1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Küchenplanung, suche Rat!

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von MrsRatlos, 6. Mai 2011.

  1. MrsRatlos

    MrsRatlos Mitglied

    Seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    52

    Hallo,

    was für ein tolles Forum!!! So muss ich mich nicht auf die Küchenplaner im Küchenstudio verlassen, denen es wohl hauptsächlich darum geht, mir etwas möglichst teures anzubieten.

    Wir bauen gerade ein Haus und planen gerade unsere Küche. Irgendwie fehlt uns ein zündene Idee. Wir waren schon in einem Küchenstudio. Dort wurde uns ein Vorschlag unterbreitet. Mich würde mal eure Meinung dazu interessieren. Ich habe versucht die Planung mit dem Alno-Planer nachzustellen, bin aber nur halb klar gekommen. Aber um die Anordnung der Möbel und Geräte zu erkennen, reicht es hoffentlich. Wir sind noch nicht richtig überzeugt, es wirkt zu eng. Und ich weiß nicht, ob es praktisch ist, wenn der Hochofen genau auf der anderen Seite zum Herd liegt!?
    Vielleicht habt ihr ein Idee für unsere etwas verwinkelte Küche!? Ich würde mich über Rat wirklich freuen...

    Wir haben eine zum Essbereich offene Küche geplant. Trotzdem sollte in der Küche, wennmöglich, noch eine Sitzgelegenheit integriert werden, damit wir mit unseren kleinen Kindern nicht immer im Wohn/Essbereich sitzen müssen, der sollte eher für besondere Anlässe sein. Ansonsten benötigen wir natürlich viel Stauraum.
    Die Schränke sollten vorzugsweise Auszugsschränke sein. Ich mag einen Hochofen und vielleicht eine Kochinsel (ist aber kein muss). Ansonsten mag ich hohe geschlossene Schränke. Ich brauche nur die Standardelektrogeräte (Geschirrspüler und Kühl-Gefrier-Kombination (hab ich schon), Hochofen, Induktionsherd und Dunstabzugshause).
    Wenn ihr noch weitere Angaben benötigt, sagt einfach bescheid! Ich freu mich über jede Anregung...

    Vielen Dank schon mal...

    Grüße.


    Checkliste zur Küchenplanung von MrsRatlos

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 166, 174
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 89,5 (Rohbaumaß)
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 75 cm Breite
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Arbeitsplatte in Tischhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : je nach Platz
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : als Arbeitsbereich und für das schnelle Frühstück
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Toaster
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : eher alleine oder zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Sie soll praktisch und gemütlich sein.
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2011
  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung, suche Rat!

    Hallo MrsRatlos,

    häng doch bitte noch zwei oder drei Ansichten deiner Alnoplanung an, für alle die keinen Alnoplaner installiert haben und auch für uns geht es schneller, sich ein Bild zu machen. Sonst muss jeder die Dateien erst runterladen, Alnoplaner öffnen und dann erst gucken.

    https://www.kuechen-forum.de/forum/...g-incl-pdf-zum-herunterladen.2883/#post-30975, Kap 3.1
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2011
  3. MrsRatlos

    MrsRatlos Mitglied

    Seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    52
    AW: Küchenplanung, suche Rat!

    Hallo Menorca...

    danke für die Nachricht. Ich habe oben noch Bilder eingefügt!

    P.S.: Menorca war letztes Jahr unser Urlaubsziel und hat uns einfach super gefallen.
     
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung, suche Rat!

    Ja, ich finde Menorca auch sehr schön!;-)

    Jetzt stelle ich dir erstmal auch noch den Alno-Grundriss hier ein. Ich hatte es nicht erwähnt, aber bitte in Zukunft den auch immer mit hochladen, da man die Größen der Objekte viel besser erkennen kann als auf den oft verzerrten Ansichten.

    Thema: Küchenplanung, suche Rat! - 136304 -  von menorca - kf_MrsRatlos_V_eigen_G.JPG


    Das rote Viereck ist der Kamin, der lt Grundriss nur auf der anderen Wandseite vorspringt. Ist die Küchenseite jetzt doch auch mit betroffen?

    Für ein Kochfeld ist die Halbinsel zu klein. Die Gefahr, dass heiße Pfannen oder Töpfe aus Versehen runtergerissen werden, ist einfach zu groß.
    Generell: Kochinseln sind durchs Fernsehen zur Zeit sehr "in". Im TV ist das sinnvoll, da der Kameramann eine gute Sicht hat. Zu Hause ist eine Arbeitshalbinsel sinnvoller und kommunikativer. Mehr Zeit als bein Töpfe rühren verbringt man beim Schnibbeln, waschen, anrichten; beobachte dich da mal genau.

    Zusätzlich sind Inselhauben erheblich teurer als Wandhauben.

    Die Brüstungshöhe scheint sehr niedrig zu sein; vom Rohbaumaß gehen ja noch ein bißchen Zentimeter für den Bodenaufbau ab. Wie soll da Arbeitshöhe 91cm gehen? Ist 91cm ermittelt oder geschätzt?

    120cm für eine Doppelspüle ist extrem reichlich, 90cm sind okay. Wobei in der Liste ja sogar nur ein Becken steht.

    Warum ein so großer Sitzplatz in der Küche, wenn gleich daneben ein Esstisch steht? Noch dazu ist er beengt und behindert die beiden Durchgänge.

    Mein Vorschlag: Hochschränke links, so bekommt die Küche als U dann auch mehr freie AP; davon war auch nicht wirklich viel in der Erstplanung.
     
  5. MrsRatlos

    MrsRatlos Mitglied

    Seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    52
    AW: Küchenplanung, suche Rat!

    Hallöchen,

    also das rote Viereck im Grundriss und das Fenster daneben sind versehentlich dahin gerutscht. Ich bin mit dem Alnoplaner nicht so gut zurecht gekommen. :rolleyes:

    Wie groß müsste denn so eine Kochinsel idealerweise sein? Ich dachte, wenn ich 40er Schränke auf beiden Seiten daneben habe, reicht das!? Ich wüsste nicht, wo sonst Platz zum Kochen wäre und so blicke ich dabei in meinen Garten...

    Zur Sitzecke. Da ich so kleine Kinder habe, möchte ich schon noch eien Sitzbereich in der Küche. Sonst ist der ganze Schmutz immer im Wohnzimmer. Oder wenn wir alle zusammen Kuchen- oder Plätzchen backen, das müsste ansonsten immer an dem großen Esstisch im Wohnzimmer passieren, dass stelle ich mir nicht sp praktisch vor. Ich habe den großen Esstisch im Esszimmer mehr für besondere Anlässe gesehen. Der kleine Tisch in der Küche bietet zusätzlich Arbeitsfläche (ich arbeite gerne im Sitzen). Aber vielleicht gibt es eine komplett andere Variante, die Möbel und einen Essplatz in der Küche zu platzieren???

    Das mit der Arbeitshöhe ist aktuell in Klärung. Im Küchenstudio wurde mir gesagt, dass die Brüstungshöhe 87cm betragen muss (+4cm Arbeitsplatte entspricht 91er Arbeitshöhe). Ich kläre gerade mit dem Bauleiter, wie die Endmaße genau sein werden.

    Das mit der großen Doppelspüle liegt wieder an meinen mangelnden Alnoplaner-Kenntnissen. Natürlich soll da eigentlich nur ein Spülbecken rein. Aber die 120 braucht man doch, oder? 60cm für den Geschirrspüler und die anderen 60 für die Mülleimer!?

    Gibt es vielleicht noch eine ganz andere Möglichkeit, die Möbel zu stellen? Ich habe immer gleich die vom Küchenstudio vorgeschlagene Lösung im Kopf und bin irgendwie nicht mehr frei in meinen Gedanken...

    Vielen Dank und liebe Grüße
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Küchenplanung, suche Rat!

    Na ja, du willst doch aber ein 80er Kochfeld und da bleibt dann links nicht mehr viel Platz.

    Die Halbinsel wäre eigentlich der ideale Platz zum Kuchen/Keksebacken etc.

    Schnippeln und vorbereiten macht man doch viel mehr, als im eigentlichen Kochtopf rühren.

    Der Sitzplatz, so wie er geplant ist, erinnert eigentlich mehr an eine Strafecke. Warum soll es eine offene Küche werden, wenn man Essen und Kochen nicht verbinden möchte? Und eigentlich ist es doch egal, ob man die Krümel oder was auch immer beim Essen anfällt, in der Küche wegmacht oder ob man es am Esstisch wegmacht.
     
  7. hannes

    hannes Mitglied

    Seit:
    9. Mai 2011
    Beiträge:
    3
    AW: Küchenplanung, suche Rat!

    Wie wärs damit, die Einrichtung im südländischen Stil zu halten - das ist grad modern oder kommt grad wieder.
    Zum Beispiel die Sitzmöbel mit speziellen Textilien überziehen.
    Bei mir zu Hause hab ich das auch gemacht - Stoffe hab ich damals hier gekauft:
    Link entfernt

    Vielleicht ist das ne Anregung.
    LG Hannes
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Aug. 2016
  8. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung, suche Rat!

    Hannes, die TE möchte eine grifflose Küche. Ob da die vorgeschlagene Stilrichtung pass, bezweifle ich.

    Sollte es sich hierbei um unerwünschte Werbung handeln, bitte ich dich, das zu unterlassen!
    Ich behalte mir vor, den Link und weitere in anderen threads zu löschen.
     
  9. MrsRatlos

    MrsRatlos Mitglied

    Seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    52
    AW: Küchenplanung, suche Rat!

    Hallo,

    bei meiner Planung geht es noch nicht um Details, wie Fronten und so. Ich bin einfach nur auf der Suche nach Ideen für die Anordnung der einzelnen Bereiche: Kochen, Aufbewahren, Arbeiten, Sitzen...

    Hier mal eine andere Idee: Was meint ihr dazu?

    Viele Grüße und danke für eure Hilfe.
     

    Anhänge:

  10. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung, suche Rat!

    Ich habe jetzt schon ein paar mal Möbel geschoben, aber es kommt einfach nichts Vernünftiges dabei rum. Deshalb nochmal die Frage: Tisch für 4 Personen, muss das wirklich sein?

    Aus meiner persönlichen Erfahrung: Wir sind zu fünft. Zwischen unserem Esszimmer und der Küche sind gut 4 Meter Flur. Daher fand ich einen kleinen Tisch in der Küche auch immer sehr praktisch. Er hatte aber nie mehr als 3 Plätze: entweder für die drei Kinder, als sie klein waren, oder 1Erw und 2 Kinder. Wenn es mehr waren oder die ganze Familie gegessen hat, wurde und wird immer im Esszimmer gedeckt. Fördert auch die Tischmanieren ;-).
    In unserer neuen Küche ist das Tischchen ein 60x88cm Überstand, prima für zwei (Frühstück, Kaffee mit Freundin, Pfannkuchen für zwei direkt aus der Pfanne), notfalls für drei.

    Thema: Küchenplanung, suche Rat! - 136584 -  von menorca - Frühstück.jpg

    Euer Esstisch ist noch viel näher an der Küche: nutzt ihn doch einfach! Es wäre doch schade, so viele Quadratmeter nur für besondere Gelegenheiten zu nutzen und sonst "rumstehen" zu lassen. Eine etwas kleinere Sitzgelegenheit ließe sich wohl leichter in der Küche unterbringen.
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Küchenplanung, suche Rat!

    Ich unterschreibe mal voll bei Menorca.

    Sieh dir deinen letzten Grundriss nochmal an. Wenn einer auf der linken Seite sitzt, geht die Tür in die Küche nicht mehr auf, sitzt einer auf der rechten Seite, kann man den Auszugsunterschrank dort nicht mehr benutzen.

    Und versuche doch mal zu begründen, warum das Kochfeld auf dieser Halbinsel liegen muss.
     
  12. MrsRatlos

    MrsRatlos Mitglied

    Seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    52
    AW: Küchenplanung, suche Rat!

    Okay, okay... dann zeigt mir mal eine Variante mit einem kleineren Tisch (aber ganz auf einen Tisch möchte ich nicht verzichten).:-)

    Für den Herd habe ich auch noch keine bessere Lösung gefunden. Und trotz eurer Argumente finde ich eine Kochinsel nicht so schlecht. Ihr habt recht, sie müsste vielleicht größer sein, damit man man dort zusätzlich noch schnippeln kann. Da mir ein 60er Herd ausreicht, hätte ich so jeweils 30cm rechts und links. Wenn ich das Kochfeld jetzt nicht zentriere, könnte ich mir auch 50/10 vorstellen, oder so. Aber wo könnte sonst der Herd hin?

    Ich bin ja wie gesagt noch vollkommen offen in meiner Planung. Die Vorschläge oben waren nur meine Gedanken bzw. die vom Küchenstudio.

    Vielen Dank udn schöne Grüße.
     
  13. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Küchenplanung, suche Rat!

    Ganz ehrlich, Frau Ratlos: Zwei Esstische in zwei oder drei Meter Abstand voneinander - das macht in der Ausstellung beim Möbelhändler Sinn, aber in einer Wohnung? Ich kann nachvollziehen, dass der "schöne" Esstisch möglichst lang ohne Macken bleiben und folglich geschont werden soll, aber dafür gibts Tischtücher. Ich meine, jeder Quadratmeter Wohnfläche kostet bares Geld - willst du wirklich fünf oder sechs teure QM deiner Wohnung von der alltäglichen Nutzung ausschließen und für Weihnachten und Omas Geburtstag reservieren? Die "besonderen Gelegenheiten" lassen sich doch auch mit entsprechender Tischdeko hervorheben. Pflegliche Behandlung von Möbeln ist eine Sache, aber so viel Ehrfurcht, dass ich mich ihm alltags nur zum Polieren nähere, würde ich einem Möbelstück doch nicht entgegenbringen. ;-)

    Ich hab mal ein bisschen geschoben und den Küchentisch zu einem simplen Schnippel-Sitzplatz an einer frei stehenden Kochinsel geschrumpft. *tounge* Besser fänd ich übrigens eine Spüleninsel und Kochfeld an der Wand, aber ich wollts nicht gleich übertreiben. ;D

    BO-, Vorrats- und Kühlschrank an der Wand links von der Tür (mehr als ein 40-er Vorratsschrank geht sich vermutlich nicht aus, wenn du die Tür nicht aushängst); an der planunteren Wand die Spülenzeile und parallel zu den Hochschränken 220x120 Kochinsel, mit einem Sitzplatz an der Rückseite und einem schönen Stück dreiseitig zugänglicher Arbeitsfläche für Backaktionen mit dem Nachwuchs. Der Durchgang an der Inselrückseite ist mit 80 cm etwas knapp, aber für eine "Nebenstraße" noch akzeptabel, vorne sinds 95 cm an der Kaminwand.
     

    Anhänge:

  14. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung, suche Rat!

    taylor, das gefällt mir! *2daumenhoch*

    Ich habe eine etwas konservativere Variante:
     

    Anhänge:

  15. MrsRatlos

    MrsRatlos Mitglied

    Seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    52
    AW: Küchenplanung, suche Rat!

    Einen wunderschönen guten Abend...

    Danke Taylor und danke menorca für die wirklich guten Ideen.:danke:

    Taylors Idee ist wirklich innovativ. Wir sind uns nur nicht so sicher, ob es aussieht, wenn die lange Wand ganz kahl bleibt. Und der Stauraum scheint auch ziemlich wenig.
    Die Idee von menorca finden wir super. Wir überlegen sogar, ob es nicht besser wäre, einen Einbaukühlschrank zu kaufen, dann würde das dreier-Gespann auch schöner aussehen. Mehr Stauraum könnte man auch schaffen, wenn man den Tisch noch etwas umbaut, oder? Aber vielleicht wirkt es dann auch nicht mehr so gut...

    Also wir sind noch am überlegen und freuen uns über weitere Meinungen!
     
  16. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung, suche Rat!

    Ein Einbaukühlschrank würde definitiv besser aussehen!

    Mehr Stauraum: braucht ihr den? Macht doch mal eine genaue Stauraumplanung für jede Schublade, Hänger und Rückseite von der Insel mit dem Zeug, das ihr jetzt habt, dann könnt ihr das besser abschätzen, ob noch etwas fehlt.
     
  17. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Küchenplanung, suche Rat!

    Wenig Stauraum? Das täuscht: Ich hab 460 cm Unterschränke in normaler Tiefe verplant. Bei Menorca sinds, wenn ich mich nicht verguckt habe, zwar 470 cm, davon aber nur 290 cm in Normaltiefe. *tounge* Der Hochschrankblock ist bei mir etwas schmaler, weil ich bezweifle, dass sich 3x60 mit der Tür ausgehen - wenn doch, umso besser -, Hänger sind auch gleich. Und für kahle Wände gibts Dekomöglichkeiten ohne Ende. ;D

    Aber gut - Menorca hat dir deinen Küchentisch gegönnt, da komm ich nicht mit. ;-)
    Obwohl ... Du könntest statt des vorgesehenen Sitzplatzes einen weiteren 80er-Schrank verbauen (dann halten wir bei 540 cm :cool: ) und am oberen Inselende die Arbeitsplatte ein Stück überstehen lassen und dort ein oder zwei Hocker platzieren.
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Küchenplanung, suche Rat!

    Also Stauraum denke ich auch, sollte genug sein, gerade in taylors Lösung. Alles schöne Auszugsunterschränke :cool:

    Stauraumplanung, wie man das sinnvoll macht, ist in Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung beschrieben, außerdem sind dort auch Links zu anderen Küchen, wo man sich mal ansehen kann, wie Stauraum genutzt wird.
     
  19. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Küchenplanung, suche Rat!

    Guten Morgen Mrs. Ratlos,
    also den Kühlschrank voll zu integrieren gefällt mir um Welten besser. Sieht einfach homogener aus.
    4 Sitzplätze hatte ich. Als die Kinder (2 Mädels) in die weiterführenden Schulen kamen, änderte sich die Mittagszeiten so extrem, dass entweder keine mittags kam oder durch 2 - 3x Mittagsschule pro Woche, die nicht am selben Tag war, höchstens eine.
    4 Plätze habe sich da ganz schnell erledigt. Ich weiß zwar nicht wie neu Deine Kinder sind, aber ab 10/11 Jahen ändert sich das alles grundlegend. Wenn wir zu viert waren (also incl. Göttergatte) kam das Essen sowieso ins Esszimmer. Mein Küchentisch mit
    130 x 100 cm war dann sowieso zu klein.
    Mache dir wegen den Sitzplätzen doch nochmal intensiv Gedanken.
    Ein vollintegrierter Kühlschrank sieht meiner Meinung nach sowieso perfekter aus.
    LG Magnolia
    PS: 2 Sitzplätze finde ich aber auch für später ideal, das möchte ich auch unbedingt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2011
  20. MrsRatlos

    MrsRatlos Mitglied

    Seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    52
    AW: Küchenplanung, suche Rat!

    Hallo...

    also ich glaube ihr habt mich jetzt echt überzeugt, dass in der Küche kein Esstisch für vier Personen sein muss. Meine Kinder sind 1 und 4 Jahre alt und für ein Hochstuhl wäre sowieso kein Platz. Also wird für die großen Familienmahlzeiten (Abendbrot und am Wochenende alle drei Mahlzeiten) der Essbereich genutzt und für das kleine schnelle Frühstück alleine oder zu zweit sollte eine Sitzgelegenheit in der Küche sein, die ich auch zum Vorbereiten und so gerne nutze.
    Wenn ich die Tischplatte in Arbeitsplattenhöhe mache, so wie im Vorschlag von menorca, braucht man aber höhere Stühle, oder? Ich könnte jadann auch die Ursprungsvariante nehmen und einfach den Tisch kürzen, dann stört er auch nicht so.
    Ich habe immer bedenken, dass ich mir die Küchentür so zubaue. Und schöne Abschlussschränke als Hochschrank gibt es kaum, ich habe nur immer diese offenen Eckregale gesehen. Habt ihr da eine Idee???
    Ich hab auch schon an eine Raumspartür gedacht, damit man die Tür nicht immer gegen die Schränke haut, aber die meisten Raumspartüren sehen echt häßlich aus oder sind nicht bezahlbar.

    Viele Grüße
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Suche Rat zur Küchenplanung im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 12. Feb. 2014
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Küchenplanung in beengten Verhältnissen Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2016
Anregungen für eine Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen