1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung - keine Abstellkammer

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von LaMiyu, 16. Mai 2013.

  1. LaMiyu

    LaMiyu Mitglied

    Seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    15

    Hallo,

    im Chefkoch-Forum wurde ich auf dieses Forum aufmerksam gemacht.
    Da ich in einer Mietwohnung wohne, habe ich leider keinen Grundriss der Wohnung - es gibt allerdings auch keine Abstellkammer oder ähnliches - auch bauliche Veränderung oder Anschlüsse verlegen kommt eher nicht in Frage.


    Der Wasseranschluss ist ca. 90cm von der linken Wand entfernt - also bei meiner Planungsidee direkt unter dem Spülenschrank. Der Anschluss für den herd ist ca. 180cm von der Wand entfernt - also bei meiner Planung hinter der WaMa .
    Speziell interessieren würde mich, wie ich am besten die Ecke umsetze, damit ich die Schubladen des 40er Schranks ohne Probleme aufbekomme und diese nicht an den Griff vom Herd kommen. Und ob und wenn ja die Position des Herds funktionieren kann - ob ich diesen Schrank dann besonders befestigen muss.



    Vielen Dank

    -------------------------------------------------

    Hallo,

    ich bin gerade dabei für meine neue Wohnung eine Küche zu planen. Die Küche ist von den Grundmaßen recht groß, das Problem, was ich habe, dass auf der einen Seite direkt ein Heizkörper sitzt und auf der anderen Seite eine große Fensterfront ist, unter dieser Fensterfront ist ein kleiner Wandschrank eingelassen - von der tiefe nur so tief, dass gerade mal ein Glas rein passt.

    Ich habe hier mal den Grundriss mit Maßen der Küche aufgenommen.


    [​IMG]



    Nach recht viel rumprobieren und ausgucken, habe ich dann doch die Idee recht gut gefunden, dass ich aus dem Wandschrank unter der Fensterfront die Schiebetüren und Einlegeböden entferne und dort einen Arbeitsbereich anlege.

    Meine Freundin besteht auch darauf, dass die WaMa in der Küche steht - da sonst ich jedes mal in den Keller soll um Wäsche zu waschen, also soll auch der Wunsch erfüllt werden [​IMG] .

    Meine aktuelle Idee wäre folgendes:

    Die beiden 80er Schränke unter der Fensterfront sollen mit jeweils 3 Vollauszügen ausgestattet werden, der 40er Schrank zwischen Spüle und WaMa soll ebenfalls mit 3 Vollauszügen bestückt werden. Neben der Kühl-Gefrierkombi soll noch ein Hochschrank platziert werden um noch ein wenig mehr Stauraum zu haben.

    Ich habe das ganze mal Bspw. mit dem Ikea küchenplaner gebaut:

    Von der Arbeitsplatte hatte ich das ganze dann so gedacht:

    ich hätte nun zu meiner ganzen "Idee" ein paar Fragen [​IMG]
    (Anschlussmäßig, also Herd Spüle /SpüMa und WaMa , das funktioniert)
    Ich müsste vermutlich zwischen dem 40er Schrank und dem "L" dann noch irgendwie Luft lassen, damit die Schubladen problemlos geöffnet werden können? (Der Herd soll mit der Öffnung in Richtung Spüle aufgehen - die WaMa steht genau andersrum, mit der Öffnung Richtung Heizung)
    Wie/Womit kann man so einen Freiraum einbauen damit das dann trotzdem noch schön aussieht und nicht nen Luftspneu in der Front ist.
    Wie sollte ich den Unterschrank beim Herd befestigen? dieser steht ja dann frei, hat keinen direkten anderen Schrank um sich - gibt es da auch Tricks oder Möglichkeiten, damit das gut funktionieren kann?


    Das ganze wird meine erste Küche - in den vorherigen Wohnungen war immer schon eine drin - da auch als Student das Budget recht beschränkt ist, und die Küche vermutlich eh erstmal nun nur für 3-5 jahre stehen soll - finde ich die Ikea Reihe recht verlockend - da diese zur Not auch gebraucht wieder recht gut zu verkaufen sind. - Insgesamt würde ich bei der Küche wie oben geplant auf gut 1.500€ kommen. (Siemens herd m. Ceranfeld und ein Bosch Kühl-Gefrierkombi ist beides schon vorhanden - daher muss ich halt wirklich nur die Unterschränke und Arbeitsplatte nun kaufen.

    Bevor ich nun halt alles kaufe, wollte ich halt speziell zu dem L mit dem Herd wissen ob das so funktionieren kann und wenn ja, worauf ich zu achten habe und was wichtig ist etc. Wäre hier für Jede Hilfe dankbar.
    Falls Jemand auch eine komplett andere Idee hat, wie ich die Küche anordnen soll - bin für alle Ideen offen :-) habe schon selbst mir Stundenlang den Kopf zerbrochen wie ich was und wo am besten hinstellen kann - das mit dem freistehenden teil gefällt mir bisher allerdings doch noch am besten.


    Vielen Dank

    Gruß


    Checkliste zur Küchenplanung von LaMiyu

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 180, 172
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 91cm
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: :
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : keine
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 55cm
    Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : keiner
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : aktuell nicht angedacht
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 100
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Toaster, Mixer
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : gemischt
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : i.d.r. Alleine - max. zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : aktuelle Küche ist leider am schon kaputt und wurde kostenlos vojn dem Vormieter in der Whg gelassen.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 3.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Juni 2014
  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    AW: Küchenplanung

    Herzlich Willkommen im Küchenforum und schön, dass du den Weg zu uns gefunden hast.

    Leider ist deine Planung nicht ausgereift. Warum stellst du die US vor dem Fenster extra und ziehst nicht die Arbneitsplatte durch?

    Dann sollte der Herd nicht so im Raum stehen, ohne Ablage nach links. Die Gefahr, dass ein Topf oder eine Pfanne heruntergerissen wird ist viel zu groß. Außerdem hättest du bei deiner Planung lediglich einen Durchgang von 55 cm. Wenn es knapp ist können es auch man 85 cm sein. Normalerweise werden 90 - 110 cm zu Grunde gelegt.

    Toll wäre, wenn du dir den Alnoplaner herunterladen und mitschieben würdest. So bekommt du auch ein Gefühl für den Raum und in der 3D-Ansicht kannst du dich drin bewegen.
     
  3. LaMiyu

    LaMiyu Mitglied

    Seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    15
    AW: Küchenplanung

    Hallo Mela,

    danke für deine Antwort.

    Die US. vor dem Fenster müssten einzelnd stehen - da diese zum Teil (hinten) in einen Wandschrank reingerückt werden sollten - wie auf dem Grundriss-Bild gezeigt, unter der Fensterbank ist ein Wandschrank - welcher gute 10cm in den Raum steht. Hier hatte ich vor, die Schiebetüren und einlegeböden rauszunehmen um dann die beiden 80er Schränke direkt in diesen 2m Breiten Schrank zu stellen - so müsste dann eigentlich auch eine Durchgangsbreite von 75cm entstehen.

    Das mit dem Herd versteh ich nicht - wenn ich vor dem Herd stehe - hätte ich doch nach Links noch eine Ablage? nur nach rechts nicht - da hier dann der Durchgang ist.

    Ich arbeite mich mal in den Alno Planer rein :-) Vielen Dank
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Mai 2013
  4. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    AW: Küchenplanung

    Wie du festgestellt hast, habe ich so meine Schwierigkeiten mit links und rechts. Natürlich meinte ich die rechte Seite.

    Ich erachte es nicht für sinnvoll, in die Schränke unter dem Fenster noch einmal welche hinein zustellen. Welche Höhe hat der Einbauschrank.

    Weiterhin hätte ich noch gerne die genauen Maße des Heizkörpers und der Tür. Kommt mir nämlich ziemlich knapp vor.

    Bei einer Ecke benötigst du immer eine Blende mit normalerweise 5 cm breite, damit du die angrenzenden Schränke öffnen kannst.

    Soll kein Sitzplatz in die Küche?
     
  5. LaMiyu

    LaMiyu Mitglied

    Seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    15
    AW: Küchenplanung

    :-)

    Der Sitzplatz war mir ehrlich gesagt nicht so wichtig wie mehr Stauraum zu haben - hatte überlegt evtl noch einen Klapptisch an die Wand zu machen - aber wie gesagt - das erachte ich aktuell als nicht zwingend.

    ich habe mal ein Foto von dem Wandschrank gemacht - sry für die schlechte Qualität, ist mit Handycam.
    Der Schrank ist insg. 92cm hoch. Dieser war früher wohl mal tiefer (wir haben in der gesamten Wohnung unter Jedem Fenster son Kasten) wurde aber dann - aufgrund von Wärme Verlust - zugemacht in alle Räumen und in der Küche auf ein Minimum verkleinert, sodass noch Gläser hinein passen.

    [​IMG]

    Der Heizkörper ist mit Thermostat nur 45cm breit.
    Die Tür ist 80cm breit.

    ich habe auch nochmal 2 Fotos von meiner aktuellen Küche - diese wurde uns vom Vormieter geschenkt - ist leider aber auch schon sehr mitgenommen und an mehreren Stellen sogar am schimmeln.
    [​IMG][​IMG]

    EDIT:
    Komme mit dem Alno Küchenplaner leider nicht so richtig zurecht - weiß nicht wie ich den Wandschrank "erstellen" soll geschweige denn die Heizung - finde nur Heizung mit 100cm Breite ;(
     
  6. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung

    ...und wenn du auf dem Herd beispielsweise eine Pfanne stehen hast und deren Stiel über den Herd ragt, jemand dran vorbeigeht und am Pfannenstiel hängen bleibt, wird der ganze Klumbatsch heruntergerissen! *w00t* ;-) Deshalb sollte man den Herd keinesfalls so stellen.
    Befindet sich die Wohnung im Obergeschoss oder warum ist es so schlimm, zum Waschen in den Keller zu gehen?
    In meiner neuen Küche musste ich unsere Waschmaschine in der Küche unterbringen, weil unser Keller dazu ungeeignet ist. Ich hatte damals sogar den Mehrpreis für eine vollintegrierte Maschine ausgegeben, der Stauraumverlust dadurch, ist aber enorm. Wenn es sich vermeiden lässt, würde ich es auf jeden Fall tun.

    Wenn die Küchenschränke schimmeln, wird es ein generrelles Schimmelproblem geben, von nix schimmelt nix. ;-) Dem würde ich auf den Grund gehen und den Vermieter darauf aufmerksam machen. Schimmel ist gesundheitsschädlich und die neuen Schränke würden auch zu schimmeln anfangen. Außerdem muss du mit Ikea, 62cm Schranktiefe einplanen. Wenn die Schränke jetzt schon schimmeln, sollten die neuen Schränke unbedingt einen Wandabstand haben, damit Luft zirkulieren kann. Das ist bei Ikea nicht gegeben, die Schränke müssen dann ein Stück von der Wand abgerückt werden, was wiederum bedeutet, das du mit einer noch größeren Tiefe planen musst!
     
  7. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    AW: Küchenplanung

    Die zaubertaste beim Alno ist "F4". Damit kannst du alles nach deinen Maßen anpassen.
    Hochschränke heißen Seitenschränke.
    Tote Ecken findest du unter Blenden.

    Ich habe einmal geplant. Dabei die Spülenseite in einer Tiefe von 65 cm. Damit hast du Platz für die Verbindung der WaMa und die Vrlegung des Stromkabels für den Herd.

    Edit: Wenn der Heizkörper 45 cm breit und die Tür (mit Zarge?) 80, dann hast du nur 245 cm zur Verfügung. Ich denke aber, dass es noch einige cm weniger sind. Miss mal bitte wieder nach.

    Beginnend planoben, rechts:
    Waschmaschine
    Spülmaschine
    Spüleneckschrank (Kann auch ein Spülenschrank und tote Ecke sein)

    Oberschränke

    planlinks, ab Eckschrank:
    Herd
    45er Auszug
    Kühlschrank

    Leider muss ich jetzt unbedingt weg.
    Die anderen Bilder folgen später.
     

    Anhänge:

  8. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung

    Leider sind deine Fotos recht klein.... Wie hoch ist die Heizung? Wird sie benutzt oder ist sie immer ausgeschaltet? Wo sitzt das Thermostat? Ein Foto davon, wäre schön. :cool:

    Nachtrag:

    - Wieviel Platz braucht der Kühlschrank zum öffnen?
    - Im Eingangspost hast du die Brüstungshöhe mit 100cm angegeben, nun schreibst du, dass der Schrank unter dem Fenster insgesammt 92cm hoch ist...
    - Wie hoch soll die Arbeitshöhe werden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2013
  9. LaMiyu

    LaMiyu Mitglied

    Seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    15
    AW: Küchenplanung

    Hallo,

    danke schon mal für eure Antworten
    hier nochmal 2 Bilder - einmal die Tür mit der Heizugn nebenan und einmal noch einen genauere Zeichnung von diesem "Wandschrank" - ich hatte ihn (da es einfacher war) in den anderen Zeichnung einfach nur als Zusatz Quadratisch eingehängt - in Wirklichkeit gibt es einen Versatz in der Wand wie jetzt auf dem Bild zu sehen.

    (Ich füge die Bilder immer in meinem Album zu und von dort dann hier rein ... eigentlich sind diese auch Größer - wie kann ich denn dafür sorgen, dass er mir auch in meinen Posts die Originalgröße anzeigt? )

    Die restlichen Maße füge ich gleich per Edit nochmal nach.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  10. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung

    Ah, so ist das. Ich hatte mich schon gewundert wie eine 80cm breite Tür dort noch hinpasst... Das ist dann auch kein Schrank, sondern ein Regal.

    Lade die Fotos einmal direkt hier hoch, ohne den Umweg über das Album.
     
  11. LaMiyu

    LaMiyu Mitglied

    Seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    15
    AW: Küchenplanung

    Danke :-) sry für dass Missverständiss ;-)

    Habe nun alle Maße nochmal nachgemessen - und doch gemerkt, an der ein oder anderen Stelle waren doch noch kleine Fehler drin ;(
    (Das Verhältnis passt nun zwar gar nicht von den einzelnen Maßen in der Grafik, dachte aber so hilft es nun evtl. trotzdem um ein wenig die Verwirrung zu lindern=

    Die Heizung hat eine Höhe von 99cm - Die Fensterbank hat eine Höhe von 90cm.
    Die Heizung ist 40cm breit + 5cm die das Thermostat dann noch absteht.
    Die Tür ist mit dem Rahmen 98cm breit

    Thema: Küchenplanung - keine Abstellkammer - 248886 -  von LaMiyu - Grundriss.jpg
     
  12. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung

    Wo genau sitzt der Wasseranschluss?

    Welche Arbeitshöhe habt ihr angedacht?

    ARBEITSHÖHE ermitteln:
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. den selben Wert.
     
  13. LaMiyu

    LaMiyu Mitglied

    Seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    15
    AW: Küchenplanung

    gerade mal ausprobiert (unsere aktuelle ist nur 83cm hoch)
    bei wären wohl 95cm
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Mai 2013
  14. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung

    Die jetzige ist wohl eher 86cm, 83cm wäre etwas ungewöhnlich. ;-)

    Wo sitzt der Wassseranschluss genau?
    Wie tief ist der Kühlschrank? Wie weit muss er hinten von der Wand abstehen?
     
  15. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung

    Noch eine Frage... *rose* Wie sind die Innenmaße des Wandschrankes unter dem Fenster?
     
  16. LaMiyu

    LaMiyu Mitglied

    Seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    15
    AW: Küchenplanung


    du hast recht ;D

    Wasseranschluss sitzt bei ca. 90cm von Links Oben gemessen - Herdanschluss bei ca. 190cm.

    KüGe hat eine Tiefe von 65cm ( Bosch KGV36X47 - Gerätemaße (HxBxT): 185x60x65 cm ) - Die Tiefe müsste inkl. Wandabstand sein - zumindest sagt dass mein Zollstock :cool:
    [h=1][/h]
     
  17. LaMiyu

    LaMiyu Mitglied

    Seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    15
    AW: Küchenplanung

    Der Wandschrank hat unten erstmal einen Sockel der 8cm hoch ist.
    Dann:
    Höhe Innen: 78cm
    Breite innen: 178cm
    Tiefe Innen: 16cm
     
  18. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung

    Wären 95cm Arbeitshöhe für euch beide in Ordnung oder nur für dich?
     
  19. LaMiyu

    LaMiyu Mitglied

    Seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    15
    AW: Küchenplanung

    Für mich wäre wohl 96-99 Optimal - für meine Freundin 93-95
    Da dachte ich 95 sollte gut passen :-) bzw beim Testen auf Bügelbrett kommt es uns beiden gut vor.
     
  20. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung

    ...ach so, die Frage zu der Heizung hast du noch nicht beantwortet. Stellt ihr sie an, oder ist sie nur "Zierde"?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Küchenplanung in beengten Verhältnissen Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2016
Anregungen für eine Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen