Küchenplanung für unseren Neubau

Aal33

Mitglied
Beiträge
2
Hallo,

wir möchten für unserem Neubau(befindet sich noch im Rohbau) eine grifflose Küche
mit weißen Fronten in Lack und einer dunklen Arbeitsplatte planen.
Unseren Entwurf habe ich mal im Alnoplaner umgesetzt und als jpg. angehängt.
Angedacht haben wir bisher eine Küche von Häcker (Classic/Systemat) oder eventuell mal die neue Nobilia Line N anzusehen sobald verfügbar.
Vom Forum erhoffen wir uns gute Anregungen, Verbesserungsvorschläge oder Bestätigungen.

Viele Grüße und danke an alle die sich beteiligen,

Andreas


Checkliste zur Küchenplanung von Aal33

Anzahl Personen im Haushalt : 3
Davon Kinder? : 1
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 172 beide
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 120
Fensterhöhe (in cm) : 96
Raumhöhe in cm: : 251
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
Spülenform: : Eckspüle
Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer ohne Wasseranschluß
Küchenstil? : grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 80x160
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kein Sitplatz in der Küche
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Getränkekisten
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : allein
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : bisher zu wenig Arbeitsfläche
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : evtl. Häcker
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : verschiedene
Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küchenplanung für unseren Neubau

:welcome:

Schöne Vorstellung mit Plänen *2daumenhoch*.

Ihr solltet die Küchentüre Richtung Eingang versetzte; ca 75-80cm an die Aussenwand ran schieben. Auch über eine Schiebetüre solltet ihr Nachdenken.

Eckspüle? Warum? Die ist in eurem Gradliniegen Haus reichlich unmotiviert. Davon Abgesehen ist sie unpraktisch und ein Stauraumvernichter.
 
Beiträge
2.493
AW: Küchenplanung für unseren Neubau

So eine Eckspüle hätte ich auch und rate wie. Nice davon ab. Unpraktisch in der Nutzung. Alle Teile zu klein und förmlich zu unbequem, um richtig gut benutzt zu werden. Lieber gerade Form auf APL, wo Abstellplatz einseitig od beidseitig herum ist.

Tür Diele zu. Küche Würde ich evtl. weglassen, denn K.eingang ist schon um ein Eck da. Dann kann die Wand voll für breitere Schrankwand benutzt werden für mehr Stauraum.

Die Unterschrankzeile an der Wand würde ich Übertief machen für mehr Stauraum u APL Fläche und den Knickschrank vor dem Eingang weg machen. Mit so einem Knick finde ich den Durchgang in die küchengehindert und man muss um den Knickschrank gehen. Falls der Knick als Halbinsel gedacht ist, ist die Breite für eine nicht gegeben! dass eine richtige Insel für den K.grundriss sinnvoll ist, finde ich.

Viel Erfolg mit der Küchensuche!
H-C
 

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: Küchenplanung für unseren Neubau

Ich habe mal in deiner Küchenplanung und Wandplanung herumgepfuscht:-)

Könntest du deinen Grundrissplan in AlnoPlanung Ausrichtung drehen? Dann stimmen immer die Angaben, wie planoben etc. Ansonsten kann es leicht zu Missverständnissen kommen.

Wenn du bei einer Eckspüle den Unterschrank öffnest, blockierst du immer die beiden anliegenden Schränke. Das kann ganz schön nervig werden.

Ich habe dir auch mal die Küchentür versetzt, und den Wandstummel abgerissen;D, denn damit fängst du zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum einen kannst du deine Halbinsel breiter machen und die Hochschränke stehen nicht so abseits in der Ecke.
Ich hätte dir gerne noch die Geschirrspülmaschine in einem dritten Hochschrank hochgesetzt, aber dann wird es mit der Tür und Halbinsel ein bissel zu eng.

Zu meiner Planung:
Hochschrankseite:
Ullaschrank in den du allen Kruscht versenken kannst:-)
Gerätehochschrank und Kühlschrank


Spülseite am Fenster: einen 50er Schrank für den Müll unter der Arbeitsplatte, damit kannst du den Auszug unter der Spüle andersweitig nutzen, Spülenunterschrank und Geschirrspülmaschine.
Die Geschirrspülmaschine sitzt bewusst außen, damit du bei geöffneter Klappe nicht drumherumlaufen musst.

Kochseite: schöne breite Auszugschränke, 90,90,60

Und die Halbinsel mit einem breiten 1m Auszugschrank
Daran mindertiefe Schränke gesetzt, in die man auch noch Kleinkruscht unterbekommen kann.
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küchenplanung für unseren Neubau

Tara, ich würde ja die Türe an die Spülenzeile ranschieben und die Seitenschränke frei stellen.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.836
Wohnort
München
AW: Küchenplanung für unseren Neubau

Ich könnte mir vorstellen, dass der Platz auf der anderen Seite der Küchenwand als Garderobe vorgesehen ist. Beim Tür verschieben würde die Garderobe in Richtung WoZi wandern, was ich für wenig schön halte.
 

Aal33

Mitglied
Beiträge
2
AW: Küchenplanung für unseren Neubau

Guten Abend zusammen,

viel Dank für die rege Beteiligung und Anregungen.

Ich will da mal drauf eingehen:

Die Küchentüre kann nicht beliebig versetzt werden, weil in diese Trockenbauwand ein Heizkreisverteiler untergebracht werden soll und weil, wie Menorca bereits anmerkte, die Garderobe dort an die Wand soll. Die Tür soll aber auch eigentlich gar keine Tür werden sondern nur der Rahmen als Durchgang.

Der "Wandstummel" kann übrigens auch nicht weg, das ist eine tragende Wand.

Ist eine Eckspüle wirklich so unpraktisch? Wir dachten, dadurch würden sich für uns 2 großzügige Arbeitsflächen ergeben, einmal unter dem Fenster und eben die Halbinsel.

Weitere Anregungen sind weiterhin gerne gesehen.
 
Beiträge
2.493
AW: Küchenplanung für unseren Neubau

Die Eckspüle, in der genau gezeichneten Form Plan 1 von Euch ist im Real, zumindest bei mir, total unpraktisch gewesen. Hätte die nunmal u musste jahrelang damit Leben. In der neuen Küche gibt es so etwas nicht wieder.

Die kleine Halbinsel Deines Plan 1 stört den Durchgangfluss, wie ich schon schrieb. Mit. Übertiefen Unterschränken an der planlinken Wand (vom Wohnzi gesehen links) gewinnst Du dann mehr A pL. Fläche zum Arbeiten u Astellen plus mehr Stauraum in. Unterschränken. Dann kannst Du Dir die 1-2 kleine Unterschrank . für die zu kurze Halbinsel sparen.

Auch der Durchgang Diele zu Küche Würde ich zusperren. Dann hast Du auch mehr. Platz für durchgehende Schrankwand für Garderobe in der Diele. Es reicht doch der Durchgangg in die Küche ums Eck vom Wohnzi aus. Die Diele ist nicht gerade ewig lang. Paar Schritte seid ihr von Diele ums Eck ganz Stückchen rein ins Wozi u dann rechts drehen in die Küche, dann gerader Durchgang direkt darein.

VG, H-C
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.836
Wohnort
München
AW: Küchenplanung für unseren Neubau

Eckspülen sind sehr unpraktisch, weil derjenige, der dort steht, erfolgreich die Schränke rechts und den links davon blockiert, weil nur einer an die Spüle kommt (bei einer Spüle mittig in einer graden zeile kann ein zweiter mal schnell von der Seite reinlangen) und weil der Schrank unter der Eckspüle nur äußerst mäßig erreichbaren Stauraum bietet (die Tür ist relativ schmal, aber die drei Ecken innen sind tief und dunkel).
Der Geschirrspüler kann auch nicht direkt neben den Eckspülenschrank, denn diese beiden Türen behindern sich auch gegenseitig, und oft ist der Müll hinter dieser Tür (Essensreste abwischen, Orangenschalen entsorgen ...).
 

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: Küchenplanung für unseren Neubau

Bei meiner Planung müsste die Tür grad mal um die 10cm nach planunten geschoben werden, um die zwei Hochschränke stellen zu können.

Schade, dass der kleine Wandstummel stehen bleiben muss, aber so kannst du auch dort noch zwei Hochschränke stellen und hast Stauraum satt.

Allerdings finde ich auch, dass die Halbinsel da zu lütt ist und man sich eine künstliche Engstelle schafft.
Dann tatsächlich die Kochzeile in Übertiefe wählen. Wobei man da wieder darauf achten muss, dass die Dunstabzughaube vorgezogen wird, damit die Kochwrasen alle aufgenommen werden können.

Die Spüle muss ja nicht mittig unter das Fenster, die kannst du ja auch nach planlinks schieben.
 

Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben