1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung - große Küche, aber doch nicht viel Platz

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von ToNa83, 2. Dez. 2014.

  1. ToNa83

    ToNa83 Mitglied

    Seit:
    2. Dez. 2014
    Beiträge:
    3

    Hallo zusammen,

    wir haben ein Haus gekauft und versuchen uns nun an der Küchenplanung.
    Die Küche hat zwar viele qm, ist aber doch recht beschränkt durch 3 Fenster und eine Balkontür.
    Wir dachten deshalb an eine Küchenzeile in der fensterfreien Nische (3,70m), eingerahmt durch zwei Hochschränke und eine große Kochinsel.
    Wir gehen davon aus, dass wir ohne Kochinsel nicht weiter kommen / planen können... Ein bisschen Arbeitsfläche braucht man ja, und da wir beide sehr gerne kochen und backen, macht das mit ordentlicher Arbeitsfläche schon Sinn.
    Wir sind aber auch offen für neue Vorschläge und freuen uns über Tipps und Tricks.
    Einen Essbereich brauchen wir in der Küche nicht, einen Esstisch werden wir im Wohnzimmer nebenan aufstellen.
    Wir dachten eher an eine kleine Theke aus Holz, an die Kochinsel angegliedert, an die man sich mal morgens zu zweit zum frühstücken setzen kann, oder an der man mal im Stehen etwas schnippeln oder dekorieren kann.
    Wir möchten eine weiße Küche haben, die Fronten sollen aus mattem Lack sein, die Arbeitsplatte aus Stein, recht dunkel (grau-schwarz, evtl Schieferoptik), der Boden soll auch dunkel werden und zur Arbeitsplatte passen.
    Die Theke sollte aus Holz / Holzoptik sein.
    Wir hätten gerne einen Deckenlüfter, da wir beide recht groß sind und evtl könnte eine Inselhaube uns dann etwas im Weg sein. Außerdem gefällt uns ein Deckenlüfter einfach besser. Über der Kochinsel würden wir einen Bereich an der Decke abhängen wollen, in den der Deckenlüfter integriert werden soll. Die Abluft soll neben dem großen Fenster nach außen geleitet werden, am besten mit einem Außenwandmotor.
    Zwischen Eingangtür und Mini-Fenster gegenüber wollten wir noch eine Art Würfel, bestehend aus vier 60er-Schränken hängen, damit noch ein bisschen mehr Stauraum geschaffen wird.
    An Geräten haben wir uns erstmal Folgendes ausgesucht:
    - Miele Einbaubackofen H6660BP
    - Miele Einbau-Dampfgarer DGC6600
    - Miele Kochfeld KM6367-1
    - Miele Kühl-Gefrier-Kombi KF37272iD
    - Miele Spülmaschine G6365SCVi XXL Ecoline
    - Miele Deckenlüfter
    Wir freuen uns über eure Kommentare und Einschätzungen...

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 193 und 185
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 70 cm
    Fensterhöhe (in cm): die beiden großen 135 cm, das kleine 78cm
    Raumhöhe in cm: 250
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    nur um morgens mal schnell etwas zu frühstücken oder mal etwas im Stehen zu schneiden / zum Kuchen dekorieren
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 1m bis 1,02? oder sollten wir noch höher gehen?
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): 2-3 mal in der Woche abends für 2 Personen; am Wochenende jeden Tag. Es wird sehr viel gebacken.
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: mal so mal so, wir kochen auch zu zweit. Backen alleine :-)
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: unsere jetzige Küche in der Übergangswohnung ist sehr klein, so dass man kaum zu zweit Platz hat zum arbeiten. Wir wollen eine große, großzügige Küche mit viel Arbeitsfläche. Besonders zum Backen auch hier und dort Abstellfläche zum Auskühlen / Dekorieren der Backwaren, etc...
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: keiner bevorzugt, wir hätten gerne einen großen Korpus, da ein riesengroßer Sockel irgendwie nicht so toll aussieht, und wichtig ist: Lackfront matt in weiß; Arbeitsplatte sehr dunkel (grau-schwarz evtl Schieferoptik) aus Stein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: alles von Miele wäre toll :-)
    Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 2. Dez. 2014
  2. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    Hallo ToNa83 und herzlich willkommen im Forum.

    Deine Planung gefällt mir.
    Der Abstand zwischen Wandzeile und Insel scheint mir etwas zu gross (170cm?). Da würde ich etwas näher rücken, zB 130cm. Nicht zu nah, weil der Raum gross ist.

    Frage: wo gibt es einen Esstisch?
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    Der Plan ist schon mal grundsätzlich nicht schlecht.

    Schade, dass der Gesamtgrundriss nicht vermaßt ist. Ich checke das gerne mit der angelegten Alnodatei gegen, da sich doch mal Fehler durch Verrutschen von Elementen etc. einschleichen.

    Sanitär vollkommen variabel
    DAH - Abluft

    Wo ist denn aktuell der Wasseranschluß und wie soll die Variabilität erlangt werden? Verlegung unter der Kellerdecke?

    Und wo ist aktuell das Abluftloch? Welchen Durchmesser? Moderne Hauben hätten gerne 15 cm. Bei Kochinsel sollte man auch immer planen, wie der Verlauf und die Verkleidung der Abluftführung erfolgen kann.

    Arbeitshöhe ... 102 cm erscheinen nicht unrealistisch, man sollte es mal eine zeitlang probieren.
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
    Ausführlicher in
    Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

    Die Arbeitshöhe von 102 cm kann man sehr gut mit 7-Rastern erreichen, Korpushöhe dann 91 cm (bei normalerweise Standard-6-Raster-Herstellern). Sockel-mind. 8 cm .. APL 3 bis 4 cm. Schüller bietet dies auf jeden Fall, andere auch. Siehe auch z. B. diese Küche.

    6 Raster - was heißt das?

    Dann empfehle ich noch Themen wie
    MUPL
    Diskussion zu Mülleimern und Größen .. erstellt von Tribune
    Stauraumplanung

    Und, bei eurer Größe ist auch eine hochgestellte GSP nicht schlecht ;-)

    EDIT:
    Und, Geräte am besten immer zur Herstellerseite verlinken. Und warum müßte oder sollte alles von Miele sein? DAH z. B. ist nicht gerade Miele-Spezialgebiet. Auch bei Kochfeldern oder Kühlschränken kann man an andere Hersteller denken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dez. 2014
  4. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    @Evelin... Esstisch soll lt Eröffnungstext im Esszimmer stehen.

    @ToNa83, Evelin hat natürlich vollkommen recht mit dem grossen Abstand Zeile/Insel.
    Das ist wohl dem Durchgang planoben-links geschuldet .
    Evtl. wäre ein Ausgussbecken auf der Insel noch sinvoll ?

    Diesen Durchgang kannst Du ruhig auf bis zu 70cm verkleinern, vorallem da es ja nur 1 Punkt ist.
    Ansonsten Inselgrösse und Inselposition cm-weise optimieren, auch den Holzaufsatz noch verkleinern, da brauchts nur ca. 30 cm tiefe.
    Ich persönlich würde ihn weglassen, wirklich bringen tun die Teile nix, lass lieber die Arbeitsplatte überstehen und kauft die passenden Stühle dazu.

    Da in der Spülennische eh nicht viel gearbeitet werden wird, könnte man noch drüber nachdenken einen weiteren Hochschrank mit hochgebauter Spülmaschine zu integrieren.


    *winke*
    Samy
     
  5. ToNa83

    ToNa83 Mitglied

    Seit:
    2. Dez. 2014
    Beiträge:
    3
    Hallo ihr Lieben,

    vielen Dank für eure Rückmeldungen, darüber haben wir uns sehr gefreut :-)

    Zum Thema Esstisch - ja, den wollten wir im Wohnzimmer nebenan unterbringen und den Platz in der Küche dafür sparen und lieber eine größere Insel haben.
    Deswegen die Idee mit der Theke.
    Theoretisch könnte man auch einfach die Arbeitsplatte verlängern und überstehen lassen - diese Idee gefällt uns auch sehr gut, aber dann könnte man nicht mehr so gut im Stehen schnippeln oder daran stehen und etwas trinken, wenn man mal mit Freunden zusammen kocht...

    Das mit dem Abstand zwischen Küchenzeile und Insel ist ein guter Punkt - da sind wir uns auch noch nicht so sicher. Wir dachten wenn wir ihn groß genug machen, hat man etwas mehr Platz, wenn man zu zweit kocht. Desweiteren wollten wir ein bisschen Symmetrie einbringen und die Insel und den Würfel an der Eingangswand in einer Linie haben - wobei das wahrscheinlich gar nicht so zur Geltung kommt oder auffällt, wenn man sich in der Küche befindet...
    Ich denke den Abstand sollten wir auf jeden Fall ein bisschen reduzieren, da müssen wir nochmal schauen auf wieviel, damit noch genügend Platz an der einen Ecke zum Durchgehen bleibt.
    Über der Insel wollten wir einen Teil abhängen und dort den Deckenlüfter unterbringen - da müssen wir auch nochmal schauen wie wir die Abluft am besten und auf dem kürzesten Wege nach außen bekommen. Im Moment gibt es dort noch kein Loch für die Abluft - die Vorbesitzerin hat das mit Umluft geregelt.
    Wir wollten die Abluft an der unteren Seite neben dem großen Fenster nach außen führen.
    Wenn ihr da aber noch Ideen oder weitere Vorschläge habt, auf die wir achten sollten, sind wir gerne dafür offen.

    Der Wasseranschluss ist im Moment unter dem Würfel, den würden wir aber dann durch die Kellerdecke in die Küchennische verlegen lassen.
    Mit dem Abtropfbecken in der Insel ist auch eine gute Idee, aber da mache ich mir Sorgen, dass wir dann wieder zuviel Arbeitsfläche verschenken.
    Und für die Wasserleitung etc müsste ja dann auch nochmal ein bisschen Platz in der Insel sein ... hmmm...

    Danke für die guten Tipps mit der Arbeitshöhe... :-)
    Wir sind bis jetzt von 1m - 1,02m ausgegangen - wäre wahrscheinlich kein Problem wenn da nochmal der ein oder andere Zentimeter dazukommen.
    Wird dann nur schwierig den richtigen Hersteller zu finden - in das "normale" Raster fallen wir dann sicher nicht mehr - es sei denn wir wollen einen 20cm oder 25cm großen Sockel - und das sieht ein bisschen komisch aus, als wenn die Küche schwebt :-/
    Bei Nolte gibts wohl jetzt ganz neu bei dem matrix-System einen Korpus der schon 90cm hoch ist, dann noch mit einer massiven Steinplatte von 6cm, kämen wir auf einen recht kleinen Sockel...
    Gibt es eigentlich eine Mindest-Sockel-Größe?
    Bei Nobilia ist der große Korpus 86cm - damit kann man auch schon mal ganz gut arbeiten.
    Der Hersteller ist uns eigentlich erstmal egal, so lange uns die Front ganz gut gefällt und es eine gute Schrankaufteilung gibt.

    Die höher gestellte Spülmaschine fänden wir auch ganz gut - aber dann noch einen zusätzlichen Hochschrank in der Nische dazu?
    Sieht das dann nicht ein bisschen überladen aus?
    Ich, als Hobby-Bäckerin, trauere da wieder ein bisschen der Arbeitsfläche hinterher ;-)
    In der Weihnachtszeit produziere ich schnell mal 20-30 Sorten Plätzchen und komme locker auf 5000 - 9000 Stück (kein Witz) und da brauche ich einfach viiiieeeel Arbeitsfläche - und ich dachte der Traum wird dann in der eigenen Küche wahr :-)
    Oder man müsste überlegen einen halbhohen Schrank dazu zu nehmen - dann könnte man darauf immer noch etwas abstellen und hätte sie hoch gelagert...
    Oder wie würdet ihr das machen?

    Wegen DAH sind wir uns noch unschlüssig - hat da jemand eine super Idee?
    Wir dachten um mehr "Kopf-Freiheit" zu haben, wäre ein Deckenlüfter super... der müsste auch nicht zwingend von Miele sein - habt ihr hier Produktempfehlungen oder schon eigene Erfahrungen gemacht?

    Wir sind komplett bei Miele gelandet, weil wir ein bisschen Fan von Miele geworden sind... zumindest die Spüli und die Backöfen sollten von Miele sein...
    Wenn hier aber noch jemand die ein oder andere gute Produktempfehlung bei den anderen Geräten hat, schauen wir uns das auch gerne an - ganz festgelegt haben wir uns noch nicht... :-)

    Und die WICHTIGSTE FRAGE am Schluss: Glaubt ihr, dass wir mit unserem Budget hinkommen? Auf welchen Betrag würdet ihr die Küche schätzen? :-o
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    Wie schon gesagt und eben auch verlinkt, jede gute 78cm (6-Raster) Korpus-Hersteller bietet auch die Möglichkeit von 7 Rastern mit 91 cm Korpushöhe.

    Und, Respekt über 5000 Kekse .. aber, nach der Beschreibung in der Checkliste habe ich mir zumindest schon gedacht, dass ihr eigentlich eine richtig tolle Arbeitsfläche braucht.

    Und, Decken-DAH und Abluft nach planunten ergibt auf jeden Fall eine drückende Abhängung in eurem Raum. Deshalb mal wieder meine Lieblingskonstellation "Kochen in der Zeile und Spülen/Arbeiten an der Insel" :cool:

    Zeile planlinks von oben nach unten:
    • Kühl/TK-Schrank
    • hochgebaute GSP, drüber der DGC .. das könnte dann auch mal einer mit Wasseranschluß werden, da man für die GSP ja auch einen Wasseranschluß braucht.
    • 3x80er Auszugsunterschränke 1-2-2-2, Kochfeld mittig, Abstellplatz Kaffeemaschine und Küchenmaschine.
    • Decken-DAH in Umbauten integriert, die nach oben zur Decke abgekoffert werden und die Abluftleitung nach planunten verbergen. Damit ist die Decken-DAH kein Klotz im Raum, der Kopf bleibt frei und es wirken die geringst möglichen Querströmungen auf die DAH-Leistung ein.

    Arbeitsinsel von planoben
    • im 225° Winkel 80er Auszugsunterschrank 1-2-2-2
    • 225° Winkel .. das könnte auch ein offenes Konstrukt für Handtuchhalter etc. sein.
    • 90er Spülenschrank, lieber 2 Becken und keine Abtropfe. Sachen können auch in einem Becken Abtropfen
    • 45er Unterschrank 4-3 MUPL
    • 45er Auszugsunterschrank 1-1-2-3
    • Von der Rückseite dann der Backofen über einem 2-rasterigem Auszug
    • 90er Auszugsunterschrank 2-2-3
    • 135° Winkel (hier könnten versenkbare Steckdosen untergebracht werden)
    • 50er Auszugsunterschrank 1-3-3
    Nach planobenrechts dann 50 cm abgerundete APL überstehend als Sitzplatz.

    Wie man sieht .. 2 herrliche Vorbereitungsplätze rechts und links der Spüle und insgesamt wirklich tolle Arbeitsflächen.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 5. Dez. 2014
  7. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    nachdem ich deinen letzten Post gelesen habe, finde ich dein Layout doch nicht mehr so optimal. Wenn Backen so im Fordergrund steht, wollte ich eine "nackige Insel", so wie ich das habe. Denn das ist genial zum Backen. Meine Insel ist ca 200/180cm lang und 120cm tief. Denn da kann man sich so richtig ausbreiten.

    Ich habe zB in meinem Vorratsschrank einen Auszug, der nur für Mehle, Zucker, Backpulver, Nüsse etc. Und dieser Auszug ist genau gegenüber der Insel, die genau 1.36cm Abstand zur Wandzeile hat. (siehe mein Album)

    mal schauen vielleicht fállt mir oder den anderen noch was ein.

    ah, sehe gerade, KerstinB war schon am Werkeln.
     
  8. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    ich habe den Raum verkleinert und eine "Speisekammer" integriert.

    Die HS Wand von planrechts beginnend

    Blende
    45er HS für Vorräte
    60er HS für DGC, darunter Stauraum
    60er HS für BO, darunter Stauraum
    60er HS für Kühli
    Wange

    auf eine seitliche Einkofferung habe ich verzichtet, der Durchgang, im Moment 75cm, wird sonst zu schmal.

    Die Wand planlinks von oben beginnend

    Blende
    60er HS, halbhoch mit erhöhtem GSP
    40er US 3-3
    60er US 3-3 für Spüle
    40er US 3-3 für MUPL
    2 x 80er US, das Kochfeld so eingebaut, dass zur Wand planunten noch 25cm Platz bleiben.

    Die Insel besteht aus 2 x 90er US, rückseitig 1 x 90er und 1 x 90er AP Überhang für die Sitzecke.

    Thema: Küchenplanung - große Küche, aber doch nicht viel Platz - 313103 -  von Evelin - ToNa21.JPG Thema: Küchenplanung - große Küche, aber doch nicht viel Platz - 313103 -  von Evelin - ToNa22.JPG Thema: Küchenplanung - große Küche, aber doch nicht viel Platz - 313103 -  von Evelin - ToNa23.JPG Thema: Küchenplanung - große Küche, aber doch nicht viel Platz - 313103 -  von Evelin - ToNa24.JPG Thema: Küchenplanung - große Küche, aber doch nicht viel Platz - 313103 -  von Evelin - ToNa25.JPG
     

    Anhänge:

  9. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    Oder man schiebt eine Wand ;-), dann könnte es so aussehen.

    Die Wandzeile ist jetzt gedreht, der GSP planunten.

    Die grüne Wand soll die existierende Wand darstellen.

    Thema: Küchenplanung - große Küche, aber doch nicht viel Platz - 313104 -  von Evelin - ToNa1.JPG Thema: Küchenplanung - große Küche, aber doch nicht viel Platz - 313104 -  von Evelin - ToNa2.JPG Thema: Küchenplanung - große Küche, aber doch nicht viel Platz - 313104 -  von Evelin - ToNa3.JPG Thema: Küchenplanung - große Küche, aber doch nicht viel Platz - 313104 -  von Evelin - ToNa4.JPG Thema: Küchenplanung - große Küche, aber doch nicht viel Platz - 313104 -  von Evelin - ToNa5.JPG Thema: Küchenplanung - große Küche, aber doch nicht viel Platz - 313104 -  von Evelin - ToNa6.JPG
     

    Anhänge:

  10. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    DEN Thread mag ich.
    @Evelin... gute Ansätze, macht Spaß auch mal ganz andere Lösungsansätze zu sehen
    @KerstinB , die abgewinkelte Insel kommt mir als eckencolani natürlich sehr entgegen.
    Ich würde sogar überlegen Spüle und Kochfeld in die Zeile zu legen. Spüle evtl. was wie die Rieber Waterstation cubik 600 ?
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Die Planung finde ich gelungen, Evelin! :-) Wobei ich der Funktionszeile doch übertiefe gönnen würde - und sei es nur 70cm, das macht bereits viel aus.
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    Planung 9 finde ich auch gut ... allerdings würde ich wg. Abluftweg das Kochfeld nach planunten setzen. Wobei ich eben denke, dass es immer schön ist, wenn an der großen Hauptarbeitsfläche auch eine Wassermöglichkeit ist. Mal sehen, was Tona zu Wandveränderungen sagt. Ich könnte mir dann sogar vorstellen, die Ecke ganz rauszunehmen und evtl. das Stück Flur noch dazuzunehmen. Kommt natürlich drauf an, was da im Flur sonst so untergebracht ist.

    Hat natürlich den Nachteil, dass die GSP-Klappe dann doch mal leicht im Weg stehen könnte.

    Und dann natürlich mit einer DAH-Lösung, die frühestens bei der Höhe von 186 cm oder etwas mehr beginnt, besser sogar knapp 200 cm. Das kann dann nur eine Deckenlösung sein. Auch so ähnlich wie bei Johaenes
    [​IMG]
     
  13. ToNa83

    ToNa83 Mitglied

    Seit:
    2. Dez. 2014
    Beiträge:
    3
    Guten Abend zusammen,

    wow - wir sind ein bisschen sprachlos :-)
    Kerstin, die Küche sieht ja super aus! Das die abgewinkelte Insel gefällt uns sehr gut. Bisher sind wir immer davon ausgegangen, dass wir beide Backöfen am besten übereinander anbringen müssen / sollten, diese Lösung hier erscheint auf den ersten Blick erstmal ungewohnt, aber doch recht interessant und denkbar.
    Ist nur die Frage wie man das dann mit der Stein-Arbeitsplatte macht - die müsste man dann wahrscheinlich in zwei Stücke unterteilen?
    Das mit dem Kochfeld in der Küchennische sieht auch gut aus, da käme man mit der Abluft wahrscheinlich einfacher raus als über der Insel.
    Wegen dem Spülbecken in der Insel müssen wir den Handwerker mal prüfen lassen ob das kellermäßig so gut klappt / aussieht. Genau darunter ist der Partykeller und evtl wäre das Abflussrohr dann irgendwo mitten im Raum und die Kellerdeckenhöhe ist mit 2m nicht gerade hoch - das werden wir aber auf jeden Fall checken lassen :-)

    Evelin, dein erster Entwurf mit der Wand aus den Schränken sieht als Aufteilung auf den Bildern auch sehr hübsch aus.
    Da müssen wir nur mal überlegen ob der Raum uns dann nicht zu klein wird / erscheint... früher war der hintere Teil mal eine abgetrennte Speisekammer mit eigener Tür - deswegen in der Ecke auch nur das kleine Fenster...
    Also ich denke eine komplette Wand einziehen mit zweiter Tür kommt eher nicht in Frage. Wenn, dann die Variante mit der Schrankzeile als Raumtrennung :-)
    Das sieht auch sehr gut aufgeräumt und gleichzeitig modern aus.
    Auf die Idee wären wir gar nicht gekommen - da werden wir übers Wochenende auf jeden Fall nochmal ein bisschen grübeln und uns die Bilder noch ein paar Mal anschauen...
    Eine nackte / funktionslose Insel wäre für die Bäckerin super als Arbeitsfläche, aber da hat vorhin der Herr des Hauses ein bisschen gemeckert, dass er auch ein bisschen was von der Insel haben möchte und dort nicht nur Backwaren gefertigt werden dürfen ;-)

    Und den Tipp mit der Übertiefe von Vanessa werden wir auch auf jeden Fall überdenken. Bleiben die Schränke darunter dann die gleichen? Also genau so tief oder werden die dann auch größer?
    Dann hätte man wahrscheinlich in der Zeile auch nochmal ein paar cm mehr Arbeitsfläche, wenn man die Steinplatte ein bisschen breiter machen würde...

    Glaubt ihr denn wir kommen mit unserem geplanten Budget hin?
    Oder auf welchen Gesamtpreis würdet ihr die Küche schätzen / Kalkulieren?

    Besten Dank und viele Grüße :-)
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    Das ist immer so schwer. Wir sind hier ja auch alles nur Laien ;-). Also im Bereich sollte es sich befinden ;-)

    Ich denke ja, dass in meiner Planung die Kochfeldzeile keine Übertiefe braucht. Denn an der Insel ist ja jede Menge Arbeitsfläche.

    Generell gilt, dass je nach Hersteller es auch übertiefe Unterschränke gibt, 10 oder 15 cm tiefer als normal womit sich Mindesttiefen von 70 bzw. 75 cm bei der APL ergeben. Wenn man den Stauraum braucht und eine APL tiefer macht, dann sollte man auch die Unterschränke entsprechend tief machen.
     
  15. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    ich dachte mir, dass da mal eine Speisekammer war.

    Ich habe die freie Inselvariante gewählt, weil das bei mir genauso ist und beim Backen kann ich mich da so richtig ausbreiten. Insbesondere wenn ich mehrere Pizzen (Pizzas?) mache, lagern die auf der Insel mit den Zutaten mittendrin.

    Wo es geht habe ich breite US gewählt

    3 x 90
    1 x 80
    1 x 60 Spüle
    1 x 60 GSP
    2 x 40
    4 x HS

    Die Bestückung der Speise muss ja nichts teures sein, zB IKEA Regalwand.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dez. 2014
  16. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    Ich denke auch, dass Du bei einer Industrieküche im Bereich deines Budgets landen könntest, wobei die Mielegeräte und eine Deckenhaube schon Preistreiber sind.

    Für eine Schreinerküche würds sehr knapp werden und bspw. eine von mir läge heftig über dem Budget.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unbeendet Küchenplanung, mehrere Winkel, großes Fenster Küchenplanung im Planungs-Board 21. Sep. 2014
Warten Küchenplanung in U-Bootgröße Küchenplanung im Planungs-Board 20. Feb. 2011
Fertiggestellte Küche Hilfe bei der Küchenplanung mit großem Kochfeld Küchenplanung im Planungs-Board 6. Jan. 2011
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen