Fertiggestellte Küche Küchenplanung Neubau - 15qm Platz aber nichts passt rein:-(

AW: Küchenplanung Neubau - 15qm Platz aber nichts passt rein:-(

ohne Accent:-)

Kerstin, ich habs mir mal angeschaut. Vielen Dank.
Wenn die SpüMa hoch ist, geht der Vorratsschrank verloren. Auszüge unten würden ausreichen - aber da wir aber von unsere jetzigen Küche schon die SpK mit den Sachen auf Griffhöhe gewohnt sind ist das wohl eher nichts.

Esstisch auf Arbeitshöhe - braucht man da nicht höhere Stühle um bequem dran zu sitzen?

Danke,
Andre
 
AW: Küchenplanung Neubau - 15qm Platz aber nichts passt rein:-(

Hallo Andre,

der Vorratsschrank geht zwar verloren, aber nicht der Stauraum. Den hast du unter und über der Maschine und auch noch am vorigen Standort.
 
AW: Küchenplanung Neubau - 15qm Platz aber nichts passt rein:-(

Hallo Andre .. ohne Accent ;-),
was muss man denn immer mal so aus dem Vorrat nehmen? Auch in einem Vorratsschrank befinden sich die Sachen ja auf verschiedenen Ebenen.

Ich kann nur mal wieder eine Stauraumplanung empfehlen ... Auszug für Auszug, Schublade für Schublade, Schrankfach für Schrankfach und das für jede in Frage kommende Grundrissplanung. Aussehen kann das dann je Variante wie bei Neko:

Dabei denkt man auch noch mal über Arbeitsabläufe nach, prüft, ob die Schränke so wirklich gut stehen usw.

VG
Kerstin
 
AW: Küchenplanung Neubau - 15qm Platz aber nichts passt rein:-(

Hi,

ich habe jetzt in Powerpoint mal die Grundrisse + eine Stauraumplanung erstellt. Könnt ihr mal schauen?

Danke,
Andre
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Küchenplanung Neubau - 15qm Platz aber nichts passt rein:-(

Hallo André,
den Thermomix hätte ich auf der Arbeitsplatte geplant über dem U-Schrank mit Ramsch und Schüsseln.

Topflappen und Geschirrtücher sollten vielleicht jeweils nur in Schubladen, d. h. evtl. müßte man da einen Unterschrank wählen, bei dem ein 2rasteriger Auszug lieber zu 2 Schubladen wird.

Spülmittel sollten vielleicht noch in den Spülenschrank passen... mal ein Foto aus meinem Spülenschrank:
full


Was ist mit so Sachen wie
- Handmixer
- Pürierstab
- Schneidbretter
- Kochmesser

Insgesamt sieht das aber gut aus. Bei der ein oder anderen Sache sollte man überlegen, ob nicht Schubladen ausreichen. Deshalb im Küchenstudio im jeweils gewähltem Programm auch mal die Innenhöhe der Auszüge/Schubladen messen und prüfen, ob das mit euren geplanten Utensilien klappt.

Ich glaube aber, dass ihr gemerkt habt, dass der Platz ausreicht. ;-)

VG
Kerstin
 
AW: Küchenplanung Neubau - 15qm Platz aber nichts passt rein:-(

Namd Andre,

wo sind: Gewürze, Backzutaten, Essig/Öl - bei den Vorräten in der 3x60-Wand?

Topflappen und SpüMa-Chemie gehen mir noch ab.

Vorlageplatten/Tortenplatten?

neko
 
AW: Küchenplanung Neubau - 15qm Platz aber nichts passt rein:-(

Stimmt, André,
Gewürze etc. sollten rechts oder links vom Kochfeld sein. Dann lieber für Teekannen etc. ein Fach im Hochschrank -Vorratsschrank frei machen.

Spüma-Chemie ist wohl im Spülmittel-Auszug, Topflappen bei den Küchentüchern? Meine hängen allerdings an der Wand beim Kochfeld.

VG
Kerstin
 
AW: Küchenplanung Neubau - 15qm Platz aber nichts passt rein:-(

kurzes Update:
Stauraumplanung mach ich noch dieses Wochenende. Zwischenzeitlich Besuch in 3 Studios zwecks Budget.

"Holzpreise" mit Spüle

  • Studio 1 - Ballerina PG1 10000€
  • Studio 2 - Wellmann grifflos Hochglanz-lackiert 4200€ ohne Montage.
  • Möbelhaus - Alno PG2 Schichtstoff 8000€

Preise und Hersteller wird noch ein Thema werden. Wellmann ist zumindest mal die Budget-Option. Alno laut dem Ranking natürlich der Ballerina vorzuziehen und der Preis kommt mir recht günstig vor.

1. - ein Studio hat eine Edelstahl-Optik Korpusleiste empfohlen. Ist das empfehlenswert?

2. Frage, der Geräteschrank für den Kühlschrank braucht eine Lüftungsöffnung unten im Korpus? Eine optisch interessante Anregung war nämlich, die eingekofferten nicht auf den Boden zu stellen sondern in der Nische einen Sockel gleich mauern zu lassen.

VG
Andre
 
AW: Küchenplanung Neubau - 15qm Platz aber nichts passt rein:-(

2. Frage, der Geräteschrank für den Kühlschrank braucht eine Lüftungsöffnung unten im Korpus? Eine optisch interessante Anregung war nämlich, die eingekofferten nicht auf den Boden zu stellen sondern in der Nische einen Sockel gleich mauern zu lassen.

VG
Andre

200 cm2 muss sein, Zu-und Abluft
*winke*
Samy
 
AW: Küchenplanung Neubau - 15qm Platz aber nichts passt rein:-(

also oben oder unten demzufolge. Gibts da noch was anderes als dieses Lüftungsgitter als Lösung?
 
AW: Küchenplanung Neubau - 15qm Platz aber nichts passt rein:-(

ich "verstecke" die Zu-und Abluft gerne, wenns die Gesamtkonstruktion hergibt... 3m a 7mm sind auch 200, letzlich sorgt die natürliche Konvektion für genügend Luftzufuhr, es muss nicht unbedingt direkt unter dem Kühler sitzen... aber je weiter weg, desto mehr an gesamten cm2. UND bei solchen Konstruktionen immer für etwas mehr Abluft cm2 im oberen Bereich sorgen.
Zuluft über den Korpus ?? hab ich keine Erfahrung... evtl den Kühler
"im Schrank" 5 cm höher setzen und da dann die Luft mittels bspw zurückgesetzem Boden von unten holen.

*winke*
Samy
nicht einfach

P.S.: Evtl. die Schränke nicht direkt auf dem Mauersockel aufsitzen lassen, sondern mit etwas Luft... es müssen halt die geforderten cm2 zu Stande kommen
 
AW: Küchenplanung Neubau - 15qm Platz aber nichts passt rein:-(

Nicht oder. Sowohl als auch ist richtig.

Das untere Lüftungsgitter kannst du dir durch die Herstellerwahl ersparen. Rational baut Gerätehochschränke mit einem "doppelten Boden", der die Lüftung unten ohne Sockelgitter gewährleistet.

Oben musst du ebenfalls ausreichend für Lüftung sorgen. Sonst gibt es beim ersten Kundendienstfall Stress.
 
AW: Küchenplanung Neubau - 15qm Platz aber nichts passt rein:-(

So, mittlerweile gibts auch einen recht weit gediehenen Stand. Unten angehängt die aktuelle Version. Im Moment fehlen oben noch 6cm. Die 4 Schränke + Ecke sind 320, 314 stehen aber nur zur Verfügung. Wir überlegen noch ob Wand verschieben oder HWR (noch) kleiner.

Die Stauraumplanung ist hoffentlich so ok?

Danke für eure Optimierungsvorschläge.

Andre
 

Anhänge

  • Slide1.jpg
    Slide1.jpg
    40,3 KB · Aufrufe: 210
  • Slide2.jpg
    Slide2.jpg
    38,2 KB · Aufrufe: 199
  • Slide3.jpg
    Slide3.jpg
    28,7 KB · Aufrufe: 180
  • Slide4.jpg
    Slide4.jpg
    31,9 KB · Aufrufe: 188
AW: Küchenplanung Neubau - 15qm Platz aber nichts passt rein:-(

Hallo, Andre,

das einfachste, um die fehlenden 6 cm zu gewinnen, wäre: tauscht die zwei 60er gegen einen 100er mit entsprechenden Auszügen. Durch den Wegfall der zwei Mittelwände zwischen den zwei 60ern habt ihr nur ein bißchen weniger Stauraum, und der Platz ist sogar noch flexibler vollzustellen: die Innenbreite meiner Auszüge ist zB 7cm weniger als außen (also: mein 40er ist innen nur 33cm breit, mein 80er nur 73cm). Probier auf einem großen Blatt Papier/Zeitung einfach mal aus, welche Tellerstapel du in 2 einzelne 53er Schübe bekommst, und dann, wie du einen 93er Schub vollstellen könntest.

Und euer HWR könnte 10cm breiter werden.

LG, Menorca
 
AW: Küchenplanung Neubau - 15qm Platz aber nichts passt rein:-(

WOW , Klasse:-)


Du könntest den HWR gleich als Schrank bauen lassen, Küchenseitig Küchendekor, dann hast deine 6 cm lässig,
oder statt Trockenbau die Wände zur Küche einfach ne Spanplatte oder eine andere dünne Konstruktion.

Das tote Eck müsste man genau anschauen... da können auch noch paar Centimeter an der Eckblende gespart werden. (APL-Überstand und Griffdicken)
Obs z.B. 55-er Vorratsschränke gibt kann ich nicht sagen.

Ansonsten... goile Aufarbeitung :2daumenhoch: , Respekt
*winke*
Samy
Ach Du grüne Neue... ich hab die fehlenden 6 cm den Hochschränken zugeordnet... natürlich hat Menorca recht
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Küchenplanung Neubau - 15qm Platz aber nichts passt rein:-(

Hallo Andre,
die 6 cm reichen meiner Meinung nach aber auch nicht ganz.

- Tote Ecke 80cm, weil Kochseite 75 cm tief
- 4x60 cm Unterschränke
------------------
=320 cm

Du brauchst aber auch links noch eine Blende von mind. 3 cm (wg. Überstand der Hochschrankfront)

Ich würde da Menorcas Anregung aufgreifen, die beiden linken 60er zu einem 100er zusammenfassen. Dann kannst du dem HWR noch 5-10 cm spendieren. Die Hochschränke musst du dann allerdings auch noch entsprechend vorziehen.

Unter dem Kochfeld in der Schublade würde ich allerdings nicht das normale Besteck unterbringen. Das ist unpraktisch. Das könnte dann in den "neuen" 100er.

Schade, dass ihr euch nicht für die hochgebaute Spüma entschließen konntet ;-) ... dann wäre auch der Kühlschrank etwas höher gekommen.
 
AW: Küchenplanung Neubau - 15qm Platz aber nichts passt rein:-(

Hallo Andre, Kerstins Worte
Schade, dass ihr euch nicht für die hochgebaute Spüma entschließen konntet
möchte ich noch einmal bekräftigen. Ich habe seit zwei Monaten eine hochgestellte Spülmaschine und frage mich, wie ich es jahrzehntelang ohne ausgehalten habe. Es ist ein fast unbeschreiblicher Komfort, meine Anregung: Überdenkt das noch einmal!

Ansonsten finde ich Euren Grundriß sehr, sehr schön!

Viele Grüße, Ulla
 
AW: Küchenplanung Neubau - 15qm Platz aber nichts passt rein:-(

Hi,

1. bzgl der 6cm, ich favorisiere die Wand zu verschieben (noch möglich) statt 100er. Ein größerer verleitet eher zur Unordnung als 2 kleinere, bzw. letzte haben mehr "Ordnungssystem". Ist aber nur meine private Meinung :-)

2. JA ! - SpüMa könnte man nochmal überdenken. Wie würde sich denn das in die Wand mit den Seitenschränken einfügen? Den Vorratsschrank möchte ich nicht hergeben, der mit Kühlschrank geht auch nicht. Bliebe ja nur der mit DG/Backofen. Wie sieht sowas aus?

3. Position des Besteckkasten. Bisher war der bei uns unter dem Arbeitsbereich und man stand sich öfter im Weg zu zweit in der Küche. Da vor dem Kochtopf kaum einer lang steht und rührt soll er jetzt dahin. Die meisten Arbeiten sind bei uns an der Spüle+Arbeitsbereich.

Danke,
Andre
 
AW: Küchenplanung Neubau - 15qm Platz aber nichts passt rein:-(

Hallo André,
so, wie ich gesehen habe, habt ihr aber nur diese eine 90er Schublade für Besteck angedacht. Darunter verstehe ich in erster Linie Essbesteck und da muss man ja oft in der Kochendphase ran, wenn einer den Tisch deckt.
Außerdem halte ich die 90 cm für zu wenig. Nochmal aus meiner Küche:

Ess- und Servierbesteck 2x40 cm :



Kochbesteck, Zusatzteile Küma, Pürierstab 1x80 unter dem Kochfeld:
full


Küchenhelfer und gute Messer 1x30 und 1x40




Zur Wand:
Meiner Meinung nach reicht es nicht, nur 6 cm zu verschieben ... siehe Aufstellung oben und denke mal an aufgezogene Auszüge beim Vorstehen der Hochschränke. Es müßten ca. 10 cm sein. Du mußt ja auch noch Putz etc. berücksichtigen.
 
AW: Küchenplanung Neubau - 15qm Platz aber nichts passt rein:-(

Kerstin,

was ist denn das Lustiges?: 2.Bild von oben oben rechts in der Ecke. sieht aus wie eine Kreuzung aus mini-Apfelausstechern und Metallschäufelchen mit hellen Pastikgriffen....

Unsere Stäbchen verbrauchen ein ganzes Fach... und keiner traut sich die des anderen auszurangieren oder beiseite zu tun. (Das kommt davon, wenn man 2 Haushalte zusammen schmeisst).:-[

EDIT: um OT zu werden: der Platzbedarf bei uns für das Essbesteck: 3 40 breite Besteckkästen, wobei die nicht ganz voll sind (unglückliche Aufteilung), dafür wohnt zur Strafe ein Satz Kuchengabeln+Löffel+Sahnelöffel+Zuckerlöffel beim zugehörigen Geschirr und der große Koffer (12-er)Edelbesteck steht im Keller und wird nur bei Parties oder anderen Anlässen mit vielen Leuten gezogen.

Dazu kommen dann noch 2 40er Schubladen für Kochbesteck (Pfannenwender, Schneebesen, Kochlöffel, div. Suppen- und Sossenkellen, Salatbesteck (ist da eigentlich falsch), Küchenschere, Pizzaroller, Käsehobel, kleine Reiben, Eierschneider usw, was sich so an Helferlis ansammelt...)

neko
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben