Status offen Küchenplanung im Neubau

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
54.280
Welche Vorwand? Dein vermaßter Plan weist 217 cm für die Nische aus und die Wand steht ja da.
 

thisiscrs

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
152
@KerstinB Ich meinte die Wand links, welche neben dem Durchgang ist. Der Plan zeigt 2320 mm an, weil der Planer ab dem Durchgang rechnet. Den hatte ich aber nur für die Visualisierung reingebastelt. Die Nische mit den Hochschränken ist 2170 mm ja...
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
54.280
Ich verstehe nicht, wo du 232 cm herholst ...

1658689542923.jpg
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
54.280
Ach so meinst du das ... es haut aber dennoch nicht hin:
1658690080794.jpg



Du brauchst eine schmale Blende planunten.
Die APL soll 70 cm tief werden, dann musst du über Eck wenigsten 72 bis 73 cm planen.
2x60 plus 72 = 192 cm bleiben 25 cm max und nicht 30 cm für einen Hochschrank .

Und, senkrechte Greifprofile kosten noch extra Platz.
 

thisiscrs

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
152
In der engeren Auswahl stehen momentan Nolte , Nobilia und ggf. Bauformat - wobei ich da noch das Angebot abwarten muss.

Hat jemand von euch Erfahrung mit der Easytouch-Front von Nobilia? Alternative dazu wäre die Fashion, wobei Lack wohl empfindlicher sein dürfte.
 

thisiscrs

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
152
@Evelin habe deine Planung mal im Nolte Planer in etwa nachgebaut. Auf dem schmalen Schrank links könnte dann die Kaffeemaschine stehen und in den Fächern kann man Bohnen etc. unterbringen.

Gefällt mir echt gut :-) Werde es mal in den Ring werfen - danke.
 

Anhänge

  • 1658747927759.jpg
    1658747927759.jpg
    64,6 KB · Aufrufe: 81

thisiscrs

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
152
Insofern wir das Budget wieder auf oberhalb von 15.000 Euro anheben, wären dann auch wieder Hersteller wie Schüller , Häcker , Pronorm oder auch Beckermann möglich? Oder sollte ich den Fokus lieber auf Nolte /Nobilia legen, um nicht zu sehr eingeschränkt zu sein.

In welcher Preisliga spielt Schmidt Küchen? Da gäbe es eine Filiale in meinem Heimatort.
 

thisiscrs

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
152
Was mir gerade noch auffällt, bei vielen grifflosen Korpusen müssten wir einen sehr hohen Sockel wählen. Momentan bin ich bei einer Arbeitshöhe von 96 cm. Habe den Maxi Korpus von Nobilia .

Im Einstiegsbereich gibt es quasi nur die Nolte MatrixArt900 oder? Bei Nobilia maximal den 79er und Bauformat habe ich jetzt nichts auf die Schnelle gefunden. Bei welchem Hersteller könnten wir noch fündig werden?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
20.036
Wohnort
Perth, Australien
was ist bei dir ein hoher Sockel ?

AP 960mm
Platte zB 20mm
Noilia Maxi 792

Sockel 150mm

Es gibt Hersteller, die die 800+mm Korpusse haben, ein günstiger fällt mir nicht ein. Aber vielleicht hat mein "Aufpasser" moebelprofis eine Idee.

Auf der anderen Seite, positiv, brauchst du dich nicht so tief bücken und ich vermute, euer Stauraum wird auch so reichen?

Beckermann hat lt Ranking 798mm
Pronorm /Nolte wäre zu hoch oder zu niedrig

Mich würde interessieren, welche Lösung die KFBs für die Inselrückseite (optisch) anbieten.
 

thisiscrs

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
152
@Evelin Dachte an einen Sockel zwischen 70 mm - bis maximal 100 mm. Aber ja 150 mm dürfte auch noch gehen.

Auch mit den „normalen“ Korpusen sollte genügend Stauraum vorhanden sein, das stimmt.

Werde die Planung bei dem nächsten Termin vorlegen, dann sehen wir was optisch vorgeschlagen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben