Unbeendet Küchenplanung in einem Neubau

atmos

Mitglied

Beiträge
452
Wohnort
Großraum Frankenmetropole

Anhänge

  • hera V2G2.JPG
    hera V2G2.JPG
    29,1 KB · Aufrufe: 72

mozart

Spezialist
Beiträge
4.144
Wohnort
Wiesbaden
AW: Küchenplanung für Neubau

...oder so.

Einen SbS zu umbauen ist zwar technisch kein Problem, macht aber optisch große Probleme: Der Sockel ist garnicht einheitlich hinzukriegen. Die Front ebenfalls nicht, es sei denn, man plant 10cm breite Schattenfugen links und rechts ein, die den nötigen Bewegungsraum für die Türen des SbS bieten. Die Griffe ergeben in der Summe meistens ein ziemliches Wirrwar.

So oder so ähnlich endet das eigentlich immer:

full_2347.jpg


Grüße,
Jens
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
51.909
AW: Küchenplanung für Neubau

Hallo zusammen,
und ich habe meine Variante 2 nochmal angepaßt. Denn die Spüma soll ja auch hochgebaut sein ;-)

Durchgang vorne zwischen Ecke Halbinsel und Ecke SbS wäre ca. 80 cm
VG
Kerstin
 

Anhänge

  • hera-2009_20080104_Variante2.KPL
    4,2 KB · Aufrufe: 90
  • hera-2009_20080104_Variante2.POS
    10,2 KB · Aufrufe: 132
  • kf_hera2009_20090119_Variante2CKaufgearbeitet-Ansicht1.jpg
    kf_hera2009_20090119_Variante2CKaufgearbeitet-Ansicht1.jpg
    168,5 KB · Aufrufe: 75
  • kf_hera2009_20090119_Variante2CKaufgearbeitet-Ansicht2.jpg
    kf_hera2009_20090119_Variante2CKaufgearbeitet-Ansicht2.jpg
    171,2 KB · Aufrufe: 77
  • kf_hera2009_20090119_Variante2CKaufgearbeitet-Grundriss.jpg
    kf_hera2009_20090119_Variante2CKaufgearbeitet-Grundriss.jpg
    68,3 KB · Aufrufe: 71

hera_2009

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
52
AW: Küchenplanung für Neubau

Optisch habt ihr ja eigentlich schon recht, wobei ich immer noch denke das der SbS sein muss (Ich wollte das schon immer haben :kiss:) auch wenn er nicht so ganz perfekt passt.

Ich sehe das ganze halt eher aus funktionalen Gründen das die Spüma und der Herd übereinander links von der Speisetür stehen. Das dreckige Geschirr würde auf der Fläche vom Eckschrank abgestellt werden, dann einfach Klappe der Spüma auf und das Zeug ist verstaut. Unglaublich praktisch da wir nicht dazu neigen wegen jeder Tasse die Spüma zu öffnen. Genauso beim ausräumen würden die Tassen und Teller in den Hängeschrank kommen. Kürzer gehen die Wege nicht.
Der Herd darüber ist noch immer von der Höhe her passend und das heißen Bleche müssen nicht weit getragen werden um sie abzustellen, das geht quasi auch alles mit max 1 Schritt.

Neben dem Kochfeld ist auch noch schön Platz um die Sachen aus dem Kühlschrank abzustellen.

Man kann es einfach zusammenfassen "Form follows funktion" war unser Ziel. Es nervt kaum was mehr als Dinge 2mal tun zu müssen weil alles im Weg ist und der Arbeitsablauf gestört wird.

PS: Beim Grundriss Entwurf sah das ganze doch einfacher aus als es jetzt vom Platz her ist :'(
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
51.909
AW: Küchenplanung für Neubau

Hallo Hera,
du hast meine volle Zustimmung was "form follows function" angeht.

Nehmen wir mal meinen letzten Plan mit der hochgebauten Spüma ohne Überbau und ohne Hängeschränke.

In der Hochschrankwand habe ich einen 45er Hochschrank geplant. Den stelle ich mir mit Innenauszügen vor, z. B. für Geschirr. Beim Ausräumen der Spüma stehst du dazwischen, raus aus der Spüma, rein in den Schrank.

Backofen in der Hochschrankwand, du hast einen Schritt mehr .. korrekt. Aber, den Backofen kannst du jetzt in meiner letzten hier angehängten Variante immer noch über die Spüma machen und den Platz, den ich für den Backofen vorgesehen habe, für einen späteren Dampfgarer vorsehen.

Der Kühlschrank in der Position ist unpraktisch um Sachen direkt am Kochfeld abzustellen, da du immer um die geöffnete Kühlschranktür herum mußt.

Warum mußte es nochmal ein SbS sein? Wg. Wasserspender, Icecruscher oder Eiswürfelmacher? Und, SbS sind eigentlich unpraktisch, weil man im Kühlbereich auch ganz unten Sachen herausnehmen muss. Meist Gemüse und da muss man täglich ran .. Schreib also bitte nochmal, was die praktischen Erwägungen für den SbS waren.

VG
Kerstin
 

Cooki

Team
Beiträge
8.941
Wohnort
3....
AW: Küchenplanung für Neubau

...oder so.

Einen SbS zu umbauen ist zwar technisch kein Problem, macht aber optisch große Probleme: Der Sockel ist garnicht einheitlich hinzukriegen. Die Front ebenfalls nicht, es sei denn, man plant 10cm breite Schattenfugen links und rechts ein, die den nötigen Bewegungsraum für die Türen des SbS bieten. Die Griffe ergeben in der Summe meistens ein ziemliches Wirrwar.

So oder so ähnlich endet das eigentlich immer:

full_2347.jpg


Grüße,
Jens



Darum immer rechts und links von sbs eine bodentiefe Wange setzen.

Der Versatz der Hänger ist natürlich auch ein vopas. Eine Wange hätte die Hänger gestützt.

Die Fronten des sbs stehen eigentlich immer vor, es sei denn, du nimmst den gaggenau mit innenliegenden Türen.

Ich hoffe Jens, es ist nicht deine Planung und ich bin jetzt wieder voll ins Fettnäpfchen getreten. :cool: :-) :-[

Aber Recht hast du in soweit, Klasse sieht das selten aus.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.144
Wohnort
Wiesbaden
AW: Küchenplanung für Neubau

Cooki,
doch, bist Du. Wir sehn uns im Harz.
;D
Leider war in diesem Fall die Gesamtbreite der Nische vorgegeben, sodaß mit 60er-Schränken backofenbedingt kaum was anderes machbar war.
Anyway, die Probleme bleiben ja-Sockel , Optik, vor allem aber die riesige Stirnseite durch die Tiefe des SbS. Und die Dinger haben nicht das Volumen, das man ihnen von außen anzusehen glaubt. Gerade der Tiefkühlteil ist meistens extrem schmal und sinnlos tief.
Die Auslagerung des Tiefkühlschranks in die Kammer wäre sicher das erste, was ich hier ändern würde.
Oder eine Liebherr -Kombi mit Edelstahltüren verwenden. Die fügt sich ebenfalls gut ein.
Grüße,
Jens
 

Michael

Admin
Beiträge
16.471
AW: Küchenplanung für Neubau

Hallo Jens,

auch ist ein Vorziehen des Gerätes (Kundendienst, Wasseranschluss) fast immer mit Beschädigungen an den Nebenschränken verbunden. Zumindest dann, wenn es jemand anders macht.

Bei LG werden sinnigerweise 5cm breite Metallleisten als Abstandhalter an den SBS geschraubt, die in dem Fall die lackierte oder furnierte Seite der Nebenschränke regelrecht aufschlitzen. Und das schon beim Reinschieben. :w00t:
 

atmos

Mitglied

Beiträge
452
Wohnort
Großraum Frankenmetropole
AW: Küchenplanung für Neubau

Die Auslagerung des Tiefkühlschranks in die Kammer wäre sicher das erste, was ich hier ändern würde.
Oder eine Liebherr -Kombi mit Edelstahltüren verwenden.

warum nicht gleich den ganzen SbS
bin bekennende SbS-Gegnerin und bekomme das immer wieder bestätigt
und warum eigentlich Edelstahlfront? damit man besser sieht wer dran war?

habt ihr gesehen, in der Poggenpohl -Porsche-Küche stand das 20T teure Teil in dem Eck wo's keiner sieht :top: ;D
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
51.909
AW: Küchenplanung für Neubau

atmos, das habe ich auch gesehen ;-)... und dann noch der ungünstige Öffnungswinkel vom Kühlteil. Der Kühlschrank war für mich da irgendwie nicht richtig in den Arbeitsablauf integriert. Aber dafür stand der Weinklimaschrank günstig ;D;D

Zum Edelstahl, meinen Liebherr empfinde ich nicht als sehr empfindlich. Allerdings fasse ich auch immer an den Griffen an ;-). Alle 3 Monate abseifen, trocknen und hinterher ganz wenig Neoblank von Dr. Weigert auftragen. Funktioniert sehr gut.

Und wenn schon 90cm breiter Kühlschrank, dann mit Vorliebe so ein Teil, dass oben breit ist und unten den TK-Bereich hat. Hat eben keinen Wasserspender und keinen Icecrusher, sondern nur den Eiswürfelbereiter im TK-Bereich. Ist aber bestimmt wesentlich praktischer als ein SbS. (leider auch teurer) :rolleyes:

VG
Kerstin
 

hera_2009

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
52
AW: Küchenplanung für Neubau

Hallo

Wr werden noch mal in uns gehen und uns das mit den SBS überlegen :'(

Aber dann gäbe es ja trotzdem nur eine Schrankkombi.
 

hera_2009

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
52
AW: Küchenplanung für Neubau

Ich bräuchte mal technischen Rat zum Spümaanschluß.

Wenn die Spüma auf der linken Seite von der Tür steht, quasi in Spühlbecken nähe wird sie mit dessen Wasseranschluss versorgt.
Wenn sie auf der rechten Seite in der Schrankwand steht müsste dafür ein eigener Wasseranschluss gelegt werden?
 

hera_2009

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
52
AW: Küchenplanung für Neubau

Wenn die Spüma nun aber auf der Seite der Speisekammer steht, benötigt man da auch einen zweiten Anschluß? So wie es im Post #16 und #24 gezeigt ist. Wie passt das mit dem Eckschrank überein mit dem Zu/Ablauf?

Auf der rechten Seite ist mir das schon klar das steht ja nichts im weg.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
51.909
AW: Küchenplanung für Neubau

Hallo Hera,
da ist das kein Problem. Da werden die Zu- und Abwasserschläuche der Spüma einfach unterhalb der Unterschränke bis zur Spüle verlegt. Bei mir sind zwischen Spüma und Spüle auch noch 110 cm andere Unterschränke.

VG
Kerstin
 

hera_2009

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
52
AW: Küchenplanung für Neubau

Wir haben uns noch mal über den SbS Gedanken gemacht und sind langsam dabei, obwohl das Teil immer als erstes auf der Must have Liste stand zu entfernen. >:(

Ich versuche später das ganze mal zu Zeichnen, sieht dann aus wie im Post #20 von Atmos auf der rechten Seite und #24 von Kerstin der Rest nur noch mit Mikro über der Spüma.

Von der Reihenfolge denke ich das hoher Gefrierschrank an der Speisewand, in der Mitte Backofen und darüber der Dampfgarer und außen der Kühlschrank.

Habt ihr dann mal Vorschläge für den Kühl-/Gefrierschrank?
Gibt es eigentlich einen Gefrierschrank der auch diese Eiswürfelfunktion hat wie ein SbS?
 

hera_2009

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
52
AW: Küchenplanung für Neubau

siehe Post #37
 

Anhänge

  • Grundriss_ohne_SBS.JPG
    Grundriss_ohne_SBS.JPG
    25 KB · Aufrufe: 98
  • Blick zur Speise.jpg
    Blick zur Speise.jpg
    39,4 KB · Aufrufe: 109
  • BlickohneSBS.jpg
    BlickohneSBS.jpg
    42,9 KB · Aufrufe: 102

Küchen Klaus

Spezialist
Beiträge
1.246
AW: Küchenplanung für Neubau

Kurzes Statement

Insgesamt gefällt mir die Küche.

ABER :

Die Spüle ist falsch rum und
das Gerät über dem Backofen ist viel zu hoch !



-
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben