Fertig mit Bildern Küchenplanung geschlossener Raum - bin total überfordert

Beiträge
151
Hallo liebes Küchen-Forum!

Ich hatte hier nur eine Weile still mitgelesen. Dann hab ich mich angemeldet da ich hoffe dass ihr mir weiter helfen könnt.

Ende letzten Jahres bin ich auf die Idee gekommen dass ich eine neue Küche brauche. Ich muss dazu sagen dass ich noch nie eine richtige Küche hatte/hab. Als ich vor 18 Jahren mit meinem Freud zusammen gezogen bin haben wir uns einzelne Küchenschränke genraucht aus der Such und Find gekauft. Es kam mal ein Schrank, ein Regal und eine Platte aus`m Baumarkt hinzu.

Kurz gesagt ich hab Null Plan von Küchen und die Planung bringt mich echt an meine Grenzen.

Allein das Wort Stauraumplanung treibt mir Schweißperlen auf die Stirn.

Wir sind handwerklich sehr begabt und würden uns auch was zurecht basteln wenn es nicht direkt passen würde. Der Raum wo die Küche reinkommt wird grad renoviert….Schlitze für die Kabel, alte Heizungsrohre weg die auf der Wand entlang liegen, Deckenbalken freigelegt (der war verkleidet). Decke verputzen. Der Wasser/Abwasseranschluß ist fest. Aber ich habe natürlich ein bisschen Spiel nach rechts und nach links. Die Tür würde ich gern noch verändern das sie in die andere Richtung aufgeht.

Deshalb hab ich mit den Küchenplanern etwas rumgespielt da ich ja wissen muss wo was hinkommt…für die Steckdosen/Verkabelung.

Aber ich komme mit dem Alno-Planer net wirklich zurecht….aber seht selbst.

Habe die Schränke mal so gestellt wie ich es als Ahnungslose machen würde. Aber es gefällt mir nicht wirklich…..irgendwie sieht das doof aus.

Ich hätte gern eine breitere Arbeitsplatte von 70/75 cm. Euer Vorschlag der toten Ecke find ich super….will ich auch haben. So gut wie keine Hängeschränke wegen der niedrigen Deckenhöhe…aber ohne sieht auch blöd aus, oder? Mich stört das auch wenn ich was vor`m Kopp hab. Hochschränke find ich toll…aber ich weiß net wie ich die stellen könnte….sieht immer saublöd bei mir aus. Ich hab auch ein bissi mit dem Ikea -Planer gespielt. Aber es nix rausgekommen was mir richtig gut gefällt. Eine Kücheninsel würde mir auch sehr gut gefallen.


Ich hätte gern dunkle Schränke mit einer hellen Arbeitsblatte oder auch Schränke in türkis/oder grün mit ner dunkle Arbeitsplatte


Ich brauch wirklich eure Hilfe.


Noch was zum Alno Plan (mit dem ich net so richtig zurechtgekommen bin)….der Backofenschrank sollte eigentlich höher werden. Unter die Spüle bekomme ich keinen Schrank…da muss einer drunter. Mein Kochfeld ist erhöht….das soll so bitte nicht sein….alles eine Höhe.


Ich hoffe ich hab auf meinem Plan nix vergessen…..Kamin, freier Deckenbalken, Wasseranschluss…..



Vielen lieben Dank für eure Hilfe.

Liebe Grüße Cathleen

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 169
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 75
Fensterhöhe (in cm): 116
Raumhöhe in cm: 200
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Side by Side ca. 90cm breit
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1,5 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: mind. 90cm - eher höher
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Allesschneider, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Wasserkocher, Toaster, Allesschneider (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): *täglich richtig gekocht…..frisch,
*zusätzlich (eher am Wochenende) Snack und Fingerfood für abends,
*Hundefutter und Hundesnacks (Kekse etc.)

Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: nur ich koche und nur für uns 2
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: ich hatte noch nie ne richtige Küche….nur zusammengewürfelte (und gebrauchte) Schränke mit ner Platte ausm Baumarkt drüber. Mich stören die Hängeschränke.

*auf keinen Fall Hochglanzfronten

*ich möchte so gut wie keine Hängeschränke….wenn dann vielleicht in ner Ecke? Ich muss mich entfalten und da stören die mich am Kopp immer.

*das Prinzip der toten Ecke gefällt mir gut. Kannte ich gar net bevor ich mich hier angemeldet hab. Hat mir auch noch kein Küchenplaner etwas von erzählt….es wurden immer Eckschränke empfohlen.

*tiefere Arbeitsplatte (soll vorn etwas überstehen…erleichtert mir das putzen) mind. 70cm aus Granit (Chinagranit), Hier gibt es einen Steinmetz der das super macht…..Ausschnitte etc. zu nem sehr guten Preis.

*Ich brauche unbedingt sehr viel Arbeitsfläche. Mein Hund bekommt Fleisch und das bekomme fast am Stück …..ganze Leber, Herz, Pansen, Blättermagen . Schlachtabfälle und Fleisch nur eben alles zusammenhängend was ich dann rausschneiden und zerteilen muss. Deshalb muss auch alles gut zu reinigen sein…keine Kanten wo Fleischsaft etc. reinlaufen kann.
Auch wenn ich backe z.B. Mohnschnecken dann roll ich den Teig ca. 90cm lang und 40cm breit aus……den Platz brauch ich einfach.

*Es soll sonst nix weiter auf der Arbeitsplatte rumstehen (außer eben Messerblock, Kaffeemaschine plus Kapselspender, Toaster, Brotbackautomat und Wasserkocher.
Wäre super wenn die Brotschneidemaschine in ne Schublade könnte

*Ein Müllbehälter unter der Arbeitsplatte wäre gut. Muss aber net so groß sein.

*Halter für Handtuch und Geschirrtuch wäre super….das liegt im Moment irgendwo rum.

*Ich brauche unbedingt eine Dunstabzugshaube. Ein Deckenlüfter wäre bei der niedrigen Decke gut….ließ ich mir sagen. Find ich optisch auch einfach toll.

Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Geräte sind alle vorhanden
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 

Anhänge

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen.

Stelle bitte noch eine Handskizze oder Plan der Etage ein.

Lade bitte ein paar Ansichten deiner ALNO Planung hoch sowie ein Bild des ALNO Grundrisses (mit snipping tool von windows).

Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Geräte sind alle vorhanden
komplett? side by side, Backofen, 80er Induktionskochfeld?
 
Beiträge
151
Hallo Evelin!

Vielen Dank Dank für deine Antwort.
Eine Handskizze von der ganzen Etage? Ohje....ma sehen ob ich das hin bekomme.
Das ist ein uraltes Fachwerkhaus ohne irgendeinen Plan.

Die Elektrogeräte sind alle schon vorhanden. Ich brauch nur die Schränke.
Die DHA soll ein Deckelüfter (Novy) werden....noch nicht da. Das Abluftloch wird dann gemacht wenn ich die Abzugshaube da habe und wenn ich wirklich weiss wo das Kochfeld hinkommt.

Hier noch die Ansichten aus dem Alno Planer...die 3D Ansicht bekomm ich nicht weiter gedreht...sorry.

Raumhöhe ist leider nur 2m.....vom Boden bis zur Decke. Einen Balkon gibt es nicht.

Das mit der Etagenskizze versuch ich heute Abend hinzubekommen.


Liebe Grüße Cathleen
 

Anhänge

Beiträge
5.783
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Ich denke mal Evelins Autokorrektur hat aus Balken einen Balkon gemacht. ;-)

LG
Sabine
 
Beiträge
151
Guten Morgen!

Klar.....Balken statt Balkon gitb mehr Sinn....hätte ich ja auch ma drauf kommen können *lach. Unter dem Balken sind es nur 1,86m. Deshalb dachte ich das es ganz gut wäre den Kühlschrank darunter zu stellen.

So...hier die Skizze der ganzen Etage. Ohne Bemaßung....sorry ich hab jetzt mit Maßen. Ich war wohl zu übereilig mit dem lesen.

Liebe Grüße Cathleen
 

Anhänge

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
wusste gar nicht, dass so niedrige Räume als Wohnraum genutzt werden dürfen.
 
Beiträge
151
Ist ein ganz altes Fachwerkhaus von 1920. Da ist das erlaubt da es auch zum Ortsgut (oder so ähnlich zählt). Wir dürfen auch an der Außenfassade nichts ändern....auch keine Kunststoffenster etc. Muss alles aus Holz sein.


Liebe Grüße Cathleen
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
jetzt noch mal zum Hundefutter. Wie muss ich mir das vorstellen, du kommst heim mit einem riesen Beutel von Tierresten oder wie man das nennt, es kommt direkt auf AP und wird verarbeitet, als in Portionen und kommt dann in den KS+TK.

wie ist denn die Reihenfolge bez Spüle/Müll/GSP und KS am Besten? hilft eine Insel irgendwie?
 
Beiträge
151
Ja...so in etwa kann man sich das vorstellen. Ich komme mit 2 sehr großen Plastikwannen heim. Darin liegen die Reste von der Kuh (und was ich sonst so bekommen kann)...der Pansen, Blättermagen. Das zerteile das dann ganz grob und legen es dann nach und nach auf die Arbeitsplatte und zerteile es. Fleisch und so wird gekocht....dafür hab ich 2 sehr große Töpfe. Nach dem Kochen kommt es in Dippen/Tüten und wird einfroren. Pansen und Blättermagen wird ohne kochen eingefroren. 2 große TK-Schränke stehen im Keller.
Das ganze passiert so alle 6-8 Wochen.
Kann sein das ich zwischendurch mal Kleinigkeiten von nem Schaf oder ner Ziege bekomme.

Wenn`s warm/wärmer draußen ist dann kommt der Pansen und der Blättermagen nicht in die Küche. Die 2 Dinge zerteile ich dann im Garten.

Danach sieht meine Küche immer sehr blutig aus....man könnte nen Horror Splatter Film drehen. *lach
Deshalb ist es enorm wichtig das alles gut abzuwischen geht.

Im Moment hab ich die Spüle...darunter ist der Müll und dann kommt der Geschirrspüler. Die Spüle beginnt in der Ecke mit dem Wasseranschluß...dann geht es links weiter. Das würde ich gern so beibehalten wenn es keine bessere/praktischere Lösung gibt.


Eine Insel würde ich mir wünschen. Die zusätzliche Abstellfläche käme mit gelegen. In dem Ikeaplan hab ich mal eine reingestellt. Ich glaub das würde passen. Ist aber nur meine Laienmeinung.


Liebe Grüße Cathleen
 
Beiträge
3.247
Wohnort
Berlin
Sind deine Wände schief? Wenn ich die Maße planunten addiere, komme ich nicht auf 4 Meter. ^^; Oder hab ich einen Denkfehler?
 
Beiträge
3.247
Wohnort
Berlin
Ok, trotz mir unklarer Maße planunten und planrechts gab ich mal gespielt. ^^

Ich hab eine große Insel für die Fleischzerlegerei gebaut, mit eigenem MUPL dafür. Zwischen Spüle und Kochfeld gäbe es aber auch noch eine Arbeitsfläche, falls du dir zwischendurch mal eigenes Essen machen willst. ;-)

Die Insel wäre von zwei Seiten erreichbar, der Abstand zwischen Spülenzeile und Insel ist ca. 95cm. Ich lasse einfach mal Bilder sprechen, ob das überhaupt eine sinnvolle Richtung wäre. Die Abluft müsste nach planoben geführt werden, ist das eigentlich möglich?
 

Anhänge

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
so in der Art vielleicht? Die Spülenzeile 10cm tiefer, damit man Wasser auf Putz etwas verlegen kann. Der Plan ist nur grob.

Grün ist die GSP Tür, der MUPL ist rechts von der Spüle. Selbiger kann nach Wunsch auch grösser ausfallen.

Küchenplanung geschlossener Raum - bin total überfordert - 426274 - 30. Mrz 2017 - 16:33
 
Beiträge
2.491
Dann würde ich eine Edelstahlplatte empfehlen, vielleicht nur für die Insel. Die Frage ist nur ob das Buget dafür reicht.?
 
Beiträge
151
Hallo Nörgli!

Vielen, vielen lieben Dank.....das sieht ja richtig genial aus. *2daumenhoch*
Von so nem Vorschlag hab ich net zu träumen gewagt...da wäre ich im Leben net drauf gekommen.

Und ich Simple hab einfach alles der Wand entlang gestellt. :-\

Die Insel unter dem Balken zu stellen und so einzubauen ist eine Hammer Idee.

Ja...die Wände sind nicht 100%ig und ich hab auch im Boden eine Gefälle von sage und schreibe 5cm. Es ist halt ein Uralthaus. Die Wände werden aber ordentlich verputzt dass eben keine Bäuche oder Dellen in den Wänden sind.

Das mit der Abluft für die DAH läßt sich problemlos so lösen. Es kann natürlich sein das genau da Deckenbalken verlaufen. Aber dann mach ich da einfach nen Wechsel rein....alles machbar.

Der Kamin geht durch die Decke. Ich hab quasi so ne Ecke/Vorsprung im Zimmer.


Hast du das mit dem Ikea -Planer erstellt?


liebe Grüße Cathleen
 
Beiträge
151
Hallo Evelin!

Ja...genial....gell.

Ne Edelstahlplatte? Ist das leichter zu reinigen als ne Granitplatte?

Ein festes Budget hab ich mir so gar net gesetzt. Es wird meine erste richtige Küche.....und da soll es net an ein paar Euros hängen. Ich hab sogar ne Blechverarbeitungsfirma als Kundschaft. Die würden da bestimmt nen super Preis machen.


Liebe Grüße Cathleen
 
Beiträge
3.247
Wohnort
Berlin
Ich hab im Planer gebaut, ja. :-) Bei IKEA gibt es übrigens auch Edelstahlfronten. Keine Ahnung, wie toll die sind, ist nicht so meinst. ;D

Zwei Anmerkungen: die beiden Hochschränke planoben rechts sind die 140er, die es zu kaufen gibt. Ihr könntet aber auch Korpusse stapeln, um dort die volle Raumhöhe auszunutzen, z.B. 80+60+40 oder 3x60.

Zu den Maßen: ich hab mal aufgezeichnet, wo ich nicht draus schlau wurde. Entweder, da ist was gewaltig schief und die Wand ist über 40cm länger als die 4m oben, oder da ist ein Fehler drin?
 

Anhänge

Oben