Küchenschränke aufhängen - genau in der Linie verläuft waagerecht ein Kabel

sonycom007

Mitglied
Beiträge
12
Hallo miteiander,

es sollen Küchenschränke aufgehängt werden mittels einer Montageleiste die so ähnlich aussieht:

Schiene.jpg

Problem: Ich kann aus verschiedenen Umständen die Höhe um keinen Zentimeter variieren. Und genau (aber so was von genau) in der Höhe in der die Schiene angeschraubt werden soll verläuft waagerecht ein Kabel.

Habt ihr Ideen, was man tun kann außer die Wand aufklopfen und die Kabel neu zu verlegen?

Irgendwie von oben abhängen?

Oder mit soetwas basteln?

Schiene 2.jpg

Danke für Tipps und Gruß,

sony
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.256
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
es gibt genau für diesen Fall passende Beschläge. Die Schiene wird tiefer montiert, dann werden Adapter darauf gesteckt und daran die Aufhänger der Schränke eingehängt.
Frag mich nicht, wie die heißen....
 

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.998
Wohnort
Lipperland
Da brauchst du ja vielleicht nur ein zwei Zentimeter tiefer bohren.
Google mal nach Aufhängeschiene Hettich Typ L.
Damit wird es wohl klappen.
 

mikmar

Spezialist
Beiträge
13
Wohnort
Friedrichsdorf
Hallo,

und noch eine Variante, die sicher klappt:

Sedia Top Safe WSL , leider nur umständlich über ein PDF sichtbar, dort auf Seite 36.

Viel Erfolg, Gruß, Martin
 

Michael

Admin
Beiträge
16.630
Danke mikmar,

die Dinger habe ich gestern wie blöd gesucht. :cool:
Top Safe WSL.JPG


Habe ich schon eingesetzt und die funktionieren wirklich gut.

BTW:
@mikmar

11 Jahre registriert und 5 Beiträge. Da ist noch Luft nach oben. ;-)
 

fleptin

Mitglied
Beiträge
32
Wenn es eine Gipskartonwand ist, würde ich es riskieren und nur mit den Hohlraum-Dübeln arbeiten. Da kann man nach dem Aufbohren mit einem 8mm Loch und Bohrtiefen-Anschlag nur auf GK-Plattentiefe +2mm Einbohren und mit einem Imbus-Schlüssel prüfen ob umliegend um das Bohrloch das Kabel nahe ist, beovr man den Hohlraum-Dübel mit der Handzange (wo man auch Widerstands-Gefühl hat falls man wirklcih ein Kabel einzwickt) einbaut.

Bei allen anderen Wänden würde ich es nur riskieren, wen eine Leer-Verrohrung vorhanden ist und man jemanden fähigen zur Hand hat, der die Klemmstellen nach dem Einbohren öffnet und probiert ob die Kabeln beweglich sind/nicht beschädigt wurden. Im Falle der Beschädigung kann man leicht neu einziehen.

Ansonsten die schon erwähnten speziellen Beschläge nehmen.
 

sonycom007

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Danke für die vielen Tipps. Die erwähnten Beschläge sind super, so was habe ich gesucht. Danke
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben