Küchenplanung mit Granit

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Sleepy, 30. Mai 2012.

  1. Sleepy

    Sleepy Mitglied

    Seit:
    30. Mai 2012
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Frankfurt

    Hallöchen,

    ich habe eine Frage. Ich war bei mehreren Küchenstudion und habe mir jetzt bei MannMobilia Eschborn und Marquardt Küchen Kriftel eine Küche planen lassen beides mit Granit. Jetzt habe ich eben gelesen, dass es auch "Fake-Granit" gibt. Wie kann man das denn als Laie erkennen. Preislich gesehen lag Marquardt 1400€ unter dem Angebot von MannMobilia.

    Ich war auch bei Küchenreddy Eschborn, aber leider war die Dame unhöflich und unkompetent, denn Sie hat ohne zu fragen einfach losgeplant und wollte auch auf meine Wünsche nicht eingehen und es kam mir so vor als verstünde sie nicht warum mir die von ihr geplante Küche nicht gefällt.

    Ich überlege noch ob es sich lohnt noch mal zu Segmüller zu fahren...

    Hat jemand da Erfahrungen die er mit posten kann?

    Vielen Dank


    Checkliste zur Küchenplanung von Sleepy

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 165, 180
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : kein Fenster vorhanden
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: :
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe : bis 158 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 6 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 180x90
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : zum Essen und als Arbeitsfläche mit Kind was malen etc.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Neue Wohnung deshalb auch eine neue Küche
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 5.000,-
     
  2. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Küchenplanung mit Granit

    Wo oder was hast Du denn über Fake-Granit gelesen?

    Kann sich eigentlich nur um Quarz-Komposit handeln und der ist nicht unbedingt günstiger.

    Durch Ihre eigene Granitverarbeitung hat Marquardt in dem Bereich schon interessante Preise. Man sollte aber auch die Materialstärke, die möglichen Plattenlängen und Verarbeitungsmöglichkeiten nicht außer acht lassen.
     
  3. Sleepy

    Sleepy Mitglied

    Seit:
    30. Mai 2012
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Frankfurt
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.732
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung mit Granit

    Rosa Beta ist ein sehr küchengeeigneter Stein. Quarzkomposit ist ebenfalls sehr küchengeeignet - ich bezweifle aber, dass Du den zum Preis von Rosa Beta (einem der günstigsten Steine) bekommst.

    Bei Marquardt bekommt man nur recht kurze Stücke - der Granit wird also bei längeren Arbeitflächen gestückelt - das fällt bei der Musterung von Rosa Beta i.d.R. aber nicht extrem auf.
     
  5. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.372
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Küchenplanung mit Granit

    Vorwiegend bei sehr dunklen bis schwarzen Gesteinen gibt es eingefärbte Varianten, meist aus Ostasien.

    Deshalb lass Dir die Herkunft des Steines bescheinigen und frage ggf. hier nochmals
    nach.

    Quarzkomposit hat nicht den Charme des Unikats eines Natursteines, ist aber von denGebrauchseigenschaften ähnlich, in manchen Bereichen sogar überlegen.

    Granit Rosa Beta ist allerdings preisgünstiger als Quarzkomposit und einer der bestküchengeigneten Steine überhaupt. Wichtig ist hier die Herkunft Italien. Es gibt unter gleichem (weil nicht geschütztem) Namen eine Variante aus China, die deutlich mehr Flüssigkeit aufnehmen kann, aber dennoch immer noch zu den küchengeeigneten Steinen gezählt werden muss.

    Die chinesische Variante sollte unwesentlich teurer als Schichtstoff sein. Lediglich die Bearbeitung von Kanten und Ausschnitten sollt hier den Preis nach oben treiben.
     
  6. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Küchenplanung mit Granit

    Martin, Charme hat was mit persönlichem Geschmack zu tun und den sollte man außen vorlassen.

    Ansonsten bin ich Deiner Meinung.
     
  7. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Küchenplanung mit Granit

    "Fake Granit" hört sich nach billigerer Alternative an, welche jedoch seiner Funktion nicht gerecht wird... das, als Ausdruck für einen Quarz-Komposite stehen zu lassen, grenzt meiner Meinung nach schon an Frechheit... :-) welcher Verkäufer das behauptet hat, sollte mal seine Hausaufgaben machen..

    Rosa Beta ist absoluter Preiseinstieg, das Material ist nicht besonders dicht, nicht besonders bruchfest und saugt auch sehr gerne...

    es dürfte auch optisch eher kein Brüller sein, da es wahrscheinlich gefühlt in jedem zweiten Arbeitsamt in Deutschland das Treppenhaus schmückt..

    Sagen wir mal so, wenn die Alternative eine Schichtstoffplatte sein sollte, dann nimm den Rosa Beta, ansonsten suche Dir einen höherwertigeren, festeren und dichten Naturstein oder nimm den "Fake-Granit" da er sicherlich bessere Eigenschaften mit sich bringt...

    mfg

    Racer
     
  8. Sleepy

    Sleepy Mitglied

    Seit:
    30. Mai 2012
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Küchenplanung mit Granit

    Vielen Dank schon mal für die vielen Antworten...nach langem hin und her überlegen werde wir wahrscheinlich zu Ikea fahren und dort eine Küche kaufen. Eventuell mit Quarzstein oder sonst mit dieser Prägel Arbeitsplatte in Nussbaum.

    Weiss jemand ob man eine Spüle auch in den Eckschrank von Ikea einbauen kann statt in den Spülenschrank?

    Hier mal den Link welchen Schrank ich meine:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Grüße
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.732
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung mit Granit

    Von Eckschränken und ganz besonders Eckspülen raten wir hier ab. In seltenen Ausnahmefällen kann es Sinn machen, meist ist es eine teure Platzverschwendung.
     
  10. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung mit Granit

    Namd,

    mit 'Fake-Granit' könnten auch diese aufgedoppelten Granitplatten gemeint sein.

    Ihr wißt schon: die 'echten' sind 4cm dicker Massivstein. Die 'anderen' sind 2cm dick (oder so in der Art) und auf einer Trägerplatte aufgebracht und mit einer kleinen, passenden Steinplatte vorne optisch auf 4cm gebracht.

    Nur der Vollständigkeit halber. Ob man da jetzt von einem Fake sprechen möchte oder einer preiswerten Alternative...

    neko
     
  11. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Küchenplanung mit Granit

    Hallo Neko,

    auch gegen die 20 mm Varianten ist nichts einzuwenden, wenn die Kante gut verarbeitet ist...

    ich möchte wetten, dass 60 % aller Endkunden eine gut gemachte Gehrungskante nicht auf den zweiten Blick von einer massiven Platte unterscheiden können...

    Die 2 auf 2 cm Platten sind zudem meist stabiler da die Adern nicht mehr durchgehen und deutlich einfacher zu vertragen...
    also leichter zu montieren...

    mfg

    Racer
     
  12. Sleepy

    Sleepy Mitglied

    Seit:
    30. Mai 2012
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Küchenplanung mit Granit

    Ja genau soe sieht die Granitplatte auch auf dem Prospekt aus mit so ner Holzkonstruktion drunter...

    Naja ich war heute noch mal in einem anderen kleinen Küchenstudio und mir wurde dort eine Küche von Nobilia empfohlen, der nette Verkäufer hat sich alles augeschrieben und aufgezeichnet und am Mittwoch kann ich mir dann die Planung am PC anschauen und weiteres besprechen vorallem den Preis :-)
     
  13. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: Küchenplanung mit Granit

    schade wenn man nur über den Preis kauft.....:(
     
  14. Sleepy

    Sleepy Mitglied

    Seit:
    30. Mai 2012
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Küchenplanung mit Granit

    Also ich glaube nicht dass jemand eine Küche bestellt ohne nach dem Preis zu fragen. Ich kann ja nicht einfach was bestellen ohne noch dem Preis zufragen und am Ende kann ich es nicht bezahlen.
     
  15. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: Küchenplanung mit Granit

    Wenn ich das so lese, kann ich daraus entnehmen, dass mehrere Studios besucht habt. Wenn ich eine Preisvorstellung von 5000,- Euro, für eine Küche komplett mit Granit, habe, dann habt ihr wohl bis jetzt, keinen Händler gefunden, mit dem ihr handelseinig geworden seid.
    Ich möchte nicht damit sagen, dass keiner sich verschiedene Angebote einholen soll, um Preis und Leistung vergleichen zu können. Aber die Preisvorstellung sollte sich schon auf einem realistischen Niveau bewegen.
     
  16. Sleepy

    Sleepy Mitglied

    Seit:
    30. Mai 2012
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Küchenplanung mit Granit

    So noch mal zum Verständnis. Mir wurde eine Küche mit Granitarbeitsplatte angeboten für 6400€ und eine für 7850€. Danach habe ich hier den Eintrag mit meiner Frage erstellt. Ich wollte eigentlich keine Granitarbeitsplatte aber mir wurde diese angeboten da die Küche mit Holzarbeitsplatte nur 300 € billiger gewesen wäre. Der Grund warum ich noch in andere Küchenstudios gegangen bin ist eher der generelle Preis und Service Vergleich. Die AP bekomme ich auch bei unserem Schreiner wenn ich möchte. Und ich denke Preise sind relativ da jeder andere Ansprüche hat und nicht jeder über ein üppiges Budget verfügt.
     
  17. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.732
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung mit Granit

    Ohne die Planungsbilder, Planungsdetaills und eine Auflistung der Geräte kann man eh keine Aussage treffen
    Mal so allgemein, als Preisauskunft verstehen wir uns hier nicht. Hier geht es vorrangig um Planungsoptimierung. Wenn es zum Preis kommt, dann kann man schon Aussagen treffen wie "zu teuer", "ok" mit Alternative nichts zu sagen oder "echtes Schnäppchen". Für mehr wirst du hier niemanden finden. Eine Küche ist immer auch ein individuelles Kalkulationsobjekt. Faktoren wie
    • Kosten des Studioinhabers (unterschiedliche hohe Mieten, Lohn usw., z. B. wg. der Region)
    • Entfernung Montageort
    • Vorrätigkeit, evtl. Auslaufmodelle etc. oder auch Konditionen für Geräteeinkauf
    spielen eine Rolle, die hier niemand beurteilen kann.
    Damit wir überhaupt etwas zum Preis sagen können benötigen wir folgende Infos:
    1. Aussagekräftige Planungsbilder, am besten im Alno-Planer genau nachgebildet
    2. Hersteller, Frontmaterial, Korpushöhe, Übertiefen, Preisgruppe, Griffart, Innenausbau, Arbeitsplattenmaterial, sonstige Extras
    3. Stein-APL: Steinname & Herkunft; Bearbeitung, Randgestaltung, Oberflächenfinish
    4. mit/ohne Lieferung & Montage
    Ausserdem:
    1. ermittle den MITTLEREN Internetpreis, plus Versandspesen, plus €50 für den Einbau/Gerät und vom Preis abziehen (Geräte, Spüle, Armaturen).
    2. Verlinke die Geräte / Armaturen / Spüle auf die jeweilige Herstellerseite, wenn wir die Auswahl kommentieren sollen.
     
  18. Sleepy

    Sleepy Mitglied

    Seit:
    30. Mai 2012
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Küchenplanung mit Granit

    Also ich habe hier reingeschrieben bezüglich der Fake Granitplatte was sich schon geklärt hat. Eine PREISAUSKUNFT wollte ich bisher nicht und will ich auch nicht, denn die bekomme ich beim Händler.

    Ich dedanke mich für die netten Antworten und markiere das Thema als gelöst.
     
  19. cmoe

    cmoe Mitglied

    Seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    19
    AW: Küchenplanung mit Granit

    Wenn Du sparen musst, würde ich Dir empfehlen, auch die Steinmetze mal abzuklappern. So konnte ich zu dem Preis, den Deine Küche kostet, eine Lösung ohne E-Geräte für knapp 3800 Euro realisieren (wohlgemerkt mit insgesamt 3,6m x 0,70m Granitplatte, Küchengröße ca. 4,8 lfm). Davon sind 1500 für die Granitplatte - wohlgemerkt, inkl. Unterbauspüle Edelstahl (ca. 60er Breite) und Armatur sowie den dafür nötigen Bearbeitungen/Kanten/Material/Anfahrt/Montage ! Dazu sei ebenfalls gesagt, es handelt sich um einen Labrador-Granit...
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Küchenplanung mit Granit

    Da es hier ja nicht um die Küchenplanung im Sinne unseres Planungsboardes ging, habe ich das Thema mal zu den Teilaspekten Küche verschoben ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Küchenplanung in beengten Verhältnissen Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2016
Anregungen für eine Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen