1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern Küchenplanung (Raum 12.5m²)

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Sophielinchen, 29. März 2016.

  1. Sophielinchen

    Sophielinchen Mitglied

    Seit:
    25. März 2016
    Beiträge:
    48

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für das tolle Forum was ihr hier auf die Beine gestellt habt. Dadurch haben wir schon gut aussieben können was uns gefällt und wirklich benötigt wird, oder eben nicht.
    Das was uns wirklich noch Kopfschmerzen bereitet ist, wie wir unsere neue Küche stellen sollen.
    Und da bitten wir um eure Hilfe.
    Der Raum wird komplett renoviert. Die Wände werden abgeschliffen und neu gestrichen, auch ein neuer Boden wird verlegt.
    Die Tür können wir, auf der Wand wo sie jetzt ist, beliebig nach rechts verschieben. Auf den Bildern seht Ihr ein Beispiel. Das gefällt uns eigentlich ganz gut, aber so richtig zufrieden sind wir dennoch nicht.
    Am liebsten hätte ich ja, wenn es möglich ist, eine Kochinsel. Ich habe auch mit diversen Planern versucht das umzusetzen, aber leider ohne eine vernünftige Lösung. Da der Raum leider nicht sehr groß ist, und ein Tisch für 4 Personen mit reinpassen soll weiß ich wirklich nicht ob das möglich ist.
    Vielleicht habt Ihr da Ideen oder Vorschläge.
    Wir waren bisher in 2 Küchenstudios und haben uns beraten lassen, das ganze war bevor wir hier das tolle Forum entdeckt haben. Preislich lag bei den beiden ein Weltenunterschied und auch von der Planung her hat uns beides nicht zugesagt. Was uns aber überhaupt wichtig war, erst einmal eine Vorstellung und auch etwaige Preise genannt zu bekommen.
    Was auf alle Fälle in unsere Küche integriert werden soll ist ein hochgesetzter Backofen, eine Spüle mit Abtropffläche, ein Geschirrspüler und ein Kochfeld mit Induktion.
    Was vielleicht auch noch zu erwähnen ist, dass der Wasseranschluss auch im Rahmen der technischen Möglichkeiten umverlegt werden kann.
    Wenn möglich würden wir gerne die Sitzplätze am Fenster haben.
    Wir freuen uns über jeden Vorschlag.
    :danke:

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 4
    Davon Kinder?: 2
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 160-175
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 92
    Fensterhöhe (in cm): 125
    Raumhöhe in cm: 245
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80-90
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 100x100cm²
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: als Essplatz, mehrmals täglich
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 86
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Allesschneider, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
    Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine, auch mit und für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Renovierungsbedürtige Küche, mit zu wenig Arbeitsfläche und falscher Aufteilung, keine Spülmaschine
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Kochfeld und Backofen von NEFF. Rest frei.
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.441
    Ort:
    Perth, Australien
    Hallo Sophie und :welcome:

    Schöne Vorstellung und fast alles dabei. Wenn du einen Etagengrundriss, kannst du ihn bitte einstellen bzw ein Handskizze tut/s auch. Wir können uns das Ganze dann besser vorstellen.

    Arbeitshöhe. Ich glaube nicht, dass 86cm die richtige AP Höhe für euch sein wird.

    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
    Ausführlicher in
    Optimale Arbeitshöhen beschrieben.


    Die andere Sache ist die geringe Arbeitsfläche. Mal schauen, jemand wird bestimmte eine gute Idee haben.
     
  3. Schneeleopard

    Schneeleopard Mitglied

    Seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    378
    Ich habe mal eine Planung erstellt. Meine Ausgangspunkte waren:

    - da die Tür verschiebbar ist, wird sie eine Schiebetür (kann Alno nur nicht)

    - Hochschränke auf 225 cm gegenüber Ursprungsplanung erhöht

    - planrechts eine durchgehende Zeile von 75 cm Tiefe ohne Hochschränke

    - Kochfeld sitzt mittig auf 2 Auszugsschränken für mehr Stauraum

    - Sitzecke bleibt wie in der Ursprungsplanung

    - Spüle bleibt wie in der Ursprungsplanung

    Das alles mit eurem Budget zu realisieren wird recht sportlich. Seit
    ihr bereit/in der Lage notfalls selber die Küche aufzubauen oder im
    Küchenstudio nur die Holzteile zu kaufen und die Geräte selbst zu
    bestellen und einzubauen (oder sie vom vom KS einbauen zu lassen)?

    In jedem Fall solltet ihr euch vom KFB immer erstmal den 'Holzpreis',
    d.h. den Preis der Küchenmöbel ohne Elektrogeräte, sagen lassen.
    Das macht alles viel transparenter. Ob da am Ende, wenn man die
    Geräte auch bei ihm kauft, noch Rabatt bekommen kann sieht man
    später.

    Das eine Arbeitshöhe von 86 cm (damit ist die Oberkante der APL
    gemeint) bei 160 cm Körpergröße etwas befremdlich wirkt, hat
    Evelin schon geschrieben. Falls ihr beim Testen auf 90 cm kommt,
    würde dadurch der Wechsel auf ein 6er Raster (siehe Lexika)
    möglich und euer Stauraum würde stark zunehmen!

    Bei der Gestaltung der Hängeschränke und der Anordnung von
    Spüle, MUPL und GSP bin ich noch unsicher. Dafür gibts hier
    wesentlich talentiertere Köpfe!
     

    Anhänge:

  4. Sophielinchen

    Sophielinchen Mitglied

    Seit:
    25. März 2016
    Beiträge:
    48
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für das freundliche Willkommen.
    Anbei für euch noch der Etagengrundriss (die Maßstäbe sind nicht ganz korrekt).
    Was die Arbeitsplatte betrifft, arbeite ich die ganzen letzen Jahre schon in der Höhe und komme bei meiner Größe von 1,60m gut damit zurecht. Ich müsste ausprobieren ob sie wirklich höher sein darf. Mein Mann der etwas größer ist werkelt eher weniger in der Küche.
    Vielen lieben Dank für deine Mühe und Planung Jürgen :-)
    Das gefällt uns wirklich super gut. Die Idee die Tür nicht ganz nach rechts zu schieben ist uns noch gar nicht gekommen. Die Küche sieht so wirklich richtig geplant aus, und nicht nur so hingeklascht. Was die Tiefe auf der Seite des Kochfeldes auf 75,0 cm betrifft, müssen wir mal schauen. Das Kochfeld auf zwei Unterschränke zu setzen hatten wir uns auch schon überlegt. Würde da viel von den obersten Schubladen verloren gehen? Machen das die Küchenbauer dann von sich aus, oder muss man das selbst aussägen?
    Wie du auch schon erwähntest ist das ganze dann preislich alles eine ganze Menge mehr.
    Auf alle Fälle ist das für uns ein ganz neuer Denkanstoß.

    Liebe Grüße
    Sophie
     

    Anhänge:

  5. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.300
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Probier das mit der APL Höhe aus! Und nicht nur kurz, da dem Körper alles fremd vorkommt da er ja Jahrelang die andere Höhe gewöhnt war.

    Ich arbeite jetzt auf 95cm bei 1,56m Größe. Vorher hatte ich jahrelang 86cm da es ja laut *kfb* standart für meine Größe wäre. Ich komme mit den 95cm aber viel besser klar.

    Die Glashänger würde ich weg lassen. Die machen die Ansicht eher unruhig und lockern nicht auf.

    LG
    Sabine
     
  6. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.441
    Ort:
    Perth, Australien
    ich denke 90cm Ap Höhe ist vielleicht zuviel. Probiers am besten mal mit ein Schneidbrettern aus.

    Ich hatte es ähnlich geplant, nur Kochfeld planrechts und Spüle planunten, da, wo der Anschluss schon ist.

    Gibt es den Tisch schon?
     
  7. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.441
    Ort:
    Perth, Australien
    so unterschiedlich sind die Geschmäcker. Ich bin 163cm gross und meine AP ist 91cm. Alles darüber wäre für mich unangenehm, backen unmöglich. Ich habe aber auch keine Schuhe daheim an.
     
  8. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    MaL ins Blaue gefragt, Wäre ein Raumtusch von Büro und Küche denkbar?
     
  9. Sophielinchen

    Sophielinchen Mitglied

    Seit:
    25. März 2016
    Beiträge:
    48
    Den Tisch gibt es noch nicht.
    Wir sind da auch gerne für Vorschläge offen, es sollten aber mindestens 4 Personen dranpassen.
    Zeigt gerne eure geplanten Küchen, auch wenn sie ähnlich ist. Wir sind für jede neue Idee dankbar.

    Alle anderen Räume sind schon verplant / renoviert und nicht änderbar bis auf die Küche.


    Liebe Grüße
    Sophie
     
  10. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.300
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    @Evelin Ich koche auch nicht in High Heels (auch wenn meinem Mann das wohl sehr gefallen würde) ;-)

    Aber da sieht man mal wieder gut das es keine "Standarts" gibt und die Devise wirklich ausprobieren heißt. Und wie gesagt auch nicht nur mal 5 Minuten Probeschnippeln.
    Ist alles ne Frage der Gewohnheit. Wie auch Abtropfe rechts oder links. In meiner alten Küche hatte ich sie links, in den Ferienwohnungsn meistens rechts. Nach 2 Tagen Urlaub hatte ich mich an rechts gewöhnt. Jetzt hab ich keine mehr und vermisse sie auch nicht. ;-)

    LG
    Sabine
     
  11. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.441
    Ort:
    Perth, Australien
    wir fragen viele Fragen, um uns ein Bild zu machen und uns unnötige Arbeit zu sparen.
     
  12. Schneeleopard

    Schneeleopard Mitglied

    Seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    378
    @Evelin
    Ich habe länger nachgedacht wo Spüle und wo Herd hin sollen. Als ich die
    Unterschränke plante dachte ich noch es wäre egal. Klar war nur das nicht
    beides an eine Wand passt.
    Die Hängeschränke haben es dann entschieden. So wie in meiner Planung
    finde ich es passender als Dunsthaube im Hängeschrank und kahle Wand
    über der Spüle. Eine Ecklösung für die Hänger wäre in meinen Augen die
    schlechteste Lösung.

    @Bodybiene
    Damit wir dies beurteilen können, müßtest du mal einige Fotos mit und
    einige ohne High Heels reinstellen.

    @Sophielinchen
    Ich habe die 75 cm Tiefe planrechts .. also bei der Spüle eingeplant. Planunten
    ginge es aber auch zusätzlich oder anstatt.
    Ein Kochfeld zwischen den Schränken sollte bei kluger Wahl des Gerätes keine
    einzige Schublade kosten. Gerade bei Induktion wird kaum Hitze nach unten
    abgegeben und bei einer 4 cm dicken APL ist das Kochfeld kaum noch im Weg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2016
  13. Sophielinchen

    Sophielinchen Mitglied

    Seit:
    25. März 2016
    Beiträge:
    48
    @Schneeleopard
    Es soll ein Induktionsfeld von Neff werden, und in den beiden Küchenstudios haben wir eine Variante gesehen bei der die Schublade unten drunter gut nutzbar war, und eine Variante bei der die Schublade/n drunter komplett als Blende dienten (schade um den tollen Platz).



    Die Arbeitsplatte wird mindestens 3cm dick, und das Kochfeld sowie die Spüle werden flächenbündig eingesetzt.

    Habt Ihr noch eine Idee zur Planung unserer Küche mit einer Kochinsel, oder ist das planerisch nicht umsetzbar?


    Liebe Grüße
    Sophie
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2016
  14. Sophielinchen

    Sophielinchen Mitglied

    Seit:
    25. März 2016
    Beiträge:
    48
    Hallo Ihr Lieben,



    ich weiß grad nicht ob ich lachen oder weinen soll. Wir haben gerade ein Angebot aus einem Küchenstudio erhalten. Der Preis lag bei 30.000 €uro UVP (beinhaltet Geräte für ca. 8000€ UVP) - insgesamt also noch ohne Rabatte.
    Die Küchenaufteilung war so wie der liebe Jürgen @Schneeleopard uns weiter oben vorgeschlagen hat. Der Vorschlag ist bisher unser Favorit *2daumenhoch*.




    Die Küche mit der er den Preis ermittelt hat war eine von Schüller (Interline).
    Wohl eine der etwas höherwertigen, laut Aussage.

    Wir werden uns aber die nächsten Tage noch andere Angebote einholen, von Nolte und von Häcker Küchen.

    Hat von euch wer Erfahrungswerte mit Häcker (Systemat) Küchen?


    Vielleicht hat von euch auch noch wer eine Idee wie man die Küche anders stellen kann. Der Preis hat einen nämlich erstmal erschlagen, und ich weiß nicht wie der gerechtfertigt ist :trost:.
    Das wir über unserem Budget liegen (mit dieser Variante) wissen wir, aber sooooviel .... ufff.
    Ich hoffe das wir bei den anderen Studios ein besseres Angebot bekommen.


    Liebe Grüße
    Sophie




    PS: Anbei ein Bild der heutigen Planung vom Studio. Leider nur ein Handyfoto, weil ein Ausdruck nicht angeboten wurde.
     

    Anhänge:

  15. Schneeleopard

    Schneeleopard Mitglied

    Seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    378
    Da muss sich 'der liebe Jürgen' *dahinschmelz* doch noch mal melden.

    Wir haben noch nicht gekauft und schwanken bei absolut identischer
    Planung (siehe Link unten) zwischen Häcker systemat und Bauformat
    cube 130 jeweils mit Schichtstoff matt in magnolie und NUR das Holz.

    Spüle, Armatur, Müllsammler, 80cm Kochfeld, 90er KS, BO, DGC, Deckenhaube
    und Wokbrenner kaufen wir im Netz, bauen alles (wahrscheinlich) selber ein und
    rechnen dabei mit um die 6.000 Euro incl. Zubehör.

    Wenn man unsere Insel aufklappt sind wir bei ca 7 Meter Unterschrank und
    2 Hochschränken, allerdings ganz ohne Hängeschränke wie bei dir aber mit
    ähnlich vielen Auszügen.

    Ich rechne damit, dass wir am Ende der Preisverhandlungen bei um die 6.500
    Euro bleiben. VOR Rabatten und Blockverrechnung wird der KFB uns aber sicher
    auch was von 15.000 Euronen erzählen. Diese Branche ist auf besondere Art
    liebenswert ;-)
     
  16. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.045
    Ort:
    NRW
    Hallo @Sophielinchen :
    Ich habe mal die Tischposition verändert und wie folgt geplant :
    Blende / Kühl / BO / 50er / 90/ 9o /tote Ecke /MUPL / Spüle 80 und GSP
    So ist meiner Meinung nach die Position des GSP optimal.
    Die Türe muss nicht versetzt werden und man hat immer Tageslicht im Spülenbereich.
    Der Weg vom Tisch bis Kühlschrank ist zudem kurz gehalten.
    Thema: Küchenplanung (Raum 12.5m²) - 377446 -  von llllincoln - Ansicht 1.JPG
     

    Anhänge:

  17. Sophielinchen

    Sophielinchen Mitglied

    Seit:
    25. März 2016
    Beiträge:
    48
    Hallo,


    und vielen lieben Dank für deinen Planungsvorschlag @llllincoln

    Die Küche steht bei uns aktuell fast in der Konstellation die du uns geplant hast.
    Nur ein Hochschrank links, Kochfeld und Spüle nebeneinander, dann bis zum Fenster hin etwas Arbeitsfläche (auf der Fläche steht noch ein Wasserkocher und ein Kaffevollautomat). Das große Fenster steht frei, dafür an der Erkerwand noch ein niedriger Doppelschrank (also unter dem kleinen Fenster zur rechten Seite).

    Leider bietet uns die aktuelle Stellweise nicht genügend Arbeitsfläche, und auch zuwenig Stauraum.
    Unser Wunsch für die neue Küche ist unbedingt einen Tisch am Fenster zum rausschauen, und ein hochgebauter Backofen, natürlich aber auch mehr Stauraum und Arbeitsfläche.
    Das wäre so dann leider nicht machbar. Weswegen wir uns auch gegen die aktuelle Konstellation entschieden haben.
    Wir waren viel am Überlegen und planen wie wir unsere Wünsche am besten möglich machen können. Daher sieht es wirklich danach aus dass wir die Tür versetzen müssen. Allerdings schließe ich aber auch nicht aus, dass es noch andere Möglichkeiten gäbe, wie es dann aber so ist kommt man da einfach nicht drauf ;-).

    Da wir uns in unserer Planung aber nicht stressen müssen, und die Zeit haben alles durchzugehen, kann sich auch noch einiges ändern.
    Wer weiß :girlsigh:


    Liebe Grüße
    Sophie
     
  18. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.045
    Ort:
    NRW
    @Sophielinchen : wieviel Fläche ist Aktuell rechts neben der Türe?
     
  19. Sophielinchen

    Sophielinchen Mitglied

    Seit:
    25. März 2016
    Beiträge:
    48
    @llllincoln

    Es sind ca. 164cm bzw. 153cm bis Außenkante Steckdosen/Schalterleiste.
     
  20. Sophielinchen

    Sophielinchen Mitglied

    Seit:
    25. März 2016
    Beiträge:
    48
    Hallo Ihr Lieben,

    wir versuchen aktuell die Küche zu optimieren.
    Hinsichtlich der Schrankaufteilung (Nutzen, Platz), und auch bei den Kosten.

    Arbeistplattentiefe: 75cm

    Oberschränke:
    40 Regal - 100 OS - 40 Regal - 100 OS - 40 Regal
    Unterschränke Variante 1:
    120 - 60 - 60 - tote Ecke - 40 - 120 - 30 (Abschluß Auszug schräg)

    Unterschränke Variante 2:
    80 - 60 - 60 - 40 - tote Ecke - 80 - 80 - 30 (Abschluß Auszug schräg)

    Was haltet Ihr von den Beispielen?
    Seht Ihr da noch Optimierungspotential, bzw. habt andere Vorschläge?


    Liebe Grüße
    Sophie
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Küchenplanung in beengten Verhältnissen Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2016
Anregungen für eine Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen