Küchenplanung mit Insel in einem nicht rechtwinkligen Raum

hurican

Mitglied
Beiträge
30
Hallo zusammen,

ich bin von Chefkoch zu Eurem Forum gekommen.
Bei uns steht nun auch bald der Umbau an und da bereitet mir die Küche noch am meisten Probleme.
Einen Zeitdruck gibt es zur Zeit noch nicht da die Bauphase für die Küche erst im Frühjahr 2014 beginnt.

Im Anhang habe ich hoffentlich alle notwendigen Infos angehängt.

Hier noch ein paar Zusatzinfos:
Der Heizkörper befindet sich derzeit noch unter dem Fenster.
Bei unseren Umbauarbeiten würde ich jedoch gern auf Fußbodenheizung umsteigen.
Da dieser Raum bisher als Schlafzimmer genutzt wird sind keine Wasseranschlüße vorhanden.

Die vorhandene Tür soll ersetzt werden durch eine Schiebetür.

Ich habe mich im Alno Planer versucht. Das Ergebnis findet ihr im Anhang.

Wünschen würde ich mir folgendes:
Insel zum Kochen
Restmüll unter Arbeitsplatte
hochgestellt Geschirrspülmaschine, Backofen, Mikrowelle
ausreichend Stauraum
großes Induktionsfeld
kleiner Fernseher
Sitzplatz für mind. 4 Personen (Es wird noch einen großen Esstisch geben der nicht in der Küche ist)

Schwierigkeit bei diesem Raum liegt bei mir darin, dass dieser nicht rechtwinkelig ist.

Ich hoffe ich habe alle Tips die ich bisher herausgelesen haben korrekt umgesetzt.
Was kann noch verbessert werden?

Anbei auch der Plan vom Obergeschoss. Das Schlafzimmer soll die Küche werden.

MfG
Evi


Checkliste zur Küchenplanung von hurican

Anzahl Personen im Haushalt : 3 (alle zwei Wochen sind wir 4)
Davon Kinder? : 1 (alle zwei Wochen 2)
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : Ich, 175 cm
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 95 cm (bei jetzigem Fußboden)
Fensterhöhe (in cm) : 1,25 cm
Raumhöhe in cm: : 2,47 cm
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Side by Side ca. 90cm breit (ich benötige Kühl und Gefriergerät) Wobei dies auch einzel Geräte sein können
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Eigenständiges Gerät bis 72 cm Höhe
Dunstabzugshaube? : keine evtl. Muldenlösung
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : Wünschenswert sind 90 cm
Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche (groß genug für Backbleche)
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Platz für vier Personen zum täglichen Essen
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : zum alltäglichen Essen, zum Essen vorbereiten
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : ca 96 cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Allesschneider, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller liegt leider in der Scheune (muß über den Hof gehen)
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche. Öfter mal Essen für größere Feiern.
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Meistens alleine. Tochter hilft beim Vorbereiten.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : keine Arbeitsfläche, kein ausreichender Sitzplatz für 3 - 4 Personen, wenig Stauraum
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Es steht noch kein Küchenhersteller fest
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Es steht noch kein Gerätehersteller fest.
Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mela

Premium
Beiträge
7.743
AW: Küchenplanung mit Insel in einem nicht rechtwinkligen Raum

Herzlich Willkommen hier im Küchen-Forum.

Schöne Thread Eröffnung mit allen was dazu gehört. :-)

Die Schiebetür soll wohl, nach dem Grundriss zu schließen, in die Küche laufen? Ist die Kochinsel gesetzt, denn die meiste Zeit verbringst du mit vorbereiten und die von dir geplante überstehende AP ist zu kurz um Fettspritzer zu vermeiden.

Leider komme ich momentan nicht zum planen, aber wir vergessen dich nicht.
 
Beiträge
2.731
AW: Küchenplanung mit Insel in einem nicht rechtwinkligen Raum

Erstmal ehrzlich willkommen hier und herzlichen Glückwunsch zu dem guten Eröffnungspost!
Auf den ersten Blick birgt deine erste Küchenplanung noch ein bisschen verberrungspotential, aber das wird schon ;-)

Der Gang zwischen Insel und planlinker Zeile ist zu schmal (90cm sind minimum, 110cm werden i.d.R. als großzügig empfunden. Eine Kochinsel sollte min. 100cm betragen, da ansonsten jedesmal der ganze Boden drum herum gleich mitgewischt werden kann, wenn hinter dem Kochfeld auch noch jemand sitzen soll lieber mehr cm dazwischen, da es nicht sehr schön ist wenn die Sitzenden die Fettspritzer abbekommen.

Außerdem "stört" es mich etwas das man direkt vor die Hochschrankwand läuft wenn man rein kommt. Und das man in einer Reihe an der Insel sitzen würde.


Wirklich ohne DAH?
Wirklich eine Einbaumikrowelle? Diese sind zumeist wesentlich teurer, zumal man bei der Optik auch auf den BO achten sollte. Standmikrowellen hinter einer Lifttür sind wesentlich günstiger und einfacher auszutauschen.


Deswegen hier mal eine andere Version, ich habe die Einbaumikrowelle und die "fehlende" DAH aber erstmal so gelassen wie ihr es angegeben habt.

Spülenzeile planunten

Blende bzw Wange (damit die GSP aufgeht)
60cm hochgesetzte Blende
2,5cm Wange
60cm Müll unter APL
80cm Spülenunterschrank, oben Putzreling, unten Stauraum für Essig/Öl (benötigen 3 Raster, Spülbecken rechtsbündig eingebaut damit möglichst viel Arbeitsplatz über dem Müll ist.
120cm 1-1-2-2
Wange

Insel: 100x320cm+Ausgleichsblenden an der Schrägen

Kochseite:
Ausgleichsblende
100cm 1-1-2-2
100cm 1-1-2-2 Kochfeld etwas versetzt über den 2. Schrank (wirklich keine DAH??? sonst wäre diese Variante schlecht machbar!)
120cm überstehende APL in Arbeitshöhe, so können 2 Personen nebeneinander sitzen, und der große Vorteil einer Insel, das arbeiten von 3 Seiten kann trotzdem genutzt werden

Rückseite:
120cm überstehende APL
100cm Drehtür in 40cm Tiefe für Geschirr
80cm Drehtür in 40cm Tiefe

Hochschrankwand , Raumhoch, eingekoffert (das ist jedoch eine Frage des persönlichen Geschmacks, ob eingekoffert oder nicht, ich finde das vermeidet einfach wunderbar die Staubecken

von links
Trockenbau
60cm eingebauter TK
60cm eingebauter Kühli
60cm hochgebauter BO
60cm hochgebauter Mikrowelle , hier müsste die Linienführung angepasst werden
60cm mit Innenauszügen
50cm mit Innenauszügen
Trockenbau

An der Insel können so evtl auch nochmal 1 oder sogar 2 Stühle mehr geschoben werden wenn das gewünscht ist. So ist es aber eher eine Tischsituation, man sitzt sich gegenüber und nicht in einer Reihe, das finde ich bei einer Familie schöner.
 

Anhänge

hurican

Mitglied
Beiträge
30
AW: Küchenplanung mit Insel in einem nicht rechtwinkligen Raum

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Liebe Begrüßung.

So nun zu Euren Fragen:
@Mela: die Schiebetür soll in die Küche fließen. Also wenn ich vür der Türe stehe und will in die Küche - nach links schieben.
Die Kochinsel ist ein Wunsch von mir (Frauen halt) wobei ihr recht habt und diese breiter werden muß.

@littlequeen
zum Thema DAH: wir brauchen eine jedoch bin ich bei allen Küchen (vielleicht 2 oder 3 Ausnahmen) immer dagegen gestoßen. vorallem wenn man beim Kochen hilft.
Habe mir hier auch schon mal die Muldenlösungen angesehen. Aber eine Entscheidung ob Muldenlösung oder eine Haube ist noch nicht gefallen.

Mikrowelle: Wird benötigt kann aber selbstverständlich hinter einer Lifttür verschwinden. Wichtig ist hierbei ein großer Garraum.
Wo kann diese untergebracht werden? Will es ja auch bequem haben.

Blenden und Wangen habe ich noch gar nicht gedacht.

Deine Planung gefällt mir auf den 1. Blick. Jetzt muß mein Mann noch seinen Senf dazu geben ;-).
Schön finde ich die Lösung mit den 4 Sitzplätzen.
Bei den Seitenschränken für die Kühlgeräte sind es oben eine Nische und unten eine kleinere Nische. Also brauche ich dann zwei einzelne Kühlgeräte? oder geht da auch ein großer Kühlschrank rein?

Vielen Dank Euch zwei schon mal für Eure Ideen.

Es ist mir noch was eingefallen. Wir benutzen täglich unsere Brotschneidemaschine. Also sollte diese auch noch auf der Arbeitsplatte stehen. Kann ich diese aber evtl. hinter einer Tür verstecken (Ulla Schrank oder Jalousienschrank).
Also Gräte für auf der Arbeitsplatte: Kaffeemaschiene, Wasserkocher, Brotschneidemaschine, Obstkorb, Brotkasten (habe den von Tupper), Messerblock (ebenfalls von Tupper).

Mh ist ganz schön viel Zeugs. Wo soll das bloß hin?
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.907
Wohnort
München
AW: Küchenplanung mit Insel in einem nicht rechtwinkligen Raum

Bei Induktion empfiehlt sich statt Wasserkocher ein Wasserkessel, der auf dem Kochfeld parkt.
Obstkorb kann auch im Flur auf die Kommode oder im Wohnzimmer stehen.
Brotkasten in die Schublade unter der Schneidemaschine. Schneidemaschine als Schubladenmodell, zB von Ritter.

Für mehr Arbeitsfläche um etwas abstellen zu können kann die lange Hochschrankwand mittig auch aus Unterschränken plus Hängeschränken bestehen. Kühlschrank und TK-Schrank dann links und rechts außen, Backöfenschränke jeweils daneben und mittig 120cm Arbeitsfläche.
 
Beiträge
30
AW: Küchenplanung mit Insel in einem nicht rechtwinkligen Raum

Hallo,

ich habe den Küchenplan von littlequeen mal meinem Mann vorgelegt.
Im ersten Moment nein. Aber nach einigen Erläuterungen von mir kann er sich fast damit abfinden.
Er hätte gerne noch eine Fläche für die Kaffeemaschine und Wasserkocher. (Wobei mir das auch noch fehlt).
Obstkorb kann auch auf dem großen Tisch im Wohnzimmer stehen.
Brotschneidemaschine in Schublade gefällt mir und ihm nicht.
Dafür brauchen wir eine andere Lösung.

Die Aufteileung von Kühlschrank und Gefrierschrank von doppelkeks gefällt uns beiden sehr gut. Wobei wir nicht zwingend so einen großen Gefierschrank bräuchten.
Der große Kühlschrank ist klasse.

Ich habe mich mal wieder im Alno-Planer versucht und folgende Idee versucht umzusetzten.
linken Seite der Hochschrankwand
- Ulla-Schrank mit verstellbaren Fächern. Hier könnte die Brotschneidemaschine verschwinden. Wenn sie gebraucht wird - raus - schneiden - rein - Tür zu.
Davor noch ein Unterschrank . Platz für Kaffeemaschine und Wasserkocher.
Aufteilung vom Unterschrank bin ich noch nicht sicher.

Was sagt ihr dazu? Ist das sinnvoll oder wird der Durchgang zwischen Arbeits/Kochinsel zum Unterschrank zu eng?
Mikro hinter Schwebetür ist OK und würden wir so nehmen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.907
Wohnort
München
AW: Küchenplanung mit Insel in einem nicht rechtwinkligen Raum

Bitte häng noch den Grundriss deiner neuen Planung mit an (Planungsmodus strg+neu+s). Nur so kann man Durchgangsbreiten beurteilen.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.069
AW: Küchenplanung mit Insel in einem nicht rechtwinkligen Raum

Queenie, das finde ich eine super Idee *top* .. ich habe aber mal eine Spülen/Arbeits/Sitzinsel draus gemacht. Ich finde, dann kann man eine schöne Decken-DAH besser unterbringen.

Beispiele für realisierte Deckenhauben
Und
Novy Deckenluefter-Montage und Installation- Thread von Michael
Decken-DAH-Montage bei Träumerle
Decken-DAH-Montage bei andrej
Oder aus Tinis Küche ... da gibt es ganz viele Aufbaubilder


Und jetzt wie von Menorca schon vorgeschlagen die Hochschrankwand mit einem Unterschrank unterbrochen ...120 cm breit. Dies sollte Platz für die Schneide- und die Küchenmaschine bieten.

Den Wasserkocher würde ich hinter der Drehtür rechts vom Spülenschrank mit verstauen. Hier auch Platz für Handtücher etc.

Im Grund braucht man bei dieser Küchenaufteilung keine Schiebetür .. die ganz normale Tür tut es hier auch. Dafür habe ich den Fernseher mal an die Wand verbannt. Dort kann man vom Essplatz schauen und derjenige, der an der Arbeitsinsel zum Vorbereiten steht, kann dort auch mal hinschauen.

In der Hochschrankwand ganz links ein großer Kühlschrank. TK-Schrank könnte dann als 87er Gerät unter den Backofen oder als 102er Gerät unter dem Fach für die Mikrowelle.

Ganz außen noch ein 50er Vorrats-/Gläser/Sonstiges-Schrank, vorzugsweise mit Innenauszügen. Und da, wo das TK-Gerät nicht hinkommt, ist immer noch weiterer Stauraum. Hinter einen dieser Schränke würde ich dann im unteren Bereich noch einen zweiten Wasser/Abwasseranschluß legen. Vielleicht ist dir mal nach einem Dampfgarer mit Festwasseranschluß oder nach einem entsprechendem KVA oder was auch immer. Kostet jedenfalls jetzt bei so grundlegenden Renovierungsarbeiten kaum Zusatzaufwand. Und für die GSP muß an der Wand planunten, vorzugsweise in der Ecke planunten rechts, hinter der breiten Blende auch noch ein Wasser-/Abwasseranschluß.
Und dann natürlich an der Wand unter dem Fenster ... muß noch nicht mal in Raummitte gelegt werden, weil man da auch seitlich in den Spülenschrank kommt, da ja rechts der Spüle eh nur diese Drehtür ist, die mehr die Funktion einer Blende hat.
 

Anhänge

Beiträge
30
AW: Küchenplanung mit Insel in einem nicht rechtwinkligen Raum

Hallo zusammen,

anbei noch der Grundriss mit dem UllaSchrank .
Küchenplanung mit Insel in einem nicht rechtwinkligen Raum - 248451 - 13. Mai 2013 - 09:25

Ich gebe zu, wenn ich die Tür öffnen möchte muß ich die Kaffeemaschine erst weg räumen. Nicht wirklich sinnvoll...
Spüle in Insel und Induktionsfeld an die GSP-Wand ist OK. Wobei mir vorher die Aufteilung besser gefällt.

'Loch' in der Hochwand gefällt meinem Mann gar nicht.

Die verschiedenen Lösung für DAH muß ich mir genau ansehen und werde dann berichten.

Vielen Dank schon mal Eure Hilfe.

Vg
Evi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.069
AW: Küchenplanung mit Insel in einem nicht rechtwinkligen Raum

Das ist doch nicht der Ullaschrank-Grundriss, sondern der Ausgangsgrundriss mit den viel zu engen Durchgängen.

Das "Loch" in der Hochschrankwand wäre aber außerordentlich praktisch, weil da z. B. Schneidemaschine/Küchenmaschine einsatzbereit stehen können und aber nicht die Hauptarbeitsflächen zustellen. Auch sehr praktisch, man entnimmt das zu Schneidende dem Kühlschrank oder dem Brotfach, was ich im Unterschrank in der Hochschrankwand unterbringen würde, kann dort gleich schneiden und fertig ist.
 
Beiträge
30
AW: Küchenplanung mit Insel in einem nicht rechtwinkligen Raum

Hallo zusammen,

habe den UllaSchrank-Grundriss
Küchenplanung mit Insel in einem nicht rechtwinkligen Raum - 248477 - 13. Mai 2013 - 12:25
und leider noch einen verkehrten angehängt.
Bekomme leider den verkehrten nicht raus.
Sorry.

Ja praktisch ist das Loch schon. Gefällt aber optisch meinem Mann und nicht und er hat auch Mitsprache Rechte...

Vielleicht gibt es ja noch eine andere Idee. Haben ja noch Zeit.

Die Deckenhauben gefallen uns wiederum gut.
Somit kann das Induktionsfeld in der Arbeits / Kochinsel bleiben.

Vg
Evi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.069
AW: Küchenplanung mit Insel in einem nicht rechtwinkligen Raum

Ich habe mal die ganzen Anhänge korrigiert. Vermutlich wäre der Ullaschrankgrundriss in gut einer Stunde nicht mal mehr anklickbar gewesen, da nicht korrekt als Anhang hochgeladen und dort im Anhangfenster verblieben gelassen.

Wieso hast du den "Ullaschrank"-Grundriss überhaupt erwogen:
111659d1368442105-kuechenplanung-mit-insel-in-einem-nicht-rechtwinkligen-raum-hurican_ullaschrankgrundriss.jpg


Das ist doch kein Durchgang ... wer soll denn da die Küche nutzen?
__________________________
Mal zum Vergleich der "Loch"-Grundriss:
111588d1368390272-kuechenplanung-mit-insel-in-einem-nicht-rechtwinkligen-raum-hurican_20130512_lq1ueberarb_grundriss.jpg



__________________________

Für welchen Zweck ist eigentlich der Fernseher angedacht? Unterhaltung des Kochenden oder eher von den Sitzenden?
 

Conny

Mitglied
Beiträge
7.326
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Küchenplanung mit Insel in einem nicht rechtwinkligen Raum

Ich finde diese Loch-Planung klasse. *top* Vielleicht gefällt euch diese Optik besser...
Die Unterkante des hohen Oberschrankes, sollte natürlich höher hängen, als der größte Nutzer groß ist...:cool: ;-)
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.069
AW: Küchenplanung mit Insel in einem nicht rechtwinkligen Raum

Ja .. das wäre auch noch eine schöne "Loch"-Variante. Ich hatte sie nicht gleich gewählt, weil ich andererseits einen normal erreichbaren Hängeschrank an der Stelle auch nicht schlecht finde.
 
Beiträge
30
AW: Küchenplanung mit Insel in einem nicht rechtwinkligen Raum

Hallo zusammen,

also UllaSchrank mit Unterschrank fällt weg.
Hochschrankwand mit Loch (Ausführung KerstinB und Conny) gefällt meinem Mann immer noch nicht.
Er ist 1,85 m groß, er wird zwar nicht jeden Tag kochen aber zumindest benutzt er die Küche ja mit.
Wenn die Unterkante des hohen Oberschrankes da beginnt, ist der Schrank meiner Meinung nach nicht leicht erreichbar (auch bei meiner Größe nicht).
Vielleicht muß man sich das mal in natura ansehen...

Fazit:
Hochschrankwand ist toll ohne Loch.
Mikrowelle kommt hinter eine Lifttür.
Es fehlt jetzt noch der Platz für Kaffeemaschine, Brotschneidemaschine und Wasserkocher.
Küchenmaschine kann im Schrank verschwinden.
Deckenhaube ist ebenfalls OK, ob jetzt über der Insel oder in Zeile bei GSP.


Für welchen Zweck ist eigentlich der Fernseher angedacht? Unterhaltung des Kochenden oder eher von den Sitzenden?
-> für den Kochenden und den Sitzenden. Hauptsächlich aber für den Kochenden.

Wieso hast du den "Ullaschrank"-Grundriss überhaupt erwogen?
->Verstecken der Brotschneidemaschine, brauchen sie täglich aber es sieht nicht schön aus wenn diese so offen rum steht. Unterschrank vor UllaSchrank - Abstellfläche für Kaffeemaschine unc co.

VG
Evi
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.069
AW: Küchenplanung mit Insel in einem nicht rechtwinkligen Raum

Wenn aber da 2 Hochschränke stattdessen stehen (Variante Conny),
111703d1368463548-kuechenplanung-mit-insel-in-einem-nicht-rechtwinkligen-raum-hurican.jpg


dann sind die oberen Schrankteile genau so schwer zu erreichen wie mit dem Loch.

Und, man könnte vor das Loch ja noch einen Jalousienschrank wie bei Muckelina
IMG-6945-Custom-82-1366559921.jpg



oder 180°-Drehtüren wie bei Meinkei
1064_23062012158-500x375-1342037854.jpg


machen.

Deckenhaube über Insel dürfte problematisch werden, da vermutlich nicht genug Platz über dem Fenster ist.
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 95 cm (bei jetzigem Fußboden)
Fensterhöhe (in cm) : 1,25 cm
Raumhöhe in cm: : 2,47 cm
Bleiben knapp 27 cm .. und wo soll dann die Abluft raus? Durch den Fenstersturz geht es nicht.

Und zum Fernsehen beim Vorbereiten finde ich die Spüleninsel mit dem Fernseher planlinks eigentlich ganz praktisch.
 
Beiträge
30
AW: Küchenplanung mit Insel in einem nicht rechtwinkligen Raum

Hallo zusammen,

ihr seid spitze.
Die Lösung, vor das Loch einen Jalousienschrank ( Muckelina) zusetzen gefällt mir auf Anhieb sehr gut.
Wird meinem Mann gleich vorgelegt.

180° Drehtür kann ich mir nicht vorstellen bzw. kann ich es auf den Bildern von meinkei nicht richtig erkennen.

OK Deckenhaube bei 27 cm wird knapp aber nachdem ich das hier gelesen habe, dachte ich es funktioniert auch so bei uns.
https://www.kuechen-forum.de/forum/...er-montage-und-installation-4.html#post242191

VG
Evi
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.069
AW: Küchenplanung mit Insel in einem nicht rechtwinkligen Raum

Eigentlich ist für deine Bedürfnisse aber Kochen an der Wand und Vorbereiten/Sitzen/Fernsehen an der Insel wesentlich praktikabler und dann gibt es keine Probleme mit der DAH.

Das verlinkte Beispiel .. ich weiß nicht genau, wie das realisiert ist, vermutlich mit O+F und NUR Umluft. Und ich würde jederzeit Abluft empfehlen, wenn sie möglich ist. Und da mußt du dann irgendwie noch zu einem Wandstück kommen, wo du die Abluft auch rausführen kannst.
 
Oben