Küchenplanung und Einbaugeräte (Backofen + Induktionsfeld)

jaeppi92

Mitglied
Beiträge
7
Hallo zusammen,

meine Freundin und ich haben uns eine Küche planen gelassen und hier bis jetzt den Backofen + Kochfeld aus der Planung herausgenommen. Zudem schwanken wir noch mit der Farbe der Küche. Wir hatten eine schwarze Nobilia Küche geplant in einem eher "kleinen" Raum und zweifeln nun an der Auswahl, da es doch zu dunkel werden könnte. Aber naja...

Ein Standard Gerät von Siemens mit Pyrolyse inkl Induktionskochfeld 60cm hätte ca 1500€ Aufpreis gekostet.

Der Gesamtpreis der Küche beträgt nun ca 7000€ und wir wollten bis zu 1500€ für die Beiden Geräte ausgeben. Für das Kochfeld ist ein flächenbündiger Einbau vorgesehen. (Einbau erfolgt durch einen Küchenfachmann) Die Küche ist einer im Eigentum befindlichen Etagenwohnung geplant, diese wird selbstbewohnt für mindestens 5 Jahre und danach vermietet.

Anforderungen Kochfeld:
60cm, flexkochzone,

Anforderungen Backofen:
Pyrolyse, ggf Dampfunktion, Telekopauszug

Weitere Automatikprogramme und Zusatzfunktionen wären gut, ansonsten gilt eine gute P/L ist uns wichtig, jedoch geben wir gerne für hochwertige Geräte ein wenig mehr aus.

Neff /B55CR22N0-(BCR5522N)-Backofen

Neff/T58PT20X0-(TPT5820X)-Autarkes-Kochfeld

Wir Fragen uns nun, ob es denn wirklich Neff sein muss oder dieses hier z.B. ausreicht:
backofen-set-backofen-und-induktionskochfeld-set80193fz-60cm-einbau-backofen-eb8019edp-plus-77cm-induktionskochfeld-ind7705fz-pyrolyse-heissluft-teleskopauszuege-sensorsteuerung-edelstahl-2-flex-zonen-S000Z08L


Vielen Dank für eure Hinweise vll hat ja jemand einen guten Tipp :-)

VG
Jaeppi
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.476
@jaeppi92 ... ich habe mal die Links zu shops entfernt. Bitte Links zur Herstellerseite nutzen.

Welches APL-Material ist denn vorgesehen, wenn du flächenbündig einbauen willst?

Und warum hast du das Angebot vom Küchenstudio (montieren die? Sind extern gekaufte Geräte incl.?) für 1500 Euro ausgeschlagen und willst jetzt doch bis 1500 Euro ausgeben?

Wird der Backofen unter dem Kochfeld eingebaut? Dann könnte man auch ein Backofenset wählen.
 

jaeppi92

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
@KerstinB Danke für deine schnelle Rückmeldung :-)

Die Arbeitsplatte kommt von Nobilia und ist für den flächenbündigen Einbau vorgesehen, diese wird vom Hersteller direkt vorbereitet für das entsprechende Kochfeld.

Wir haben es Ausgeschlagen, da wir davon ausgehen die Geräte so deutlich günstiger zu bekommen und ein wenig sparen oder halt für das gleiche Geld hochwertigere Geräte bekommen. Welche es denn nun werden sollen, bin ich mir nur nicht so ganz sicher...

Der Backofen wird nicht unter dem Kochfeld eingebaut, sondern wird an anderer Stelle in "stehhöhe" angebracht.

@moebelprofis die APL: Nobilia Eiche Artisan

Habe mal die Planung inkl Vorschaubilder angehangen.

Die Farbe ist nun halt schwarz, welche Farbe würde sich bei grauem Boden denn noch ergeben für die Hochschrankreihe + Hängeschränke um noch ein wenig mehr Helligkeit in den Raum zu bekommen?

Küche 2.jpg
 

Anhänge

  • Küche 0.pdf
    4,1 MB · Aufrufe: 76

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.163
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
in was für eine APL soll das Kochfeld denn flächenbündig eingebaut werden?
 

DolceVita

Mitglied
Beiträge
331
Hallo
Ich lasse mir auch gerade eine Nobilia planen und da ich ebenfalls nicht viel ausgeben möchte und mir Markennamen egal sind, habe ich das meinem KFB so auch mitgeteilt. Zunächst war nämlich auch ein Neff 80er Induktionskochfeld nebst Backofen von Beko geplant. Durch den Tausch vom Kochfeld gegen eines ebenfalls von Beko, wurde das Angebot erheblich günstiger, da Beko bei Nobilia in der Blockverrechnung drin ist, Neff aber nicht. Diese Ersparnis war 700 Euro, also mehr, als das Kochfeld eigentlich kosten würde.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.163
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Dir ist bewusst, dass man in xtra Arbeitsplatten (wie das Dekor "Eiche Artisan Nb." eine ist) nicht jedes Kochfeld flächenbündig einbauen kann?!
Es gibt eine Liste von Kochfeldern, die Nobilia verbaut, andere gehen nicht.

Gerade beim flächenbündigen Einbau würde ich immer APL und Kochfeld aus einer Hand kaufen.
 

jaeppi92

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
@moebelprofis @KerstinB
Das bedeutet ich tu mir keinen gefallen, wenn ich das Kochfeld selbst bestelle nach Rücksprache mit dem Studio wegen der Kompatibilität.
Besser ists es gleich mitzubestellen?

Geplant ist derzeit:
Ich gebe die Herstellernummer / Serienummer an Nobilia weiter und diese fräsen entsprechend die APL aus für das Kochfeld. Den Einbau übernimmt mein Schwager, der Schreiber ist und 40 Jahre lang Küchen montiert hat.

Gibt es diese Liste im Netz, konnte bei Nobilia nichts dazu finden.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.163
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Nein, tust du dir nicht. Bestell es mit.

Die Liste kann sich dein Küchenhändler von Nobilia besorgen.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.590
Wohnort
Ruhrgebiet
ch gebe die Herstellernummer / Serienummer an Nobilia weiter und diese fräsen entsprechend die APL aus für das Kochfeld.
Das macht normalerweise der KFB,du wirst keinen direkten Zugriff auf die Sachbearbeitung haben.
Was ist ,wenn was schief läuft,wer übernimmt dann für was die Verantwortung?
Ich kann nur dringend empfehlen alles aus einer Hand zu nehmen.
Oder das Kochfeld wird standardmässig aufliegend eingebaut.
 

jaeppi92

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Das macht normalerweise der KFB,du wirst keinen direkten Zugriff auf die Sachbearbeitung haben.
Was ist ,wenn was schief läuft,wer übernimmt dann für was die Verantwortung?
Ich kann nur dringend empfehlen alles aus einer Hand zu nehmen.
Oder das Kochfeld wird standardmässig aufliegend eingebaut.
Natürlich über den KFB, der dann entsprechend Rückmeldung über die Kompatibilität gibt.

Naja die Verantwortung übernimmt letztendlich das Küchenstudio bis auf den Einbau der Beiden Elektrogeräte. Daher sehe ich mein Risiko hier recht begrenzt.

Also mir sind die Risiken bewusst, ich hab entsprechend Rücksprache darüber gehalten mit Fachpersonal.... Derzeit ist nur die Fragen sollte ich die Sachen selbst organisieren, welche Kochfeld / Backofenkombi ist in dem genannten Preissegment oder drunter zu empfehlen. Soweit ich weis und auch im Studio gesehen habe ist das Induktionskochfeld von NEFF für den Flächenbündigen Einbau geeignet.

Dies kann ich am Freitag klären, da bin ich nochmals im Küchenstudio, um die Detailplanung zu klären. Dabei kann man auch die Kompatibilität direkt prüfen lassen.

Edit:
Gemäß Neff homepage ist das Neff/T58PT20X0-(TPT5820X)-Autarkes-Kochfeld als flächenbündig einbaubar, wie so gut wie alle Rahmenlosen Kochfelder...
NEFF - T58PT20X0 - Induktionskochfeld
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.163
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
wie gesagt: es geht nicht darum, dass das Kochfeld flächenbündig einbaubar ist. Es geht darum, ob es Nobilia in die xtra Platte flächenbündig einbaut.
 

jaeppi92

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
wie gesagt: es geht nicht darum, dass das Kochfeld flächenbündig einbaubar ist. Es geht darum, ob es Nobilia in die xtra Platte flächenbündig einbaut.
Ich lehne mich soweit aus dem Fenster und sage, dass Nobilia das besagte NEFF Kochfeld in die xtra Platte flächenbündig einbaut.
Die APL wurde extra ausgewählt damit das Kochfeld flächenbündig eingebaut werden kann... diese ist doch deswegen auch teuerer und hat nen bestimmten Aaufbau im vergleich zu der standart apl wie zb Eiche Sierra.

Diese Themen wurden doch bereits mit den KFB diskutiert... Was die Auswahl des Backofens und eines geeigneten Geräts angeht sind wir leider nicht weiter gekommen, naja schade
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.533
Die Farbe ist nun halt schwarz, welche Farbe würde sich bei grauem Boden denn noch ergeben für die Hochschrankreihe + Hängeschränke um noch ein wenig mehr Helligkeit in den Raum zu bekommen?
Warum nicht die gleiche Optik wie die APL für Wand- und Hochschränke? Oder Du lässt die vertikalen Flächen (Schränke) wie geplant schwarz und nimmst eine weiße Arbeitsplatte - ist hell, augenfreundlich und momentan auch angesagt und verträgt sich mit dem Boden.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.476
Was die Auswahl des Backofens und eines geeigneten Geräts angeht sind wir leider nicht weiter gekommen, naja schade
Na ja ... da du ja das Angebot des Küchenstudios abgelehnt hast, wäre es schon sinnvoll, wenn du selbst mal ein wenig guckst und dann Geräte hier verlinkst, um die Meinung abzufragen. Außerdem gibt es hier im Bereich Einbaugeräte auch zahlreiche aktuelle Threads, wo andere User auch schon Gerätevorschläge abgefragt haben. Da kann man ja auch mal stöbern.
Das Angebot ist zu vielfältig, als dass du hier eine ausführliche Beratung von Null auf erwarten kannst. Es ist ja auch jeweils zu prüfen, ob bestimmte Geräte gerade lieferfähig sind, da können nämlich Schwierigkeiten bestehen.
 

jaeppi92

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Na ja ... da du ja das Angebot des Küchenstudios abgelehnt hast, wäre es schon sinnvoll, wenn du selbst mal ein wenig guckst und dann Geräte hier verlinkst, um die Meinung abzufragen.

Als Induktionsfeld hatte ich dieses bereits "verlinked" (ca 600€ bei Drittanbietern)
NEFF - T58PT20X0 - Induktionskochfeld

Als Backofen käme dieser in Frage: (ca. 800€ bei Drittanbietern)
NEFF - B55CR22N0 - Backofen


Warum nicht die gleiche Optik wie die APL für Wand- und Hochschränke? Oder Du lässt die vertikalen Flächen (Schränke) wie geplant schwarz und nimmst eine weiße Arbeitsplatte - ist hell, augenfreundlich und momentan auch angesagt und verträgt sich mit dem Boden.
Daher schwarz mit weiß kombinieren. Das wäre tatsächlich noch eine Idee. Werde mir ein paar Farbkombinationen vom Küchenstudio rendern lassen, um das ganze visuell zu sehen.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.533
Du kannst auch ein wenig über die fertiggestellten Küchen gucken - schwarz/weiß/grau/Holz findest Du in jede Permutation.
 

jaeppi92

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Hallo Zusammen,
habe nun nochmals mit dem KFB Rücksprache gehalten und nach Aufmaß gab es Anpassung. Das Kochfeld wird nun aufgelegt, daher die Arbeitsplatte ist nun "Eiche Sierra". (Preisgetrieben) und wir haben uns für eine hellere Variante in Steingrau entschieden. :-)

Anbei 2 Bilder der finalen Planung, leider ist die Qualität der Bilder nicht so gut.

Bzgl der Geräte habe ich mich nun weiter informiert und bin auf eine Variante von Neff und eine von Siemens gekommen.

Neff - Kochfeld:
NEFF - T58TT20N0 - Induktionskochfeld
Neff - Backofen:
NEFF - B55CR22N0 - Backofen


Siemens - Kochfeld:
SIEMENS - EX875LVC1E - Induktionskochfeld

Siemens - Backofen:
1) SIEMENS - HR578GBS6 - Einbau-Backofen mit Dampfunterstützung
2) SIEMENS - HB578BBS6 - Einbau-Backofen

=> Wesentlicher unterschied den ich herauslesen konnte war, der Bratensensor beim Siemens Kochfeld.
=> Beim Backofen ist mir nun kein wesentlicher unterschied zwischen der NEFF / Siemens Variente aufgefallen
=> Die Beiden Siemens Backöfen unterscheiden sich nur in der Dampffunktion.

Hat jemand Erfahrung mit den jeweiligen Kombinationen und kann einen wichtigen Hinweis geben? Uns ist beim Kochfeld die flexible Kochzone wichtig und Backofen die Pyrolyse Funktion, ansonsten haben wir keine "must-haves".

VG und Danke,
jaeppi92
 

Anhänge

  • Küche Steingrau 1.jpg
    Küche Steingrau 1.jpg
    34,7 KB · Aufrufe: 44
  • Küche Steingrau 2.jpg
    Küche Steingrau 2.jpg
    40,5 KB · Aufrufe: 49
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben