1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung im Neubau - Eigentumswohnung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Lucas, 14. Jan. 2013.

  1. Lucas

    Lucas Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2013
    Beiträge:
    3

    Hallo liebe Experten,

    durch Zufall (naja, oder indirekt ein Zufall, schließlich habe ich ja nach einem Küchenforum gesucht :-)) bin ich vor noch gar nicht all zu langer Zeit auf euer super Forum gestoßen!
    ...und ich war baff, hätte nie gedacht, dass es so viele nette Menschen gibt, die zum Vergnügen in ihrer Freizeit für andere Menschen Küchen planen. Mit so viel Mühe und Herzblut, echt toll!!!!

    Meine Freundin und ich haben uns kurz vor Neujahr eine Eigentumswohnung gekauft, bezugsfertig ca. zum Beginn von 2014.
    Und da muss natürlich eine Küche rein!
    Wie viele andere auch, sind wir schon durch einige Küchenstudios gelaufen, haben uns Impressionen geholt und auch ein paar Beratungsgespräche gehabt.
    Eigentlich dachten wir, dass es noch nicht so drängt mit der Entscheidung, was wir wo und wie planen wollen (naiv wie wir sind in unserer Jugend :-[).

    Falsch gedacht!
    Nachdem erst überhaupt keine Infos kamen, hieß es heute plötzlich: "Bitte bis Ende nächster Woche den Küchenanschlussplan vorlegen!"

    Das hat uns doch sehr überrascht, vll. war das ja auch absehbar, nicht aber für uns. Irgendwie haben wir noch nicht so viel Erfahrungen mit dem Kauf von Wohnungen und den damit verbundenen Planungen... :rolleyes:

    Unser "Hauptproblem" ist also gerade:
    Wie bekommen wir bis nächste Woche einen Plan wo welche Anschlüsse (Wasser, Strom, etc.) hinmüssen?!?!
    Es geht noch gar nicht mal so sehr darum, wie die finale Küche ausschaut, das wäre der zweite Schritt. Sondern "nur" die Anschlüsse... ???

    Klar, im Küchenstudio kriegen wir sowas, NACH Abschluss des Kaufvertrages.
    Aber um ehrlich zun sein: Wir haben nicht damit gerechnet, dass das so schnell gehen muss und haben gerade das Geld für die Anzahlung nicht abrufbar... :'(

    Ich habe im ALNO Planer unsere Grundidee vorgeplant, damit ihr eine Vorstellung habt, wo die Geräte sein sollen.

    Bekommt ihr, mit all meiner Unterstützung die ich geben kann, das hin, damit wir der Architektin etwas vorlegen können?
    Wir sind echt gerade ein wenig mit den Nerven durcheinander, weil wir so plötzlich etwas entscheiden müssen.
    Oder ist es vielleicht gar nicht so wild, diese Grundplanung für die Anschlüsse zu machen, auch ohne Küchenstudio?

    Viele liebe Grüße,

    Lucas







    Checkliste zur Küchenplanung von Lucas

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 180 & 170
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : bodentief
    Fensterhöhe (in cm) : nicht bekannt
    Raumhöhe in cm: : 267
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 180 x 90
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : 2 Barhocker, zum geselligen Sitzen, wenn jemand Kocht, zum zwischendurch etwas essen, schnibbeln
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : Standard
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Küchenmaschine
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, wenn Gäste oder besondere Anlässe auch gerne mal ambitionierter
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : fast immer gemeinsam (ich koche, Freundin schnibbelt :-))
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : -
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Herzliches :welcome:

    Lucas im Küchenforum!

    Ich habe selten so eine Thread-Eröffnung gelesen. Geht mir richtig ans Herz.
    Wir bzw. ich werden versuchen dir auf jeden Fall zu helfen.
     
  3. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Hallo und herzlich willkommen!

    Spüle an den Schrank hingeklatscht? Warum? Schaffe Dir rechts und links Platz für Abstellfläche oder dass 2 Personen gleichzeitig dran können.

    Was möchtest Du mit dem Eck bezwecken? Dieser Eckschrank sieht unmodern aus und auch hier können keine 2 Personen von rechts und links an den Schrank. Zudem vernichtet er Stauraum.

    Was hältst Du davon, auf das L zu verzichten? Stattdessen die Zeile gerade und davor eine freistehende Kochinsel? Oder zum Anrichten von Speisen?

    Habe leider keinen Alnoplaner, kann es deshalb nur wörtlich beschreiben.
     
  4. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Warum ist dieser Vorsprung mitten in der Zeile? Ist dies der Versorgungsschacht oder ein Kamin?

    Dann solltest ihr unbedingt folgendes lesen:
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

    und
    Warum tote Ecken gute Ecken sind
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Hast Du im Alno den ganzen Raum angelegt? Das wäre wichtig bei einem Allraum; Du solltest ihn auch komplett möblieren. Möbel & Sofas lassen sich mit der F4-Taste auf entsprechende Grösse anpassen und fungieren als Platzhalter.

    Wie soll die Wand nach dem Schacht möblieret werden? - Du musst den Raum als Einheit betrachten. Soll die Wohnung 'familientauglich' werden? Das sollte man bei einer Planung berücksichtigen.

    Bitte zu jeder Planung auch den Alno-Grundriss hochladen (ctr + neu + S)

    Eure erste Idee ist ein hübscher Anfang - allerdings so nicht zu empfehlen.

    Bei dieser Raumform muss man sehen, ob der Raum Thekensitzplätze hergibt.
     
  6. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Ich habe einmal geschoben, da ich deine Planung optimierungsbedürftig (welch ein Wort) fand.
    Der Weg zu den Sitzplätzen am Inselchen ist in deiner Planung weiter als zum Esstisch.
    Ihr seid ein junges Paar, da passen angeschrägte Ecken und ein Eckschrank nicht.
    Außerdem habe ich euch im 6-Raster geplant, ist ab einer Arbeitshöhe von 90 cm möglich.

    Nun zu meiner Planung, nur eine Zeile, da ich keinen richtigen Platz für eine Insel oder Halbinsel fand.

    Für eine Halbinsel ist die Position der Balkontür zu ungünstig. Ich gehe nicht davon aus, dass am Grundriss noch etwas geändert werden kann.

    beginnend, planlinks unten, alles um 5 cm vorgezogen:
    Blende
    Spülmaschine
    60er Spüle 3-3
    90er Auszug 1-1-2-2
    90er Auszug 1-1-2-2 - Kochfeld linksbündig gesetzt
    Kühlschrank
    nach Vorsprung:
    BO
    40er Vorrat mit Innenauszügen
    5 cm Blende

    Ich habe dir die Schränke um 5 cm vorgezogen, damit die Hochschränke am Vorsprung ohne Blende eingebaut werden können.
     

    Anhänge:

  7. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung im Neubau

    ja, so war auch mein Vorschlag.. Mela, und dann dachte ich noch, statt des Tisches eine Insel? Was hältst Du davon?
     
  8. Lucas

    Lucas Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2013
    Beiträge:
    3
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Hallo zusammen,

    vielen lieben Dank schon jetzt für Eure Anregungen und Ideen!!! (:

    Die Höhe der Arbeitsplatte kann ich Euch später sagen, bin Moment noch nicht zu Hause und habe hier keinen Zollstock. Das liefer ich aber so bald wie möglich nach.

    Also die Anordnung der Küchengeräte war jetzt nur mal pi mal Daumen "auf die Schnelle" gemacht, damit ihr eine Idee von unseren Vorstellungen bekommt. Also muss die Spühle natürlich nicht direkt an den Schrank geklatscht werden.
    Die Idee dahinter ist eigentlich, dass wir möglichst viel Fläche zum gemeinsamen Schnibbeln haben. *kiss*

    Und selbstverständlich würden wir auch einen modernen Eckschrank nehmen. (:

    Ihr mögt die L Form also nicht? Die Form ist aus dem Wunsch nach einer Insel entstanden, weil die einfach soviel Platz wegnehmen würde und wegen dem Bodentiefen Fenster leider auch nicht an die Wand kann...

    Die "Theke" soll ja nicht zum regulären Essen dienen sondern einfach nur, dass man da mal eben sitzt, morgens vll. einen Kaffee trinkt oder dem anderen beim Arbeiten in der Küche zuguckt (:
    Gegessen wird natürlich am Esstisch.

    @Mela Vielen Dank für deine Idee!!!! Das sieht an sich ja schon gut aus... ist aber halt kein L :-)
    Meinst du wirklich, dass es nicht anders auch gehen würde?

    Das ist im Grunde momentan auch die wichtigste Entscheidung, wegen der Planung für die ganzen Anschlüsse halt...
    All die anderen Details könnten dann in Ruhe durchdacht werden.

    Vielen Dank aber nochmals für die Unterstützung!
    Freu mich sehr!
     
  9. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.293
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Lucas ich muß gestehen das ich bei eurer Planung auch leichte Plobleme sehe. Wir sagen bei solchen Räumen nicht umsonst das man immer den ganzen Raum möblieren soll, so wie es dann später angedacht ist.
    Man bekommt einen viel besseren Blick dafür wieviel Platz die geplante Küche einnimmt, wieviel Platz noch am Esstisch bleibt und wie eng es dann mit den Wohnzimmermöbeln wird. Probiers doch mal.

    Ich find Melas Planung da schon durchdachter.

    LG
    Sabine
     
  10. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Das L sieht so verloren aus...

    Stell doch mal die restlichen Möbel in den Raum, damit man Eure Ideen nachvollziehen kann.

    Eine offene Küche muss ja zum Wohnraum passen!
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Hallo Lukas

    Wir verstehen euren Wunsch nach einer Insel - man muss aber schauen, was der Raum realistisch betrachtet auch wirklich hergibt. Ein L- oder eine Insel lassen euch für den Wohnraum nur noch sehr wenig Platz.

    Wie soll den der Wohnraum möbliert werden? Wie gross sind Sofa, Couchtisch, TV-Möbel etc.? Deshalb auch am Anfang meine Frage, ob das Familientauglich werden soll oder ob ihr nur für 2 Personen plant.

    Ihr könntet euch auch überlegen, statt eines Esstisches eine Essinsel für 6 Personen zu bauen (das dürfte allerdings recht teuer werden, und so einfach erweiterbar auf nochmehr Personen ist das auch nicht, wie ein Tisch).
     
  12. Lucas

    Lucas Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2013
    Beiträge:
    3
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Blöde Frage:

    Gibt es im ALNO Planer Sofas oder wie stelle ich das damit am besten dar?

    Die Höhe der Arbeitsplatte müsste 90cm betragen.

    Und was das L angeht, ihr habt da (natürlich ^^) schon recht... das könnte den Raum schon arg verstopfen.
     
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Für Sofas wählst Du einen Stuhl und drückst die F4-Taste ; oder ein Wandstück und passt die Teile auf die benötigte Grösse an.
     
  14. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Ulla,
    eine Insel wäre schon möglich, wenn auf den Esstisch verzichtet wird. Es kommt darauf an, ob Nachwuchs geplant ist oder wie häufig und in welcher Anzahl Besuch da ist.
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Insel und Tisch sind möglich, wenn man die Insel quasi auch zur Fernsehwand macht.

    Daher hier jetzt mal eine ca. 15 cm dicke und 160 cm lange, aber nur ca. 120 cm hohe Trockenbauwand mitten im Raum angedacht. Von der einen Seite 2x80er übertiefe Unterschränke für jede Menge Stauraum, insbesondere Besteck, Geschirr, Serviergeschirr, Schüsseln, Küchenhelfer usw. In der Trockenbauwand können Richtung Küche dann Steckdosen, z. B. für Küchenmaschine als festem Standplatz, aber auch mind. 1 oder 2 freie geplant werden.
    Auf der Rückseite dann die ganzen TV/Netzwerk etc. Anschlüsse sowie Steckdosen.

    Nach planunten hin kann der TV-Platz z. B. von einem Wein/Getränkeregal abgeschlossen werden, nach planoben in Richtung Wohnbereich ein Regal für CDs/DVDs, von der Rückseite für Kochbücher in der Küche. Hier dann auch noch ein Überstand, den ich aber eher als Stehplatz nutzen würde.

    So kann das Sofa in die Ecke und es bleibt noch jede Menge Freiraum im Raum. Dies soll auch mal verdeutlichen, was alle hier schon geschrieben haben, dass man so einen Raum immer GESAMT planen muss.

    Der Tisch über Eck an diese Konstruktion angeschlossen, so hat man 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen .. man kann sich auch dort prima niederlassen.

    Die planlinke Küchenzeile:
    - 60er Kühlschrank
    - 60er GSP, hier der KVA .. auch im schnellen Zugriff vom Tisch, aber auch nahe Wasser/Müll
    - 60er Spülenschrank, oben ein Brett für die Putzmittel, unten im Auszug gelber Sack Müll/Altpapier oder ähnliches
    - 40er Bio/Restmüll direkt unter der APL, unten Stauraum, z. B. Zwiebeln/Kartoffeln in Körben
    - 100er Auszugsunterschrank, insbesondere Kochbesteck, Töpfe, Pfannen, Auflaufformen, etc., Kochfeld hier rechtsbündig, damit Abstand zur Spüle entsteht.
    - 40er Auszugsunterschrank insbesondere Gewürze, Öle/Essig, Mehl/Zucker usw.

    Nach dem Schacht (ich fürchte allerdings, dass hier das Wasser rauskommen soll, da würde ich unbedingt Rücksprache halten) dann Backofenhochschrank, unten Drehtür mit Platz für Bierkiste oder so :cool:, dann noch ein 40er Hochschrank mit Innenauszügen für Vorräte etc.

    Neben der Tür habe ich jetzt mal eine Glasvitrine platziert, insbesondere Deko, gute Gläser etc. Das könnte aber auch ein neues Vertiko oder Buffet sein oder sonst etwas auch aus einem normalen Wohnmöbelprogramm.

    Die ganze Zeile oben abgekoffert, spart Wischen auf den Schränken, es kann Beleuchtung integriert werden, wahlweise auch eine wirkliche kopffreie Decken-DAH (Kostenfaktor)
    __________________________Wg. Anschlußplänen, da würde ich schon mal mit einem Küchenstudio versuchen zu verhandeln. Ich könnte mir vorstellen, wenn ihr mit einer Planung ankommt, dass es durchaus Studios gibt, die so einen Installationsplan gegen Gebühr erstellen.
     

    Anhänge:

  16. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Kerstin,
    super Planung *2daumenhoch*!

    Ob sich Lucas noch einmal meldet?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 18. Okt. 2016
Küchenplanung in Neubauwohnung / Erstbezug Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 25. Aug. 2016
Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 21. Aug. 2016
Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Aug. 2016
Status offen Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 3. Aug. 2016

Diese Seite empfehlen