1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung für Neubau in U-Form

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Zedia, 17. Aug. 2010.

  1. Zedia

    Zedia Mitglied

    Seit:
    11. Aug. 2010
    Beiträge:
    2

    Hallo zusammen,

    wir sind neu hier und uns würde Eure Meinung zu unserer Küchenplanung interessieren:
    Wir haben unsere Küche planen lassen von Plana-Küchen.
    Wir planen eine Küche in U-Form. Den Grundriss und die geplante Küche vom Küchenstudio haben wir beigelegt.

    Geplant sind:
    - Schrank 40 cm
    - Spülmaschine 60cm Siemens SL 64
    - Spüle groß Franke Atlantis IF, Armatur von Blanco
    - Schrank unter der Spüle
    - Eckpassstück
    - Schrank 45 cm mit 2 x 17 l Mülleimer
    - Schrank 80 cm mit 2 Auszügen und einer Schublade mit Besteckeinsatz
    - Schrank 45 cm mit 2 Auszügen und einer Schublade
    - Eckpassstück
    - Hängeschrank 90 cm
    - Kochfeld 80 cm von Constructa (CA 328350)
    -  Dunstabzugshaube 90 cm von Constructa (CD 64 95 50)
    - Schrank 80 cm mit 2 Auszügen und einer Schublade
    - Schrank 80 cm mit 2 Auszügen und einer Schublade
    - Hängeschrank 30 cm
    - ein großer Schrank mit einer Schublade, erhöhtem Backofen von Constructa (CF 232 250), Öffnung für evtl. Dampfgarer, Schrankfach
    - die Arbeitsplatte der Küche soll den Granit Bianco Sardo (Italien) bekommen (bekommen wir ohne Mehrpreis)
    - Montage

    Wir würden die Küche für 10.100 Euro bekommen.
    Kühl-Gefrierschrank benötigen wir nicht – da nehmen wir unser neues Standgerät. Die Lage der Sanitär / Elektroanschlüsse ist noch variabel.


    Was meint ihr zu diesem Angebot?
    Insbesondere zum Preis, zu den Elektrogeräten und zu der Granitarbeitsplatte.

    Vielleicht habt Ihr noch andere Vorschläge oder Ideen. Wir sind für jeden Hinweis dankbar.

    Viele Grüße
    Zedia
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 17. Aug. 2010
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung für Neubau

    Hallo Zedia

    Willkommen im Forum ;D; Welche Arbeitshöhe ist geplant? Bei 170cm dürfte es >92cm werden? Deine Unterschränke klingen nach 5-rastrig (=70cm Korpushöhe); Bei einer APL-Höhe von über 90cm kannst Du gut auf hohe Korpen (6-Raster) mit entsprechend mehr Stauraum gehen (ca 80cm). Das ist natürlich auch eine Frage ob ihr den Stauraum in der Küche benötigt.

    Die Küchentüre steht in meinen Augen im Weg rum; entweder würde ich eine Schiebetüre andenken (in oder auf der Wand laufend) oder zumindest eine Glastüre, damit man sieht, ob da jemand dahinter steht. Ich würde die Tür ausserdem weiter nach Planoben verschieben .. sie kommt sonst mit dem geöffneten Kühlschrank in Konflikt.

    Zum Preis kann man Dir so nicht sehr viel sagen; wir wissen weder den Hersteller, noch die Front (Folie, Schichtstoff, Melamin, Lack, Acryl...?); Geschenkt bekommen tut man übrigens nie was, auch nicht bei Plana ;-) und schon gar keine APL.

    Zum Bianco Sardo müssen Dir die Fachleute genaues sagen; er ist PK1, mir wäre er etwas zu körnig.. da wäre mir z.B. der Padang lieber.

    Constructa sind halt Basisgeräte. Ob die Dunstabzugshaube was taugt, ausser zum Lärm verbreiten? soll ja Umluft werden? Bei Deiner geschlossenen Küche würde ich mir überlegen die DAH erstmal wegzulassen und dafür mit offenem Fenster und geschl. Türe zu kochen..

    Wie aufwändig wird bei euch den gekocht und gebacken? Was steht bei Dir auf der APL rum? Was muss alles in der Küche untergebracht werden? Gibt es Keller & Vorratsräume? Die Türe in den Abstellraum solltest Du mittig setzten- gibt die bessere Raumnutzung.

    Also sagen wir mal so: wenn die Korpen 70cm /5-Rastrig sind, die Geräte Constructa, der Händler Plana und die Front Folie .. dann würde ich dafür keine 10' ausgeben...

    Ist da Aufbau und Anschlüsse dabei? Was ist mit Beleuchtung? Rückwänden?
     
  3. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Küchenplanung für Neubau

    Bianco Sardo ist ein sehr gut küchengeeigneter Granit. Er bedarf aber einer reglmäßigen Imprägnierung, weil bei hellen Steinen naturgemäß die fleckempfindlichkeit etwas höher ist als bei dunklen.

    Padang ist ein Stein aus China mit extrem hoher Wasseraufnahme, für die Küche nicht sonderlich geeignet.
     
  4. Hood

    Hood Mitglied

    Seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    95
    AW: Küchenplanung für Neubau

    welche Spüle ist das genau? Und welche Armatur?

    Ich frage desshalb weil wir uns x mal umentschieden haben. Am Anfang haben wir das angebotene gar nicht hinterfragt, dann war uns das Becken z.B. zu klein und ich hatte Spülen gesehen die schon in der Ausstellung total zerkratzt waren, im alltäglichen Einsatz würden die sicher nicht besser aussehen.

    Bevor ich mich um den Preis kümmern würde, wäre mir das Optimieren der verwendeten Komponenten wichtig.
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung für Neubau

    ;D tja so ist das mit den Kunden .. immer nur die Optik vor Augen .. der Bianco Sardo sieht einfach so körnig aus, dass ich ihm nicht traue :-[ werde sofort meinen Eindruck revidieren. *w00t*
     
  6. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung für Neubau

    Hallo Zedia, Marquardt wie auch Plana sind Händler, die den Hersteller der jeweiligen Küchen nicht nennen, sondern die Küchen z. B. als "PLANA-Küche" verkaufen. Auf diese Weise ist eine Qualitätseinschätzung - was den Küchenhersteller betrifft - und damit keine Preiseinschätzung möglich.

    Die schriftlichen Angebote, die ich bisher von denen gesehen habe, sind sehr ungenau. (Ich war von meinem Küchenhaus einen größeren Detailgrad gewohnt). Hier hilft nur genaues Nachfragen, wie Vanessa es Dir empfohlen hat. Beim Granit noch nachfragen, ob er in einem Stück geliefert wird oder in mehreren aneinander angesetzten Einzelstücken.

    Viel Spass noch im Forum!
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Aug. 2010
  7. Zedia

    Zedia Mitglied

    Seit:
    11. Aug. 2010
    Beiträge:
    2
    AW: Küchenplanung für Neubau

    Vielen Dank erstmal für Eure Antworten!

    Ich versuche mal die aufgetauchten Fragen zubeantworten:

    Arbeitsplattenhöhe soll 91cm werden. Die Küchentür werden wir in die andere Richtung aufgehen lassen, ist nur noch nicht im Plan so eingezeichnet, wobei die Idee Schiebetür auch nicht schlecht ist. Es gibt einen Keller und einen Teil der Abstellkammer wollen wir für Lebensmittel nutzen, Getränke, Konserven, usw. Die Granitplatte soll in 3 Teilen kommen, für jeden Strich des U eine Platte. Momentan kochen wir so 5 bis 6 mal die Woche, gern auch für Freunde - man kann also sagen die Küche wird schon gut genutzt:-)

    Die Spüle wird eine Franke Atlantis IF, tiefergelegt:-) also mit flacherem Rand. Und die Armatur wäre Blanco Antas.


    Mittlerweile hatten wir noch bei 2 anderen Firmen (Schmidt & ein Möbelhaus) Gespräche und sind nun gespannt was dabei rauskommt. Werde ich dann mal hier berichten.

    lg

    Zedia
     
  8. Hood

    Hood Mitglied

    Seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    95
    AW: Küchenplanung für Neubau

    wir haben auch eine Spüle von Franke und eine Armatur von Blanko, allerdings glaube ich, dass unsere Spüle ein grösseres Becken hat. Ich habe mal den Zollstock ins Becken gehalten, es ist ca. 50 cm breit und 39,5 cm tief. Gemäss Franke ist Euer Becken 35 x 43,5 cm. Ist Euch das ausreichend?

    Ich frage desshalb weil wir total begeistert von der Grösse unseres Beckens sind, eine grosse Bratpfanne z.B. können wir komplett in das Becken legen, mir gefällt das wahnsinnig gut *2daumenhoch*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 18. Okt. 2016
Küchenplanung in Neubauwohnung / Erstbezug Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 25. Aug. 2016
Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 21. Aug. 2016
Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Aug. 2016
Status offen Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 3. Aug. 2016

Diese Seite empfehlen