Küchenplanung Küchenplanung Neubau Wohnung - Klein aber fein?

JohnnyCrazy

Mitglied
Beiträge
7
Küchenplanung Neubau Wohnung - Klein aber fein?

Hallo zusammen!

Meine Freundin und ich ziehen bald in unser erstes Eigenheim und sind somit schon mit dem Planen der Küche beschäftigt. Ich hab absolut keine Erfahrung was Küchenplanung angeht und hoffe, dass ihr mir hier unter die Arme greifen könnt! Die Wohnung besitzt eine recht kleine offene Wohnküche und ich finde es schwer alles unter zu bekommen und gleichzeitig noch genug Platz zum arbeiten zu haben.

Bzgl Design ist noch alles offen und mir geht es primär um die Anordnung der Elemente und wie man den Platz am besten nutzen kann.

Bzgl Anschlüsse ändern wurde uns gesagt, dass man schauen müsste ob das noch in der Zeit realisierbar ist, aber ich denke mit etwas Druck könnte man da noch was ändern.

Mit dem angehängten ALNO Plan sind wir schon recht zurfrieden. Wir hätten viel Stauraum (natürlich immer auf die verfügbare Fläche bezogen ), viel Platz zu arbeiten und auch eine kleine Barfläche zum schnellen Kaffee trinken und Frühstücken. Andererseits gibt es natürlich auch ein paar negative Aspekte:

* Eine Einbau Mikrowelle fänden wir nicht schlecht, wissen aber nicht wo und ob die noch hinpasst. Vielleicht wäre eine "Oberschrank " Mikrowelle eine Option?

* Wir finden den Dunstabzug direkt über den Herd nicht so schön und würden stattdessen lieber ein Kochfeld mit integriertem Abzug nehmen. Aber dann müsste der Ofen an eine andere Position (Wir wollen nicht auf dem Boden liegen um den Ofen einzustellen ).

Beide Punkte könnte man durch ein Ofen/Mikrowellen Hochschrank lösen, aber leider hab ich dazu keine passende Anordnung gefunden...Habt ihr da Ideen?

Falls ich was vergessen habe, sagt gerne bescheid und ich liefers sofort nach!

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 183cm, 165cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95 cm

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): Lichteinlass über Balkontür & Fenster (bodentief)
Fensterhöhe (in cm): bodentief
Raumhöhe in cm: 260
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Früstücken vor der Arbeit, Gäste empfangen, Nachmittags Kaffee trinken

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche, Snacks, Ab und an Backen
Wie häufig wird gekocht: Ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meistens zu 2., wobei immer einer zum schnibbeln abgestellt wird ;-) Sehr sehr selten für Gäste

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Nein
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): 20.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Küche Anschlüsse_maße.jpg
    Küche Anschlüsse_maße.jpg
    98,1 KB · Aufrufe: 132
  • Basis_back.jpg
    Basis_back.jpg
    60,1 KB · Aufrufe: 132
  • Basis_front.jpg
    Basis_front.jpg
    68,9 KB · Aufrufe: 132
  • Basis.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 13
  • Basis.POS
    7 KB · Aufrufe: 9

JohnnyCrazy

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Ich hab den Plan noch ein bisschen angepasst, Design + Unterschrank mit Auszug anstatt längerm Herd.
 

Anhänge

  • Basis.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 17
  • Basis.POS
    8,3 KB · Aufrufe: 15
  • Basis_front_v2.jpg
    Basis_front_v2.jpg
    68,6 KB · Aufrufe: 68
  • Basis_2d_v2.jpg
    Basis_2d_v2.jpg
    79,9 KB · Aufrufe: 67

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
980
Wohnort
Oberfranken
Mir fehlen da die Maße für den gesamten Raum samt Essplatz. Könnte man die ganze Geschichte nicht drehen und die hohen Schränke an die lange Wand machen? Ich fürchte dann ist zu wenig Platz für den Esstisch.

So wie du den Herd neben den Kühlschrank gequetscht hast, funktioniert das ohnehin nicht.

Ich bin in dieser kleinen Küche ohnehin gegen eine zusätzliche Thekenlösung. Lieber mehr Unterschrank , statt der zusätzlichen Sitzplätze.

Meine Idee wäre erstmal die sogenannte J-Küche. (gitbs sowas überhaupt? :so-what:)

k1.jpgk2.jpg

Der Geschirrspüler wäre hier am Ende in der Halbinsel. Links oder rechts neben der Spüle wäre Platz für den MUPL . Aber immerhin wäre der Backofen halbhoch gbaut und MW auch noch oben drüber möglich. Was meint ihr dazu? Auf jeden Fall mal ein Anfang
 

JohnnyCrazy

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Ich hab die genauen Maße mal noch angehängt, vielleicht helfen die weiter!

Also das mit der J Küche klingt nicht schlecht, aber kann glaub ich aufgrund der rausragenden 67cm Wand, dem speziellen Wasseranschluss Platz und (wie du schon selbst sagtest) dem Esstisch im Wohnbereich nicht so gut klappen.

Aber du hast mich auf die Idee gebracht, das U mal zu drehen und die Barhocker zu entfernen. Plan und Bild ist im Anhang. Ich finde man hat noch genug Platz um am Esstisch vorbei zu gehen und gleichzeitig würden wir auch die Hochschränk unterbekommen. Und der Herd hat mehr Platz außenrum :2daumenhoch: Die Spülmaschine wäre dann unter dem Ofen im Hochschrank . Ich denke die Mikrowelle wäre dann recht weit oben, aber wir haben uns nochmal zusammengesetzt und finden sie doch nicht mehr so essentiel. Diese Ecke an der rausrangenden Wand sollte natürlich nicht so rausstehen, konnte ich im ALNO aber nicht so einfach machen.

Sieht das machbar/sinnvoll aus? Meinungen?
 

Anhänge

  • Basis_Längen.jpg
    Basis_Längen.jpg
    93,5 KB · Aufrufe: 78
  • Basis_gedreht.jpg
    Basis_gedreht.jpg
    78,6 KB · Aufrufe: 80
  • Basis_gedreht.POS
    8,2 KB · Aufrufe: 7
  • Basis_gedreht.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 8

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.309
Wohnort
Perth, Australien
und diesen Wandzipfel 67.5cm lang gibt es schon und muss bleiben?
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
944
Hallo, da schließe ich mich gleich an. Wie groß ist euer Esstisch, Bank oder Stühle? Wie groß sind Couch und Wohnwand? Am besten zeichnest du alles möglichst maßstabsgetreu auf. Für Stühle musst du 1 - 1,20 m rechnen. Bedenke auch die Terrassentür, die aufgehen muss. Überlege dir auch, ob du genügend Durchgangsbreite hast. Noch ein ganz wichtiger Punkt sind die Anschlüsse- kann das Wasser verlegt werden oder nicht? Strom?
lg
 

JohnnyCrazy

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Hi zusammen,

Bzgl. der Wand müsste ich nächste Woche beim Bauträger nachfragen. Da sie nur 10cm dick ist würde es mich wundern wenn es eine tragende ist.

Ich hab im angehängten Screenshot versucht die Möbel maßgetreu einzuzeichnen. Den Esstisch würden wir uns neu anschaffen und sind daher flexibel und haben keine großen Anforderungen außer Platz für 4 Leute (Ich hab mal 90 x 200 gerechnet). Wir würden dazu erstmal 4 Stühle kaufen. Wir haben es mal mit den vorhandenen Maßen getestet und würden sagen, dass man trotz besetztem Platz ganz gut vorbeikommt.

Wasseranschluss verlegen wird schwierig werden, Strom schon eher.

Hat sich rausgestellt, dass die Maße auch nicht ganz korrekt waren, die Küchen Wände sind doch ein bisschen länger :top:

Wir finden die Lösung mit offenem U zum Gang theorisch sehr gut
 

Anhänge

  • Basis_gedreht.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 17
  • Basis_gedreht.POS
    9,3 KB · Aufrufe: 8
  • Basis_gedreht.jpg
    Basis_gedreht.jpg
    69 KB · Aufrufe: 73
  • Basis_gedreht_mit_möbeln.jpg
    Basis_gedreht_mit_möbeln.jpg
    86,8 KB · Aufrufe: 73
  • Grundriss Bemaßt genauer.jpg
    Grundriss Bemaßt genauer.jpg
    70,7 KB · Aufrufe: 73
Zuletzt bearbeitet:

Melanie 75

Premium
Beiträge
944
Gratuliere, dass die Küche größer geworden ist :2daumenhoch:

Bei deiner Planung würde ich das Wandstück weglassen, das nimmt dir Licht und Bewegungsfreiheit beim Kochen. Den schmalen Unterschrank mit der Spüle tauschen für mehr Armfreiheit. Wo planst du den Geschirrspüler? Wie lange ist deine Kochfeldseite jetzt? Ich würde ein Kochfeld ohne Muldenlüfter nehmen, ist billiger und nicht notwendig, wenn du Oberschränke hast. Du kannst eine Haube in die Oberschränke einbauen, das fällt optisch gar nicht auf, im Gegenzug hat neben dem Kochfeld ein größerer Unterschrank Platz für mehr Abstand zwischen Spüle und Kochfeld. Die Arbeitszeile vielleicht kürzer machen (Ecke 65 , 80, 80), dann wird der Durchgang neben dem Tisch großzügiger. Dürfe schon etwas knapp werden mit dem Esstisch.

Eine andere Variante, die ich mir vorstellen könnte, wäre ein 2 Zeiler, an der Spülenseite ein Passepartout, 1 m Abstand und Halbinsel mit Kochfeld.

lg
 

JohnnyCrazy

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Hi Melanie,

Sehr cool Ideen, danke dir! Den Geschirrspüler hätte ich unter den Ofen im Hochschrank gepackt. Dadurch ist die Mikrowelle zwar recht weit oben, aber die ist eh selten in Benutzung. Das mit dem Abzug im Oberschrank klingt super!

Im obigen Plan mit der Wand hat die Kochfeldseite hat ca. 135cm (freier Boden), die Wand ist 212cm.

Ich hab mal ein update angehängt wo die Wand draußen ist und direkt nach dem Herd die ecke 65 + 2x 80 kommt. Dadurch würde sich der Abstand zwischen Tisch und Arbeitsplatten auf 130cm vergrößern. Allerdings wäre die Kochseite dann nur noch 115cm breit. Würde es Sinn machen die Tiefe der Arbeitszeile auf 40cm anstatt 60cm zu setzen? Hätte man nochmal 20cm in dem U :think:

Deine andere Variante hab ich noch nicht durchblickt, hättest du ein Beispiel Bild?
 

Anhänge

  • Basis_gedreht_ohne_wand.jpg
    Basis_gedreht_ohne_wand.jpg
    73,9 KB · Aufrufe: 45

Melanie 75

Premium
Beiträge
944
Hi, die Kochfeldseite würde ich schon auf 135 belassen, damit du dich rühren kannst - 65 und 80 und 80 ergeben 225, das heißt die Arbeitszeile wäre 50 cm kürzer als die Zeile mit den Hochschränken. Oder? - siehe Bild
Du könntest auch einen Backofen mit integrierter Mikrowelle kaufen.
 

Anhänge

  • 3BC981A8-A29A-4A96-B16C-23E749A637C9.jpeg
    3BC981A8-A29A-4A96-B16C-23E749A637C9.jpeg
    43,5 KB · Aufrufe: 33

JohnnyCrazy

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Ah ja, hatte das falsche Teil in ALNO (und hab immernoch nicht das richtige gefunden), aber jetzt passt es besser :top: Was hältst du von 40cm anstatt 60cm Tiefe ?

Das mit der integrierten Mikrowelle klingt gut, wusste nicht mal dass es das schon gibt!

Auf dem Grundriss habe ich noch folgende Bemerkung gefunden: "Die Sanitäranschlüsse für die Küche enden am Schacht oder in der Wand. Änderungen für Zu- Und Ablauf sind im Kundenauftrag vom Küchenbauer im Sockelbereich weiter zu führen." Bedeutet das, dass man etwas mehr Spielraum bzgl Anschluss hat?
 

Anhänge

  • Basis_gedreht_ohne_wand.jpg
    Basis_gedreht_ohne_wand.jpg
    70,1 KB · Aufrufe: 23

Melanie 75

Premium
Beiträge
944
So - die zweite Idee, ich versuche dir ein Bild als Anschauung zu verlinken
kochstelle.de: projekte - r18
Spülenseite als Passepartout Hochschrank , US 60 für Geschirrspüler, 60 Spüle, 30 US, 60 Hochschrank oder

Hochschrank, Hochschrank, 30 US, 60 Spüle, 60 Geschirrspüler

1 m Abstand (ist etwas wenig)

95 Breite Halbinsel mit Kochfeld mit Muldenlüfter - 60 US, 80 Kochfeld, 60 US, 60 US

nur so als Idee ..
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.309
Wohnort
Perth, Australien
ich blick's hier jetzt nicht ganz und mach einfach "mein Ding".

Mikro und BO, GSP
da würde ich nur ein(1) Gerät nehmen, den Spüler wie geplant darunterstellen.
Vielleicht reicht euch ein Kompaktgerät, dann könnte man den GSP höher einbauen.

Problem beim erhöhten EInbau ... Platz.
Die Wand ist 274cm lang und ihr wollt eine "klassische" Front, also mit Griffen. Dh, die Ecke müsste dann so 65x6cm groß sein.

Für einen hochgestellten GSP bräuchte man rechts vom GSP eine Deckseite, ca 1.6-2cm, am Zeilenende dito eine Deckseite. Rechne dies plus 2 x 60er HS von der Wand ab, verbleiben ca 85cm für Spülen US und der Rest. Also es passt kein 30er US dazwischen.

Optionen
80er US für Spüle oder
oder
60er US für Spüle plus 20er US für Ölflaschen und co
oder
50er US für Spüle plus 30er US.

Die kurze Zeile planoben hat dann eine etwas tiefere AP (ca cm mehr).

johnny1.jpg johnny11.jpg

johnny22.jpg

also dies wäre die max Variante, mehr geht nicht. In Wirklichkeit würde es vielleicht einen Tick anders aussehen, aber grob passt es schon.

Den noramltiefen US auf der Außenseite mit Auszügen bestücken, die mindertiefen mit Fachböden.

Der Zeilenabstand wäre 110cm, das passt gerade so mit geöffneter GSP Tür und gegenüberliegenden Auszügen.

Eventuell müsste man die Halbinsel kürzen, wenn's doch zuviel Küche ist.

Ich plane mit der 15b Version, mit neueren Planerversionen kann man meine Dateien nicht öffnen.
 

Anhänge

  • johnny-PLAN1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 13
  • johnny-PLAN1.POS
    15,2 KB · Aufrufe: 16

Melanie 75

Premium
Beiträge
944
@Evelin war es so unverständlich? :rolleyes: Kurz gesagt habe ich gemeint, kein U, sondern im Prinzip deine Planung ohne die Wandzeile. Mit dem Passepartout hätte ich gedacht, links und rechts ein Hochschrank , in der Mitte 20 US, Spüle, 60 US
 

Anhänge

  • 2D9F0BCD-3E0E-4821-87D6-D4C76EB391FF.jpeg
    2D9F0BCD-3E0E-4821-87D6-D4C76EB391FF.jpeg
    50,9 KB · Aufrufe: 22

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.309
Wohnort
Perth, Australien
ne, Melanie, ich meine nicht deine Ideen speziel, es waren mir zu viele Variante insgesamt und ich bin zu faul, um mir alles durchzulesen.

der Platz ist zu gering für einen Zweiteiler, um auf Abstellfläche zu verzichten, meine Meinung. Auch fehlt dann der Stauraum "oben herum"

Beim U kann eine/r hinten wursteln, der andere am Inselende.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
944
Mit der Abstellfläche und dem oberen Stauraum, sowie einer zweiten gut benutzbaren Fläche hast du natürlich Recht. Ich mag das „Cleane“ von 2 Zeilen, die Bewegungsfreiheit. Bei der Kochfeldzeile könnte man dann auch 40 - 80 Kochfeld- 60 US - 60 US stellen und hätte eine durchgehende Arbeitsfläche von 120 (dafür aber dann nur eine, da die Spülenseite vermutlich mit Kaffeemaschine, etc. belegt sein wird).
Wie auch immer - gut finde ich auf jeden Fall die Verlegung des Kochfeldes Richtung Raum. Lg
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
944
Übrigens sieht das mit den 2 Farben toll aus, ich hatte schon die Befürchtung dass das komisch aussieht, wenn die Oberschränke ohne „Abschluss“ enden.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben