Küchenplanung im bestehenden Haus

SeDu

Mitglied
Beiträge
5
Hallo Miteinander,

wir planen die Küche in unserem bestehenden Haus in der Schweiz zu ersetzen. Wir hatten bereits Kontakt mit einem Küchenbauer. Dabei haben wir bereits unsere Wünsche und Vorstellungen miteingebracht, ebenso der Küchenbauer.

Im Anhang sind folgende Dokumente dabei: Grundrissplan Erdgeschoss, Masse der Küche, Visualisierung des Küchenbauers.

Gedanken zur neuen Küche:
- Geschirrspüler zwischen Spülbecken und Induktionskochfeld, damit während dem Kochen einfach Geschirr in die Maschine eingeräumt werden kann
- Vermeiden von toten Ecken, eine Ecke bleibt und soll (entgegen Plan) mit Drehlschrank ausgeführt werden
- Tiefkühler wird nur kleines Fach benötigt, im Keller steht ein grosses Gerät
- Wandschränke mit Schwenkfronten nach oben, damit man sich nicht den Kopf anschlägt während dem Kochen
- Möglichst Auszüge oder Schubladen, möglichst keine Ablagen mit Türen
- Die Küche muss nicht grifflos sein
- Geplant ist eine Arbeitsfläche mit Granit 3cm, zum Beispiel Nero Assoluto
- Fronten sollen, wenn preislich im Rahmen, mit Glas ausgeführt sein

Gibt es an der bestehenden Planung Verbesserungsvorschläge?

Zu erwähnen ist, dass wir heute zu zweit im Haus wohnen, aber der Nachwuchs in absehbarer Zeit mitberücksichtigt werden sollte. :-)

* Sanitäre Anschlüsse sind heute an der Wand mit dem Fenster, wird jedoch an die Wand 1 verlegt.
* Wir leben in der Schweiz, können uns aber auch vorstellen im grenznahen Gebiet in Deutschland unsere Küche zu kaufen

Grundriss EG:
proxy.php?image=https%3A%2F%2Fdl.dropboxusercontent.com%2Fu%2F1181747%2FK%25C3%25BCche%2FGrundriss%2520EG.jpg&hash=d11ddc16edf57a68fa14ed731d4113f7




proxy.php?image=https%3A%2F%2Fdl.dropboxusercontent.com%2Fu%2F1181747%2FK%25C3%25BCche%2FMasse%2520K%25C3%25BCche.jpg&hash=c6ab7e12d74235e174286719c8c55411


proxy.php?image=https%3A%2F%2Fdl.dropboxusercontent.com%2Fu%2F1181747%2FK%25C3%25BCche%2FPerspektive%25201.jpg&hash=cd0425f6039b1c8a85c3a48ac389cda1

proxy.php?image=https%3A%2F%2Fdl.dropboxusercontent.com%2Fu%2F1181747%2FK%25C3%25BCche%2FPerspektive%25202.jpg&hash=af5be8e1e80cbb3542db62c3f364c536

proxy.php?image=https%3A%2F%2Fdl.dropboxusercontent.com%2Fu%2F1181747%2FK%25C3%25BCche%2FPerspektive%25203.jpg&hash=f6349a138fb47425b2a2076e14548820


Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 170cm und 165cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 120
Fensterhöhe (in cm): 80
Raumhöhe in cm: 239
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80cm?
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 200cm Holztisch
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: -
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: ca. 90cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Menüs und auch Snacks
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist gemeinsam und manchmal für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: 20-jährige Küche nur mit Backofen und Glaskeramikherd. Neue Küche soll die Ansprüche eines Hobbykochs genügen.
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altglas, Altpapier, Plastik, Alu, Metall total getrennt
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Siemens/Bosch/Elektrolux
Preisvorstellung (Budget): bis 25.000,-
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Hallo Sedu und herzlich willkommen im Forum.

Schöne threadereröffnung.

Dein Plan ist nicht schlecht, kann aber noch verfeinert werden. Die Idee mit dem GSP zwischen Spüle und Kochfeld ist eigentlich nicht so optimal. Stell dir vor, dass die GSP Tür offensteht und du musst mal schnell während des Kochens was abwaschen? Schnell geht das dann nicht mehr, weil du erst um die geöffnete GSP Tür rum musst.

auch ist die Halbinsel etwas schmal. erst richtig spass macht so eine Insel, wenn die Tiefe 90-120 cm beträgt.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Wand 3 = 265cm lang + Zipfel?

und wie weit dürfen bis in den Essbereich vordringen? Sprich, wo fängt das Fenster gegenüber planlinks der Treppe an?
 
Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Die Idee auf eine 2-Zeiler zu gehen finde ich grundsätzlich Richtig. Ich würde jedoch die Funktionszeile in 75-85cm übertiefe gestalten - die 'Insel' würde ich weglassen, die ist nur eine Barriere im Raum und schränkt den Esstisch unnötig ein. Von übertiefen Unterschränken und APL hast Du erfahrungsgemäss mehr.

Der GSP sollte am Zeilenende platziert werden, dann kann er auch offen stehen bleiben, während man kocht und man kann ihn laufend einräumen. In der Zeilenmitte musst Du ihn jedesmal auf- & zu machen.
 

SeDu

Mitglied
Beiträge
5
Besten Dank euch für eure Gedanken dazu! *2daumenhoch*

Die Platzierung des GSP werden wir sicher nochmal besprechen und durchdenken. Dass der GSP am Ende genz rechts platziert werden sollte, klingt sinnvoll.

Die Halbinsel hat nur eine Tiefe von 70cm, weil auf der anderen Seite nicht daran gearbeitet wird, weil der Esstisch direkt an der Halbinsel stehen soll. Wenn die Tiefe erhöht wird, rückt der Tisch immer weiter Richtung Gartentüre.

@Evelin: Ja, die Wand ist maximal 265cm, der Zipfel entfällt beim Umbau dann sowieso. Weiter möchte wir eigentlich nicht mehr in den Essbereich gehen, die Wandschränke haben jetzt noch ca. 30cm Platz zum Fenster. Das Fesnter dort ist jedoch nur ein "Hochfenster, ca. 1.6m vom Boden, dann bis zur Decke.

@Nice-nofret: Die Idee des L-Stücks ist genau die Abtrennung zwischen Essbereich und Küche, sonst wirkt das doch etwas undefiniert?! Vielleicht täusche ich mich da ja. *sleep*
 

SeDu

Mitglied
Beiträge
5
Ich habe die Offerte des Küchenbauers angehängt. Die Namen und Adressen und auch Preise habe ich rausgenommen. Für mich wirkt die erste Offerte sehr teuer (über 30'000.- CHF).

Grob zusammengefasst sind die Positionen preislich wie folgt:

- Möbel: 13'500.-
- Granit: 4500.-
- Elektrogeräte: 10'000.-
- Sanitär: 1'400.-

Es ist eine Häcker Küche mit Fronten in PG0! Wir wollen doch eine Glasfront, welche in PG7 sein müsste. Das ist doch dann unbezahlbar! *stocksauer*
Von einem anderen Anbieter habe ich die Offerte einer Nobilia Küche mit Glasfront, dort gefällt mir aber nicht, dass die Sockelhöhe 15cm ist, und damit viel Platz verloren geht (auch da ist der Preis nahe bei 30'000.-!). Dabei haben wir das Gefühl, dass wir nicht sehr viele Sonderwünsche haben, auch sind die Geräte noch nicht unsere Wunschgeräte:

- Siemens anstatt Bosch und auch da sollen die Geräte mit mehr Funktionen sein (Pyrolyse, etc)
- Berbel Abzug anstatt Bosch

Was meint Ihr dazu?
 

Anhänge

SeDu

Mitglied
Beiträge
5
Hallo Evelin,

danke dir vielmal für deine Planung. Da passt mir leider die Platzierung des Herdes nicht, so im Eck zu stehen beim Kochen stelle ich mir nicht so praktisch vor. Und der Eckbereich (rot eingezeichnet) wollen wir auch vermeiden.


Wir haben dann gestern nochmals mit dem KFB gesprochen, abgeändert haben wir bis jetzt die Fronten (Neu jetzt AV 1060 oder 1065, da sind wir uns noch unsicher *dance*) und auch die Eintelung der Auszüge haben wir nun nach unseren Bedürfnissen angepasst. Nur das mit dem Preis ist wirklich eher über der Schmerzgrenze.. :-(
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.969
Zunächst mal wäre es schön, wenn es diesen Plan:
proxy.php?image=https%3A%2F%2Fdl.dropboxusercontent.com%2Fu%2F1181747%2FK%25C3%25BCche%2FGrundriss%2520EG.jpg&hash=d11ddc16edf57a68fa14ed731d4113f7


vermaßt geben würde. Außerdem mal einzeichnen (mit Maßen möglichst), wo das Abluftloch ist und wo der Wasseranschluß aktuell ist. Wie wird der verlegt? Aufputz oder kommt ihr durch den Keller neu durch den Boden?

Wenn ich es richtig verstanden habe, hat das Fenster links 160 cm Brüstungshöhe .

Und, ihr habt einen 200x100??? cm großen Esstisch, der da auch Platz finden soll?

Vielleicht auch mal halbwegs maßstabsgerecht die restliche Raummöblierung einskizzieren.
-------------------
Eine Halbinsel mit nur 60 cm Tiefe halte ich auch für relativ nutzlos bzw. reine Ablagefläche. Und dann 3x60er Schränke .. warum nicht 2x90er? Ach, gerade lese ich, 70 cm Tiefe .. und der Tisch soll rangestellt werden? Kannst du mal skizzieren, wie der rangestellt werden soll? Und warum wollt ihr da unbedingt diese Halbinsel? Wie gesagt, vermaßter Gesamtgrundriss wäre gut. Dann kann man mal alles im Alnoplaner nachbauen.

GSP an der Hauptarbeitsfläche, also zwischen Spüle und Kochfeld, ist eher unpraktisch. Ich lasse z. B. die GSP beim Kochen auch gerne mal auf, damit ich schnell das, was ich dann nicht mehr benötige, dort verstauen kann und nicht jedes Mal mit vielleicht dreckigen Finger die GSP öffnen und schließen muss.

Dann empfehle MUPL
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Du täuschst Dich .. das L trennt nicht, sondern bringt die Küche noch mehr in den Essbereich; ich vermute mal, dass dafür bei eurem Esstisch der Platz fehlen dürfte.

Ein Raum wird in 3 Dimensionen beschrieben: Höhe, Breite, Tiefe - das ist das was übrig bleibt, wenn man Höhe und Breite definiert hat ;-)
 

SeDu

Mitglied
Beiträge
5
Hallo Miteinander,

sorry, dass es bei mir etwas läner dauert.. Kam erst soeben dazu, den Raum zu vermassen. Dabei habe ich vergessen die Gesamtbreite des Stockwerks anzugeben, dieser ist 6 Meter breit.

Abluft ist heute dort, wo im Plan der Herd eingezeichnet ist. Ich gehe davon aus, dass eine neue Bohrung notwendig sein wird. Hinter dieser Wand ist der Carport. Wasser ist dort, wo heute das Spülbecken ist, gemäss dem Sanitärinstallateur wird der Ablauf und die Zuleitung Unterputz angepasst, dafür muss im Eckbereich (Planoben-links) 10cm Luft gelassen werden, damit er dort mit 2 mal 45° arbeiten kann.


Im Plan habe ich zudem noch den Esstisch/Sofa/TV möglichst massstabgetreu eingezeichnet, wenn noch Masse fehlen sollten, bitte melden! :-)

@KerstinB, die drei 60cm Unterschränke haben wir nun gegen 2 * 80cm US getauscht, in der Ecke ein "Drehschrank" (wie heisst das korrekt?), das soll glaube ich 85cm sein?! Somit saubere 245cm.
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.969
Na, einen vermaßten Plan nenne ich das aber nicht. Angaben zum Fenster links fehlen auch, einzelne Wandabschnitte etc.
grundriss-jpg.183452

-----------------

Dann zu deinen Änderungen ... warum das Rondell? Was willst du dort unterbringen? Warum, wenn schon die Halbinsel, nicht aus 3x60 einfach 2x90 machen? Das sollte auch eine Preisersparnis sein.

--------------
Jetzt mal, wie ich es machen würde .. einen 2-Zeiler. Alles mit halbwegs angenommenen Maßen .. siehe oben ;-)

Wasser um die Ecke, allerdings um die andere Ecke. Damit dort Platz genug ist, die GSP 10 cm von der Wand weg und die planrechte Zeile mit APL-Tiefe von 70 cm. Dann kann das Wasser sehr gut gelegt werden.

Spülenzeile mit GSP am Rand, Spülenschrank, MUPL und Stauraum. Und das als Minihalbinsel mit dann 90 cm Tiefe am Eingang. Gleich ein schöner Platz zum Abstellen der Einkäufe, aber auch Sammelplatz, wenn Gäste da sind.

Planlinks dann zunächst die Hochschränke und dann Unterschränke fürs Kochfeld. Optisch in 30 cm Tiefe abgekoffert, so dass man da evtl auch das alte DAH-Abluftloch nutzen kann und das Abluftrohr versteckt ist.

Es entsteht jede Menge Stauraum, 2 schöne Vorbereitungsplätze rechts und links der Spüle, Kühlschrank für alles gut erreichbar. Alle Sitzplätze ohne Durchzwängen erreichbar, Tisch kann auch mal gedreht und verlängert werden und es immer noch viel Freiraum.
 

Anhänge

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben