Küchenplanung Küchenplanung - Kleine Nobilia / ProNorm Küche

Arthur1990

Mitglied
Beiträge
1
Küchenplanung - Preis für Nobilia / ProNorm Küche in Ordnung?

Hallo zusammen,

wir haben eine Eigentumswohnung gekauft und sind gerade dabei die Küche für diese zu planen.
Bisher waren wir bei Küchenarena und Plana Küchenland.
Leider sind die Angebote preislich immer über 10.000 € gewesen und damit über unserem gesetzten Budget von 6.000 € - 8.000 €.

Ich möchte nun herauszufinden ob unsere Vorstellung einer Küche mit unserem geplanten Budget zusammen passt, ob wir etwas nicht bedacht haben oder ob es noch andere Ideen der Anordnung gibt und freue mich auf eure Anmerkungen.
Ich habe viele Beiträge hier im Forum gelesen und z.B. schon herausgefunden das der von uns gewünschte Apothekerschrank ein teurer Spaß sein könnte :-)

Unsere Gegebenheiten:
Die Türe zur Küche wird eine Glasschiebetüre die innen verläuft. Daher muss ca. 10 cm Platz bis zum Schrank / Kühlschrank gelassen werden.
Unter dem Fenster ist eine Heizung, die 9,5 cm Tief in den Raum geht.
Die Fensterbank ist aktuell 87 cm hoch und ragt 5 cm aus der Wand heraus. Da das Fenster aber noch getauscht wird, kann diese auch höher gesetzt werden.
Der Wasseranschluss bzw. Abfluss ist fest und liegt 100 / 120 cm Tief von der Fensterwand gemessen.
Der Strom soll neu verlegt werden und ist somit noch variabel.

Was wir uns vorstellen:
Wir möchte eine weiße Hochglanzfront mit einer dunklen Steinoptik Arbeitsplatte .
Der Kühlschrank soll ein Stand-Alone Gerät sein und ca. 200 cm Hoch / 60 cm Breit sein
Der Backofen und die Mikrowelle sollen in einem Hochschrank eingebaut sein, wobei wir bei der Mikrowelle schon abstriche geplant haben. Wir möchten doch keine Einbaumikrowelle ( in den Bildern so zu sehen), sondern ein Fach mit Lifttüre für unsere schon vorhandene Standmikrowelle.
Der Geschirrspüler soll ein teilintegriertes Gerät sein.
Das Waschbecken soll aus Edelstahl sein und eine Abtropffläche haben.
Die Armatur soll unauffällig sein und einen Schlauch integriert haben.
Wir möchten eine Mülltrennsystem mit 3 oder 4 Mülleimern.
Das Kochfeld soll ein Induktionskochfeld mit 60 cm Breite sein.
Die Abzugshaube soll über Abluft funktionieren und eine Kopffreihaube sein.
Wir möchten sehr hohe Wandschränke , um maximalen Platz zu haben. Der Rest zur Decke soll mit einer Deckenblende versehen werden.
Von der Arbeitsplatte bis zu den Wandschränken soll ebenfalls eine Wandplatte?! in gleicher Farbe wie die Arbeitsplatte angebracht werden.
Bei den Einbaugeräten ist uns die Marke eigentlich egal. Es müssen aber auch nicht gerade die billigsten Geräte sein.
Wir können uns vorstellen die Küche selber zu montieren und die Geräte separat zu kaufen, wenn das bei der Einhaltung des Budgets helfen würde.

Bei der Anordnung der Schränke / Geräte haben wir uns folgendes gedacht:
Angefangen links neben der Türe, wenn man in die Küche reinkommt.
Kühlschrank passt eigentlich nur direkt nach der Türe links rein. Da groß usw.
Danach kommt der Backofen und die Mikrowelle in einem Hochschrank direkt daneben.
Dann erstmal viel Arbeitsfläche zum Schneiden und ggf. kommt hier auch die Kaffemaschine / Wasserkocher drauf.
Auf der anderen Seite direkt neben dem Fenster kommt dann die Spülmaschine. Ganz hinten im Raum um nicht den Weg in die Küche zu versperren, wenn sie geöffnet ist.
Auch ist hier der Abfluss / Wasseranschluss.
Deshalb kommt das Waschbecken dann auch direkt neben der Spülmaschine hin.
Danach kommt das Kochfeld mit Haube. Hiermit sind wir nicht ganz zufrieden, da der Abstand zum Waschbecken sehr gering ausfällt.
Wir hatten auch schon überlegt das Kochgeld mit Haube auf die Linke Seite des Raums zu stellen. Das gefällt uns aber Optisch nicht so sehr und es würde unsere große Arbeitsfläche auf der linken Seite "zerstören".
In der nähe vom Kochfeld wollten wir einen Apothekerschrank bzw. einen Auszug für Gewürze , Öl usw.


Nun würde mich interessieren:

  • Sieht jemand noch eine andere Möglichkeit der Anordnung der Schränke / Geräte die besser ist? Haben wir ggf. etwas nicht bedacht?
  • Ist unsere Preisvorstellung realistisch oder muss ich bei so einer Küche mit 10. 000 € rechnen?
  • Küchenarena hat uns ein Angebot von 9.500 € für die im Anhang ersichtliche Küche mit Nobilia Küchenschränken und AEG Geräten gemacht. Ohne Geräte aber mit Montage und Einbau von uns gestellten Geräten möchte sie 5300 €. Ist dieser Preis in Ordnung? Weniger geht laut Aussage des Verkäufers nicht. Ich habe auch eine vollständige Liste mit allen enthaltenen Objekten der Küche bekommen. Diese kann ich anhängen, wenn ich darf?
  • Plana Küchenland hat uns für eine Küche von ProNorm ein Angebot mit Siemens Geräten gemacht, wobei hier kein Kühlschrank enthalten ist. Der Preis liegt bei ca. 10. 000 € mit Einbau und Montage. Leider habe ich hier noch keine Unterlagen vom Verkäufer zugesendet bekommen. Diese reiche ich aber nach. Der Hersteller ProNorm ist ja laut Herstellerranking besser als Nobilia. Wie sieht es hier mit dem Preis aus?
  • Wir suchen aktuell im Kreis Ludwigsburg / Stuttgart. Kann hier jemand vielleicht einen Küchenberater empfehlen oder möchte sich gar unserem Projekt annehmen? :-)

Ich hoffe ich habe keine Informationen vergessen. Wenn doch bitte einfach Fragen. Ist unsere erste gemeinsame Küchenplanung.

Grüße
Arthur

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 166 und 175
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 90
Fensterhöhe (in cm): 90
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten

Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:

Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): 1x pro Tag wird warm gekocht.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine oder zu zweit

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Plastik, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Nobilia / ProNorm
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Nein
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:

Preisvorstellung (Budget): 6000 - 8000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss_Wohnung.jpg
    Grundriss_Wohnung.jpg
    73,5 KB · Aufrufe: 136
  • Kühlschrank_Backofen_Mikrowelle_Arbeitsfläche.jpg
    Kühlschrank_Backofen_Mikrowelle_Arbeitsfläche.jpg
    65,7 KB · Aufrufe: 143
  • Spüle_Kochfeld_Haube_GSP.jpg
    Spüle_Kochfeld_Haube_GSP.jpg
    62,8 KB · Aufrufe: 141
  • Grundriss_Küche.jpg
    Grundriss_Küche.jpg
    93,4 KB · Aufrufe: 137
Zuletzt bearbeitet:

gpapo8b

Mitglied
Beiträge
112
Damit du deine Preisvorstellungen einmal einschätzen kannst. Diese Küche hier ist 3,40 Meter lang.

Nobilia Programm - Flash, Hochglanz Lacklaminat, APL und Rückwand Granit Nachbildung, aufgesetzte Griffe mit folgenden Geräten:
+ Siemens Kühl/Gefrierkombi KI38VX20
+ Siemens GSP SN636X00KR
+ Siemens Einbauherd
+ Siemens Glaskeramik Kochfeld
+ Siemens Flachschirmhaube
+ Blanco Einbauspüle
+ Blanko Armatur mit Schlauch
+ LED Beleuchtung

Preis mit Einbau genau 6.000€ vor einem Jahr.

+ Mülltrennsystem mit 3 Eimern (nachträglich selbst eingebaut damit auch alles mit dem Abfluss passt - Preis ca 100€)
 

Anhänge

  • 20200327_132357.jpg
    20200327_132357.jpg
    81,7 KB · Aufrufe: 146
  • 20200327_132635 1.jpg
    20200327_132635 1.jpg
    85,1 KB · Aufrufe: 138
  • 20200327_132558 1.jpg
    20200327_132558 1.jpg
    206 KB · Aufrufe: 123
  • 20200327_132611.jpg
    20200327_132611.jpg
    143,5 KB · Aufrufe: 135
Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.454
Wohnort
Schweiz
wenn das Abluftloch weniger als 125mm Durchmesser hat, dann würde ich wohl auf Umluft wechseln. In dem Fall dann das Kochfeld auf die ggüberliegende Wand legen und den Kühlschrank zur Spüle stellen. Das sähe imho auch optisch besser aus und man könnte wohl auch besser zu zweit in der Küche werkeln.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben