Küchenplanung im Ruhrgebiet

Hossa

Mitglied
Beiträge
42
Hallo Liebe Forumsgemeinde,

vor rund 3 ½ Jahren wurde mir hier bei der Planung unserer Küche sehr geholfen. Damals haben wir uns für eine Alno Sign in Vanille und Siemens Einbaugeräten und V&B Spüle entschieden, welche wir bei Kröger in Essen gekauft haben.
Da wir umziehen benötigen wir nun in knapp 6 Monaten wieder eine neue Küche.

Im großen und ganzen sind wir mit der Küche zufrieden, der Lack ist sehr pflegeleicht und hat sich die letzten Jahre gut gegen unsere Kinder (3 und 4) und uns ;-) behauptet. Worauf wir nicht mehr verzichten möchten ist die Keramikspüle, eine 80er Herd, die Glasrückwand hinter dem Kochfeld und der Spüle und die Pyrolyse des Backofens.

Worauf wir verzichten wollen ist wieder so eine dunkle Arbeitsplatte, eine Dunstabzughaube die nicht kopffrei ist und zwei 100er Auszüge die mittig unter dem Herd angebracht sind. Wenn einer am Herd steht und ein anderer an einen der Auszüge möchte, steht man sich nur im Weg.

Anbei findet ihr den Grundriss der von mir geplanten neuen Küche (kleine 50 cm Heizung unter Fenster nicht eingezeichnet), wir haben bereits ein Angebot von einem großen Möbelladen in Essen für eine Nolte Nova Lack für 10.000,- (alles Siemens Geräte inkl. V&B Spüle und 80er Induktion) der Verkäufer riet uns wg. Finanzieller Probleme von Alno ab…

Wir sind aber nicht wirklich von Nolte überzeugt (alleine schon wegen dem Raster) und würden eher zu Alno oder auch noch Häcker tendieren. Ein großes Möbelhaus in Bochum möchte uns noch ein Angebot zu einer Bredenauer Küche machen was angeblich nichts anderes als Häcker ist. Allerdings verwirrt das Ranking hier etwas da dort die Nolte besser als die Häcker abschneidet…

Passt unsere Preisvorstellung zu den geplanten Küchen, oder wäre sogar noch eine andere hochwertige Marke drin?

Gerne nehme ich auch Vorschläge für Küchenstudios auf die im Ruhrgebiet sind (Essen, Bochum, Gelsenkirchen, Oberhausen) und die zu der Planung passen.

Vorschlag Technik:
Siemens HB75BD550 Einbau-Backofen
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.


Siemens Einbakühlschrank z.B. Siemens KI20RA60
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Siemens Induktionsgerät 80 cm EH801SM21E
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Sieemens SX68T052EU A++ speedMatic Großraum-Geschirrspüler

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.


V&B Spüle Condor 45 Einbauspülen
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Dunstabzug Kopffrei und Pflegeleicht (Glas?)

Gruß!



Checkliste zur Küchenplanung von Hossa

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 165 und 191
Art des Gebäudes? : Umbau, Planänderungen möglich Kernsanierung Altbau
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 80
Fensterhöhe (in cm) : 100
Raumhöhe in cm: : 250
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle, Einbaumikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 160
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Essen, schneiden, Basteln
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Allesschneider, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : 1-2 zwei Personen
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Zu große Auszüge 100cm dabei steht man häufig dem anderen im Weg, Dunstabzug für eine Person zu hoch angebracht (kopf stossen). Zu dunkle Arbeitsplatte Kirsche Maronenbraun dadurch jeder Krümel und Fettfinger zu sehen.
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Alno, Häcker, Nolte
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Siemens, Bosch
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Küchenplanung im Ruhrgebiet

Hallo und willkommen hier im Forum! Habe leider keinen Alno-Planer und kann deshalb keinen grafischen Vorschlag in Bild-Form machen. Aber ich würde mir zumindest einen Hochschrank gönnen (vielleicht für den Backofen?) und dafür auf die zwei Kästchen-Hängeschränke auf der Spülenseite verzichten.

Im großen und ganzen sind wir mit der Küche zufrieden, der Lack ist sehr pflegeleicht und hat sich die letzten Jahre gut gegen unsere Kinder (3 und 4) und uns ;-) behauptet.


Hattet Ihr Hochglanz-Lack oder Mattlack? Die Leute hier sagen, dass Mattlack wohl noch etwas unempfindlicher ist.
 
Gatto1

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
AW: Küchenplanung im Ruhrgebiet

Hallo Hossa,

für den Preisrahmen und die gezeigte Zusammenstellung bringe ich Dir sogar eine Gatto-Lack bzw. Aran-Mehrschichtlack in den Pott - dann kann ich wenigstens mal wieder ehemalige Studienkollegen besuchen ;-)
 

Hossa

Mitglied
Beiträge
42
AW: Küchenplanung im Ruhrgebiet

Hallo, wir haben Hochglanz, und dabei soll es bleiben. Ich habe eine zweite Variante mit Hochschrank eingefügt, gefällt mir natürlich noch viel besser (wenn es in den Rahmen passt). Müsste die gegenüberliegende Seite dann nicht auch höher sein?


@ Gatto, gebongt ;-), also sollten, könnten wir noch einen anderen Anbieter ins Auge fassen?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Gatto1

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
AW: Küchenplanung im Ruhrgebiet

@Rex-Gildo-Fan ;-)
Wenn ich davon ausgehen kann, das Deine/Eure Geräteausstattung bei Siemens im "normalen" Bereich angesiedelt ist (inkl. V&b+80erIndu) - dann gibt es wirklich ernst zu nehmende Alternativen.
 

Hossa

Mitglied
Beiträge
42
AW: Küchenplanung im Ruhrgebiet

@ Gatto, dann ist ja vielleicht doch noch die Einbau Mikrowelle drin :-)
Ich habe die Geräte die wir uns vorgestellt haben oben eingefügt, damit man sieht was wir uns so vorstellen.

Übrigends reicht eine 60 er Spüle (war aber nicht ab zu bilden).

Gute Nacht.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küchenplanung im Ruhrgebiet

Bitte verlinke die Geräte auf die Herstellerseite, dann schauen wir auch drüber.

Ich würde versuchen beide Seitenschränke auf die Spülenseite zu stellen und die Herdseite in übertiefe zu bauen - das gibt mehr Stauraum und besser nutzbare Arbeitsfläche. Die Raumbreite gibt das ja auch locker her.

Schau Dir das Herteller-Ranking nochmal in Ruhe an; Häcker (und auch andere) kommen mehrfach vor - je nach gewählter Linie. Bei Häcker käme für euch die Systemart in Frage, bei Schüller C2; auch Beckerman hat ein 6er-Raster

In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.

 

Hossa

Mitglied
Beiträge
42
AW: Küchenplanung im Ruhrgebiet

Hallo nice-nofret,

ich habe die Technik jetzt oben verlinkt, zur Dunstesse habe ich aber keine Idee uns ist wichtig das sie pflegeleicht ist.

Meinst du der Kühlschrank sollte dann direkt neben dem Backofen? Wenn der Schrank dann an der gleichen Seite ist, würde man ja mit der Spüle direkt an den Hochschrank angrenzen, spritzt man sich beim spülen nicht immer die Seitenwand nass? Aus diesem Grund hatten wir darauf verzichtet.

Danke noch einmal für den Hinweis zurm Ranking, das hatte ich wohl falsch verstanden.

Gruß
 
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.726
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Küchenplanung im Ruhrgebiet

Kühlschrank neben Backofen ist heutzutage kein Problem mehr. Beides ist so gut isoliert und du lässt den Backofen ja nicht 24 Stunden am Tag laufen.

Die 2 Hängeschränke wirken da irgendwie fimmschig. Und gerade hinter Glas (auch satiniertem) sieht man ja alles. Das ist kein Stauraum sondern nur etwas um ein wenig Deko da rein zu stellen.

LG
Sabine
 

Hossa

Mitglied
Beiträge
42
AW: Küchenplanung im Ruhrgebiet

Hallo,

ok ich passe das an, und auf der anderen Seite dann ein Vorratsschrank, damit es einen Abschluss geben kann?(den Platz könnten wir gut gebrauchen).

Satiniertes Glas sollte es sein, die Oberschränke sind für unsere Gläser und Tassen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küchenplanung im Ruhrgebiet

Erweitere doch den Alno-Planer um das Esszimmer, nur dann bekommst Du einen halbwegs brauchbaren Raumeindruck.

Nein auf der Kochfeldseite sollte kein weitere Seitenschrank stehen - sondern die U-Schränke in übertiefe gebaut werden - da kannst Du dann locker 50% mehr verstauen.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Küchenplanung im Ruhrgebiet

Ist denn die Fensterposition und größe schon in Stein gemeißelt oder läßt sich daran auch etwas ändern?

EDIT:
Bei fast 300 cm Raumbreite wäre mir der Abstand Spülen/Kochfeldzeile zu groß.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Küchenplanung im Ruhrgebiet

Die bisherige Planung verstehe ich so, dass die beiden Hochschränke auch ein wenig die Küche verstecken sollen.

Ich habe mal ein L mit Halbinsel geplant.

- ca. 5 cm Blende
- 60 cm Backofen/Mw-Hochschrank
- ca. 4 m Ausgleichsblende
- 100er Auszugsunterschrank, 80er Kochfeld dort rechtsbündig. Zusammen mit der Blende sind dann rund 24 cm Platz links vom Kochfeld.
- 60 cm Auszugsunterschrank
- tote Ecke
- 30er Bio/Restmüll unter der APL, unten haben dann z. B. Öl/Essigflaschen Platz
- 60er Spülenschrank, oberer Auszug Putzmittel, unterer Auszug viel Platz für Gelber Sack Müll etc. Die Condorspüle finde ich ja ziemlich klein. Ich würde eine großen 1-Becken-Spüle wählen, z. B. die Systemceram Mera 57 (läßt sich leider nicht direkt verlinken) .. Bild:
proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.ms-visucom.de%2Fr30%2Fvc_shop%2Fbilder%2Ffirma45%2Fmera57_mera57_neu.jpg&hash=97f556352fcf205be470dee82663af81

Die ist schön breit. Ich habe eine etwas weniger breite Spüle und dort habe ich zum Abtropfen noch die Ikea Boholmen-Abtropfschale drinhängen.
attachment.php?attachmentid=76127

- 60er GSP
- 60er Hochschrank für den Kühlschrank als Abschluß der Zeile

Als Halbinsel dann 2x120er Auszugsunterschränke ... mit Wangen ergibt sich da eine schöne Arbeitsfläche und jede Menge Stauraum.


Wenn du wirklich eine nicht störende DAH haben möchtest, empfehle ich dir eine Decken-DAH. Die schrägen Kopffreihauben, da halte ich nicht soviel davon. Da läuft es schon mal runter .. na ja.
Beispiele für realisierte Deckenhauben
 

Anhänge

Hossa

Mitglied
Beiträge
42
AW: Küchenplanung im Ruhrgebiet

Zu aller erste lieben vielen Dank für die tolle Planung, ich habe die letzten beiden Stunden damit verbracht auch den Raum auch so hin zu bekommen.

Ich habe das mal oben aktualisiert.

Wir sind die letzten drei Jahre sehr zufrieden mit der Condor, uns würde dann die Abtropfläche fehlen. Die Deckenhaube sieht super aus, aber ich glaube mit der Umsetzung hätte ich ein Problem.

Leider ist das Fenster doch tiefer (ich habe gerade noch einmal geschaut).

Die Sache mit dem Budget sollte ja nicht vergessen werden ;-)

Grußz
 
Zuletzt bearbeitet:
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Küchenplanung im Ruhrgebiet

Na ja ... es gibt da auch Lüfterbausteine. Die sind halt lauter als die üblichen Decken-DAHs und leistungsschwacher. Aber, du solltest dir so eine Kopffreihaube mal im Ernstbetrieb ansehen. Freund von mir sind ihre jetzt losgeworden, weil sie auch umgezogen sind und ihre bisherige Küche an den Nachmieter verkauft haben. Und die Köchin freut sich sehr, dass sie die Kopffreihaube nicht mehr hat.

Wenn man den Kochplatz so plant, wie von mir angedacht, kann man z. B. auch alles vorbereiten und die DAH dann vielleicht ein oder zwei Jahre später nachkaufen. Ich habe auch jahrelang ohne DAH gekocht.

Wofür braucht ihr denn die Abtropffläche? Ich lasse z. B. Gemüse etc. immer in der Schale abtropfen. Ob die Spüle dann letztendlich eine Abtropfe hat oder nicht, ist bei meiner Planung aber kein Hinderungsgrund.

Fenster ... was hast du wo aktualisiert? Welche Brüstungshöhe ist es denn? Und die genaue Breite vom Fenster? Auch rechts und links des Fensters wäre wichtig. Und, wo ist das Abluftloch? Welchen Durchmesser hat es? Und wo ist der Wasseranschluß? Ein ordentlich vermaßter Grundriss mit all diesen Angaben ist eine wichtige Planungsvoraussetzung :-\ ... ich war irgendwie von einem Neubau ausgegangen.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Küchenplanung im Ruhrgebiet

Jetzt hast du es aktualisiert ... Brüstungshöhe 80 cm ... das ist natürlich echt Mist .. dann hätte ich mir die Planung auch sparen können :-\
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Küchenplanung im Ruhrgebiet

Nochmal die Frage .. der Bau besteht? Und warum dann:

Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich

Es wäre wirklich gut, wenn du nochmal einen genau vermaßten Grundriss einstellst.
 

Hossa

Mitglied
Beiträge
42
AW: Küchenplanung im Ruhrgebiet

Hallo Kerstin,

das war wirklich schlecht gelöst (von mir ) Sorry. Es handelt sich um eine Kernsanierung eines Hauses. Deshalb sind wir relativ variabel, können die Fenster aber z.b. nicht versetzen.

Ich werde erst noch ein genaues Aufmaß vornehmen und mich dann wieder melden. Danke für die Mühe!
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Küchenplanung im Ruhrgebiet

Wenn kernsaniert wird, werden dann die Fenster auch ausgetauscht? Dann könnte man ja im Küchenbereich evtl. eine Steinreihe reinsetzen, und damit die Brüstungshöhe des Fensters erhöhen.

Bei der 2-Zeiler-Planung ist eben ca. 175 cm Zeilenabstand bei 60cm Zeilen planrecht und planlinks. Wählt man die Zeilen übertief, also ca. 75 cm tief, sind es immer noch 145 cm Zeilenabstand. Simuliere das mal.
 

Mitglieder online

  • bibbi
  • MichaelM
  • russini
  • Belladonna89
  • Silber10
  • coanch
  • derwinki
  • moebelprofis
  • Elba
  • Nordheide
  • MikeT12
  • Susanne1508
  • fahrrad
  • BlancoDE_RiekeH
  • KOKA

Neff Spezial

Blum Zonenplaner