Küchensoftware gesucht..

Miele

Mitglied
Beiträge
288
Ein fröhliches Hallo,

ich möchte nicht jedes Mal die wertvolle Zeit anderer nutzen.. leider funktioniert Alno nicht.. und der Ikea -Planer legt alles in meinem PC lahm. Dann geht einfach nichts mehr..ganz zu schweigen von der Geschwindgkeit, mit diese Online-Software vom schwedischen Möbelhersteller arbeitet.

Hat jemand noch einen anderen guten Tip, mit der ich selbst basteln kann?
Ich meine, ausser dem Milimeterpapier?

Wichtig wäre mir, dass man die Farben von Wände, AP, Fronten u.s.w. ändern kann.

Vielen Dank im voraus, herzlichst Miele
 

Miele

Mitglied
Beiträge
288
Einen schönen guten Abend Boschibär, ich danke Dir!

Tante Google hatte ich auch gefragt.. bzw. auch die hiesige Suchfunktion.

Nicht dass jemand denkt, dass ich mir nicht die Mühe machen möchte.. Hehe.. :nageln:

Der Hintergrund war/ ist.. von all den Angeboten, eine Empfehlung zu bekommen. *drinks*


Dir noch eine tolle Woche, herzlichst Miele
 

al_bert_de

Mitglied
Beiträge
41

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
den habe ich bisher benutzt.
hat die meisten Möbelvarianten
 

Miele

Mitglied
Beiträge
288
Einen wundervollen guten Abend Albert,

vielen Dank für Deine Empfehlung.
Das werde ich gleich mal ausprobieren.

Einen schönen Feiertag, herzlichst Miele
 
Angelika95

Angelika95

Mitglied
Beiträge
4.540
Wohnort
bei HH
Den Tabellenkalkulator eines Officeprogramms wie z.B. LibreOffice.
Den Kästchen eine feste Größe zuweisen, wie z.B. 0.5 x 0.5 was dann praktisch 5 cm entspricht. Den Raum außen rum mit Rahmen versehen und ggf. noch einfärben. Für Fenster und Türen kann man Kästchen reihenweise einfärben und für die Möbel kann man die Zeichenfunktion des Programms nutzen, so erstellte Kästen lassen sich kopieren, verschieben und in der Größe anpassen. So hat man schon mal die Draufsicht.
Für die Frontansicht kann man die Zeilen entsprechend der Rasterhöhe und die Spalten entsprechend der Schrankbreiten anpassen, z.B. 1.3 cm zu 6 oder auch 8 cm.

Farben lassen sich leider nicht ganz sooo schön darstellen...

Ich arbeite z.Z. an einer kleinen Anleitung, aber die kann noch dauern, wer sich mit Excel und ä. auskennt, kriegt das aber hin.
Den Tipp habe ich aus einem Gartenforum:cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
isabella

isabella

Mitglied
Beiträge
7.490
@Angelika95, das hat mich jetzt umgehauen. Excel zum Zeichnen ist so eine abgefahrene Idee, dass es schon wieder genial ist. Bin gespannt auf dem Tutorial *2daumenhoch*
 
Black Lab

Black Lab

Mitglied
Beiträge
508
Ich staun gerade Bauklötze! Die Idee, Excel für was ähnliches zu mißbrauchen hatte ich auch schon mal, aber ich scheitere an der Formatierung der Zellen. Ich kann Zeilenhöhe und Spaltenbreite vorgeben, aber wie krieg ich die gleich groß? Gebe ich dieselben Werte vor, werden sie leider nicht quadratisch...
 

Keita

Mitglied
Beiträge
1.326
Das liegt daran, dass in Excel Zeilen und Spalten unterschiedliche Maßeinheiten verwenden. Während die Spaltenbreite in Anzahl der darstellbaren Zeichen in Standardschrift angegeben wird, ist die Einheit für die Zeilenhöhe typografischer Punkt (1/72 Zoll).

Wer es sich einfacher machen möchte, sollte bspw. OpenOffice bzw. LibreOffice nutzen, dort lassen sich Spaltenbreiten und Zeilenhöhen unter Angabe der Maßeinheit einstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Angelika95

Angelika95

Mitglied
Beiträge
4.540
Wohnort
bei HH
Gut, das muss ich dann mit anmerken, Win.Office habe ich schon lange nicht mehr gesehen;-)
Aber LibreOffice und Co. laufen auf Mac und die haben ja die Probleme mit dem Alnoplaner.
 

Mitglieder online

  • russini
  • MichaelM
  • Belladonna89
  • Silber10
  • coanch
  • derwinki
  • bibbi
  • moebelprofis
  • Elba
  • Nordheide
  • MikeT12
  • Susanne1508
  • fahrrad
  • BlancoDE_RiekeH
  • KOKA

Neff Spezial

Blum Zonenplaner