Küchenplanung - offene Wohnküche

Anne69

Mitglied
Beiträge
36
Wir verzweifeln gerade an unserer Küchenplanung.

Wir sind gerade am Bauen (Rohbau) und planen deshalb unsere neue Küche. Leider ist dies nicht so einfach. Es soll eine offene Wohnküche geben. Zusätzlich noch eine Speise. Diese Speise wird aber erst nachher im Trockenbau erstellt (hier sind wir noch flexible), weil wir uns noch so unschlüssig sind. Diese Wände von der Speise inkl. Wand beim Kühlschrank fehlen noch!

Ganz am Anfang war Variante 1 (Küche_1) geplant. Dies gefällt mir eigentlich am Besten. Allerdings habe ich hier bedenken, dass die Küche zu klein wirkt. Die Zeile ist nämlich nur 2,50 Meter, der Block gegenüber ist 2,20 x 1,20 Meter. Auf die Speise nebenan wollen wir nicht verzichten, weil wir im EG sonst keinen Raum haben um Staubsauger etc. unterzubringen. An die Küche anschließen soll ein Esszimmer inkl. großem Tisch (1,20 x 2,60 Meter).

Letzte Woche war ich noch einmal beim Küchenplaner und der hat mir Variante 2 (Küche_2) empfohlen. An so eine Lösung hatten wir bis dato noch gar nicht gedacht. Auf der einen Seite wäre das eine recht moderne Variante und ich könnte mich damit anfreunden. Auf der anderen Seite habe ich Angst das dies zu schlauchartig wirkt. Im Anschluss an dem 3 Meter freien Block soll ja noch einmal ein großer Esstisch (1,20 x 2,60 Meter) stehen.

Ich habe jetzt einfach beide Variante mit dem Alno-Planer umgesetzt und hoffe, mich nicht zu blöd angestellt zu haben.

Wir hätten gerne eine cremefarbene Küche. Bei Variante 2 wurde uns empfohlen die Hochschränke als Kontrast in Holz abzusetzen, Rest dann auch Creme.

So, dann bin ich mal gespannt auf eure Meinungen!


Checkliste zur Küchenplanung von Anne69

Anzahl Personen im Haushalt : 3
Davon Kinder? : 1
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 176
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 100
Fensterhöhe (in cm) : 126
Raumhöhe in cm: : 276
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80cm
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 260
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : hätten gerne eine Theke mit 2 Sitzplätzen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 94
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, ab und an mit Freunden
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Induktion
Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küchenplanung

Hallo Anne
Willkommen im Küchenforum ;D - Dein Küchenplaner ist ein schlaues Bürschchen *2daumenhoch* - der Vorschlag könnte aus dem Küchenforum sein ;-)

Deine Küche ist winzig geplant - die vom Küchenplaner gibt eine tolle Küche mit viel Platz.

Aus Deinem Grundriss ist die Haustiefe nicht abzulesen - nur die Breite. Bitte gib das Mass noch an, oder stelle noch mal einen Grundriss ein, in dem auch die Tiefe genau vermasst ist.
Sind die Fenster fix oder kann da noch geschoben werden? Gibts einen Keller?

Ich hätte eher Angst vor einer zu kleinen Küche als vor einem Schlauch - das kann man einerseits optisch brechen oder ganz frech betonen.
 

Anne69

Mitglied
Beiträge
36
AW: Küchenplanung

Die Hausbreite beträgt 8,99 x 10,99 Meter. Die Länge für Küche und Esszimmer ist über 10 Meter. Das Zimmer ist L-Förmig. Oben am L die Küche, dann Esszimmer und unten am L ist das Wohnzimmer geplant!
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küchenplanung

Innen oder Aussenmass? Wo hört die Innenwand auf?Da ist ein Kamin geplant?
 

Anne69

Mitglied
Beiträge
36
AW: Küchenplanung

Hier noch mal ein anderer Grundriss - Hier müsste man es genau erkennen!

Ja, es gibt einen Keller! Die Fenster sind schon gemauert - allerdings ist hier Bauträger noch offen - allerdings auch nur im Rahmen der Möglichkeit!

Der Küchenplaner meinte, Bodentiefe wären am Besten - allerdings steht 3 Meter weiter schon das nächste Haus, deshalb wollten wir keine Bodentiefe und haben uns für eine Brüstungshöhe von 1 Meter und eine Fensterhöhe von 1,26 entschieden!

Bild vom Raubau könnte ich auch einstellen - sollte es was nützen!?

Kamin ist geplant - ist auch im Grundriss verzeichnet! Sitzt zw. Ess und Wohnzimmer - Am Eingang zum Wohnzimmer!
 

Anhänge

Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küchenplanung

:-) prima, jetzt kann ich alle Masse lesen *top*.

Was soll alles in der Speisekammer untergebracht werden?
Was für eine Art Kamin ist geplant? Grösse? Ausrichtung?

Ob die Fenster bis zum Boden gehen oder nicht, ist eine Frage vom Küchendesign und vom Geld ;-).
 

Anne69

Mitglied
Beiträge
36
AW: Küchenplanung

:-) prima, jetzt kann ich alle Masse lesen *top*.

Was soll alles in der Speisekammer untergebracht werden?
Was für eine Art Kamin ist geplant? Grösse? Ausrichtung?

Ob die Fenster bis zum Boden gehen oder nicht, ist eine Frage vom Küchendesign und vom Geld ;-).

In die Speise sollen einige Regale, Platz vorhanden sein für Staubsauger, Mischmop etc. - halt das was ständig gebraucht wird ;-)

Wir planen keinen Kachelofen, sondern ein Standgerät - mehr haben wir noch nicht darüber nachgedacht. Nicht so wuchtig soll er sein.

Ich war bei Variante 2 nur unsicher wegen dieser Schlauchwirkung. Wir hätten gerne einen großen Esstisch und dieser soll nicht oval sein, sondern gerade - wie halt auch diese Kücheninsel!

Wie könnte man hier Küche und Esszimmer optisch gestalten????

In diesem Hochbereich an der Wand soll der Herd inkl. Mikro, Spülmaschine hochgebaut und ein Kühlschrank integriert werden. Konnte das im Alno-Planer nicht finden. Fenster, Bodentief haben wir nur nach hinten raus geplant - hier sind auch 2 Fenster á 1,63 Breite (Bodentief). Seitlich (bei Küche nur die "normalen").

Ihr tendiert also auch zu Variante 2?

Noch eine Frage zur Spüle. Bisher haben wir sie an der Wand geplant - ist eine Spüle in Raummitte schwierig zu machen. Hier müssen ja Rohre verlegt werden? Befinden uns aber noch im Rohbau!
 

Anne69

Mitglied
Beiträge
36
Bilder vom Rohbau

Um es nochmal optisch darzustellen - hier 2 Bilder vom Rohbau! Hier sieht man auch gut wo der Kamin geplant ist!
 

Anhänge

Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küchenplanung

Der Sanitär sollte halt möglichst genau wissen wo die Spüle hinkommt; ob er die Rohre an der Wand oder in der Raummitte bereitstellt ist ihm wurscht.

Neben der Spüle sind auch Wasser/Abwasser für GSP, DGC / DG, Kühli zubedenken. Und natürlich genügend Strom.

Ja ganz klar die 2. Variante - die müsste man jetzt noch etwas optimieren.

Das tägliche geköche würde auf der Insel stattfinden - was stellst Du Dir an der Fensterzeile vor?
 

Anne69

Mitglied
Beiträge
36
AW: Küchenplanung

Gute Frage

Ich könnte mir optisch ne große Tafel vorstellen - da habe ich mal ne schöne gesehen. Weißer Rahmen und innen ne Tafel, wo man was darauf schreiben könnte - fast wie ein großer Spiegel.

Aber mehr Ideen habe ich noch nicht - deshalb auch hier meine Fragen ;-)

Bin für alle Ideen dankbar ;-)
 

Anne69

Mitglied
Beiträge
36
AW: Küchenplanung

Vielen Dank für deine Zustimmung. So ganz konnten wir uns bis gestern noch nicht mit dieser Variante anfreunden - vielleicht weil sie so ganz anders als geplant ist.

Wir lassen Sie uns jetzt aber durchplanen und durchrechnen.

Würdet ihr bei dieser Variante einen Raumtrenner planen oder alles zum Esszimmer offen lassen (so war es geplant)?

Ach ja, der Küchenplaner meinte, es wäre sinnvoll 2 Farben zu nehmen. Also die Fronten vom Block und den Unterschränken z. B. cremefarben und die Hochschränke in einer Holzoptik - welches dann zum Esstisch in der Küche passen würde. Bisher war eigentlich ein einheitlicher Ton (Creme) mit Holzarbeitsplatte geplant.

Wäre es bei dieser Küchenvariante sinnvoll eine Theke zu planen (evtl. am langen Block - zu den Wandfenstern hin)?

Wer noch Vorschläge hat - her damit ;-))))

Übrigens: ein tolles Forum! Bin nur durch Zufall drauf gestoßen!
 
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.728
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Küchenplanung

Hallo Anne!

Da euer Essbereich so nah ist, würd ich auf eine Theke verzichten.

Die Idee mit dem Tafelbild find ich toll. Da kannst du wenn Gäste zum Essen kommen ja auch die Speisenfolge drauf schreiben. So zum Appetit anregen. ;-)

L
Sabine
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.762
Wohnort
München
AW: Küchenplanung

Hallo Anne,

Holzoptik zu Echtholz (Boden? Esstisch?) sieht meistens nicht so toll aus. Dann lieber alle Möbel cremefarben bzw hell und zB anthrazit.

Und ich denke auch, dass der "Schlauch" optisch beeindruckend und toll sein könnte. Gewagter als die Küche_1 ist er auf jeden Fall, aber ob jeder der Typ für beeindruckendes Design ist?? ;-)
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küchenplanung

Wenn Du die Rückwand & die Zeile in einer warmen "Knallfarbe" wählst, dann verkürzt das optisch den Raum ;-)

Ansonsten schliesse ich mich Menorca an.*2daumenhoch*

Nein, KEINE Abtrennung - das sieht Mutlos aus und macht alles kaputt.
 

Anne69

Mitglied
Beiträge
36
AW: Küchenplanung

Das mit der Rückwand & Zeile ist mir noch nicht klar - meinst du die Rückwand am Eckfenster (dort wo die Unterschränke stehen)?

Das mit der Holzoptik kann ICH mir auch nicht so vorstellen - ich hätte gerne einen cremefarbenen Ton, die Arbeitsfläche könnte ich mir in einem Holzton vorstellen. Anthrazit könnte ich mir auch vorstellen - zumal auch die Fenster außen Anthrazit sind (innen aber weiß)

Wie würdet ihr den Essraum planen - wir wollen auf alle Fälle einen großen Holztisch (ca. 2,20 x 1,00). Gerade stellen oder den Tisch quer stellen. Mein Mann hat hier die meisten Bedenken - der meinte der Tisch stehe zu "dunkel". Habe mal 4 Bilder angehängt. Leider stimmt die Optik nicht so ganz, beim Küchenplaner kann ich nur eine Tiefe von 9 Meter eingeben - hier haben wir aber 10,26 Tiefe. Hinter den Tisch oder seitlich soll noch ein hohes Sideboard. Der Kamin steht auch noch in der Nähe vom Tisch - zu voll soll es ja auch nicht wirken. Puuh, dachte eigentlich wir hätten großzügig geplant ;-)
 

Anhänge

Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küchenplanung

Hallo Anne - ja ich meine die schmale Raumrückwand - da wo das Eckfenster ist ;-)

Ob ihr den Tisch längs oder quer stellt, ist Geschmackssache - und ich würde es IM Raum einfach ausprobieren, was euch dann besser gefällt und wie es mit den Terrassentüren am besten klappt.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.869
AW: Küchenplanung

Ich finde die Grundidee vom Küchenberater auch sehr gut.

Allerdings stört mich die Speisekammer mit ihrer Schrägwand. Viel echten Platz hat man da auch nicht, weil ja noch das doch recht große Fenster da auch drin ist.

Ich habe mal etwas geschoben.

Kochen jetzt an der Wand. Das ergibt auch einen kurzen Abluftweg. Da ich die Hochschrankverkleidung auch da herumgezogen habe, könnte man auch eine Deckenhaube in Erwägung ziehen.

Ganz toll gefällt mir aktuell als Spritzschutz eine Feinsteinzeugfliese. Bei Gatto konnte ich da gestern eine entsprechende Fliese begutachten. Hergestellt mit eigenem Motiv. (Wir haben die Fliese gestern mal nur hinter ein vorhandenes Kochfeld gestellt).
attachment.php?attachmentid=51798

Die APL in der ehemaligen Speisekammernische übertief. Dort dann den BO/MW-Hochschrank und noch einen 45er mit Innenauszügen für Vorräte etc.

Die Insel mit einem großen Doppelwaschbecken wie bei Ulla:
ulla-2467-album263-bild36276.jpg

18655d1260997778-kueche-in-muenchen-grifflos-von-poggenpohl-90er-u-schublade-unter-spuelbecken.jpg


Daneben noch einen 30er Unterschrank für einen ausziehbaren Handtuchhalter oder zum senkrechten Unterbringen nicht benötigter Backbleche, Schneidbretter etc.

Neben der Spüle einen 60er Unterschrank für Müll unter der APL, insbesondere Bio-/Restmüll. Der steht damit auch günstig ggü. der GSP.

Ansonsten noch weiterer Stauraum in der Insel sowie 2 ggü-liegende Sitzplätze in APL-Höhe.

Zum Essbereich hin eine Abtrennung als Stehtresen.

Neben der GSP dann Trockenbau für Staubsauger und auch noch ein Regal. Dort kann dann auch der Wasseranschluß/Ablauf für die GSP an der Wand zur GSP liegen. Die Schläuche der GSP können dann durch ein Loch der Trockenbauwand angeschlossen werden.

Tisch (220x100 cm) und Sideboard habe ich mal platziert, damit man die Größenverhältnisse erkennt.

----------
Wenn man Kochen und Spülen auf der Insel lassen will, dann würde ich allerdings die Spüle zur Arbeitsfläche planoben einsetzen, damit man auch mit den Unterschränken der Fensterzeile etwas anfangen kann. Das wird sonst reine Ablagefläche, da fürs Arbeiten die Spüle einfach zu weit weg ist.
 

Anhänge

Anne69

Mitglied
Beiträge
36
AW: Küchenplanung

Vielen Dank für deine Anregungen! Das Fenster in der Speise ist deshalb so groß weil die Optik sonst von außen nicht stimmt ;-) Auf eine Speise verzichten wollen wir aber nicht. Der Bauträger riet uns die Küche nicht länger als zum 2. Fenster (also das 1. große Fenster (163,5 cm) zu machen. Ansonsten würde das Verhältnis Küche-/Esszimmer nicht stimmen. Wir haben morgen einen Termin beim Küchenplaner - dann werden wir weiter sehen!
 

Mitglieder online

  • Bodybiene
  • Adebartax
  • Magnolia
  • moebelprofis
  • Captain Obvious
  • angeliter
  • Razcal
  • bibi80
  • Neirolf
  • ClaudiaM
  • kuechentante
  • rika
  • Larnak
  • Kadderl
  • tamali
  • Elba

Neff Spezial

Blum Zonenplaner