1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung für Neubauwohnung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Wigly, 6. Juli 2014.

  1. Wigly

    Wigly Mitglied

    Seit:
    6. Juli 2014
    Beiträge:
    20

    Hallo Zusammen,

    ich bräuchte bitte eure Hilfe was die Küchenplanung angeht. Aktuell besitze ich in einer Mietwohnung eine "neue" Küche, würde sie aber gerne verkaufen um für meine Neubauwohnung eine bessere zu kaufen. Falls ich jedoch meine Küche nicht loswerden sollte würde ich sie mitnehmen. Deshalb muss ich meine Planung so gestalten das mehrere verschiedene Küchen (bisherige Nolte - neue Schüller oder SieMatic) passen.

    Ich war bereits beim Küchenplaner und habe mir 2 Küchen planen lassen. Da ich jedoch nicht weiß was mit meiner aktuellen Küche passiert, muss ich alle Anschlüsse selber planen und bitte euch mir dabei zu helfen.

    Bei der Planung der Schüller Küche wurde rechts vom Leitungsschacht eine Wange eingeplant, ich habe diese aus meinen Zeichnungen entfernt da ich gerne jeden cm als Stauraum benützen will.

    Desweiteren wurde ein 90cm Spülenunterschrank eingeplant, jedoch hat es sich nach Baufortschritt ergeben, dass der Leitungsschacht schmäler wird (in Zeichnung realisiert). Somit könnte man den Unterschrank abändern oder aufteilen.

    Bitte teilt mir eure Meinungen mit ob ich soweit alles richtig geplant habe oder etwas ganz wichtiges übersehen habe.

    Folgende Fragen sind bei mir noch offen:

    1. Ist die Höhe der Abfluss- / Wasserleitung richtig?
    2. Wohin würdet ihr den Schalter für die Arbeitsbeleuchtung setzen?
    3. Wie weit wird normalerweise das Kochfeld von der Arbeitsplattenkante hinein gesetzt?
    4. Über der Arbeitsplatte (Granit) soll noch ein 20 cm hoher Spritzschutz, ebenfalls Granit, gesetzt werden und darin sollen die Steckdosen verbaut werden. Ist eurer Meinung nach die Höhe der Steckdosen von der Arbeitsplatte ok?
    5. Was ist von ganz breiten (120 cm) Auszugsschränken zu halten? Wie belastbar sind sie wirklich? Gibt es große Unterschiede in der Qualität der von mir genannten Küchenhersteller?
    6. Welche Geräte sollten wie abgesichert werden?
    7. Reicht die Kabellänge des Backofen an die obere Steckdose oder muss das Kabel verlängert werden? Bzw. sollten die Steckdose direkt hinter dem Gerät verbaut werden?
    8. In der Grundrisszeichnung ist links von der Kochinsel bis jetzt ein 30ger Schrank eingeplant gewesen, nach längerem nachdenken halte ich das jedoch (trotz Symmetrie) für schlecht. Der Zugang zur Küche ist sehr sehr breit, ein Durchgang von 1,20 - 1,30 sollte doch genügen? Wie sind da eure Erfahrungen?

    Frage zu SieMatic:
    Kann man irgendwo sehen welche Baugruppen SieMatic anbietet um eventuelle Steckdosen höher zu setzen, falls die Schrankhöhe etwas höher ist?


    Vielen Dank an alle.

    Gruß

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Neu-/Umbau, Planänderungen möglich, Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 185 cm und 168 cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 110,5 cm
    Fensterhöhe (in cm): 146,5
    Raumhöhe in cm: 242
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 90
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    95
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Messerblock
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Wasserkocher, Toaster, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Getränkekisten
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche und Menüs
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 2x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: gemeinsam und mit gästen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: -
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: SieMatic, Schüller oder (Bulthaup?!)
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Miele
    Preisvorstellung (Budget): mehr als 25.000,-
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2014
  2. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.202
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    :falsch:

    Nachdem du nur Hilfe zum Installationsplan zu wollen scheinst, wird man deinen Thread verschieben.

    So wie von dir geplant wird die Installation nicht funktionieren. Lass das doch deinen Küchenplaner machen, schließlich muss es auch seinen Monteuren passen ;-)
     
  3. Wigly

    Wigly Mitglied

    Seit:
    6. Juli 2014
    Beiträge:
    20
    Hallo moebelprofis,

    was genau wird nicht funktionieren, wo sieht du die Probleme?

    Ich habe auch allgemeine Fragen zur Küchenplanung gestellt..

    Es wird keinen Küchenplaner geben wenn ich meine jetzige Küche mitnehme (da bin ich der Planer), da ich das aber nicht weiß muss ich dennoch den Monteuren auf der Baustelle sagen wo welcher Anschluss in Zukunft sein soll.
     
  4. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.202
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
  5. Wigly

    Wigly Mitglied

    Seit:
    6. Juli 2014
    Beiträge:
    20
    Hallo moebelprofis,

    vielen Dank für den Link mit den Installationsplänen, diese hab ich mir angeschaut, jedoch erkenne ich nicht das genauere Problem. Im ersten Beitrag sagtest du das die Installation so nicht funktionieren wird, könntest du mir bitte sagen warum es nicht funktioniert?

    Vielen Dank
     
  6. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.202
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Fehlpost, sry
     
  7. Wigly

    Wigly Mitglied

    Seit:
    6. Juli 2014
    Beiträge:
    20
    Hallo moebelprofis,

    Fehlpost bedeutet das die Planung von mir soweit in Ordnung wäre, was jetzt die Anschlüsse angeht?

    Kann mir jemand Tips geben wie es mit dem Durchgang zur Küche aussieht, mir erscheint es als wären ca. 1,40 einfach zu breit. Da wäre doch bestimmt ein breiter Unterschrank besser und man erhält mehr Stauraum.

    Könnte man vielleicht die Anordnung noch verbessern?
     
  8. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    bei HH
    Ich würde runter auf einen meter Durchgang gehen, dann ist etwas mehr Platz rund ums Kochfeld, 40 cm wären mir an der Stelle zu knapp.
     
  9. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.202
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    nein, Fehlpost heißt, dass ich eigentlich woanders etwas schreiben wollte, was hierzu absolut nicht gepasst hat ;-)
     
  10. Wigly

    Wigly Mitglied

    Seit:
    6. Juli 2014
    Beiträge:
    20
    Danke Angelika95, das hab ich mir auch schon gedacht das es etwas zu wenig ist. Vom Karussell aus gesehen ist denk ich ein 100 Unterschrank ganz gut, damit man die Pfanne und Töpfe direkt unter dem Kochfeld hat und rechts davon können auch gleich ein 60ger Unterschrank stehen. Somit wäre der Zugang zur Küche ca. +/- 1,20 Breit das sollte doch reichen?.?

    Was halten Ihrer von den ganz breiten 120ger Unterschränken?

    @moebelprofis
    ah ok, aber könntest du mir bitte vielleicht dennoch sagen wo du Probleme siehst, weil du gemeint hast das die Installation so nicht passen wird?
     
  11. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    bei HH
    Auch wenn es dir nur um die Installation geht, statt des Rondell/Karussell würde ich einen vom Essbereich erreichbaren 60-er unterschieben (lassen).
    Dann hättest du ab Wand planrechts ca. 5 cm Blende, 60-er US und z.B. zwei 90-er oder auch zwei 100-er oder 100-er und 90-er, auf jeden Fall ZWEI breite Unterschränke, in die du in einen schon MEHR als in das Karussell rein bekommst!!!
    Und den US vom Essbereich aus kann z.B. schön für Tischwäsche, Kerzen, Spiele.... nutzen.
    Ein Link dazu https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/warum-tote-ecken-gute-ecken-sind.1616/
    120-er sind schon sehr breit und nicht mehr so richtig schön zum Ausziehen, habe da mal in einer Ausstellungsküche mit gearbeitet und die waren dann auch noch 3 Raster tief, das sind bequeme Kinderbettchen;-)
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    Der grundsätzliche Fehler hier:
    [​IMG]

    ist wohl, dass eine Steckdose hinter der GSP geplant wurde. Die muss im Spülenschrank sein.

    Für weitere Planhinweise fehlt ein vermaßter Gesamtgrundriss des Raumes. Stichwort 1 hat Angelika ja schon gegeben, Entfernen des Karussels, Stichwort 2 wäre MUPL oder auch hochgestellte GSP.

    Unterschränke breiter als 100 cm halte ich auch für recht unpraktisch.
     
  13. Wigly

    Wigly Mitglied

    Seit:
    6. Juli 2014
    Beiträge:
    20
    Danke für eure Hilfe,

    Die Steckdose ist im Spülenschrank, links von der Steckdose das 60ger Element ist der Geschirrspüler. Der Ablauf, Kneu-und Warmwasser und die Steckdose für den Geschirrspüler befinden sich direkt unter dem Spülbecken.

    Das Müllsystem soll ebenfalls gleich unter dem Waschbecken sein.

    Zum Thema Karussell habe ich noch nicht den ganze Link von Angelika95 durchgelesen.
     
  14. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    bei HH
    MUPL ist was anderes, als den Müll nur schnöde unters Waschbecken ;-) (in der Zeichnung ist die Steckdose aber hinter der GSP! Da musst du dann drauf achten!)
    Schau dir mal die Bilder an: https://www.kuechen-forum.de/forum/galerie/alben/mupl-beispiele-fuer-muell-unter-der-apl.1135/ , da siehst du, dass man da den Müll gleich vom Schnippelplatz in die Tonne wischen kann oder gleich in die Tonne rein schälen und das ganze ohne Bücken und kramen, da bei dir der Platz vorhanden ist, solltest du dir das ruhig gönnen.

    Den ganzen Link über tote Ecken musst du dir ja nicht durch arbeiten ;-), zumal du die tote Ecke ja beleben könntest, weil du dort von der anderen Seite einen Schrank unterschieben kannst => echter Stauraumgewinn!
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    Nur schlecht nutzbar, wenn da gleich im Anschluß die Sitzbank kommt.
     
  16. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    bei HH
    Deswegen ja für Dinge, die man nicht ständig braucht;-)
     
  17. Wigly

    Wigly Mitglied

    Seit:
    6. Juli 2014
    Beiträge:
    20
    @Angelika95
    Die Zeichnung ist schon richtig, den Fehler mit dem Anschluss mach ich nicht ;-)
    Von der linken Wand aus gesehen, kommt der Kühlschrank mit Gefrierfach, dann der Backofen mit dem Dampfgarer darüber und gleich danach kommt der GSP. Die Steckdose die eingezeichnet ist befindet sich unter dem Spülbecken.
    Vielleicht liegt es daran, dass ich noch eine gestrichelte Linie eingezeichnet habe, der Hintergrund ist, dass je nach Planer einmal ein 90 US und einmal ein 60 US + 30/40 (je nach Leitungswandbreite) eingeplant wurde.

    Sorry wollte MUPL nicht "schlecht machen". Interessanterweise hat keiner der Küchenberater uns diesen Vorschlag gemacht. Idealerweise sollte die MUPL immer unter dem Hauptarbeitsbereich sein. Was würdet ihr dann unter die Spüle tun, einfach nur Putzlappen und Spülsachen?

    Den Link mit den toten Ecken habe ich zum Teil bereits gelesen, dennoch scheint es wohl Benutzer zu geben die auf Ihr Karussell nicht verzichten wollen.
    Wie bereits KerstinB schon sagte, die Sitzbank befindet sich genau dahinter. Jedoch wollten wir weiter vorne in Richtung der Stühle noch eine Türe setzen lassen, da sich ein Stuhl leichter bei Seite stellen lässt als eine ganze Bank. Zwar wäre dann nicht mehr all zu viel Platz dort da die US eine Übertiefe bei der Insel haben aber dennoch wäre der Raum dahinter zumindest zum Teil nützbar.

    Habt ihr in euren Küchen ebenfalls einen Backofen mit einem Dampfgarer darüber? Mich würde seht interessieren wie diese angeschlossen sind bei euch. Sind bei euch direkt dahinter die Anschlüsse oder unter der Sockelleiste bzw. über dem Schrank?
    Ich mach mir sorgen ,da die Kabel der Geräte doch recht kurz sind, dass es je nach Position des Gerätes nicht bis zur Steckdose die über dem Schrank wäre reicht.
     
  18. Wigly

    Wigly Mitglied

    Seit:
    6. Juli 2014
    Beiträge:
    20
    Zum Thema Tote Ecken.

    Ich habe jetzt mal nochmal bei Schüller geschaut:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Würdet ihr statt dem Karussell dann also eher so einen US wie den UE ... 78 bzw. den
    UE .. 78 -EB als Eckunterschranklösung empfehlen?
     
  19. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.925
    Ich habe seit kurzer Zeit MUPL für Bio- und Restmüll, unter dem Spülbecken auch noch Müll :rolleyes: für den Gelben Sack, das wird bei uns alle drei Wochen abgeholt und es gibt hier auch keine gelbe Tonne, wir dürfen also brav alles lagern *skeptisch*
    Der *kfb* hat dazu nur gesagt: Kein Problem, das machen wir, so haben wir es früher öfters mal gemacht, als Eckspülen in Mode waren. Die Monteure haben sich nur über die vielen Mülleimer gewundert :cool: und konnten meine Erklärung nicht ganz folgen. Keine Ahnung, wo die ihr Müll lagern. Ich bin jedenfalls froh, MUPL zu haben, es ist nämlich extrem bequem, sich nicht bücken zu müssen, Kartoffel direkt in den Mülleimer schälen, den Biomüll nicht durch die Gegend transportieren zu müssen, sondern direkt am Tatort entsorgen zu können. Das ganze wurde bei mir mit einem fest eingebauten Geruchsverschluß versehen und das kleine Bio-Mülleimer hat einen Deckel.

    BO, MW, Wärmeschublade und DGC haben jeweils einen Steckdosen, einzeln gesichert, direkt hinterm jeweiligen Gerät. Wenn was ist, kann die jeweilige Steckdose stromlos gemacht und das Gerät rausgezogen werden.
     
  20. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    bei HH
    Nö, gar keinen. Ich hatte 13 Jahre ein Karussell und habe auf NICHTS besser verzichten können. Breite Auszüge sind für mich immer die bessere Alternative, als irgendeine Ecklösung, Ausnahme ein Spüleneckschrank, wenn der Wasseranschluss ungünstig liegt, die möglichen Aufteilungen hatte ich ja in #11 beschrieben.
    Im Spülschrank kann man z.B. gelben Sack sammeln oder tatsächlich die gesamten Putzmittel inkl. Eimerchen aufbewahren. Warum die *kfb* den MUPL nicht auf dem Schirm haben, ist mir ein Rätsel, sogar Ikea hat den planmäßig im Programm!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenplanung in Neubauwohnung / Erstbezug Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016
Küchenplanung in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Feb. 2015
Küchenplanung in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 2. Dez. 2014
Vortrag bei Küchenplanung für Neubauwohnung Teilaspekte zur Küchenplanung 15. Aug. 2014
Küchenplanung Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 8. Mai 2014
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen