1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung Poco (Nobilia Küche)

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von qwe123, 12. Nov. 2015.

  1. qwe123

    qwe123 Mitglied

    Seit:
    24. Okt. 2015
    Beiträge:
    27

    Hallo zusammen,
    ich habe mir eine Mobilia Küche bestellt, den Plan samt Grundriss habe ich angehängt. Die Küche habe ich gestern gekauft. Änderungen wären theoretisch noch bis morgen möglich.


    Kurz zu mir: Ich bin männlich, 187cm groß, Rechtshänder und nutze die Küche alleine. Ich koche recht oft (meist 2x täglich) allerdings nicht sehr aufwändig. Den Backofen nutze ich eher selten mal für Pizza, Pommes oder Chicken Nuggets.

    Ich bin mir gerade nicht ganz sicher, ob ich nicht doch noch etwas an der Aufteilung der Küche ändern sollte. Die Küche war ein gutes Angebot und ich habe insgesamt 2500€ dafür bezahlt.

    Die große Arbeitsfläche und den Herd habe ich nach links gelegt, da hier durch ein nahe gelegenes Fenster der beste Lichteinfall ist. Das hielt ich für sinnvoller, da man ja mehr Zeit an der Arbeitsfläche und dem Herd verbringt als beim Spülen.
    Der Esstisch steht links von der Küche. Rechts zwischen Spülmaschine und Apothekerschrank ist eine Türe, die zur Speisekammer führt. Über dem Herd kommt eine abgeschrägte Abzugshaube hin, die fehlt auf dem Bild. Rechts neben dem Kühlschrank schließt sich eine Wand an. Zwischen Herd und Spüle wollte ich kleine Elektrogeräte wie Mixer, Toaster und evtl. Reiskocher platzieren.

    Als Arbeitshöhe habe ich 96cm in Auftrag gegeben (der Verkäufer wollte 91cm nehmen). Nach etwas Recherche würde ich jetzt aber eher zu 100-102cm tendieren. Bin mit 187cm und Ellbogenhöhe von 117cm nicht gerade der Kleinste.

    Findet ihr die Küche so wie sie geplant ist sinnvoll oder würdet ihr etwas verändern?

    Vielen Dank im Voraus :-)

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 1
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 187
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): etwa 90
    Fensterhöhe (in cm):
    Raumhöhe in cm:
    240
    Heizung:
    Sanitäranschlüsse:
    Ausführung Kühlgerät:
    Stand-Alone bis 60 cm Breite - nein integriert
    Kühlgerät Größe: bis 158 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 6 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Für jede Mahlzeit. 3x am Tag
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 96/102
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Mixer
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): 2x täglich normale Gerichte, nichts aufwändiges
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 2x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
    Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nobilia Speed
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Altus
    Preisvorstellung (Budget): bis 3.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Nov. 2015
  2. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    NRW
    Ich würde den Apothekerschrank und den 60er Vorratschrank in 2x 45er Vorratschrank tauschen und dafür auf der Spülenseite Auszugsschränke wählen.
    Ist der Preis mit Geräte und Montage ?
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    @lllincoln ... das eine ist ein Kühlschrank ;-)
     
  4. qwe123

    qwe123 Mitglied

    Seit:
    24. Okt. 2015
    Beiträge:
    27
    Ich glaube nicht, dass solche Änderungen zu humanen Preisen möglich wären. Für die 1m Komponente links habe ich 500€ Aufpreis zahlen müssen...
    Außerdem finde ich nen Apothekerschrank recht praktisch.
    Preis ist inklusive aller Geräte und Lieferung. Montage war mir mit 400€ etwas zu teuer. Wird allerdings vormontiert geliefert.

    Genau, oben Kühlschrank unten Gefrierfach.
     
  5. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.862
    Herzlich willkommen im Forum.
    Leider ist es jetzt ein bisschen spät für die Hilfe die wir dir hätten zukommen lassen können.

    Eigentlich sollte die Hauptarbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld liegen, denk doch mal drüber nach wie man z.B. Gemüse vorbereitet das muss zuerst gewaschen werden und wird dann weiterverarbeitet.
    Gut wäre gewesen wenn du die Arbeitshöhe von den gemessenen 117cm mal ausprobiert hättest, hört sich selbst für deine Körpergröße hoch an. Aber wenn sich herausstellt das die wirklich so passt ist 96cm natürlich viel zu niedrig. Einen MUPL hätte man vielleicht auch noch einplanen können.
    Apotheker sind staurraummäßig nicht so toll, Innenauszüge wären da echt besser und du hast in der Küche keinen einzigen Auzug nur ein paar Schubladen. Um den Preis halten zu können müsste man den Apotheker streichen und könnte stattdessen in der Zeile Auszüge verplannen.
     
  6. qwe123

    qwe123 Mitglied

    Seit:
    24. Okt. 2015
    Beiträge:
    27
    Danke für die Antwort kloni,
    Ja ich hatte leider keine Zeit lange zu überlegen. Die Küche war von 2600€ auf 1700€ ermäßigt und der Preis war nur noch bis gestern gültig. Da musste ich dann ohne Zögern zuschlagen. Die Woche davor gab es nur 300€ Ermäßigung und ich denke so ein guter Deal kommt nicht allzu schnell wieder.

    Also ich hatte mal eine kleine Kommode mit 100cm Höhe als Arbeitsfläche verwendet und das war angenehm. Würde auch noch höher gehen.

    Ja das mit den fehlenden Auszügen ist richtig. Würde aber wahrscheinlich einen sehr saftigen Aufpreis kosten.

    Also sollte ich versuchen die 50cm Komponente zwischen Spüle und Herd mit der 100cm Komponente ganz links zu vertauschen?

    Herd und Spüle können bleiben wo sie sind?
     
  7. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    NRW
    Dachte der Kühlschrank stünde separat da oben Stand Alone als Angabe gemacht wurde.*kfb*

    Trotzdem würde ich den Apotheker streichen, da er so teuer ist und man dafür locker 3 weitere Auszüge bekommt. Der Aufpreis vom US 100 zum UA 100 ist nicht so hoch, da nur 1 Satz Auszugsschienen mehr verbaut ist.
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    @kloni, wie kommst du auf 117 cm Arbeitshöhe?

    @qwe123 ... ich würde den 50er mit dem 100er Unterschrank tauschen, dann hast du ausreichend Platz zwischen Kochfeld und Spüle. Damit klebt die DAH auch nicht so direkt am Hängeschrank (putzen ;-) ). Und, um diese Jahreszeit braucht man eh Licht zum Arbeiten, das kann unter dem Hängeschrank gut installiert werden.:
    [​IMG]

    und, wenigstens mal fragen, was der 100er und der 50er mit Auszügen kosten würde.
     
  9. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.921
    Ich würde auch für einen Tausch von dem 50er und 100er plädieren.

    Auch den Apotheker würd ich nicht nehmen (ist die Mechanik in diesem Preissegment überhaupt zu gebrauchen oder wuchtet man jedes Mal Zementsäcke?) und stattdessen lieber Auszüge in den Unterschränken wählen, da diese viel besser zu nutzen sind.

    Außerdem würd ich überlegen, die Oberschränke ohne Glaseinsätze in den Türen zu nehmen, denn du hast wenig Platz, daher wirst du nicht so dekorativ in den Schränken einräumen können.

    Und letzter Punkt: Brauchst du wirklich eine Abtropffläche bei der Spüle oder kommt eh vieles in den GSP? Wenn Letzteres zutrifft, könnte man die Fläche rechts der Spüle gut für Kaffeemaschine, Wasserkocher, usw. nutzen.
     
  10. qwe123

    qwe123 Mitglied

    Seit:
    24. Okt. 2015
    Beiträge:
    27
    Okay, dann werde ich den 100er und 50er auf jeden Fall mal tauschen.
    Würdet ihr den Oberschrank trotzdem an der Position lassen? Ist das nicht etwas störend mit dem "Brett" vorm Kopf beim arbeiten?

    Was Die Maxi Schränke an Aufpreis kosten werde ich morgen mal nachfragen.

    Die Schränke mit Auszügen zu bekommen würde laut einem Angestellten einen enormen Aufpreis kosten, aber ich frage morgen nochmal nach den genauen Preisen.

    Für den Glasschrank wollte ich eh noch fragen, ob nicht auch Milchglas möglich wäre.

    Die Abtropffläche werde ich schon brauchen.


    Was haltet ihr eigentlich vom Preis-Leistungs-Verhältnis der Küche? Ist das ein guter Deal oder könnte man auch was besseres bekommen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Nov. 2015
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    Die Hängeschränke würde ich nicht bei Unterkante 142 cm aufhängen, sondern so hoch wie möglich, was bei dir leider nur knapp 150 cm ist, Raumhöhe ist ja nur 240 cm.

    Das Problem ist, deine Küche scheint ein Angebotsblock zu sein. Im Preis waren doch auch die Geräte dabei - oder? Das sind in aller Regel immer mehr so Lockangebote. Teuer werden dann die Änderungen an solchen Blöcken. ;-).
     
  12. qwe123

    qwe123 Mitglied

    Seit:
    24. Okt. 2015
    Beiträge:
    27
    Ja genau, werd sie direkt unter die Decke hängen.

    Die Elektrogeräte sind alle inklusive. Wie findest du denn das Preis-Leistungs-Verhältnis für die Küche so wie sie ist? Die Elektrogeräte sind von der Marke Altus (Beko).
     
  13. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    NRW
    Der Preis ist am Limit für den Verkäufer und ein wirklicher Werbepreis. Wenn ich so einen Block verkaufe, sage ich dem Kunde von vornherein, dass ich diesen nur einmal plane und auch dann ein Aufmass kostenpflichtig ist. Ansonsten wäre es günstiger die Küche nicht zu verkaufen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Küchenplanung in beengten Verhältnissen Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2016
Anregungen für eine Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen