1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung für Neubau - Kreativer Input gesucht :)

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von MacOliver, 21. März 2014.

  1. MacOliver

    MacOliver Mitglied

    Seit:
    21. März 2014
    Beiträge:
    13

    Hallo Zusammen,

    ich bin dabei für unseren Neubau eine Küche zu planen. Anbei ein Bild vom EG mit dem Küchenraum und die erste Idee aus dem Alno-Küchenplaner.

    [​IMG]

    Dazu einige Fragen bzw. bitte um Hilfestellung:

    1) Es ist das erste mal, dass wir eine offene Küchen haben werden. Die Halbinsel-Lösung gefällt uns um nicht mit dem Rücken zur Gesellschaft kochen zu müssen. Allerdings sind wir unschlüssig wie der Sicht- und Spritzschutz (erstere auf das dreckige Geschirr und die Sauerei um die Herdplatte herum) gestaltet wird. Im Plan habe ich die dem Eß-Bereich zugewandten Schränken etwas höher gelassen. Damit wird sicherlich der Sichtschutz genüge getan, aber ebenso leidet m.E. auch die Gesamtoptik ziemlich. Und die Idee von zwei Seiten im Herdbereich zu arbeiten ist ja auch irgendwie hinfällig. Gibt es hier elegantere Lösungen?

    2) Gibt es jemand, der Ahnung von Innendesign hat und beurteilen kann ob es Sinn macht die hintere Wand (wo auch die Hochschränke sind) bis an die Decke mit Schrank zu füllen? Oder ist das Raumlassen gefälliger in der Wirkung?

    3) Ich denke der Durchgang zur Küche mit 1.20m sollte bleiben. Gibt es eine pragmatische Lösung das Kochfeld weiter zur Fensterwand hin zu bekommen damit es symmetrischer wird? Ginge es z.B. die Ecke zwischen Kochfeld und Spüle aus dem Eß-Bereich heraus mit einem tiefen Schrank anzugehen statt die Ecklösung und innen am Schenkel dann mit 90 Schrank für das Kochfeld und dann noch einen schmalen Schrank? (Den Thread bzgl Kochfeld über zwei Schränken habe ich gelesen und suche eher eine kostengünstigere Lösung)

    4) Würde ihr generell die Aufteilung so als sinnvoll erachten, oder gibt es komplett andere, kreativere Ideen die ihr gerne loswerden wollt?

    Freue mich auf Eure Ideen und Rückfragen ;-)

    Gruß
    Oliver


    Checkliste zur Küchenplanung von MacOliver

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 165, 181
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 100
    Fensterhöhe (in cm) : 126
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? :
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 6 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 150x100
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : täglich, alle Mahlzeiten
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91?
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Allesschneider, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Gemeinsam & für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : sie steht nicht im neuen Haus :-)
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2014
  2. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.430
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: Küchenplanung für Neubau - Kreativer Input gesucht :-)

    Hallo,

    um dir helfen zu können, fehlen unter anderem ein bemasster Grundriss, ein paar Bilder deiner Planung sowie ein Bild des Grundrisses deiner Planung. Letzteres kann man mit dem snipping tool von windows erstellen.

    Stelle dein Album um auf öffentlich, dann können wir was sehen, denn im Moment ist da nix sichtbar.

    LG
    Evelin
     
  3. MacOliver

    MacOliver Mitglied

    Seit:
    21. März 2014
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung für Neubau - Kreativer Input gesucht :-)

    Danke für den Hinweis!

    Ich hatte wohl übersehen, dass ich beim Bild hochladen nochmal bestätigen mußte - so war in der Tat das Album leer und der Link ging ins Nirvana. Jetzt müßte alles Sichtbar sein.
     
  4. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.430
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: Küchenplanung für Neubau - Kreativer Input gesucht :-)

    tut mir leid, ausser deinem link zu deiner Planung sehe zumindest ich nichts.
     
  5. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung für Neubau - Kreativer Input gesucht :-)

    Hallo Oliver, herzlich Willkommen hier im Küchenforum! :welcome:

    Ich hab dir deinen Grundriss mal hochgeladen... Ist das der gesamte Raum oder nur ein Teil davon? Hat der Raum keine Tür und nur ein Fenster?
    Schön wäre es, wenn du uns einen Gesamtgrundriss der Etage und einen vermaßten Raumgrundriss zur Verfügung stellst.
     

    Anhänge:

  6. MacOliver

    MacOliver Mitglied

    Seit:
    21. März 2014
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung für Neubau - Kreativer Input gesucht :-)

    Hallo,

    danke Dir Conny schonmal für die Planung als Bild. Der Raum wird in der Tat in echt ein wenig anders aussehen, eine Tür und noch ein paar Fenster werden noch drin sein :-)

    Ich habe im Ursprungsbeitrag das Bild inkl. EG Grundriss nochmal in den Anhängen mithinzugefügt. Ich hoffe ich bin nicht der einzige der das dort jetzt sieht!

    Gruß
    Oliver
     
  7. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung für Neubau - Kreativer Input gesucht :-)

    Super, jetzt kann man den Grundriss sehen. *top* Noch besser wäre es, wenn du es schaffen würdest, ihn als pdf-Datei einzustellen, dann wären nämlich auch die Maße lesbar. *rose*
     
  8. MacOliver

    MacOliver Mitglied

    Seit:
    21. März 2014
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung für Neubau - Kreativer Input gesucht :-)

    Auch das Format müßte jetzt in den Anhängen sein. Das wichtigste habe ich nochmal explizit genannt zumal im Grundriss nicht mit dabei. Die Kopfwand wäre 324cm.
     
  9. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung für Neubau - Kreativer Input gesucht :-)

    Hier mal der Leergrundriss...
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2014
  10. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    AW: Küchenplanung für Neubau - Kreativer Input gesucht :-)

    Conny,
    hast du die kpl.- und. pos.-Dateien vertauscht?
     
  11. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung für Neubau - Kreativer Input gesucht :-)

    Ups, da haben sich doch tatsächlich die falschen Dateien eingeschlichen.... :-[ Ich habs geändert.
     
  12. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    AW: Küchenplanung für Neubau - Kreativer Input gesucht :-)

    Danke! *rose**rose*
     
  13. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    807
    AW: Küchenplanung für Neubau - Kreativer Input gesucht :-)

    Wenn man das Budget noch etwas erhöhen könnte und ihr Euch mit einem Zugang durch die Diele anfreunden könntet ohne WZ Tür, wäre eine gespiegelte Lena was für Euch?
    Grifflose Küche mit Glasfront - Fertiggestellte Küchen - Schüller C3

    Ansonsten,...
    - wenn die Insel 1m tief ist, spritzt es nicht in den Wohnbereich, da würde ich nichts erhöhen
    - ja Einkofferung finde ich persönlich toll, siehe meine Küche.

    LG, Muckelina
     
  14. MacOliver

    MacOliver Mitglied

    Seit:
    21. März 2014
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung für Neubau - Kreativer Input gesucht :-)

    Hallo Muckelina,

    danke für die Inspiration. Deine Küche gefällt mir, denke jedoch, dass für uns der Zugang über den Flur nicht praktisch ist. Bei Euch habt ihr ja quasi einen kurzen offenen Gang, wir brauchen jedoch den Flur und würden ein etwas längeren Weg haben. Insofern, ein direkter Durchgang vom Eßbereich ist nötig.

    Die Einkofferung sieht in der Tat gut aus. Ich frage mich , ob das auch ausschaut, wenn man nicht nur Hochschränke an der Wand hat, sondern auch Arbeitsplatte und Hängeschränke. "Erschlägt" einen auf jeden Fall nicht wie ich zuerst gedacht hätte.

    Das wir uns nicht um die Spritzer sorgen müssen ist schonmal gut. Allerdings bleibt noch der Zielkonflikt mit dem Sichtschutz... Hatte ja schon überlegt ob man mit irgend einer Art Jalousie von oben arbeitet, konnte meine Frau jedoch bislang nicht überzeugen, dass das gut Aussehen kann :-)

    Gruß
    Oliver
     
  15. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung für Neubau - Kreativer Input gesucht :-)

    Eine Jalusie würde ich auf gar keinen Fall anbringen! Wie sieht das denn aus...*w00t* Da hat deine Frau schon Recht! ;-)

    Ich hatte gestern einen Zweizeiler versucht, es geht, aber eigentlich ist der Raum ein kleines bisschen zu schmal dafür... Damit du es einmal gesehen hast, zeig ich es mal... Vielleicht gibt es ja noch die Möglichkeit vom Flur ein paar Zentimeter abzuknapsen, falls dir die Planung zusagen sollte.

    Die Insel ist 90cm tief, mit übertiefen U-Schränken auf der Vorderseite. GSP hochgestellt in der Hochschrankwand, die Schränke an der Tragenden Wand sind nur 50cm tief. MUPL ist natürlich auch vorhanden.
     

    Anhänge:

  16. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung für Neubau - Kreativer Input gesucht :-)

    Da mich das U in dieser Küche nicht überzeugt, habe ich noch einmal geschoben... Dieses Mal ein L mit einer Arbeitsinsel. Diese sollte in der idealen Arbeitshöhe der größeren Person aufgestellt werden. Wenn gewünscht, könnte man auch ein kleines Spülbecken dort integrieren.

    Die Hochschrankwand wieder mit hochgestelltem GSP, Spülenkochzeile mit 50 - 60 - 30 MUPL - 50 - 80 - 40, Insel 2x80 übertief, Inseltiefe insges. etwa 80cm.

    Das Fenster muss man für diese Planung allerdings etwas verschieben.
     

    Anhänge:

  17. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung für Neubau - Kreativer Input gesucht :-)

    ...und nun noch einmal ein Variante, ähnlich wie sie in Vanessas Küche steht steht. :cool:

    Ich hab leider keine Zeit mehr, darum jetzt nur die Planungsbilder...
     

    Anhänge:

  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Küchenplanung für Neubau - Kreativer Input gesucht :-)

    Ich finde Connys Planung mit der kleinen Insel eigentlich gut. Die Fensterreihe planrechts sollte auf jeden Fall so verschoben werden, dass im Küchenbereich zunächst 65 cm Wand kommen.

    Den Zugang zu dem Gesamtraum würde ich auch ggü. dem Eingang legen. Überlege dir mal für deine Sofaecke, wo du aktuell einen Fernseher oder ein paar Bücherregale stellen würdest ... da bleibt nicht viel.

    Dann sage ich mal, das ist noch kein abgesegneter Hausgrundriss, denn nur 195 cm Tiefe für die Treppe zu kalkulieren, sollte eigentlich nicht gut funktionieren. Welches Steigungsmaß ist denn hinterlegt?

    Den Windfang würde ich auch eher sparen, die Eingangstür nach planoben und dann kann man planunten eine lange Stauraumwand mit einem offenem Garderobenteil unterbringen.

    Zum Esswohnbereich dann eine ca. 100 cm breite Schiebetür, die im Flur läuft.

    Tür zum Gästebad sollte nach außen aufgehen, sonst wird es da drin sehr eng, wenn man reingeht und die Tür schließen möchte ;-)
     

    Anhänge:

  19. MacOliver

    MacOliver Mitglied

    Seit:
    21. März 2014
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung für Neubau - Kreativer Input gesucht :-)

    Hallo Zusammen,

    @conny, danke für die vielen Vorschläge! Die kleine-Insel-Lösung finde ich interessant, vor allem die Schrankwand zu Kopf mit dem Rollo-Schrank als Start der Fensterzeile.

    Beim U hat mich überzeugt, dass die Küche kurze Weg hat, und, was das Problem aller L-Lösungen (oder 2-Zeiligen Lösungen) ist: man schaut halt komplett in die Küche rein. Ich bin ja noch auf der Suche nach einem praktikablen Sichtschutz - sofern die Kochstelle zur Fensterwand hin wandert wird es ja eher offener. Und am U gefällt mir auch, dass ich von der Kochstelle in Richtung Eßtisch schaue.

    Was den Sichtschutz angeht sehe ich momentan zwei Optionen. Die Rückseite der Halbinsel mit einem umgekehrten "L" abschließen, also kleine Bar dran tun, die so 15cm höher ist. Oder aber doch noch Schränke geringer Tiefe dran, die ebenfalls etwas höher kommen. Wenn ein hängender Sichtschutz (z.B. sowas wie: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| ) nicht in Frage kommt, bin ich hier noch mit meiner Kreativität am Ende.

    Zur Einkofferung noch die Frage, ob eine Einkofferung auch funktioniert, wenn ein Teil davon Arbeitsfläche ist?

    @Kerstin: Tür zum Wohneßbereich wird in der Tat wohl nicht die Doppelflügeltür werden, eben aufgrund der damit verlorengegangenen Wandfläche. Eher davon nur die Planrechte Tür. Alternativ, ja, gegenüber Eingangstür, nur weiß ich nicht, ob man wirklich direkt in der Küche stehen möchte bzw. direkt vor der Halbinsel wie im Ursprungsplan.

    Generell versuche ich, die Küche nicht zu sehr nach Planunten zu ziehen, sondern eher praktisch kompakt zu halten um für den Eßtisch mehr Platz zu lassen. Dort toben eher Kinder rum und er wird gelegentlich ausgezogen.

    Auf welche Höhe würde man eigentlich Backofen und Mikro setzen (übereinander) bei einer Körpergröße von 165?

    Gruß
    Oliver
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Küchenplanung für Neubau - Kreativer Input gesucht :-)

    So, dass man das höchste Gerät noch gut bedienen kann. D. h. oberste Einschubebene des Geräte maximal auf Schulterhöhe. Gebraucht man die Mikrowelle nicht so oft, kann man sie vielleicht auch einen Hauch höher setzen.

    Daher wäre es in Connys Aufteilung:
    [​IMG]


    gut, den Backofen in Idealhöhe zu setzen und eine kleine Standmikrowelle z. B. hinter die Tür über der GSP zu setzen.

    Bei dieser L-Version mit kleiner Insel kann man auch Richtung Essbereich jeweils am Zeilenende rechts und am Inselende planunten Trockenbauwände in Höhe von ca. 110 cm setzen, obendrauf nochmal APL. Da spart man dann auch eine Sichtseite bei den Unterschränken und hat schöne Stehlümmelplätze.

    Der Vorteil an der Insellösung ist ja auch, du könntest quasi in Inselverlängerung eine lange Tafel bis nach ganz planunten stellen, trotzdem erreicht man jeden Sitzplatz noch supergut, weil die Küche ja 2 Gänge hat.

    EDIT:
    Und das direkt in der Küche landen .. überlege mal wann du wie diese ganzen Räumlichkeiten betrittst:
    - morgens .. Kaffee/Frühstück
    - mittags ... Kinder kommen nach Hause - Hunger
    - abends ... erstmal was essen
    - irgendwann .. die dicken Einkäufe in der Hand und direkt auf der Insel abstellen und verteilen usw.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 18. Okt. 2016
Küchenplanung in Neubauwohnung / Erstbezug Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 25. Aug. 2016
Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 21. Aug. 2016
Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Aug. 2016
Status offen Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 3. Aug. 2016

Diese Seite empfehlen