Küchenplanung, insbesondere Deckenhaube

lycra

Mitglied

Beiträge
10
Hallo zusammen,

anbei unsere aktuelle Küchenplanung .
(Beim Grundriss war ursprünglich noch die Spüle in der Insel geplant. Das ist nicht mehr der Fall, habe ich aber für die Maße noch einmal beigefügt.

Geplant ist aktuell:

Fronten: Ballerina Smart Glas
Arbeitsplatte: Keramik für die 3m Insel und für die 4m Arbeitsfläche hinter der Kochinsel
Küchengeräte:

V-ZUG Combair SLP (Backofen)
V-ZUG Set-Vollauszug Combair SE/SL/SEP/SLP
V-ZUG Vakuumschublade
V-ZUG Combair-Steam SL (Kombidämpfer)
V-ZUG Set Vollauszug CSSL
V-ZUG Wärmeschublade
V-ZUG Adora Spülen V6000
V-ZUG CookTopInduktion V6000
Miele Kühlschrank K 37273 iD
NOVY Deckenhaube 117 x 51 cm PURELINE Lack weiß
KeraDomo Einbauspüle Stema90 F
Focus M42 Einhebel-Küchenmischer 220 Ausziehbrause

Mich "plagt" so ein bisschen das Thema Dunstabzugshaube. ich würde gerne, wie eingezeichnet eine DAH in der Decke mit Abluft betreiben.
Zur weiteren Information ist vielleicht wichtig, das wir einen Kamin im Wohn-/Esszimmer haben und eine zentrale Lüftungsanlage im Haus haben werden.
Vom Architekten und vom Energieberater wurde von einer Ablufthaube abgeraten (KfW 55 Haus), aber nicht komplett ausgeschlossen. Ich möchte das aber so haben, damit auf gar keinen Fall irgendwelche Gerüchte übrigt bleiben, oder womöglich Feuchte etc.

Welche Deckendunstabzugshaube ist derzeit die beste auf dem Markt? Mir wurde eine NOVY Deckenhaube 117 x 51 cm PURELINE Lack weiß angeboten. Viele sagen eine Gutmann sollte man nehmen... aber man hört immer wieder solche und solche Dinge ;-)

Wozu ich auch nochmal eure Ideen gerne lesen würde, und zwar bei der "Türlösung". Derzeit ist eine Schiebetür eingezeichnet. Was meint ihr wäre hier ratsam? Flächenbündig bekommt man die Schiebetür nicht. Sollte man hier doch eine richtige Tür mit Klinke einbauen? Nachteil, dann sieht es nicht mehr vollständig wie eine "Möbelwand" aus.

VIele Grüße
Durch Mod hinzugefügt - Bilddateien:

1599484138109.png


1599484192824.png
 

Anhänge

  • III_Perspektive_Perspektive.pdf
    1,5 MB · Aufrufe: 10
  • Grundriss__Grundriss.pdf
    104,7 KB · Aufrufe: 10

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.942
Du bist im falschen Forumsbereich gelandet.

Entweder Planungsboard , dann aber bitte den angepinnten Thread lesen und den Vorspann oder eine allgemein Anfrage bei den Teilaspekten, wo ich dich jetzt hinschiebe. Hilfreich ist es auch immer, Bilder nicht nur als PDF anzuhängen, sondern auch Bilddatei. Insbesondere auf dem Handy schneller anzeigbar.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.119
Wohnort
Frankfurt
Wegen Feuchtigkeit brauchst du dir keine Sorgen machen, ihr bekommt doch eine KWL. Die hilft auch gut gegen Gerüche, von Raclette oder ähnlichem riechst du am nächsten Morgen nichts mehr.
 

lycra

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
10
Du bist im falschen Forumsbereich gelandet.

Entweder Planungsboard, dann aber bitte den angepinnten Thread lesen und den Vorspann oder eine allgemein Anfrage bei den Teilaspekten, wo ich dich jetzt hinschiebe. Hilfreich ist es auch immer, Bilder nicht nur als PDF anzuhängen, sondern auch Bilddatei. Insbesondere auf dem Handy schneller anzeigbar.
DAnke für die info. da bin ich wohl im falschen Forum gelanden... Ich lese mal den angepinnten Beitrag noch schnell nach.

Perspektive und Grundriss passen nicht zueinander @lycra
Was genau passt denn da nicht?! Also ja im Grundriss war das Fenster vergessen worden vom Küchenbauer. Final ist das wie in der bebilderten Anzeige. Hatten den Grundriss nur dabei getan, damit man die Größen abschätzen kann.

Wegen Feuchtigkeit brauchst du dir keine Sorgen machen, ihr bekommt doch eine KWL. Die hilft auch gut gegen Gerüche, von Raclette oder ähnlichem riechst du am nächsten Morgen nichts mehr.
Also du würdest dann eher auf eine Umlufthaube gehen?!
 

lycra

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
10
(Beim Grundriss war ursprünglich noch die Spüle in der Insel geplant. Das ist nicht mehr der Fall, habe ich aber für die Maße noch einmal beigefügt.
In der Perspektive ist das Spülbecken in der Wandzeile, im Grundriss in der Halbinsel.

Genau das hatte ich aber im Startbeitrag bereits mitgeteilt ;-)
Ich würde ja vermutlich das Kochfeld in die Wandzeile tun und die Spüle auf die Halbinsel. Dann läßt sich die Deckenhaube eigentlich gut realisieren. Wird das Haus noch gebaut?
Beispiele: Decken-Dunstabzugshauben - Album von KerstinB - 0 Kommentare - Seite 1

Anbei der aktuelle Grundriss

Ja das Haus ist noch im Bau. Das Erdgeschoss ist soweit fertig. Die Erdgeschoss Decke wurde Freitag gegossen. In den nächsten zwei Wochen soll dann soweit alles fertig gemacht werden damit dann Zimmerei/Dachdecker beginnen können.

Man kann doch auch so die Deckenhaube gut realisieren, indem das Kochfeld in der Insel ist? Dann (leider) die Abluft in Richtung Terasse an der Wand der Kochinsel raus. Ich möchte das ungern noch ändern, da auch bereits der Wandschlitz für den Wasseranschluss bereits vorbereitet wurde.



In meinem Thema geht es mir mehr darum, welche die aktuell beste Deckenhaube mit Abluft ist. Mir wurde von meinen Eltern Gutmann exklusiv empfohlen, allerdings hört man immer wieder, dass die Insolvent sind bzw waren etc....
Der Küchenbauer hatte Novy Pureline vorgeschlagen.

Des Weiteren würde ich gerne mal wissen, ob ihr noch andere ideen für die Tür zur Voratskammer habt. Wie man sieht hat sich der Architekt eine "Wand" aus Möbelfront vorgestellt, und die Tür dann eigentlich man verstecken könnte in der Möbelfront.
 

Anhänge

  • Grundriss aktuell.PNG
    Grundriss aktuell.PNG
    372,7 KB · Aufrufe: 23

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.942
Wenn du mein Deckenalbum genau ansiehst, dann wird dir dort den Name Novy öfter begegnen. Habe selber eine Novy-Haube und bin sehr zufrieden.

Wenn schon etwas geschrieben ist, Bilder aber erst per PDF geöffnet werden müssen, dann sprechen danach nur noch die Bilder ;-) ;-). Wir gucken halt nicht nur einen Thread an, sondern auch mehrere.
 

lycra

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
10
Wenn schon etwas geschrieben ist, Bilder aber erst per PDF geöffnet werden müssen, dann sprechen danach nur noch die Bilder ;-) ;-). Wir gucken halt nicht nur einen Thread an, sondern auch mehrere.
Ok habe ich verstanden für die Zukunft ;-)

Ich guck mir dein Album einmal an.

Gibt es heir denn noch spezialisten, die eventuell Ideen für die "türe" haben?
Ob dies besser mit einer Schiebetüre oder einer normalen Türe zu lösen ist?
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.119
Wohnort
Frankfurt
Es gibt auch Türen aus Möbelfronten, sodass die Tür wie ein Schrank aussieht und zwischen den anderen HS nicht auffällt.
 

lycra

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
10
Ja die Schiebetür ist auch aktuell gedacht in Ballerina SmartGlas zu machen. Der Architekt meinte es könnte schwierig werden mit einer Schiebetür, weil die dann gewohnheitsbedingt immer offen bleiben würde. Daher rät er dann lieber zu einer richtigen Tür in Möbelfront. Und dann muss man halt mal schauen was für einen Griff man wählt ;-)

Vielleicht hat ja hier sonst jemand Ideen wie man das gestalten könnte.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.942
Und, wenn es wie eine "richtige" Tür ist, dann muss man bedenken, dass die Tür meist nur 60 cm breit ist und im geöffneten Zustand evtl. auch noch etwas Durchgangsbreite wegnimmt, bzw. die Seitenwände der Schränke rechts und links. Reicht das dann als Durchgangsbreite?
 

lycra

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
10
Hallo Kerstin, danke für deine Rückmeldung. Hast du dir den letzten Grundriss als Ausführungsplan angesehen? Da ist eine breite von 113cm vorgesehen, somit kann da theoretisch eine ganz normale 1,01er Tür (wie alle unsere Türen im Haus) geplant werden. Ich weiß nur nicht, wie und ob dies von einem Küchenbauer so machbar. Daher ja die Anfrage hier im Forum, hier sind ja wie ich gesehen habe so viele Spezialisten unterwegs, die speziell für solche Möbelfronten auch Ideen haben.

Ein anderes Küchenstudio hatte dies als zweiflügelige Tür angedacht, aber da ist immer der Nachteil, das man dann zwei Türen öffnen muss um durchzukommen, (da es sonst zu eng wird mit rund 60cm ca).

811334-ph (1).JPG
811334-ph (2).JPG
811334-ph (3).JPG
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.430
Wohnort
Schweiz
.. es gäbe noch die Variante von Pocket-Türen - die derzeit angedachte Durchgangsbreite benötigt es eigendlich nicht.

Wenn man die Wandzeile in 75-80cm tiefe anplant, dann wäre ein Schiebetüre in einer lichten Breite von 70cm durchaus machbar und zielführend.
 

lycra

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
10
Das Problem mit der Schiebetür sagt der Architekt, dass diese dann höchstwahrscheinlich immer offen bleiben/stehen würde. Und das kann ich auch nachvollziehen. Somit wäre eine echte Türe doch besser.
Der Küchenbauer hatte sonst noch eine Pendeltüre vorgeschlagen, die wie im Salon dann "schwingt". Aber da bin ich mal so gar kein Fan von :P


.. es gäbe noch die Variante von Pocket-Türen - die derzeit angedachte Durchgangsbreite benötigt es eigendlich nicht.
Nein so breit braucht man es natürlich nicht, aber 1,01 als Türe hätte ich schon gerne. Wir haben im gesamten Haus diese breite, da wir komplett barrierefrei geplant haben.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.430
Wohnort
Schweiz
Ich hab auch ne Schiebetüre zur Speise, ich habe kein Problem sie zu schliessen; das liegt doch an euch, und nicht am Architekten :-)
 

lycra

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
10
Ja das stimmt natürlich :-) ach ich warte mal ab ob der Küchenbauer noch eine Idee hat :P
Nachteil bei der Schiebetür ist auch, dass es nicht100% bündig geht.
 

lycra

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
10
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben