Küchenplanung Küchenplanung Neubau - L-Form mit Insel oder U-Form - Sitzfenster?

Coulomb

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
was genau möchte deine Frau? wenn sie die Küchenchefin ist, wäre das schon wichtig.
Meine Frau möchte einen gemütlichen Ort um Wein mit mir oder Ihrer Freundin zu trinken ;-)
Ich bin der Koch (weit entfernt vom KüchenCHEF :-)). Ich hätte gern maximalen Platz.

Daher habe ich mir die 2 Bände von Hr. Vetter mal durchgelesen und ihr angeraten.

Sobald ich ihr eine gemütliche Ecke baue, ist das Sitzfenster wohl vom Tisch. Daher meine Ideen/Gedanken.

1) Einen Tisch/AP (120-140 lang und 60 breit oder so) an die Halbinsel. Eine Bank an die Wand und 2 Stühle vorn dran. man verliert zwar den Zugang zu dem Stauraum aber den opfere ich gern, wenn ich so viel Arbeitsfläche und HS habe.
2) Alternativ wäre noch eine Sitzecke an die Halbinsel.
3) Oder einen Tresen (das mag meine Frau nicht so recht)
 

Anhänge

  • InkedIdee zu V_Evelin_LI.jpg
    InkedIdee zu V_Evelin_LI.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 56
  • InkedIdee zu V_Evelin_Sitzecke.jpg
    InkedIdee zu V_Evelin_Sitzecke.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 53
  • InkedIdee zu V_Evelin_Tresen.jpg
    InkedIdee zu V_Evelin_Tresen.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 53
  • Tisch an Insel.JPG
    Tisch an Insel.JPG
    44,4 KB · Aufrufe: 55

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.955
Wohnort
Perth, Australien
wäre meine Wahl
1653732123209.jpg
Übrigen habe ich die Terrassentür dahin geschoben, weil es schön ist, wenn man ins Haus kommt und durch's Haus auf was Grünes schauen kann. Man muss auch nicht um den Tisch herumlaufen. Bei uns ist es so, Ausgang zwischen Küche und Tisch, sehr praktisch.

Wegen dem Stauraum versuche an der Inselvorderseite und sonst wo noch möglich, übertiefe US zu stellen. Beispiel von monaella, 75cm tief, bis zu 30% mehr Stauraum.
übertiefe Auszüge monaella.jpg
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
837
Ich find das Klasse, wie sehr du dich bemühst alle Wünsche unter einen Hut zu bekommen!
Dennoch, die Sitzgelegenheiten die du zeigst kleben alle mehr oder weniger nah am Esstisch. Und der Stauraum der Inselrückseite ist futsch. Stauraumplanung ist das A und O. Schon gemacht?
Hat man davon wirklichen Mehrwert, wenn man erst den Stuhl wegrücken muss um sich an dem Inselplatz nieder zu lassen? Wenn ich mit meinem Mann gemütlich ein Glas Wein trinke, lümmeln wie auch gerne auf der Couch. Mit Freundin zum quatschen nehmen wir aber immer die Küche, manchmal den Esstisch.
Wäre es eine Überlegung wert, den Esstisch mit Insel gleich zu verbinden?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.955
Wohnort
Perth, Australien
oder die Damen bekommen die "billigeren Plätze" an der Theke
1653744867014.jpg 1653744810789.jpg

man muss dann halt aufpassen, dass man nicht wegen der Terrassentür Slalom laufen muss. Sie müsste von links nach rechts öffnen und dieser Flügel auch zugängig sein.
 

Coulomb

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Ich find das Klasse, wie sehr du dich bemühst alle Wünsche unter einen Hut zu bekommen!
Dennoch, die Sitzgelegenheiten die du zeigst kleben alle mehr oder weniger nah am Esstisch.
Danke. Wir sind jetzt halt in der Situation noch so viel wie möglich berücksichtigen zu können. Das versuche ich/wir zu nutzen.
Den Esstisch würde ich dann auf 6 Plätze verkleinern bzw. zum Ausziehen auf 8 kaufen.

Und der Stauraum der Inselrückseite ist futsch. Stauraumplanung ist das A und O. Schon gemacht?
Nein, noch nicht. Die Rückwand bietet mit 3,7m exakt soviel Stauraum wie unsere jetzige Küche. Durch die Insel und die HS bekomme ich definitv alles verstaut :cool:

Wenn ich mit meinem Mann gemütlich ein Glas Wein trinke, lümmeln wie auch gerne auf der Couch. Mit Freundin zum quatschen nehmen wir aber immer die Küche, manchmal den Esstisch.
Exakt meine Rede. Zw. April/Mai und Sept./Oktober ist man auf der Terasse. Es geht nur um die Freundin (im Herbst/Winter) und dass es nicht zu steril wird. Gemütlichkeit ist das A und O zum Wohlfühlen.

Wäre es eine Überlegung wert, den Esstisch mit Insel gleich zu verbinden?
Klar. Es ist alles denkbar. Meine Vorschläge stammen ja aus meinen Gedanken. Es kann der ganze Raum genutzt werden. Fenster und Anschlüsse sind noch offen. Die Küche ist halt im NW gelandet um einen schnellen Zugang zur Terasse zu haben und das Wohnzimmer entkoppeln wir mit einer Schiebetür.
Esstisch an Insel so wie im Anhang? Hatte ich wegen dem Laufweg auf die Terasse verschoben.
 

Anhänge

  • Insel mit Essplatz.JPG
    Insel mit Essplatz.JPG
    101,1 KB · Aufrufe: 58

Melanie 75

Premium
Beiträge
2.204
Wenn ich jetzt so Evelins Planung von 25 anschaue, musste ich an diese Küche denken.
Und voila Kerstin hat sie wieder an die Oberfläche gebracht.
Neue Küchenplanung - Was haltet ihr davon? Was könnte man noch optimieren - Warten -

Dieselben Maße

Und vielleicht habe ich es überlesen; wie wäre es mit einer Hebeschiebetür, Fixverglasung bei den Sitzen, dann hätte deine Frau ihre Sitzplätze am Fenster und du eine längere Insel zum Arbeiten.
 

Coulomb

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Hallo an Alle,

wir waren in der Letzten Woche noch bei 2 Küchenstudios und wir haben zusätzlich zu der Idee von Evelin noch folgende Variante gezeigt bekommen.
IMG-20220602-WA0010.jpg

IMG-20220604-WA0000.jpg

Fanden wir auf den ersten Blick recht stimmig.
Was sagt Ihr dazu?

Vielen Dank für euer Feedback.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.955
Wohnort
Perth, Australien
es wäre gut, wenn der KFB Grundriss wie die anderen Grundrisse im thread ausgerichtet ist, damit man sich orientieren.

Es würde auch helfen, wenn du etwas mehr zu dem layout schreiben würdest, wo ist was, zB der GSP (am Zeilenende?), wie ihr euch die Abläufe in der Küche vorstellt usw.

Es würde helfen, wenn du etwas zum Hersteller (Nobilia ?), Model,
für uns sind das nur Schränke in diversen Breiten.

Dh, wenn man den Wohnraum betrifft, läuft man auf 2 x 60er HS zu? bzw eine 5m+ Schrankzeile?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
292
Wohnort
Baden-Württemberg
Abgesehen davon, dass es echt sehr chic aussieht, finde ich die Anordnung verbesserungsbedürftig.

Es gibt z.B. für mein Empfinden viel zu viele kleine "Abstellflächen", aber gar keine ordentlich große zusammenhängende Arbeitsfläche.
Die Laufwege finde ich eher so mittel.
Außerdem wollte ich nicht direkt dort an der Theke sitzen, wo mein Gegenüber Fischstäbchen oder Würstchen brät.

Mit ein bisschen Schieben könnte man bei dem Layout ja aber auch das Kochfeld an die Wand machen und dafür die Insel als reine Arbeitsinsel nutzen.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
837
...hmm, auf den ersten Blick ist das Fenster schon toll in Szene gesetzt. Während ich staune muss ich schon Luft anhalten. Mir ist das deutlich zu wuchtig und eng.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.955
Wohnort
Perth, Australien
@Coulomb,
ich habe mir die KFB Planung genauer angeschaut.

Hast du irgendeine Ahnung davon, was man dir angeboten hat? hat man dir mündlich kommuniziert, welche Schränke in dem Plan verplant wurden? Ich weiß es, aber weißt du es auch?
 

Coulomb

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Danke schon mal für eure ersten schnellen Rückmeldungen.
Sorry für die Verwirrung bzgl der Lage, hatte nur schnell die Whatsapp Bilder eingstellt.

Die 40iger AP würde ich schon noch in eine 60iger ändern, ist sonst unserer Meinung verschenkter Platz.

Wir sind derzeit wie oben schon geschrieben in der "Konzeptphase" auf Grund der Festlegung der Fenster.

Die Theke für eine Bank mit Wand im Rücken und Blick in die Küche/den Raum fanden wir gut und erinnerte uns an die 2 Bücher von Werner Vetter.

Hast du irgendeine Ahnung davon, was man dir angeboten hat? hat man dir mündlich kommuniziert, welche Schränke in dem Plan verplant wurden? Ich weiß es, aber weißt du es auch?
Mehr als die Bilder haben wir noch nicht. Keinen Preis, keine Marke, nichts.
Worauf zielt deine Frage ab?
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
837
Es geht nicht um Marken oder Preis. Wie funktioniert so eine Küche? Es sieht schon stimmig / homogen aus, so ganz ohne sichtbares Raster.
Vom Thekenbrett zur Wand sind es 60 cm?
Unter der Theke sind 3 Türenschränke in welcher Tiefe? Einen MUPL möchtest du nicht neben der Spüle?
 
Zuletzt bearbeitet:

isabella

Mitglied

Beiträge
16.468
Die Theke für eine Bank mit Wand im Rücken und Blick in die Küche/den Raum fanden wir gut und erinnerte uns an die 2 Bücher von Werner Vetter.
Also dem armen Herrn Vetter könnt Ihr die Aufsatztheke nicht in die Schuhe schieben. Einzig die Muldenlüftung (ein Punkt in dem ich übrigens nicht mit ihm einer Meinung bin) ist hier mit seinen Empfehlungen konform.
 

Coulomb

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Vom Thekenbrett zur Wand sind es 60 cm?
ja
Unter der Theke sind 3 Türenschränke in welcher Tiefe?
20 cm, die würde ich mir aber schenken. Kommt keiner ran.
Einen MUPL möchtest du nicht neben der Spüle?
Unbedingt!

Also dem armen Herrn Vetter könnt Ihr die Aufsatztheke nicht in die Schuhe schieben. Einzig die Muldenlüftung (ein Punkt in dem ich übrigens nicht mit ihm einer Meinung bin) ist hier mit seinen Empfehlungen konform.
Du schreibst einzig die Muldenlüftung. Ich htte beim Lesen schon das Gefühl, dass er "unkonventionelle" Ideen entwickelt. Das mit dem Thresen Richtung Wand, war für uns mal was anderes/unkonventionelles.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
16.468
Diese aufgesetzte Theke (oder wenn Du meinst, “Tresen”) ist nicht unkonventionell, das scheint eher momentan sehr in Mode zu sein, zumindest sieht man sie gerade in gefühlt jede Threaderöffnung. Sie blockiert eine Inselseite, die dann für die Küchenarbeit oder für ein Büffet nicht mehr zur Verfügung steht. Ein Teller passt gerade so drauf, ein Glas dahinter passt schon nicht mehr, oder es passt gerade so, man muss aber höllisch aufpassen. Sitzt man an der Theke, hat man die Zimmertür hinter den Rücken. Das ist eher das, was Herr Vetter nicht empfiehlt.

Die Spüle, das Zentrum der Küchenarbeit, steht so, dass man die ganze Zeit mit dem Rücken zum Raum steht. Auch das Gegenteil der Empfehlung.

Ich hatte eher den Eindruck gewonnen (ist aber lange her, dSs ich die Skripte gelesen habe), dass die Grundidee wäre, Kochfeld, Hauptarbeitsfläche und Spüle zum Raum, Sekundärzeile mit erhöhter Abstell-/Arbeitsfläche im Rücken (Beispiel Koch auf der Messe). Ich wäre hier sogar radikaler und würde das Kochfeld von der Halbinsel verbannen.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
16.468
Warum eigentlich ein U mit Halbinsel und nicht einfach eine große, bequeme Insel? Oder von mir aus auch Halbinsel, aber warum so kurz und warum die Ecken?
 

Coulomb

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Wir hatten bei dieser Variante überlegt, eine gemütliche Bank in an die Theke zu stellen, um ein schnelles Frühstück/snack dort zu nehmen oder ein Glas Wein zu trinken während der Partner/Gastgeber in der Küche arbeitet.
Idee mit Bank.jpg

Diner Hochbank.JPG


Wir kommen ja von der Überlegung her von einem Sitzfenster und Evelin hat uns schon einen sehr schönen Vorschlag mit L und Halbinsel gemacht. Dort fehlte aber etwas die "Gemütlichkeit", weshalb wir weiter überlegt haben und den Küchenplaner haben "machen" lassen. Dabei kam viel unbrauchbares raus aber die Idee mit der Bank hatte für uns was.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
16.468
Der KFB hat 1,4 m zwischen den U-Seiten geplant. Das ist nur eine Kleinigkeit, aber dadurch, dass Spüle und Kochfeld auf gegenüberliegenden Zeilen sind, ist der Abstand ein wenig zu hoch. Ich stelle es mir unnötig umbequem vor, einen großen Topf (für Kartoffeln, Nudeln…) mit Wasser zu füllen, zum Kochfeld zu bringen, kochen und zurück zur Spüle zum Ausschütten. Durch den Zeilenabstand ist es nicht mehr eine halbe Umdrehung, sondern drehen und 2 Schritte. Zu zweit ist man im U “gefangen”, die Schubladen und Auszüge über Eck blockieren sich gegenseitig.

Die Sitzbank ist immerhin bequemer zum Sitzen als das Sitzfenster und die Sitzrichtung mit dem Blick in den Raum und zum Fenster ist auch besser. Der Rest der Küche überzeugt mich als Arbeitsraum nicht.

Versucht Euch zu überlegen, wie Eure Küchenarbeit darin wäre. Malt Linien für die Laufwege auf dem Planungsgrundriss. Vergeßt Instagram, die dort abgebildete Räume sind für die Fotos konzipiert, nicht fürs echte Leben.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben