1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung, quadratisch mit Essplatz

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von pgastinger, 10. Okt. 2014.

  1. pgastinger

    pgastinger Mitglied

    Seit:
    10. Okt. 2014
    Beiträge:
    6

    Hallo,

    Wir sind gerade dabei in einer gekauften Wohnung eine neue Küche zu planen bzw. die neue zu entsorgen.
    Eigentlich ist der quadratische Raum selbst mit knapp 14m2 ziemlich groß, aber da wir auch eine Ess-Ecke unterbringen wollen, haben wir eigentlich nur eine Idee, die ich persönlich etwas langweilig finde.
    Es soll halt noch genug Platz sein für die Eckbank (Tisch 120x80, bzw. ausziehbar auf 160x80). Im Prinzip sind wir offen für alles, die neue Küche und vor allem der Boden muss raus. Links hinter dem Verbau befinden sich angeblich Leitungen, wir planen den Verbau auch zu entfernen.

    Super wäre eine Halbinsel oder Dergleichen, hat vielleicht noch jemand eine Idee? Ich hoffe ich habe alle notwendigen Infos hochgeladen.

    Vielen Dank und ich freue mich schon auf Verbesserungsvorschläge.

    lg
    Peter

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 168, 180
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 85
    Fensterhöhe (in cm): 145
    Raumhöhe in cm: 250
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 120x80 (ausziehbar auf 160x80)
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Zum Essen, ev. Spielen bei Besuch
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Messerblock, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Abends bzw. am Wochenende
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meist zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Wohnungskauf, neue Küche muss raus
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Plastik, Alu, Metall total getrennt, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 10. Okt. 2014
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    :welcome:

    Schöne Vorstellung mit Fotos :goodjob: und Uebersichtsplan. Einzig ein präzise vermasster Grundriss fehlt noch - sowie der Alno-Grundriss - dann sind wir rundum glücklich und können loslegen.

    So wie die Küche vom Grundriss her ausschaut wird das mit einer Halbinsel eher nichts, ausser ihr könntet euch eine kombinierte Vorbereitungs-/Essinsel vorstellen.

    Da ihr gemeinsam Kochen wollt, sollte mal jeder für sich mit einem Bügelbrett ausgibig die ideale Arbeitshöhe für sich austesten. Ausserdem wäre es von Vorteil, wenn Du so zeitnah mal hinter den Vorbei schauen könntest, wegen der genauen Lage der Leitungen.

    Ist hinter der Vorbauwand ein Klo? Dein Uebersichtsplan würde uns in einer direkten Vogelschau weiterhelfen.
     
  3. pgastinger

    pgastinger Mitglied

    Seit:
    10. Okt. 2014
    Beiträge:
    6
    Hi,

    Danke für die rasche Antwort. Ich hab noch den detaillierten Wohnungsplan angehängt (leider nicht die beste Qualität und die Abmessungen passen auch nicht 100%ig), hinter dem Verbau ist wirklich Bad und WC, angeblich befinden sich in dem Verbau ja Leitungen, ob auch Wasser oder nur Strom wissen wir noch nicht eindeutig.

    Wegen dem Alno-Grundriss, ist das nicht eh in den Dateien k2.KPL bzw. k2.POS enthalten? Ich hab mal trotzdem einen Screenshot angehängt und ein paar Kleinigkeiten in den k2*-Dateien geändert.
    Leider habe ich bei einigen Teilen etwas schummeln müssen, z.B. links vorne bei der Einbuchtung hab ich auch keine Arbeitsplatte reinschneiden können. Auch die sonstigen Regale bzw. Hintergründe sind jetzt optisch nicht der Hammer, aber auf die Schnelle hab ich das nicht wirklich hingekriegt. Aber aktuell geht es mir ja nur um Ideen, also eine Grobplanung, keine Detailplanung.

    Danke!

    lg
    Peter
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 11. Okt. 2014
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Wie Du in Deiner Planung selber siehst, passt das mit dem Tisch und der Eckbank noch nicht wirklich ;-) Bei dieser Konstellation müsst der Heizkörber ausgetauscht werden. Es ginge z.B. prima ein niedrigerer, welcher unter der Bank eingebaut wäre.

    Kommt es für euch in Frage die Türe nach Planlinks zu versetzen?

    Ideal wäre ca 75cm von der linken Bad-Wand weg. Dann fände eine Eckbank - unter obiger Prämisse - schon Platz. Wenn ihr die Türe nicht versetzten wollt, dann geht nur eine Bank unter dem Fenster und ein Stuhl neben der Türe - wenn man allerdings an dem Tisch sitzt bekommt man die Wohnzimmer türe nicht mehr auf.

    Eine andere Variante wäre, den Tisch hinter der Türe aufzustellen, dort ist die Wand einwenig länger. Da an der Wand aber die Leitungen liegen, wäre das auch suboptimal.

    Wie wäre es, wenn ihr in der Küche nur einen Essplatz für euch Beide an einer schönen Insel einplant und wenn ihr Gäste habt, dann einen Tisch im Wohnzimmer aufstellt? Die Whg verfügt ja über einige Nebenräume, in denen ein mobiler Tisch (Tischplatte mit Böcken drunter, o.s.ä.) Platz finden würde?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Okt. 2014
  5. pgastinger

    pgastinger Mitglied

    Seit:
    10. Okt. 2014
    Beiträge:
    6
    Hi Vanessa,

    Vielen Dank für die Antwort.

    Also das mit der Tür haben wir auch schon überlegt, wir spielen mit dem Gedanken eine Schiebetür oder sowas einzubauen, aber die Position der Tür wollen wir eigentlich nicht ändern, das wäre doch ein erheblicher Aufwand.
    Auch mit der Sitzecke wollen wir eher beim Fenster bleiben, weil es eben heller ist.

    Was sich wirklich hinter dem Verbau befindet, müssen wir erst rausfinden bzw. ob man den Verbau verbauen kann/soll. Momentan ist die Küche leider ziemlich vollgeräumt. Aber der Wasseranschluß ist z.B. vorne links bei der Spüle, dort sind auch die Anschlüsse für Geschirrspüler und Herdplatte. In dem Verbau sind zumindest keine für die Küche relevanten Anschlüsse.

    Das mit dem externen Esstisch werden wir uns auf jeden Fall mal überlegen, danke für den Tipp. Dann würde sich ja wirklich fast eine schöne (Halb)Insel in dem Raum ausgehen. Die Eckbank gibt es zwar bereits, aber das ist eh nur ein altes Ding, dass wir sowieso früher oder später ersetzen wollen.

    lg
    Peter
     
  6. pgastinger

    pgastinger Mitglied

    Seit:
    10. Okt. 2014
    Beiträge:
    6
    Hi,

    kurzes Update, uns wäre es lieber, wenn der Essplatz schon in der Küche bleibt und auch groß genug für etwaige Gäste (z.B. für einen Spieleabend) ist, auch wenn wir wohl 99% der Zeit nur zu zweit dort sitzen werden.
    Dann hat sich das mit einer Insel leider erledigt.

    lg
    Peter
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    ;-) die Frage ist bei diesem Raum ja nicht unbedingt 'was ihr lieber hättet'; sondern eher was sich ausgeht. Dass ihr den Essplatz in der Küche wollt und am Fenster hab ich schon verstanden, ich habe euch nur auf die Kröten in Deiner Planung hingewiesen. Ihr wollt ja auch eine ganze Menge Stauraum in der Küche haben.

    Wenn ihr schon eine Eckbank habt, dann gib uns die Masse an! Der Tisch vor dem Fenster geht zur Zeit ja weder vom Heizkörper her NOCH von der Türe. Auch wenn es eine aussenlaufende Schiebetüre würde besteht immer noch das Problem, dass der Tisch - bei Rundumbesetzung - vor der Türe stände.

    Irgendwelche Kröten werdet ihr also schlucken müssen:
    • Entweder Türe versetzten & Heizkörper anpassen
    • Essplatz hinter der Türe statt am Fenster
    • Kein Essplatz für 6 in der Küche
    • Weniger Stauraum
    • Keine Insel
    Bitte miss auch mal nach, wie gross der Abstand vom Boden bis zum geöffneten Fensterflügel ist.
     
  8. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.447
    Ort:
    Perth, Australien
    eine kleine Inselvariante. AP Höhe 91.5cm (ist 99 minus 3 klicks), Tischplattenhöhe 77cm, also normale Tischhöhe.

    In den Plänen habe ich den erhöhten GSP vergessen im 1. HS rechts nach der Ecke einzubauen.

    Thema: Küchenplanung, quadratisch mit Essplatz - 306418 -  von Evelin - Pgastinger1.JPG Thema: Küchenplanung, quadratisch mit Essplatz - 306418 -  von Evelin - Pgastinger2.JPG Thema: Küchenplanung, quadratisch mit Essplatz - 306418 -  von Evelin - Pgastinger3.JPG Thema: Küchenplanung, quadratisch mit Essplatz - 306418 -  von Evelin - Pgastinger4.JPG Thema: Küchenplanung, quadratisch mit Essplatz - 306418 -  von Evelin - Pgastinge5.JPG
     

    Anhänge:

  9. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.447
    Ort:
    Perth, Australien
    oder so

    Thema: Küchenplanung, quadratisch mit Essplatz - 306419 -  von Evelin - Pgastinger21.JPG Thema: Küchenplanung, quadratisch mit Essplatz - 306419 -  von Evelin - Pgastinge22.JPG Thema: Küchenplanung, quadratisch mit Essplatz - 306419 -  von Evelin - Pgastinge25.JPG
     
  10. pgastinger

    pgastinger Mitglied

    Seit:
    10. Okt. 2014
    Beiträge:
    6
    Hi,

    erstmals vielen Dank für die Antworten, hier noch die offenen Fragen:
    • Entweder Türe versetzten & Heizkörper anpassen
      Türen versetzen ist keine Option, aber der Heizkörper gefällt uns eh nicht bzw. den wollen wir durch einen modernen, dünnen ersetzen und den auch weiter nach vorne verschieben, dann hätte die Eckbank auch besser Platz
    • Essplatz hinter der Türe statt am Fenster
      Das wäre halt wirklich nur eine Option, wenn nicht die Tür im Weg wäre, also wenn wir diese durch eine Schiebetür ersetzen würden.
    • Kein Essplatz für 6 in der Küche
      Ok, das ist etwas auf das wir eher nicht verzichten wollen. Also standardmäßig ist der Tisch 120x80 (mit Ausziehoption auf 160x80). Die gesamte Eckbank ist 150x190 (nicht ausgezogen) bzw. mit etwas mehr Raum für den stirnseitigen Session 150x250, somit wäre das 150x290 voll ausgezogen, somit bleibt von den 350cm nicht mehr viel übrig, also stirnseitig in dem Raum ev. ein dünnes Kästchen.
    • Weniger Stauraum
      Das wäre nicht soo schlimm, es gibt einen relativ großen Abstellraum. Natürlich ist mehr Platz besser, aber wenn es nicht geht, dann gehts halt nicht.
    • Keine Insel
      Damit hab ich mich schon abgefunden, der Raum ist wohl eher zu klein für eine Insel und so eine Eckbank.

    Der Abstand vom Boden bis zum geöffneten Fensterflügel sind momentan 92cm. Die neuen Fenster kriegen wir erst in einigen Wochen, aber da wird sich, wenn überhaupt, nur sehr minimal etwas ändern.

    @Evelin: Vielen Dank mal für deine tollen Entwürfe! :-)

    lg
    Peter
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Schöne Planungen Evelin *rose*


    Du hast aber nur links der Türe mehr als 150cm - rechts fehlen Dir entscheidende cm für Deine Eckbank - der Heizkörper sollte nicht primär dünner sein, sondern besser so geformt dass er UNTER der Bank platz hat. - sonst ist er Dir auch Planoben ja wieder im Weg.
     
  12. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.447
    Ort:
    Perth, Australien
    Vanessa, in meinen Plan soll keine Eckbank, weil ich kein Fan davon bin, mich zwischen Tisch und Bank reinzuzwängen. Und wenn ich raus will, muss jemand vielleicht aufstehen. Und ja, ich finde sie altmodisch, erinnert mich an meine Kindheit.

    Auch kann ich nicht nachvollziehen, warum man sich für 1% des Jahres einrichten will und deshalb Kompromisse eingeht, wenn man 99% des Jahres vielleicht eine Traumküche haben könnte.
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.710
    Evelin, Vanessas Aussagen bezüglich der Eckbank waren an pgastinger gerichtet ;-)


    Fenster ... habt ihr die schon bestellt? Kommt da auch die Fensterbank neu? Es gäbe die Möglichkeit, die Fenster mit unten leicht höherem Rahmen zu bestellen, so dass auf jeden Fall 90 bis 92 cm Arbeitshöhe unter das Fenster passen könnte. Nicht, dass ich das jetzt gleich so planen würde etc., aber die Option wäre halt gut. Siehe auch Anmerkungen weiter unten.

    Dann solltet ihr unbedingt feststellen, was sich hinter diesem halbhohem Verbau befindet:
    [​IMG]

    Denn, wenn nicht entfernbar, ändern sich ja auch die Planmöglichkeiten. Nach dem Originalgrundriss könnte ich mir vorstellen, dass hinter diesem Verhau die Wasserleitungen aus dem Bad, insbesondere auch das WC-Abflußrohr liegen und Richtung Schacht führen. Denn die Wand zwischen Küche und Badräumen ist ja im Grundriss nur mit 11 cm Dicke eingezeichnet und das reicht nicht, um diese Leitungen sinnvoll aufzunehmen. Dann wäre es wichtig, auch von dem Teil die Maße zu haben, Tiefe und Höhe.

    Kann es sein, dass die jetzigen Hängeschränke abgestützt auf der APL stehen? Ist das nur ein "Design"-Element oder evtl. notwendig, weil an der Wand dahinter nichts sinnvoll befestigt werden kann?

    Leider gibt es ja keinen Grundrissplan, in dem du deine gemessenen Werte mal reingeschrieben hast. Ich checke das gerne immer noch mal gegen, denn da hat es schon so einige Missverständnisse gegeben. Zumal der Originalgrundriss auch eher so aussieht, als wenn planrechts der Tür mehr Platz ist als planlinks:
    Thema: Küchenplanung, quadratisch mit Essplatz - 306482 -  von KerstinB - pgastinger_20141012_Originalgrundriss.jpg

    Ist die Tür incl. Zarge wirklich nur 70 cm breit?
     
  14. pgastinger

    pgastinger Mitglied

    Seit:
    10. Okt. 2014
    Beiträge:
    6
    Hi,

    Also der ursprüngliche Plan stimmt kommt uns auch sehr komisch vor. Wir haben heute mal den Verbau weg gerissen (zumindest mal einen Teil), scheinbar sind da wirklich die Leitungen für WC und Bad dahinter. Somit kann man nicht ganz bis zur Wand zurück bzw. erst ab einer Höhe von 80cm. Wir hätten uns jetzt gedacht die unteren Schränke eben nur 50cm tief und ab der Arbeitsplatte 60cm.
    Wir haben heute auch festgestellt, dass alle Wände (inkl. Decke) in der Küche mit Rigips-Platten verkleidet sind. Offenbar war es billiger solche Platten aufzustellen, also die dahinterliegende Wand ordentlich zu verputzen und anzumalen.
    In der aktuellen Küche kann es wirklich sein, dass die Streben richtige Stützen sind, was eher blöd wäre. Theoretisch müßte man nur in die Wand tiefer reinbohren, dann würde man schon richtig Schrauben reinbringen (hoffentlich).

    Die Fenster sind schon bestellt. Der ganze Bau wurde vor 2 Jahren thermisch saniert und im Zuge dessen auch bei den meisten Wohnungen die Fenster getauscht, aber nicht bei unserer. Da kommen jetzt dann quasi nachträglich die Fenster rein, die in den meisten anderen Wohnungen schon drinnen sind.

    Die Tür selbst (also die Öffnung) ist 70cm breit, mit Zarge sind es dann 80cm. Den Grundrißplan gibt es natürlich schon, der versteckt sich im PDF w-küche.pdf.

    Danke mal für die Anregungen. Rechts der Tür sind es eben 148cm, da würde man schon eine moderne (gibt es sowas?) Eckbank reinbringen. Wir hatten sowas früher auch bzw. bei meinen Eltern noch immer, hat natürlich auch seine Nachteile. Aber es gibt auch durchaus schöne, bequeme Eckbänke mit nur einem zentralen Standbein beim Tisch. Natürlich hat eine quer stehende Sitzgelegenheit auch seine Vorteile, da ist halt dann die Frage ob einen das nicht "erschlägt", wenn man reingeht und gleich davor bzw. vor einem Schrank steht?

    lg
    Peter
     

    Anhänge:

  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.710
    Upps, die PDF habe ich übersehen.

    Der Verhau links ist wie tief? 15 cm? Höhe 80 cm steht ja im Text ;-)

    Die Wand planoben, wenn da nur Trockenbau vor ist, würde ich ernsthaft überlegen den jetzt zu entfernen und die Wand evtl. ordentlich neu zu machen. Jetzt habt ihr eh die Fliesen raus usw. Und diese Trockenbauwand scheint keine gute Basis für die Befestigung von Wandschränken/DAH zu sein.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 19:50 Uhr
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Küchenplanung in beengten Verhältnissen Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2016
Anregungen für eine Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen