 cm tiefer sein dürfen, aber ich bin auch nur 165 cm kurz;-)

Ohne die weitere Raumsituation zu kennen:
Küchenumbau Nolte Chicago Purpur Hochglanz - 289320 - 9. Mai 2014 - 16:26

Küchenumbau Nolte Chicago Purpur Hochglanz - 289320 - 9. Mai 2014 - 16:26
Statt der zwei neuen Oberschränke habe ich dir einen neuen Spülschrank spendiert, man muss die 510 cm ja nicht komplett zupflastern ;D.
Ich weiß ja nicht, was du in dem 30-er drin hast, aber ich würde versuchen, den als MUPL um zubauen.
GSP dort in der Ecke geht natürlich nur, wenn sie nicht vor dem Wasseranschluss steht, allerdings könnte man dann die Zeile ca. 10-15 cm vor ziehen, tiefere APL drüber und dahinter könnte man auf Putz den Anschluss versetzen lassen:cool:, tiefere APL wäre auch was feines...
 

Anhänge


Mitglieder online

  • Anke Stüber
  • moebelprofis
  • Larnak
  • jemo_kuechen
  • UweM
  • kuechentante
  • Captain Obvious
  • tanzbaer
  • Pimkyblossom

Neff Spezial

Blum Zonenplaner