1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung für neues Haus

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von sena, 5. Apr. 2011.

  1. sena

    sena Mitglied

    Seit:
    4. Apr. 2011
    Beiträge:
    20

    Hallo zusammen,

    ich habe dieses tolle Forum leider erst vor ein paar Tagen entdeckt und nur im Groben überflogen. Dummerweise habe ich den Thread mit den Meterpreis-Küchen-Abzocke zu spät gelesen. >:( Am Sonntag haben wir uns zu so einen dämlichen Vertrag überzeugen lassen. Hätte nie gedacht, dass mir sowas mal passiert. Aber naja, so ist es nun mal...

    Jetzt heißt es also, dass best mögliche herauszuholen. Den Termin zur Planung habe ich bevor die Anzahlung fließt, also werden wir erst danach entscheiden, ob wir aus dem Vertrag wieder raus wollen (können ist ja dann leider wieder ein anderes Thema) Denn eigentlich ist es ein gutes Küchenstudio. Der Vertrag ist für Häcker classic DIVA, kann aber geändert werden (mit Mehrkosten natürlich) Aber schlecht ist Häcker doch nicht, oder?

    Wir werden ein Haus bauen und hoffentlich Ende des Jahres einziehen. Es ist also noch etwas Zeit mit der Planung, aber da nun auch mal entscheiden werden sollte, wo welche Anschlüße hinkommen, wollen wir das Thema jetzt angehen.

    Hier ist mal mein Vorschlag. Die Wand zum Wohn/Esszimmer ist offen und kann durch eine Schiebetür geschlossen werden.

    In der Küche habe ich jetzt mal den Eckschrank mit Karusell bzw. auch nur als Tür mit Einlegeböden geplant. Ein La Mens wäre natürlich "besser" und teuerer. Aber irgendwie fehlen mir die Ideen wie ich dann die anderen Schränke stellen könnte. Interessant ist noch der Satz im Vertrag zur Berechnung Meterpreis "...zentimetergenau nach Aufmaß von Wandseite zu Wandseit basierend auf der Rückseite der Unterschränke..." Also könnte ich ja eigentlich auch eine tote Ecke einbauen. Aber keine Ahnung wie es mit der Arbeitsplatte und den Oberschränken ist.

    Ich freue mich auf eure Idee! ;-)


    Checkliste zur Küchenplanung von sena

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 168 und 178
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 102
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 125 x 80
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Essplatz im Wohn/Esszimmer
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : allein, sehr selten zusammen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : die neue Küche soll vor allem viel Stauraum haben
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung für neues Haus

    Hallo Sena

    :welcome: im Küchenforum. Deine Grundidee ist funktional. Du schreibst, Du wolltst viel Stauraum: die Häcker classic hat leider nur 5 Raster und einen niedrigen Korpus von 72cm. Hast Du für Deine Planung schon eine Stauraumplanung gemacht? Würde Dir der Stauraum so genügen?

    Mehr Schränke hätten durchaus Platz in der Küche - die Frage ist nur: wollt und braucht ihr diese?

    Was ist den laut Vertrag alles in eurem Meterpreis drin - und was müsst ihr extra zahlen?
     
  3. sena

    sena Mitglied

    Seit:
    4. Apr. 2011
    Beiträge:
    20
    AW: Küchenplanung für neues Haus

    Hallo Vanessa,

    Stauraumplanung habe ich gemacht und es müsste hinkommen, vor allem, da wir 240er Hochschränke nehmen können.

    Ich hab auch schon gelesen, dass die Häcker nur 72er Korpus hat und mich geärgert. Aber da unsere jetztige auch diese Höhe ist, kann ich es verschmerzen. Ich muss hat sehen, inwieweit der "echte" Küchenverkäufen noch zu Verhandlungen bereit ist.

    Also mehr Stauraum wäre schon schön, aber irgendwo kommt noch der Heizkörper hin und ich nehme mal an, rechts neben die Tür. Keine Ahnung was wir da hin machen könnten.

    Im Vertrag ist ein Geschirrspüler und 3er Spot Halogenbeleutung. Zu den Möbeln: Sockel, Unterschränke Standard (Schübe und Auszüge), Arbeitsplatte (60cm tief), Hängeschränke inkl. Glasfenster und Abschlussregal; Vollauszugschränke, MagicCorner, LeMans

    Spüle und E-Geräte (außer Geschirrspüler) sind extra

    LG sena
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung für neues Haus

    ;-) aha, einen Heizkörper gilt es auch noch unterzubringen.. gut zu wissen :-)

    In dem Fall sind also Wangen etc dabei. Welche Preisgruppe bei Häcker habt ihr abgemacht? Was für eine Front wollt ihr haben?

    Leider hast Du Deinen Hausgrundriss ohne Masse eingestellt - wie breit & tief ist das Ess/Wohnzimmer?
     
  5. sena

    sena Mitglied

    Seit:
    4. Apr. 2011
    Beiträge:
    20
    AW: Küchenplanung für neues Haus

    wie haben uns für das Modell DIVA in Magnolie hochglanz entscheiden. Lauf Internet mit "HPL-Schichtstoff Postforming und kantige Frontausführung" Das war im Prospekt PG 2, aber wir haben einen Sonderpreis bekommen. Weiß nicht, inwieweit wir da noch was anderes nehmen können. (ich könnte mich echt in den Hintern beißen, sowas blödes unterschrieben zu haben. Ich dachte immer, mir passiert sowas niemals... ich könnte schreien)

    Wangen sind natürlich doch nicht dabei, genauso wie Pilaster(?), Stollen(?), Nischenrückwände, Nischenzubehör, Rolloschränke und noch ein paar Extras.

    Oh weh, oh weh...

    Vergessen: Wohn/Esszimmer ist 3,75 x 7, 28
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung für neues Haus

    Schon mal über diese Aufteilung nachgedacht?

    Vorteil: Wohnzimmer bleibt "ruhiger" Raum. In Küche & Essen kann man Plattenbelag wählen und im Wohnzimmer Parkett. Gemütliche Wohnküche.

    Meterküche: keine doppelt verrechneten Ecken ;-) mehr Stauraum, schöne grosse Arbeitsinsel um zusammen zu kochen und zu backen, bzw. bei Festen ein Bufett anzurichten.
     

    Anhänge:

  7. sena

    sena Mitglied

    Seit:
    4. Apr. 2011
    Beiträge:
    20
    AW: Küchenplanung für neues Haus

    Ich finds toll!!! *top* (würde nur Spüle und Herd tauschen) Wollte ich auch schon haben, aber leider möchte mein Mann es nicht so. Ihm ist sonst das Wohnzimmer zu klein! :rolleyes:

    Und dann ist die Arbeitsplatte auch wieder übergroß = Mehrkosten (+ die zusätzlichen Meter Schränke, okey die fehlenden Oberschränke werden abgezogen)

    Werde meinen Mann die Version aber heut abend mal zeigen.

    Vielen Dank!
     
  8. doppelkeks

    doppelkeks Premium

    Seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Sachsen
    AW: Küchenplanung für neues Haus

    Warum willst du Spüle und Herd tauschen?

    Ich finde es so rum schöner (aber auch erst, seit ich meine Küche mit Hilfe des Forums geplant habe). Du hast eine schöne große Arbeitsinsel (die Abtropfe bei der Spüle würde ich weglassen), an der du super mit anderen zusammen vorbereiten und quatschen kannst. Und mal ehrlich, die Vorbereitung zum Kochen dauern doch immer am längsten.
    Die Töpfe stehen an der Wand und spritzen nicht die ganze Insel voll. Und wenn man zum Umrühren den Gästen/Familienmitgliedern mal kurz den Rücken zudreht, ist das zu verschmerzen. Und Wandhauben sind meistens deutlich günstiger als Inselhauben und du hast eine sehr große Modellauswahl.

    Klar sieht man in Katalogen und im TV immer die Showküchen mit Kochinsel. Aber im Familienalltag sind sie nicht wirklich praktisch. Da finde ich z.B. eine Spül-/Arbeits-/Quatschinsel viel besser ;D
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung für neues Haus

    Also eigendlich dürfte diese Variante nicht teurer werden, als die Ausgangsplanung ;-)

    den Herd habe ich extra an der Wand gelassen - aus all den Gründen, die Doppelkeks schon angeführt hat.
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Küchenplanung für neues Haus

    Vanessas Planung sind rund 7,5 m, wovon 1,2 m mit Hochschrank und 6,3 m ohne Hochschränke sind.

    Die APL über der Insel, dafür müßten eigentlich für rund 4 m die Normal-APL entfallen und dafür 2m übertiefe APL sein.

    Insgesamt ist Vanessas Plan ein Stauraumwunder ggü. dem L und das alles mit glatten geraden praktisch nutzbaren Auszugsunterschränken.

    Und, das Wohnzimmer wird ja nicht kleiner. Es wird nur getrennt und Kochen und Essen bleiben zusammen. Heißt, es kann sich auch mal eine nette Runde am Tisch niederlassen (du und deine Freundinnen) und spielen, essen, quatschen und dein Mann könnte in Ruhe Fernsehen ... oder umgekehrt, seine Skatrunde kommt ;-)
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung für neues Haus

    *rose* Danke Kerstin - das hast Du sooo schön geschrieben *kiss*:nageln:
     
  12. sena

    sena Mitglied

    Seit:
    4. Apr. 2011
    Beiträge:
    20
    AW: Küchenplanung für neues Haus

    Ich hab auch nochmal nach gerechnet und es dürfte wirklich nicht viel teuerer werden.

    Bin immer noch dabei, meinen Mann zu überzeugen, aber leider hat er ein gutes Argument. Die Wand ist wohl ne tragende Wand :-\ Man könnte vielleicht trotzdem einen Durchbruch machen, aber eben nicht komplett weg nehmen. Das müssen wir aber erst noch klären.

    Hättet ihr sonst noch Ideen, wie man die Küche in der urspünglichen Version optimieren könnte. Wenn in der Ecke neben der Tür der Heizkörper hinkommt, was könnte man da noch hin machen?

    Vielen Dank für Eure tollen Anregnungen. Auf die Idee mit der Spüle in der Kochinsel wäre ich nie gekommen, aber nach euren Argumenten ist es wirklich besser so rum!
     
  13. sena

    sena Mitglied

    Seit:
    4. Apr. 2011
    Beiträge:
    20
    AW: Küchenplanung für neues Haus

    Also die Wand zwischen Esszimmer und Küche ist eine tragende Wand und kann nicht entfernt werden. :( Allerdings könnten wir die Tür von Flur zur Küche verschieben. Da könnte an die Wand der Heizkörper. Aber mir fehlt eine Idee, wie man so die Küche noch verbessern kann. Habt ihr Vorschläge?

    Hab mal die neuen Grundrisse angehäng Den Anhang PLAN2.KPL betrachten t Den Anhang PLAN2.POS betrachten
     
  14. sena

    sena Mitglied

    Seit:
    4. Apr. 2011
    Beiträge:
    20
    AW: Küchenplanung für neues Haus

    So, habe jetzt mal versucht, im neuen Plan eine Küche reinzuzaubern, aber irgendwie ist es immer noch nichts, womit ich zufrieden bin! :'( Mein Gott, ist das kompliziert.

    Ich kann leider im ALNO Planer keine Perspektiven zeigen, da ich am Laptop sitze und mir die 3. Maustaste fehlt. Ich hoffe, es passt so einigermaßen, auch mit dem Aufsatzschrank (da würde ich einen mit Rollo hinmachen um Kaffeemaschine und Co zu verstecken.) Thema: Küchenplanung für neues Haus - 132882 -  von sena - Grundriss Plan 2.JPG Den Anhang PLAN2.POS betrachten Den Anhang PLAN2.KPL betrachten
     
  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung für neues Haus

    die Perspektiven helfen da auch nicht ;-) - zwischen Herd und Spüle fehlt der Arbeitsplatz ;-)

    Herd mittig über zwei Unterschränke und Spüle einen Platz weiter nach Plan rechts - dann wird's brauchbar.
     
  16. sena

    sena Mitglied

    Seit:
    4. Apr. 2011
    Beiträge:
    20
    AW: Küchenplanung für neues Haus

    hmm... ich hab bei Schrank 12 einfach die Arbeitsplatte verlängert. Gibt es da noch ne andere Lösung? Als ich die eine Wand mal entfernt habe, hat man auch die Arbeitsplatte gesehen.
     
  17. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung für neues Haus

    ... die APL in der toten Ecke interessiert mich weniger; ich schreibe vom Platz zwischen Herd und Spüle ... der fehlt! Die Spüle sollte um den ganz rechten Schrank nach rechts wandern zusammen mit dem GSP; der Herd nach Planunten ;-)
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Küchenplanung für neues Haus

    Im eigentlichen Küchenbereich soll aber kein Sitzplatz mehr hin ... oder?
     
  19. sena

    sena Mitglied

    Seit:
    4. Apr. 2011
    Beiträge:
    20
    AW: Küchenplanung für neues Haus

    @Vanessa: So besser? So ganz hab ichs leider nicht verstanden, was du genau meinst.:-[ Sorry.

    @Kerstin: Nein, einen Sitzplatz soll es im Küchenbereich nicht geben.
     

    Anhänge:

  20. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung für neues Haus

    ;-) wenn Du jetzt noch einen Grundriss oder ne Vogelperspektive anhängen würdest, könnte ich es auch sehen ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unterstützung Küchenplanung (offen) neues EFH Küchenplanung im Planungs-Board 25. Mai 2013
Küchenplanung für neues, schmales Haus Küchenplanung im Planungs-Board 15. März 2013
Küchenplanung für unser neues zuhause Küchenplanung im Planungs-Board 26. Dez. 2012
Küchenplanung für unser neues Zuhause Küchenplanung im Planungs-Board 29. März 2012
Küchenplanung für unser neues Haus Küchenplanung im Planungs-Board 7. Feb. 2012
U-Küchenplanung für neues EFH Küchenplanung im Planungs-Board 6. Jan. 2011
Küchenplanung für neues Einfamilienhaus Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2010
Unbeendet Küchenplanung neues (Reihen)Haus Küchenplanung im Planungs-Board 28. Feb. 2008

Diese Seite empfehlen