Küchenplanung - so viel Stauraum wie möglich

Mikihh

Mitglied
Beiträge
5
Hallo liebes Forum,

ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Der Architekt unserer neuen Wohnung hat in meinen Augen einen richtigen Bock geschossen.
Der Wasseranschluß ist mehr als däml... gelegt. Ich habe mal den Grundriss anbei gelegt, mit einer L-Küche (ohne auf die einzelnen Elemente) einzugehen. Ich würde sehr gerne Euren Rat hören, wie Ihr das lösen würdet.
Mir geht es in erster Linie darum zu erkennen, wie die Experten hier das Problem mit dem Wasseranschluß lösen würden.
Des weiteren ist die Küche sehr klein. Wir wollen aber so viel Stauraum wie möglich haben.
Geräte haben wir alle schon. Der Preis bezieht sich rein auf die Küche und ist absolute Schmerzgrenze. Weniger wäre noch vorteilhafter. :-)
Solltet Ihr noch was wissen wollen, dann immer her mit Euren Gedanken...

PS: Es geht nur in dieser L-Form. Der gegenüberliegende Bereich hat eine 1,6m breite Durchreiche auf der eine Arbeitsplatte sein wird. Das Ganze wird dann als "Tresen/Durchreiche" genutzt. Die Sitzmöglichkeiten befinden sich dann quasi im anderen Zimmer / auf der anderen Seite.

Viele liebe Grüße und schon mal Danke vorab.
Miki...


Checkliste zur Küchenplanung von Mikihh

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 180 / 165
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : Bodentief
Fensterhöhe (in cm) : 200
Raumhöhe in cm: : 255
Heizung : Keine Heizung
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
Spülenform: : Noch nicht festgelegt
Weitere geplante Heißgeräte :
Küchenstil? : Landhaus
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 1 Person
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : keine
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : nicht häufig
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : ca. 90
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Küchenmaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Abseiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : auch für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Stauraum schaffen
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Alno und vergleichbares
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Siemens
Preisvorstellung (Budget) : bis 5.000,-
 

Anhänge

Mela

Premium
Beiträge
7.725
AW: Küchenplanung

Mii,

herzlich Willkommen im Küchenforum.

Würdest du bitte deine Datei als jpg. hochladen und wenn die Zahlen nicht gut zu lesen sind zusätzlich noch als pdf.
docx. können nur einige wenige hier lesen.
 

Mikihh

Mitglied
Beiträge
5
AW: Küchenplanung

Hallo Mela,

viele lieben Dank für die Info.
Sehr gerne, hier die Datei als pdf...

Vielen lieben Dank im Voraus...
Miki
 

Anhänge

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: Küchenplanung

Und die Wohnung ist schon fertig?

ich versuche mich mal als Laie, wenn was falsch ist, werde ich garantiert korrigiert.
Ich sehe 2 Möglichkeiten:

1) Spüleneckschrank
2) Wasser kann auch Aufputz verlegt werden

Aber eigentlich sollte man zunächst eine ordentliche Küchenplanung machen, um dann zu entscheiden wie es am günstigsten zu lösen ist
 

Mela

Premium
Beiträge
7.725
AW: Küchenplanung

Ich lade dir einmal den K+üchengrundriss als jpg. hoch damit nicht jeder zuerst die pdf. öffnen muss.

Gerne hätten wir auch noch den Geschossgrundriss um uns den Durchbruch und die Laufwege vorstellen zu können.

Welche Breite hat die Tür. Handelt es sich um eine Schiebetür. Wenn nicht, wo befindet sich der Anschlag und öffnet sie in die Küche?

Welche Breite hat das Fenster?
 

Anhänge

Mikihh

Mitglied
Beiträge
5
AW: Küchenplanung

Hi Tara,

Danke. Genau das ist aber mein Problem. Eine Küchenplanung ohne zu wissen, ob ich da einen Eckschrank hin machen kann, dem ich eine Spüle einfach "aufsetze", oder einen Eckschrank mit integrierter Spüle (da geht aber richtig Platz weg).
Problem welches ich noch habe ist, daß ich momentan nur ein Ipad zur Verfügung habe, somit meine ganzen Küchenplaner nicht funktionieren. In der Firma macht mir die harte Firewall einen Strich durch die Rechnung.
Habe lediglich NOLTE Küchenplaner ALT gefunden, der aber keine Spüleckschränke hat. Naja. Alles ein wenig blöd. Aufputz möchte ich nicht, da dann noch weniger Platz in der eh schon kleinen Küche ist. das hießse ja Übermaß bei den APL und höhere Kosten.
UNterzubringen ist ein Einbaukühlschrnak, GSP (Vollintegriert), Backofen (hoch), und eine Wandesse. (und natürlich Induktion, aber das sollte ja klar sein, also dire Herdplatte... ;-))
Wenn tote Ecke, dann auch Loch an der Seite des UNterschrankes, oder?
Wie würdet Ihr solch eine Küche planen. Also nicht nur kreative Ideen, sondern halt auch was man machen kann und darf (also wegen des Wasseranschlusses)...*top*
Vielen Dank für weitere Hilfe...
Euer Miki...
 

Mikihh

Mitglied
Beiträge
5
AW: Küchenplanung

Hi Mela,

Geschossgrundriss kann ich momentan leider nicht liefern. Über die gesamt Breite der Wand, an der sich die Tür befindet, ist das Wohnzimmer inkl. Esszimmer angeschlossen.
Tür wird ausgehängt, also keine da... :cool:
Der Durchbruch ist wirklich nur eine Durchreiche, die 160cm breit ist. Beginnend von der Fensterwand dann 160cm in Richtung Tür. Höhe beginnt ab einem normalem UNterschrank inkl. APL. Das muss ich noch ausmessen. Weiß momentan nicht wie hoch das auf den cm genau ist. Die Höhe der Durchreiche geht auf das gleiche Niveau wie auch die Tür, also ich schätz mal 2,10m, oder so ähnlich.
Aus der Tür raus stehe ich gleich im Esszimmer, welches dann in das Wohnzimmer übergeht. Ist quasi ein großer Raum. Auf der einen Seite Tisch (zur Küche hin) auf der anderen Seite dann Couch usw...
Breite des Fensters ist genau 97cm. Dann bis zur Wand weitere 34cm.

Ich hoffe sehr, ich konnte so eingermaßen helfen und alle Informationen schildern...

Grüße,,, Miki...
 

Conny

Mitglied
Beiträge
7.317
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Küchenplanung

Hallo Miki,

ich habe dir mal eine Planung gemacht...

Das mit dem Wasseranschluss ist wirklich nicht so dramatisch.
So klein ist die Küche auch gar nicht, da haben wir hier schon viel kleinere gehabt. ;-) Das Budget ist für Landhaus allerdings recht knapp, aber Versuch macht kluch... Sich umentscheiden kann man dann immer noch.
Wenn ihr auf Küchentour geht, solltet ihr aber unbedingt darauf achen, das euch keine Folienfronten angeboten werden. Die sehen zwar schön aus uns sind meistens günstig, leider kann sich die Folie aber ablösen. Das tut sie meist erst, wenn die Garantie abgelaufen ist. Reparieren kann man das nicht, so würdet ihr auf den Kosten sitzen bleiben...

Wenn die Fenster-Wand 73 - 97- 34cm breit ist, dann rechne ich da 204cm raus und nicht 202cm wie in deinem Grundriss... Welches Maß ist jetzt das Richtige? ;D
Egal, die Planung würde auch mit einem Maß von 202cm funktionieren.

Um das Wasser an die richtige Position zu bringen, habe ich die Unterschränke nun doch um 10cm vorgezogen. Eine übertiefe APL hat auch ihre Vorzüge...*top*
...wenn das Budget es hergibt, könnte man durchaus auch an 2 breite übertiefe Unterschränke denken. Der Küchenhersteller Schüller , bietet sie in der richtigen Tiefe an. Sollten sie außerhalb des Budget liegen, würde ich alternativ, noch eine Planung mit Bauformat machen lassen. Bauformat ist etwas glaub etwas günstiger als Schüller, nur sind übertiefen Schränke von denen, leider zu tief für eure Küche.

Geplant habe ich im 6er Raster, bei 165cm Körpergröße sollte man mit einer Arbeitshöhe von 90cm zurecht kommen. Ein Austesten der optimalen Arbeitshöhe ist aber unbedingt ratsam.

ARBEITSHÖHE ermitteln:
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert.

Was es heißt 6rastig zu werden...
Bild in Originalgröße sehen - 596x466px.
123947-9b0b0306176d71fe6a5fc67c0aaaf507.jpg

Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
- 78 cm Korpushöhe
- 4 cm APL-Höhe
- 14 cm Sockelhöhe
-----------------
= 96 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
Typische Hersteller wären Schüller, Bauformat, Häcker , Ballerina, Beckermann , Leicht, Alno usw.
In diesem Zusammenhang empfehlen wir dann gerne, die Rasterung 1-1-2-2 zu verwenden, denn auch in Schubladen bringt man sehr viel unter, z. B. ein komplettes Kaffeegeschirr ;-).
3-rasterige Auszüge braucht man in aller Regel nur für wenige Sachen
--> 38er Auszugshöhe - wie nutzt ihr die?
Zum Angucken, wie Stauraum genutzt werden kann:
Gerbera mit ganz vielen übertiefen Auszügen
Stauraumnutzung von doppelkeks und die Küche dazu
Küche von Moiree
Küche von KerstinB und nach dem Umzug
Küche von Jelena
Küche von Ulla
Nekos Küche
Darlas Küche
Magnolias Küche
Vanessas Küche
Hemerocallis Küche
Littlequeenies Küche
Angelikas Küche
Küche von atmos
Küche von biggimaus
Küche von Bodybiene
Küche von Missjenny
Küche von träumerle
Muckelinas Küche

Die Spüle würde ich ohne Abtropffläche planen, dann habt ihr rechts der Spüle auch noch etwas Arbeitsfläche. Dort könnte z.B. die Küchenmaschine ihren Platz finden.

Für zusätzlichen Stauraum habe ich an der Durchreiche 2 106cm hohe Billys gestellt. Darauf würde ich dann eine APL die in die Durchreiche läuft legen. Die Durchreiche müsste dann sicher etwas in der Höhe angepasst werden, aber das kann man ja so gestalten, das es rückbaubar ist.

Verplant habe ich...

- Blende
- Külschrank
- BO-Hochschrank
- tote Ecke - ich habe hier die Eckblende zu den Hochschränken hin, 10cm breit gemacht. Dadurch hat ein findet 30er Hängeschrank über der toten Ecke seinen Platz.
- GSP
- 60er Spülenschrank
- 80er Unterschrank im Raster 1-1-2-2
- 90er Unterschrank im Raster 1-1-2-2 (der könnte evtl. etwas knapp werden- durch das Bodentiefe Fenster habe ich die Blende sehr schmal geplant - ein genaues Aufmaß muss ergeben ob er passt)
- Blende
 

Anhänge

Mikihh

Mitglied
Beiträge
5
AW: Küchenplanung

Hi Conny,

vielen lieben Dank für Deine sehr umfangreiche und detaillierte Ausarbeitung. Bin total Begeistert.
auf die Idee mit den Billys wäre ich nie gekommen. Das ist ja Sensationell.
ich werde morgen früh noch mal einen Alternativvorschlag reinstellen. Dann können wir sehr gerne pro/con mit Deiner durchsprechen.
vielen lieben Dank nochmal
Miki
 
Oben