1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung, ungewöhnliche Aufteilung der Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von baba2k, 21. Dez. 2012.

  1. baba2k

    baba2k Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2012
    Beiträge:
    102

    Hallo zusammen,

    wir haben ein älteres Haus erstanden, welches wir langsam wieder
    Aufbauen möchten. Als eines der ersten Dinge im inneren muss
    die Küche komplett neu gemacht werden.

    Aufgrund des Threads Einbaugeräte Küppersbusch OK, oder lieber Siemens?
    möchte ich hier einmal kurz unsere Küchenplanung vorstellen.

    Falls noch eine Alno Planung benötigt wird, bitte einen kurzen Hinweis geben,
    das schaffe ich jedoch heute Abend nicht mehr. Ich denke viel zu verändern
    ist da eh nicht, da wir schon zig mal hin und her überlegt haben. Aber gerne
    lass ich mich eines besseren belehren.

    Die Mikrowelle soll in den Lifterschrank über den Herd.

    Budget ist bis 7500€ inkl. Aufbau und Elektrogeräten.

    Gruß Basti


    Checkliste zur Küchenplanung von baba2k

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170, 180
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : leider weiß ich das nicht, vemutlich um die 50cm?
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 245 momentan (noch ist eine Holzdecke drin)
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60?
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Weiß ich leider nicht genau, evt. rund 70-90cm Durchmesser?
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Messerblock
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Einfache Gerichte, Alltagskücke, Snacks
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Meistens alleine oder zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Billige Elektrogeräte
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nobilia
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Siemens, Küppersbusch
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Küchenplanung, ungewöhnliche Aufteilung der Küche

    Ein vollständiger, mit lesbaren Maßen versehener Grundriß wäre sehr hilfreich ;-).
     
  3. baba2k

    baba2k Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2012
    Beiträge:
    102
    AW: Küchenplanung, ungewöhnliche Aufteilung der Küche

    Wenns den gäbe :-) Meinst du jetzt von der Küche?
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Küchenplanung, ungewöhnliche Aufteilung der Küche

    Genau, von der Küche. Vielleicht stellst Du ihn als *.pdf ein. Das ist meist besser lesbar.
     
  5. baba2k

    baba2k Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2012
    Beiträge:
    102
    AW: Küchenplanung, ungewöhnliche Aufteilung der Küche

    Ich habe jetzt mal in meinen Programm eine bemessenen Plan erstellt,
    ist allersings alles mit Zollstock gemessen.

    Das weiße große auf der rechten Seite ist ein großes fenster und darüber
    eine Terassentür. Die Heizung geht über die komplette Fensterbreite.

    Gruß Basti
     

    Anhänge:

  6. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung, ungewöhnliche Aufteilung der Küche

    Da ist zwar ein Jpg, aber die Maße sind mit Bleistift und kaum lesbar. Sieh mal selber... ;-)
     
  7. baba2k

    baba2k Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2012
    Beiträge:
    102
    AW: Küchenplanung, ungewöhnliche Aufteilung der Küche

    Hallo Ulla,

    der aktuelle Umriss sollte lesbar sein (hoffentlich).
    Ich denke, aufgrund der Gegebeheiten, ist da leider
    nichtmehr viel anders zu planen. Der Wasseranschluss
    liegt einfach an einer sehr ungünstigen Position.

    Ich hab auch gerade mal ein bisschen mit dem ALNO Planer
    versucht zu arbeiten, bekomme aber noch nicht mal meinen
    "komisch aufgebauten" Raum gezeichnet...

    Gruß Basti

    //EDIT: Wenn ich hier rumstöbere werde ich als unsicherer mit meiner Planung. Ich habe eine 91er Höhe angedacht, welche Korpushöhe nimmt man da am besten? Ich sollte glaube mal lieber ins Bett gehen und morgen weiter machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dez. 2012
  8. baba2k

    baba2k Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2012
    Beiträge:
    102
    AW: Küchenplanung, ungewöhnliche Aufteilung der Küche

    Achso was ich noch nicht angegeben habe:

    Wir haben uns den Griff 900 (lang) und die Oberfläche Lack Hochglanz in weiß (Lux) von Nobilia ausgesucht. Gerne dürfen noch Vorschläge zu einer strapazierfährigeren Front gemacht werden. Es muss auch nicht zwingend Hochglanz sein, meine bessere Hälfte hätte dies aber schon lieber. Mir ist etwas langlebiges eigentlich lieber...

    Für Elektrogeräte bleiben so ca. 3000€ (BO, Induktionsfeld, DAH, GSP, Kühlschrank). Wenns ins Budget passt, würde ich gerne Siemens Geräte nehmen. Mir wurden aber auch Küppersbusch Geräte angeboten. Dabei bräuchte ich auch unbedingt Hilfe, da habe ich auch so meine Probleme mit.

    Jetzt aber wirklich genug für heute!

    Gruß Basti
     
  9. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: Küchenplanung, ungewöhnliche Aufteilung der Küche

    muss denn der riesige heizkörper da so bleiben ?

    wenn ihr an einer grundsanierung seid, wäre da nicht eventuell auch fussbodenheizung
    möglich ?

    oder einen anders dimensionierten heizkörper ?

    hanna
     
  10. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Küchenplanung, ungewöhnliche Aufteilung der Küche

    Mir fällt da erst mal spontan ein, ob die Wand zum Esszimmer tragend ist?
    Wenn man die einreißt könnte man evetuell eine Halbinsel stellen.*kiss*

    In deinem Plan kann ich die Maße jetzt gut lesen. Es fehlt allerdings genau die vermaßte Stelle, wo der Wasseranschluss liegt und wo der Dunstabzug liegt.
    Auch planrechts fehlen noch ein paar Maße. wann beginnt die Balkontür, wie breit ist sie etc. damit man den Alno PLan korrekt anlegen kann.;-)

    Frage auch bei dem Dunstabzugsloch. Welchen Durchmesser hat der? Meist ist der in neuen Häusern zu klein und nicht mehr tauglich für moderne Dunstabzughauben. Dann müsste eh erweitert werden. Bzw. dann könnte man das Loch gleich woanders hinsetzen.:-)

    Der Herd da an der Stelle ist ja durch den Ofen noch ungünstiger. Da stößt du dich ja jedesmal am Griff beim Kochen;-)
     
  11. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Küchenplanung, ungewöhnliche Aufteilung der Küche

    Nich böse sein, aber wir klopfen erst mal alle Möglichkeiten ab;-)

    Kommt der Fußboden neu?

    Denn bei deiner bisherigen Küchenplanung hast du wenig Platz für die eigentliche Küchenarbeit. Andererseits musst du lange Wege laufen;-)
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Küchenplanung, ungewöhnliche Aufteilung der Küche

    Ja, mich beschäftigt vor allem die Frage, ob man den Wasseranschluß nicht eher verlegen kann. Gibt es einen Keller, wo man die Wasserleitung unter der Kellerdecke an eine andere Stelle legen der Küche führen kann und da wieder durch den Boden rauskommt?

    Spüle und Kochfeld auf die 197 cm gequetscht, das wird doch nichts, vor allem nicht mit 2x60 und 1x80 cm ... das sind nämlich schon 200 cm und da sind noch keine Blenden rechts und links dabei.

    Der Backofen wird dort in eine Nische eingebaut?
    [​IMG]


    Der nimmt aber quasi auch noch mal Breite von den 197 cm. Denn der wird ja ganz leicht vorstehen.

    War das Küchenstudio schon zum Aufmaß da?

    Wo genau liegt der Wasseranschluß jetzt? Wo soll die Abluft hin? Gibt es da schon ein Abluftloch? Moderne Hauben hätten da gerne 150 mm Durchmesser.

    Warum die beiden Drehtürschränke da links - oder ist einer davon ein Eckschrank?

    Müßt ihr jetzt Knall auf Fall eine neue Küche haben oder habt ihr Zeit, euch vielleicht doch ein paar bauliche Maßnahmen zu überlegen?
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Küchenplanung, ungewöhnliche Aufteilung der Küche

    Ich muss sagen, ich finde 7500 Euro für eine Küchenaufteilung, die so keine schöne Lösung ist, zuviel Geld, um es mal "eben" so auszugeben.

    [​IMG]


    Wenn ich mir den Hausplan ansehe ... was ist denn in diesem freien Bereich oberhalb der Küche zu Schwimmbad / Treppe hin? Irgendetwas muss da ja sein, damit der Ofen da versenkt werden kann.

    Die linke Küchenwand, ist das eine tragende Küchenwand? Habt ihr schon mal überlegt, da evtl. den Raum mehr zu öffnen, damit auch mehr Licht an den Essplatz kommt?

    Planunten in der Küchenwand ist diese doppelte Wand. Welche Bedeutung hat die?

    Garten etc. wird wohl nach planrechts sein? Von daher finde ich die Position der Küche eigentlich gut, weil man auch schnell draußen ist.

    Was wollt ihr eigentlich so alles sanieren? Fenster? Heizung? Gerade deswegen sollte man sich doch überlegen, erst die Raumsanierungen an sich anzugehen und dabei auch eine mögliche schöne Küchenlösung zu finden.
     
  14. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung, ungewöhnliche Aufteilung der Küche

    Ich hab mal versucht ein bisschen zu schieben...:-\ Wenn der Raum so bleiben muss, dann wird das eine Küche mit vielen Kompomissen und langen Laufwegen...:-X

    Hier mal meine Stellprobe. Einen hogebauten BO mit Standmikrowelle, habe ich nicht unterbringen können.

    Ist die Küche eigentlich unterkellert, so das man von dort, das Wasser verlegen könnte?
     

    Anhänge:

  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Küchenplanung, ungewöhnliche Aufteilung der Küche

    Conny, das würde mir auf jeden Fall schon wesentlich besser gefallen, wenn denn der Wasseranschluß so bleiben muss *top**top**top*
     
  16. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung, ungewöhnliche Aufteilung der Küche

    Dann wähle Schichtstoff. Ist allerdings nicht ganz so hübsch wie Lack und leider bei Nobilia nicht mehr in Hochglanz zu haben. Notabene: Leider gibt die Homepage bei Nobilia nicht mehr her, aus welchem Material die Fronten sind, die nicht Lack sind :-X... blöd!! Dann musst Du den Küchenberater fragen!
     
  17. baba2k

    baba2k Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2012
    Beiträge:
    102
    AW: Küchenplanung, ungewöhnliche Aufteilung der Küche

    Hallo,

    erstmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten.
    Vielleicht sollten wir sowas nicht zu schnell entscheiden.
    Unter Zeitdruck sind wir eigentlich nicht, lieber richtig.
    Wir können, so wie's aussieht, erst Ende März mit der
    Renovierung/Sanierung anfangen. Allerdings steigen
    doch Anfang Januar die Preise?

    Ich werde Details zum Wasseranschluss, Unterkellerung,
    tragende Wand, Heizkörper, Abzug etc. heute in Erfahrung bringen
    und im laufe des Tages nochmal einen ausführlichen Beitrag
    schreiben, wo ich auf alle Fragen eingehen werde.

    Ich werde auch nochmal versuchen einen komplett
    bemaßten Plan zu erstellen.

    LG Basti
     
  18. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.682
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Küchenplanung, ungewöhnliche Aufteilung der Küche

    Eine sehr gute Entscheidung Basti *top*

    Vor allem würde ich anraten, sich Zeit zu nehmen, alles zu durchdenken und zu besprechen, um anschliesend zu einer für euch zufriedenstellenden Lösung zu kommen.

    Überlegt im Vorfeld gut, wass für Wünsche ihr habt. Sind diese gleich zu realiesieren, oder können zumindest dahingehend Vorbereitungen getroffen werden?

    Die Medels hier haben ja schon einige Anregungen, die es zu überlegen gilt, angegeben.
     
  19. baba2k

    baba2k Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2012
    Beiträge:
    102
    AW: Küchenplanung, ungewöhnliche Aufteilung der Küche

    Hallo zusammen,

    es ist leider etwas später geworden, mir ist leider
    was dazwischen gekommen, dafür habe ich jede Menge neue Infos.
    Wenn ich jetzt auf jeden Beitrag einzeln antworte, artet mein Beitrag
    vermutlich aus, deswegen versuche ich alle Fragen in Stichpunkten zu
    beantworten (Männer halt). Ich hoffe ihr seit mir nicht böse. Wenn
    noch irgenwas unkar ist, bitte einfach Fragen.

    Allgemeines zum Haus:
    - Der Freiraum zwischen Küche und Schwimmbad ist ein
    Zwischenraum von Altbau und Neubau
    - Schwimbad, Windfang, Küche wurden später angebaut
    - Küche ist nicht unterkellert
    - In der Nische geht die Kellertreppe runter, die Nische
    muss also mindestens 72cm über dem Boden anfangen
    - Nische ist momentan 140cm hoch
    - Wasser/Abwasser ist nur an der 197cm Wand verlegbar,
    da nicht unterkellert (sonst nur mit enormen Kostenaufwand)
    - Heizkörper nur ungern veränderbar, evt. etwas verkleinern
    - Fensteranfang 50cm über Boden (rieseiges Fenster, wurde
    früher Wintergarten genannt).
    - Fussbodenheizung kann aus Kostengründen vermutlich nicht
    realisiert werden
    - Wand zum Esszimmer war früher eine Aussenwand, also
    ist eine tragende Wand
    - Dunstabzug ist variabel, es ist zwar einer vorhanden (mittig an der 197cm Wand),
    aber dieser soll zugemacht werden und ein neuer gebohrt werden
    - Fußboden wird neugemacht, Küche sitzt etwas höher als Wohnzimmer/Esszimmer,
    warum wissen wir leider noch nicht genau
    - Die doppelte Wand unten im Plan: Momentan sind Glasbausteine zum Nachbar-"Wintergarten", wir werden diese Wand zumachen und isolieren, deswegen im Plan 2. Wand eingezogen
    - Sanierung: Neue Fenster(gläser), Heizungskörper teilweise übernehmen (Kostengründen), Böden, Decken, Wände, Dach

    Zur vorherigen Planung:
    - An der 197cm Seite, war vorher 80cm (mit 60 Induktionsfeld),60cm Arbeitsfläche,45cm Spühle geplant
    - Kein Küchstudio war zum Aufmaß dar, auch nichts unterschrieben,
    noch ist alles veränderbar
    - Ecke ist unten eine "tote Ecke" wo man von links reingreifen kann
    - Oben, günstiger Eckschrank. Eine Tür muss erst geöffnet sein, bevor
    die andere geöffnet werden kann
    - Wir sind NICHT auf Nobilia angewiesen nur auf das Budget (es muss
    noch sehr viel anderes gemacht werden). Nobilia war sehr gut vergleichbar,
    da in fast jedem Möbelhaus zu haben

    Was uns wichtig ist:
    - Stauraum
    - Funktional
    - Langlebigkeit
    - Gute Geräte! Beim Forum durchstöbern,
    bin ich auf den Geschmack von Siemens
    Geräten gekommen :-)

    @Conny: Dein Vorschlag gefällt mir ganz gut, wo soll jedoch der Kühlschrank
    sein? In die Nische? Die Nische muss 72cm über dem Boden anfangen,
    wegen der Kellertreppe. Aber da würde ja trotzdem ganz gut ein Kühlschrank
    reinpassen, wenn ich das so überlege. Der Stauraum ist natürlich weniger
    geworden, oder täuscht das?

    Zur Sitzmöglichkeit: Wir "sollten" mit einplanen, dass wir vielleicht nicht
    immer zu zweit bleiben. Ich werfe jetzt einfach mal in den Raum, dass wir
    vllt. noch 2 Kinder mit einplanen sollten...

    Vielen Dank für eure ganze Mühe!

    LG Basti
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 23. Dez. 2012
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Küchenplanung, ungewöhnliche Aufteilung der Küche

    So ist es gut mit der Antwort ;-)

    Bleibt noch die Frage offen, wie dringend eine neue Küche jetzt sofort sein muss. Habt ihr Sachen, die man zunächst mal nutzen kann oder ist dort etwas drin, was man erstmal weiternutzen kann?

    Connys Plan ist wirklich bei den Gegebenheiten schon sehr gut.

    Wenn ihr denn dann Familie seid, solltet ihr für gemeinsame Essen dann doch vielleicht den Esstisch nutzen.

    Blöd ist wirklich die Wasserposition. Wenn doch in dieser Nische der Abgang zum Keller ist, dann sollte man das alles auch nochmal prüfen. Auch, wo das Wasser für die jetzige Wasserposition herkommt, bzw. wo der Ablauf hingeht. Denn das muss ja auch irgendwie sein. Hängt vielleicht auch mit dem höheren Boden in der Küche zusammen.

    Wenn du es verantworten kannst, wären ein paar Fotos auch immer sehr interessant. auch von der Situation, wie der Höhensprung der Fußböden überwunden wird.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Küchenplanung in beengten Verhältnissen Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2016
Anregungen für eine Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen