Küchenplanung Küchenplanung mit ungünstigen Vorgaben durch Architekt

Coachi1982

Mitglied

Beiträge
15
Küchenplanung mit ungünstigen Vorgaben durch Architekt

Hallo zusammen,

ich versuche auf eine 363cm breite Wand eine Küche zu planen, allerdings stellt sich das etwas schwierig dar, bzw. ist man m.E. mit den Möglichkeiten stark eingeschränkt.
Einen ersten Entwurf mit dem Planer von Nobilia habe ich angehängt, aber so ganz zufrieden bin ich nicht. Auch weiß ich nicht, ob der Abstand zwischen Kühl-/Gefrierkombination und Wand mit 3cm ausreichend ist. Und aus Platzgründen habe ich an ein Kochfeld von Bora "S Pure - Umluft" gedacht.

Vielleicht hat hier noch jemand kreative Ideen.

Vielen Dank und Grüße,
Stefan

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): ca. 170 cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91 cm

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich, Miete
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 83,5 cm bodentief
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: 250 cm
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix (Bitte Position im Grundriss vermaßt angeben)

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60 cm

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Esstisch 140x100 (ausziehbar auf 190) mit 4 Stühlen
Die Couch ist eine tiefe Coach als sozusagen "L" mit den Maßen 310x190

Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Toaster, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
N. a.
Wie häufig wird gekocht: Ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Hauptsächlich alleine ab und zu aber auch für Gäste

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Bio/Restmüll ungetrennt, Plastik

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Nobilia
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Siemens
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): 10.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Enturf Küche_12.jpg
    Enturf Küche_12.jpg
    69,9 KB · Aufrufe: 251
  • Enturf Küche_12a.jpg
    Enturf Küche_12a.jpg
    76,9 KB · Aufrufe: 237
  • Grundriss.pdf
    217 KB · Aufrufe: 103
  • Foto 19.10.22, 16 45 27.jpg
    Foto 19.10.22, 16 45 27.jpg
    41,1 KB · Aufrufe: 150
  • Foto 19.10.22, 16 45 46.jpg
    Foto 19.10.22, 16 45 46.jpg
    50,8 KB · Aufrufe: 167
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Soßenqueen

Mitglied

Beiträge
336
Willkommen,
kreative Ideen werden hier nicht kommen so lange man das weitere Umfeld nicht kennt. Stell doch bitte einen Grundriss des gesamten Raumes ein, sowie einen Grundriss der gesamten Wohnung, beides mit gut lesbaren Maßen.
Auch wenn dir das überflüssig scheint, weil du ja eigentlich nur eine Zeile willst, das gesamte Umfeld ist bei der Planung wichtig.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
22.037
Wohnort
Schweiz
über einem Muldenlüfter sollten keine Hängeschränke geplant werden, da diese recht schnell quellen werden.
Muldenlüfter benötigen i.d.R. eine übertiefe APL

Muldenlüfter sind für Inseln gedacht, wo nichts drüber hängt, od. evt. noch vor einem Fenster. Im Kochsstellenschrank verlierst Du sehr viel Stauraum.
 

Coachi1982

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Hallo zusammen,
und schonmal vielen Dank für die Rückmeldungen.
Den Grundriss der Wohnung und der Küche habe ich angehängt.
Bzgl. dem Muldenlüfter wurde mir gesagt, dass die Schränke darüber kein Problem darstellen und der Auszugschank darunter würde bei dem Kochfeld von Bora lediglich die erste Schublade (20cm) fehlen. Nach hinten muss nichts gekürzt werden da es sich dabei um ungeregelte Umluft handelt und bei einer Neubauwohnung mit Be- und Entlüftung stellt das keine Probleme dar. So wäre im Vergleich zu einer Dunstabzugshaube immerhin ein kompletter Schrank für Geschirr verfügbar. So waren zumindest die Überlegungen.
Vielen Dank und Grüße,
Stefan
 

Coachi1982

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Grundriss müsste jetzt als pdf angehängt sein. Evtl. hatte ich vorhin das Speichern vergessen.
 

Kati1337

Mitglied

Beiträge
69
Bzgl. dem Muldenlüfter wurde mir gesagt, dass die Schränke darüber kein Problem darstellen und der Auszugschank darunter würde bei dem Kochfeld von Bora lediglich die erste Schublade (20cm) fehlen. Nach hinten muss nichts gekürzt werden da es sich dabei um ungeregelte Umluft handelt und bei einer Neubauwohnung mit Be- und Entlüftung stellt das keine Probleme dar.
Im Neubau mit Lüftungsanlage funktioniert der Bora Abzug tatsächlich hervorragend.
Allerdings würde ich den auch nicht unter einen Hängeschrank setzen. Der zieht zwar gut ab, wäre mir aber deutlich zu gefährlich. Beim Kochen entsteht ja immer Feuchtigkeit.

Ferner würde ich bei dem Budget von Bora ggf abstand nehmen? Oder ist das nicht fest?
Denn je nach Gerät frisst dir das Bora schon 1/4 - 1/3 deines Budgets.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.394
Wohnort
Weinland-Pfalz
Welche eigene Möblierung habt ihr geplant:

wie groß wird der Tisch?
Wieviele Stühle?
Maße der Couch?
Board oder Schrank an der planrechten Wand? Maße?

Ihr seid 2 Personen, die in diese Wohnung einziehen?

Zum Grundriß: Wo ist der Wasser-/ Abwasseranschluss? Wieviel Abstand ist nach planrechts?
 
Zuletzt bearbeitet:

Coachi1982

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Das Budget ist nicht fix, aber da es sich um eine Mietswohnung für die nächsten 2-3 Jahre handelt, sollte der Preis nicht zu hoch sein, damit ich bei Übergabe an den Nachmieter nicht zu viel Verlust mache. Das Kochfeld von BORA wurde mich zum Beispiel 1.350€ kosten.

Der Wohn-Essbereich ist aufgrund er aktuellen Möbel schon ziemlich voll:
Esstisch 140x100 (ausziehbar auf 190) mit 4 Stühlen
Die Couch ist eine tiefe Coach als sozusagen "L" mit den Maßen 310x190
An der planrechten Wand würden wir die Couch hinstellen. Der TV würde links neben die Balkontür kommen. Eine Wohnwand, Schrank oder Board ist aktuell nicht geplant.
Die Fenster sind übrigens alles bodentiefe Fenster.
Wir sind noch ein 2-Personenhaushalt. :-)
 

Soßenqueen

Mitglied

Beiträge
336
Für 2-3 Jahre würde ich über was gebrauchtes nachdenken.

Wenn das nicht in Frage kommt - eine einfache Zeile ohne diesen Stummel. Da läuft man nur gegen. Normales Kochfeld mit Umluft im Oberschrank , BO runter für mehr Arbeitsfläche, neutrale wohnliche Farbe und fertig.

Der Esstisch kann dann auch als zusätzliche Arbeitsfläche beim Schnippen benutzt werden und der Nachmieter nimmt euch das sicher ab.

Erstell mal eine Zeichnung des gesamten Zimmers mit euren Möbeln, dann bekommst du eine Vorstellung.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
2.536
Wohnort
Oberfranken
Ich hab gerade wenig Zeit, aber mal was hingeschludert. So könnte ich mir das auch vorstellen und es dürfte auch grob passen.

v2.jpgv3.jpg

Das Fenster in der Küche ist ein Fenster und kein Ausgang oder? Ein bodentiefes Fenster hat dort keinen Sinn. Du schreibst "86 cm Brüstungshöhe bodentief". Das Stromkabel fürs Kochfeld könnte dann mit einem Kabelkanal unterm Fenster verlegt werden.
 

Coachi1982

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Danke. Die Planung gefällt mir, würde aber voraussetzen, dass wir unsere gerade mal 2 Jahre alte Couch ersetzen müssten.
ich habe nochmal zwei Fotos des Raumes hochgeladen. Da sieht man einmal die Wasseranschlüsse auf der rechten Seite, welche ich nicht anders verlegen darf. Sprich die Spüle muss zwingend in das Eck und das Thema Fenster. Die Fenster sind "bodentief", wobei unten nur Glas ist und man nicht aufmachen kann.
 

Coachi1982

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Für 2-3 Jahre würde ich über was gebrauchtes nachdenken.

Wenn das nicht in Frage kommt - eine einfache Zeile ohne diesen Stummel. Da läuft man nur gegen. Normales Kochfeld mit Umluft im Oberschrank , BO runter für mehr Arbeitsfläche, neutrale wohnliche Farbe und fertig.

Der Esstisch kann dann auch als zusätzliche Arbeitsfläche beim Schnippen benutzt werden und der Nachmieter nimmt euch das sicher ab.

Erstell mal eine Zeichnung des gesamten Zimmers mit euren Möbeln, dann bekommst du eine Vorstellung.
Gebraucht finde ich wirklich schwierig, weil es ja genau passen müsste und wenn man dann den Abbau und den Aufbau bedenkt, wird man nicht soviel einsparen. Oder hast Du gerade einen Tipp für eine gebrauchte Küche? ;-)
 

Soßenqueen

Mitglied

Beiträge
336
Genau aus den Gründen ist es schwierig und ob das für euch in Frage kommt (ihr das ev. selbst könnt oder jemand hilft), weiß ich ja nicht, daher als Vorschlag. Für mich müsste es für 2-3 Jahre nicht 100% passen. ;-)

Wenn ihr nur eine Zeile stellt, sollte auch eine gebrachte (ebay oder hier auf der Seite) eher möglich sein. Falls dann 30 cm fehlen würde ich was basteln.......aber mit 10000 € habt ihr schon auch ein ordentliches Budget für was neues. Entscheiden musst du.
 

Coachi1982

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Hallo zusammen,
allen nochmal vielen Dank. ich tendiere aktuell weiterhin zum ersten Entwurf.
Noch eine Frage bzgl. des Abstandes der Kühl-Gefrierkombination zur Wand. Hier sind 3cm eingeplant. Reicht das in diesem Fall aus? Woher bekomme ich die Tiefe der Griffe und die genauen Maße? In der Planung ist aktuell die Nobilia -Griffleiste Nr. 760 verwendet worden.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
2.536
Wohnort
Oberfranken
Von mir! Gerade eigenhändig mir mit einem Zollstock Marke "Adga" amtlich nachgemessen. 17,2 mm Überstand vor der Front.

3 cm Abstand zur Wand ist etwas knapp. Der Griff könnte dir eine ordentliche Kante in die Mauerecke schlagen. Kühlschränke öffnen immer etwas mehr als 90°. Leider fehlen die Maße im Grundriss. Wie ist der Abstand vom bodentiefen Fenster nach rechts in die Ecke? Bei 64 cm stört der Griff nicht. Wenns mehr ist, sollte die Passleiste vielleicht eher 5 bis 7 cm breit sein.
 

Coachi1982

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Der Abstand vom bodentiefen Fenster nach rechts in die Ecke beträgt 69 cm.
Wie wäre es mit der Relingstange Nr. 370 oder dem Metallgriff 183? Die würde dann ja in die Fensternische gehen, oder?
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
2.536
Wohnort
Oberfranken
Das stimmt, aber dann hast du halt den Abdruck von der Mauerecke in der Tür vom Kühlschrank. Ist auch nicht besser. Bei 5 cm Passleiste hätte ich wohl keine Bauchschmerzen mehr.
 

Coachi1982

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Genau das sind auch meine Bauchschmerzen. Allerdings passen bei 5 cm die Hängeschränke nicht mehr rein und dann sieht es nicht mehr so schön aus.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben