1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung mit drei Varianten

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von blaumann, 1. Feb. 2009.

  1. blaumann

    blaumann Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2009
    Beiträge:
    13

    Hallo an alle Küchenexperten!
    Wir möchten hier unsere Küchenplanung zur Diskussion stellen und würden uns über Anregungen und Anmerkungen sehr freuen.

    Als Anhang haben wir 3 Varianten eingestellt. Variante 1 ist der Vorschlag unseres Küchenstudios. Hier ist ein 90er Eckrondell eingeplant, von welchem wir nicht so ganz überzeugt sind. Wir haben auch unsere Bedenken, ob der Apothekerschrank direkt an der Wand so praktisch ist???

    Die Varianten 2 und 3 sind Versuche, eine andere Ecklösung zu finden...

    Vielen Dank schon mal für Eure Mithilfe!
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.719
    AW: Küchenplanung

    Hallo Blaumann,
    zunächst, es gibt zu einem Entwurf immer 2 Alno-Dateien, eine mit der Endung KPL und eine mit der Endung POS. Bitte mal die 2 Dateien, die zu einem Entwurf gehören, zusammen hochladen ;-)

    Mit dem Apothekerschrank hast du völlig Recht. Und Eckkarussel, insbesondere bei der Küchengröße ist nicht erforderlich, allerdings wohl auch kein anderer Eckschrank ;-). Tote Ecke wäre da konstruktiver.

    Ich nehme mal an, die Tür geht zum Hausflur.

    Du schreibst außerdem ein Sitzplatz für 2 Leute. Wie stellst du dir den vor? Gibt es da schon Möbel, die integriert werden sollen? Tischgröße? Ich nehme auch an, dass es noch ein gesondertes Esszimmer gibt.

    Ich würde auch über eine hochgestellte Spüma nachdenken. Welche Arbeitshöhe hat man euch denn im Küchenstudio angeboten?

    Warum ist in Variante 3 der Schacht nicht mehr eingezeichnet?

    Wird der Raum komplett neu gemacht? Heizung .. wie wird die erfolgen?

    VG
    Kerstin
     
  3. blaumann

    blaumann Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2009
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung

    Hallo Kerstin!
    Als Anhang habe ich nun beide (KPL+POS) Dateien zur Variante 1 eingestellt.

    In das Zimmer gelangt man durch eine Tür vom Hausflur aus. Hinter der Tür ist ein Doppelkamin, der mir wohl bei der Variante 3 abhanden gekommen ist... An dieser Wand ist bereits ein Wasseranschluss ( 1,61m ab Kamin) vorhanden, dieser kann aber gegebenenfalls noch ein Stückchen versetzt werden. Herdanschluss ist noch nicht vorhanden, hier sind wir variabel. Auf der linken Seite befindet sich ein Fenster mit Heizung in der Nische. In dieser Ecke wollten wir eine Essmöglichkeit einrichten, vielleicht mit Eckbank (140 x 180)... Vorhandene Möbel gibt es noch nicht. Gesondertes Esszimmer ist vorhanden.

    Eine hochbebaute Spüma wäre nicht schlecht, habe aber Bedenken, ob dann nicht die Arbeitsfläche zu klein wird.

    Es wurde uns eine ALNO-Küche geplant mit hohen Unterschränken (6er-Raster).

    Hier wären wir dann gleich beim nächsten Problem. Wir möchten gerne eine Hochglanzküche und haben ein Angebot für eine Alnochic (Schichtstofffront). Alternativ dazu wurde uns eine Leicht-Küche angeboten, die preislich 100 Euro teurer liegt. Welches ist die qualitativ bessere Küche? Wo sind Störmer-Küchen und Brigitte-Küchen einzuordnen? Gibt es hier überhaupt die hohen Unterschränke (6er-Raster)?

    VG
    Blaumann
     

    Anhänge:

  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.719
    AW: Küchenplanung

    Hallo blaumann,
    Leicht, mit den passenden Korpussen, würde ich qualitativ etwas höher als Alno einschätzen ... aber, ich bin hier kein Profi ;-).

    Ich habe mal eine Planung mit hochgesetzter Spüma umgesetzt.

    Das würde voraussetzen, dass man an der Hochschrankwand die Arbeitsplatte leicht vertieft macht ... ca. 70 cm, um mit dem Wasser bis zur Ecke zu kommen. Durch die tote Ecke geht das dann problemlos.

    Die Arbeitsfläche Spüle - Kochfeld habe ich sogar gut 12 cm vorgezogen. Evtl. passen hier dann auch tiefere Unterschränke rein. Kommt auf den Hersteller an.

    Und dann, ihr habt ja die passende BRH, noch ein schönes Stück Arbeitsfläche am Fenster. Dort könnte auch das Kochfeld alternativ hin.

    Sitzecke habe ich mal mit einem Tisch 80x150 und 2 Bänken einkalkuliert.

    Ich finde es immer passend, wenn die Hochschränke eine Einheit bilden und nicht verstreut im ganzen Raum stehen ;-)

    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  5. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Küchenplanung

    Ich würde den Geschirrspüler auf Grund der geringen Arbeitsfläche unter die APL setzen, und die Hängeschränke verlängern. Die Ecke mit den Hängeschränken wirkt mir zu erdrückend. ( ja Kerstin, ich weiss ........... :p )

    Ansonsten von der Anordnung besser als die ersten Planungen. *top*
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.719
    AW: Küchenplanung

    Hallo zusammen,
    ich würde evtl. sogar dazu tendieren, die Hängeschränke gar nicht so hoch zu machen, sondern nur einfaches 3-Raster (39cm) und ohne Ecke ..

    APL ... ja, aber der Platz, wo die Spüma abgesenkt würde, wäre nicht gerade ein schöner Schnippelplatz. Deshalb ja meine Idee, das Kochfeld evtl. auf die Insel, dann hat man nämlich eigentlich genug Arbeitsplatz (ist ja auch vertiefte Fläche) und kann das Stück zwischen Spüma und Spüle z. B. für Kaffeemaschine etc. nutzen.

    VG
    Kerstin
     
  7. blaumann

    blaumann Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2009
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung

    Hallo!
    Ich finde, dass mir die Arbeitsfläche bei der Variante mit hochbebautem Geschirrspüler nicht ausreicht. Daher würde ich wohl eher bei der Unterbauvariante bleiben. Die Idee mit der Kochinsel finde ich im Prinzip nicht schlecht, habe aber auch Bedenken, ob der Platz für eine Essecke noch ausreicht. Wir sind es eben gewohnt, in der Küche zu essen und uns auch relativ oft dort aufzuhalten. Das Esszimmer wird eigentlich nur genutzt, wenn wir Besuch bekommen und der Platz in der Küche nicht ausreicht...

    Wir haben auch schon zu Gunsten der Arbeitsfläche überlegt auf einen Hochschrank und verzichten und den Backofen unter das Kochfeld zu verlagern. Ich versuche mal eine neue Planung zu machen und einzustellen.
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.719
    AW: Küchenplanung

    Naja,
    in meiner Variante gibt es 150 cm am Stück und am Fenster! .. so dass man tagsüber bei Schnippelarbeiten nicht immer gleich Licht an machen muss. Insgesamt:
    - 150 cm am Fenster
    - 60 cm rechts vom Kochfeld
    - 60 rechts von der Spüle
    - tote Ecke mit Abtropfe und Minitstellplatz
    - hochgebaute Spüma und hochgebauter Backofen ;-)


    In Blaumanns Variante 3 gäbe es, wenn der Backofen runterkommt
    - 90 cm links vom Kochfeld
    - 50 cm rechts vom Kochfeld
    - Abtropfe
    - 90 cm rechts von der Spüle
    - tote Ecke zum Abstellen
    - Backofen unten
    - Spüma unten

    Gerade gestern hätte ich mir wieder gewünscht, ich hätte irgendwo mehr als 90 cm Arbeitsfläche am Stück ... Nudeln machen mit Nudelmaschine und Teig ablegen und Teig beschneiden usw. :-\

    @Blaumann, du schreibst "Eckbank 140x180" ... dabei bin ich davon ausgegangen, dass das die Maße incl. Tisch und Bank sind ... richtig? Wie groß wäre denn da der Tisch?

    VG
    Kerstin
     
  9. blaumann

    blaumann Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2009
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung

    Hier eine neue Variante ohne hochgebauten Backofen. Wie ist Eure Meinung dazu?
    Wir würden wohl doch eine L-Form bevorzugen, damit mehr Platz für die Essecke bleibt.

    Die Maße für die Eckbank schätze ich auf Schenkelmaß 140 x 180, für den Tisch 120 x 80. In der Planung fällt die Essgelegenheit etwas größer aus, da ich keine kleinere gefunden habe.

    blaumann
     
  10. blaumann

    blaumann Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2009
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung

    Hier noch die neue Planung
     

    Anhänge:

  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.719
    AW: Küchenplanung

    Hallo Blaumann,
    bei uns großen Leuten (aber auch den kleineren ;-)) gebe ich ja so schnell nicht auf. Bin wirklich von einer hochgestellten Spüma überzeugt ;-) .. müßt ihr euch mal im Küchenstudio ansehen. Das ist wirklich ein Genuss.

    Daher Variante 2 ... immer noch rundum ca. 65 bis 70 cm tiefe Arbeitsfläche, damit das Wasser passend gelegt werden kann.

    Tisch ist immer noch 150x80 cm groß .. jetzt mit Eckbank (aus verbreiterten Stühlen dargestellt) und 2 Stühlen.

    Das Kochfeld an die Außenwand. Es soll ja Abluft werden. Gibt es da schon den Wanddurchbruch für ... hier wäre er direkt an der Stelle des Kochfeldes machbar. Keinerlei Abluftkanal, der erst durch die Küche gelegt werden müßte.

    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  12. bungaloo

    bungaloo Mitglied

    Seit:
    23. Jan. 2009
    Beiträge:
    232
    AW: Küchenplanung

    An sich ist das ein toller Küchenraum, groß und trotz Kamin gut zu stellen. Hier hätte man die Chance, etwas Ausgefalleneres als eine L-Küche auszuwählen. Kerstins ersten Entwurf finde ich deutlich besser. Aber es soll ja dir gefallen. Bei deinem letzten Entwurf würde ich wenigstens die Hängeschränke in gleicher Ausführung wählen und so eine Symmetrie herstellen.
     
  13. blaumann

    blaumann Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2009
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung

    Ich weiß nicht so recht, kann mich mit den 3 Höchschränken nebeneinander nicht so ganz anfreunden...
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.719
    AW: Küchenplanung

    Hallo blaumann,
    durch den sowieso vorhandenen Kaminvorsprung sind die 3 Hochschränke hier auf jeden Fall nicht dominant, wenn man den Raum betritt, sie ermöglichen Komfort und bieten außerdem auch praktischen Stauraum für selten benutzteres ;-)

    VG
    Kerstin
     
  15. blaumann

    blaumann Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2009
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung

    Ich finde die 3 Hochschränke direkt neben dem Kamin und nur einem 60er Schrank bis zur Ecke schon etwas "erdrückend". Bin nicht ganz so sehr auf Stauraum angewiesen, da noch eine Speisekammer vorhanden ist. Mir persönlich wäre da Arbeitsfläche wichtiger...
     
  16. atmos

    atmos Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Großraum Frankenmetropole
    AW: Küchenplanung

    Hallo blaumann

    mir zwar nicht klar warum die Hochschränke en block dir nicht gefallen, eine andere sinnvolle Alternative habe ich auch nicht gefunden

    Kerstins erster Entwurf ist wohl einiges besser als die langweiligen Vorschläge der KS anno 1975

    hab basierend auf o.g. Entwurf ein bisschen rumgebastelt für mehr Arbeitsfläche, damit die hochgebaute SpMa bleiben könnte, die Eßecke war auch etwas eng, es könnte auch andere Lösungen geben als eine Eckbank
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Küchenplanung in beengten Verhältnissen Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2016
Anregungen für eine Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen