1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung - Ich komme nicht recht weiter...

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Stefan79, 17. Juli 2010.

  1. Stefan79

    Stefan79 Mitglied

    Seit:
    17. Juli 2010
    Beiträge:
    14

    Hi!

    Wir kommen mit dem Planen unserer Küche nicht recht voran. Wir haben zwar einiges an Ideen und auch schon diverse Planungen gemacht, aber das passende war noch nicht dabei.

    Eventuell hat hier noch jemand ein paar gute Ideen? :-)

    Auf der rechten Wand sollen Kühlschrank, Ofen, Dampfgarer und Schränke untergebracht werden.

    Das gezeichnete Fenster ist in der rechten Hälfte eine Tür die bis zum Boden geht, der linke Teil ist Fenster, die Brüstungshöhe ist noch beliebig!

    Die Spüle sollte wenn möglich am Fenster liegen, das Fenster ist noch variabel.Deswegen hatte ich da jetzt mal 2 60er Schränke gezeichnet, dann könnte man da ja eine Spüle unterbringen?

    Der Herd sollte an der Linken Wand sein, da dort die Aussenwand ist. Eine Ablufthaube ist vorgesehen, Umluft kommt nicht in Frage. Habe jetzt mal 2 kleine Elemente daneber gezeichnet, optisch hätten wir den Herd gerne zentriert auf der Wand, dann bleibt leider nicht mehr viel Platz. 2,62m Gesamtbreite abzüglich 2*Arbeitsplatte - eventuell dann nur das Kochfeld mit einem möglichst breiten Auszug drunter?

    Elektro- und Wasseranschlüsse sind noch beliebig.

    Besonders mit den Ecken bin ich noch unglücklich. Tote Ecke oder doch als LeMans oder ähnlich nutzen? Was haltet ihr von MovingCorner? Das System sieht gut aus? Ich hatte auch mal Herd und Spüle als Ecklösung angedacht, was haltet ihr davon?

    Ich hänge mal einen Bild des Grundrisses aus dem Ikea-Planer an und dann mal eine Idee von mir, wäre nett wenn ihr eventuell die eine oder andere Anregung hättet. Sitzbereiche in der Küche sind nicht erforderlich.

    Wegen dem Stauraum wäre auch eine Lösung mit 2 Rondellen möglich, wie würdet ihr das beurteilen?

    Danke schon mal! *top*

    Edit: Hier noch ein paar Ergänzungen die nachgefragt wurden:

    Meine Freundin ist 1,68, kochen tun wir beide, allerdings ich mehr.Teilweise arbeiten wir dann zu zweit in der Küche, allerdings eher nur einer von beiden. Arbeitsplattenhöhe hatten wir im Küchenstudio mit 94cm getestet und für gut befunden - beide.

    Es soll keine Ikea-Küche werden, habe nur den Planer verwendet.

    Auf der Arbeitsplatte sind keine Standgeräte geplant. In der Küche
    sollen die üblichen Küchenutensilien untergebracht werden, keine Reinigungsmittel (extra Raum),das "gute" Geschirr steht im Wohnzimmerschrank, Getränke und Gefriertruhe sind im Keller.

    Edith: Habe Planungen aus dem Alno-Planer angehängt!



    CU Stefan
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2010
  2. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Küchenplanung - Ich komme nicht recht weiter...

    Hallo Stefan!

    Erst einmal willkommen im Forum!

    Der Großteil unserer Profis befindet sich heute und morgen auf dem Forentreffen. Also wird es mit Antworten noch ein wenig dauern.

    Was die Le Mans angeht, lies am besten mal https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/warum-tote-ecken-gute-ecken-sind.1616/

    Vielleicht hilft dir das ja schon mal etwas weiter.

    Was ich dir sagen kann ist z.B. das mehrere kleine Schränke teurer sind als wenige große.
    Und das Symetrie (gerade in kleineren Räumen) meistens überbewertet wird . ;-)

    LG
    Sabine
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung - Ich komme nicht recht weiter...

    Hallo Stefan

    Seit ihr beide so gross? Kocht nur P1 =190cm? Welche Arbeitshöhe ist angedacht? Soll es eine IKEA-Küche werden? oder warum hast Du im IKEA-Planer geplant? (IKEA hat eine sehr beschränke Schrankwahl im Vergleich zu richtigen Herstellern; falls keine IKEA geplant ist, benutze doch bitte den ALNO-Plander, da bekommst Du eine bessere Idee was es an Schrankmodellen gibt).

    MovingCorner schlägt imho die Blödheit der üblichen Modelle um Längen .. da bekommst Du besonders wenig unter :knuppel:.

    Hängt doch mal einen Geschoss-Grundriss an, damit man sich orientierne kann. Was habt ihr sonst noch für Stauräume? Was soll alles in der Küche untergebracht werden? Was sind eure Kochgewohnheiten (Wie häufig? allein / gemeinsam? Wie aufwändig???)
    Was steht bei euch alles auf der APL rum?
     
  4. Stefan79

    Stefan79 Mitglied

    Seit:
    17. Juli 2010
    Beiträge:
    14
    AW: Küchenplanung - Ich komme nicht recht weiter...

    OK, dann mal noch ein paar Infos:

    Meine Freundin ist 1,68, kochen tun wir beide, allerdings ich mehr.Teilweise arbeiten wir dann zu zweit in der Küche, allerdings eher nur einer von beiden. Arbeitsplattenhöhe hatten wir im Küchenstudio mit 94cm getestet und für gut befunden - beide.

    Es soll keine Ikea-Küche werden!

    Habe nur den Planer verwendet. Der Alno-Planer hat bei mir nicht funktioniert, leider. Allerdiings ändert das ja auch nicht groß was a den Maßen, oder?

    Auf der Arbeitsplatte sind keine Standgeräte geplant. In der Küche
    sollen die üblichen Küchenutensilien untergebracht werden, keine Reinigungsmittel (extra Raum),das "gute" Geschirr steht im Wohnzimmerschrank, Getränke und Gefriertruhe sind im Keller.

    Hoffe das reicht an Infos, und wird noch was benötigt?

    Danke schon mal für alle Antworten!

    Werde es noch mal mit dem Alno-Planer versuchen. Wenn es mit gelingt hänge ich die Bilder noch an.

    CU Stefan
     
  5. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung - Ich komme nicht recht weiter...

    Hallo Stefan, ich bin etwa so große wie Deine Freundin und mein Mann ist größer, wir haben auch 94 cm Arbeitshöhe und kommen damit gut zurecht. Nur höher möchte ich persönlich sie nicht haben...

    Willkommen hier und viel Spaß bei der Planung!
     
  6. Stefan79

    Stefan79 Mitglied

    Seit:
    17. Juli 2010
    Beiträge:
    14
    AW: Küchenplanung - Ich komme nicht recht weiter...

    Dann sollte die Arbeitshöhe ja passen...

    Mit dem Alno-Planer habe ich das ganze jetzt auch mal gezeichnet, aber groß was anderes ist nicht zu sehen. Oder wollt ihr die 3D-Bilder? In der Draufsicht ist das Identisch, aber die Ikea-SW war echt einfacher zu bedienen... ;D
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung - Ich komme nicht recht weiter...

    Mag ja sein, dass IKEA-Planer einfacher zu bedienen ist, im Alno kann man sehr viel mehr darstellen und machen :cool: - das ist wie wenn Du ein Dreirad mit nem Auto vergleichst ..
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Küchenplanung - Ich komme nicht recht weiter...

    Hallo Stefan,
    ließe sich Terrassentür mit Fenster noch weiter nach links schieben (siehe Grundriss):
    [​IMG]

    Keine Kaffeemaschine, keine Küchenmaschine, kein Wasserkocher oder ähnliches?

    Warum hast du die GSP ggü. von der Spüle gesetzt?
     
  9. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung - Ich komme nicht recht weiter...

    Hallo Stefan,

    sehe ich da Oberschränke, die über's Eck gehen?

    Und schräge Abschluß-Eckschränke am Ende der Zeile?

    Wolltest Du die unbedingt? Die sind eigentlich nicht mehr "zeitgemäß" in modernen Küchen... :-\ es sei denn, man mag sie unbedingt. Teuer sind sie auch...
     
  10. Stefan79

    Stefan79 Mitglied

    Seit:
    17. Juli 2010
    Beiträge:
    14
    AW: Küchenplanung - Ich komme nicht recht weiter...

    Hallo Kerstin!

    Kaffeemaschine etc steht bei uns nicht dauerhaft auf der Arbeitsplatte, wenn dann höchstens ein Wasserkocher.

    GSP habe ich nicht unter die Spüle gesetzt weil er da vermutlich nicht hin passt... Wenn ich wie gezeichnet einen 60er Spülenschrank neben dem 90er Eckschrank habe passt theoretisch noch ein 60er Modul daneben, in der Praxis würde ich ein 50er Element und ein kleines Stück freien Raum neben der Tür vorziehen.

    Eine 50er GSP möchten wir nicht, und für eine 60er schien mir das der einzig sinnvolle Platz?

    Oder hast Du einen besseren Vorschlag?
    Tür und Fenster sind fix.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Juli 2010
  11. TanjaS

    TanjaS Mitglied

    Seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    51
    AW: Küchenplanung - Ich komme nicht recht weiter...

    -Die Schrankwand ist ja schon fix und schön
    - Spüle unter Fenster finde ich prime, würde Spülmaschine aber drunter oder direkt daneben machen- die eine Ecke dann evt tot lassen, also nur verblenden und Arbeitsplatte drüber laufen lassen
    -die andere Ecke würde ich nach Möglichkeit nicht mit einem Eckschrank, sondern so,
    dass ein normaler 100er Schrank da durchläuft. Haben wir ähnlich, neben dem Herd nur ein schmaler Schrank und links der Schrank hat dann nur eine (40er) Tür ist aber 100 breit- da lagern wir dann im Eck die Sachen wo man eh nicht so oft dran muß(Tischgrill, Küchenmaschine und so)
    -Oberschränke sind schwierig. Braucht ihr so viele? Sonst würde ich nur links vom Herd die lange seite machen. Rund um den Herd dann Metallreling und so was, wo man Kochutensilien lagert und neben der Spüle vielleicht nur so offene Regale (Wie die 'Lack' vom Ikea?) Oder da dann nur die schmalen länglichen Oberschränke (40 hoch und 80 breit mit Klapptür)- denke es wirk dann offener wenn man reinkommt und auch heller. Und Eckschränke nutzt man eh nie gescheit
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Küchenplanung - Ich komme nicht recht weiter...

    Hallo Tanja,
    die zweite Hälfte des Fensters unten ist eine Terrassentür ... deshalb geht da nichts.

    Dein 100er Schrank mit 40er Tür ist aber auch ein Eckschrank ;-) --> Tote Ecken gute Ecken
     
  13. Stefan79

    Stefan79 Mitglied

    Seit:
    17. Juli 2010
    Beiträge:
    14
    AW: Küchenplanung - Ich komme nicht recht weiter...

    Danke erst mal für eure Antworten!

    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht warum ihr alle Eckschränke so negativ seht... In dieser konkreten Küche geht mir ein Haufen Platz verloren, wenn ich keine Eckschränke nutze. Tanjas Idee finde ich ja noch OK, wobei ich auch da in der Umsetzung Probleme habe. Nehmen wir mal an ich mache dann unter das Kochfeld einen großen Schrank, dann ist mein Zugang auf der einen Seite gleichzeitig der Spülenschrank - also kann da höchstens Putzmittel rein.

    Auf der anderen Seite würde das gehen, aber das ist mir doch zu viel verschenkter Platz. Wenn der Raum an der Stelle 2,60 breit ist und ich davon 1,20 ungenutzt lasse finde ich das eher schlecht?

    Was würdet ihr denn von einer Lösung mit Herd in der Ecke und L-Form halten? Meine Freundin wollte halt eigentlich gerne die Spüle vor dem Fenster... (Hatte da ein bisschen Probleme mit dem Alno-Planer, aber real würden wir das dann schon passend raussuchen...)

    Andere Ideen?
     

    Anhänge:

  14. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung - Ich komme nicht recht weiter...

    Hast du "tote Ecken gute Ecken" gelesen?

    Vielleicht ein letztes Mal eine Zeichnung, die zumindest für die wirklich teuren LeMans-Schränke die Ecken-Nicht-Ausnutzung - trotz gegenteiliger Werbeaussagen - verdeutlicht:

    Fängt damit an, dass der Schrank gar nicht bis in die Ecke reicht (hellgraue Linie auf dem bunten Bild). Die dunkelblaue Linie zeigt, was alles tatsächlich in die Ecke fährt, nämlich alles links davon. Rot markiert ist die Fläche unter der Ecke, die trotzdem nicht genutzt wird.
     

    Anhänge:

  15. Stefan79

    Stefan79 Mitglied

    Seit:
    17. Juli 2010
    Beiträge:
    14
    AW: Küchenplanung - Ich komme nicht recht weiter...

    Habe ich gelesen.

    Ich finde halt in dem konkreten Fall brauche ich den Platz?

    Hast Du einen konkreten Vorschlag wie Du das lösen würdest?

    Danke schon mal!

    CU Stefan
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Küchenplanung - Ich komme nicht recht weiter...

    Hallo Stefan,
    zunächst einmal solltest du bei eurer Größe mit hohen Korpussen planen --> Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung (da gibt es auch Links zu Alben, wo sehr viele Schrankinhalte gezeigt werden, damit man sich das alles besser vorstellen kann)

    Ihr habt ja auch in der Hochschrankwand so einiges an Stauraummöglichkeiten. Den 50er habe ich wg. Blenden rechts und links mal vorsichtshalber in einen 45er getauscht. Was soll denn alles in den beiden Vorratsschränken untergebracht werden?

    Deine Planung:
    [​IMG]
    - 2x90er Rondell (ACHTUNG: Es sind in aller Regel nur 2! Verstauebenen)
    - 1x80er Auszugsunterschrank
    - 2x60er Auszugsunterschrank

    Meine Überarbeitung:
    Thema: Küchenplanung - Ich komme nicht recht weiter... - 92556 -  von KerstinB - kf_stefan79_20100721_Var1_Grundriss.jpg
    - 2x90er Auszugsunterschrank
    - 1x80er Auszugsunterschrank
    - 1x45er Auszugsunterschrank
    Außerdem noch ein 15er offenes Element für einen ausziehbaren Handtuchhalter

    Ich bin der Meinung, dass du so viel besser nutzbaren Stauraum hast und mind. soviel wie mit den Karussellen (Was soll denn da überhaupt rein?)

    Außerdem würde ich über einen Lüfterbaustein in einer Verkleidung, die dann auch die Abluftführung versteckt nachdenken. Einfach wg. der Kopffreiheit.
     

    Anhänge:

  17. Stefan79

    Stefan79 Mitglied

    Seit:
    17. Juli 2010
    Beiträge:
    14
    AW: Küchenplanung - Ich komme nicht recht weiter...

    Danke Kerstin für Deinen Vorschlag!

    Werde den auf jeden Fall später mit meiner Freundin durchsprechen, spontan stellen sich mir folgende Fragen:

    - warum machst Du an der Abzugshaube eine Verblendung über die ganze Breite? Nur optische Gründe? Abluft kann direkt nach Aussen!
    - Handtuchhalter zum Ausziehen - Ist das nicht unpraktisch? Tropft da nicht immer der Boden voll?
    - Spülmaschine ist unter der Spüle, oder?
    - Meine Freundin wird fragen: Wo stehen die Kochbücher? (deswegen hatten wir die offenen Regale als Abschluß eingeplant)
    - Die Ecke neben dem Herd rechts ist quasi Spülenunterschrank, die Ecke Links komplett verschlossen, oder?

    Danke schon mal für Deine Mühe, sehr interessante Alternative!

    CU Stefan
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Küchenplanung - Ich komme nicht recht weiter...

    Beide Ecken sind tot ...d. h. dort ist nur APL und neben den Schränken rechts und links ca. 5 cm Blende. Für die Spüle ist ein 60er Spülenunterschrank vorgesehen, die Abtropfe braucht keinen Schrank.

    Wo würdest du die Handtücher hinhängen?

    Die Verkleidung der DAH geht über die gesamte Breite, damit alle dort aufsteigenden Wrasen vom Abzug in der Verkleidung erfaßt werden.

    Kochbücher ... alternativ kann der 90er an der Türwand zum 80er werden, dann bleibt unter dem Überstand links noch 25 cm für ein Regal, das nach links hin offen ist:
    [​IMG]

    Und, was ist nun zur Unterbringung in den beiden Vorratsschränken vorgesehen?
     
  19. Stefan79

    Stefan79 Mitglied

    Seit:
    17. Juli 2010
    Beiträge:
    14
    AW: Küchenplanung - Ich komme nicht recht weiter...

    Also hat dieser Balken unten Überall Lufteinlässe für den Dunstabzug?

    Die Handtücher haben wir aktuell über dem Stangengriff... War immer die pragmatischste Lösung? *top*

    Über/Neben dem Herd haben wir uns an ein Gewürzschränkchen gewöhnt, deswegen hatten wir sowas immer neben die DAH geplant...
     
  20. Stefan79

    Stefan79 Mitglied

    Seit:
    17. Juli 2010
    Beiträge:
    14
    AW: Küchenplanung - Ich komme nicht recht weiter...

    Fast vergessen:

    Kleingeräte (Tischgrill, Raclette etc.), aber auch Lebensmittel (Haben zwar einen Vorratsraum im Keller, aber man will ja nicht erst jedes Mal in den Keller um ein paar Nudeln oder Kartoffeln etc zu holen) und natürlich das nicht regelmäßig benötigte Geschirr (Bräter, Backformen etc). Ich denke mal einen Schrank haben wir schnell mit Vorräten voll, einen weiteren mit dem Küchenzubehör - viel freier Platz bleibt da sicher nicht über.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Warten Bekomme ich für die Küchenplanung euren Segen? Küchenplanung im Planungs-Board 17. Aug. 2014
Unbeendet Bitte um Unterstützung bei Küchenplanung -Andere Vorschläge gerne willkommen Küchenplanung im Planungs-Board 11. März 2014
Küchenplanung, Tipps gerne willkommen Küchenplanung im Planungs-Board 1. März 2014
Küchenplanung /-kauf zu 95% fertig und jetzt kommen die Zweifel Küchenplanung im Planungs-Board 20. Jan. 2011
Küchenplanung steht - wie an preiswerte Küche kommen??? Teilaspekte zur Küchenplanung 9. Mai 2009
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen