1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung für modernes EFH mit offener Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von MichaelT, 14. Okt. 2010.

  1. MichaelT

    MichaelT Mitglied

    Seit:
    13. Okt. 2010
    Beiträge:
    13

    Liebe hilfreiche Planungsexperten,

    zunächst einmal herzlichen Dank für alle hilfreichen Informationen die ich hier schon gefunden habe!

    In den nächsten Tagen sollen die Bauarbeiten für unser neues Haus losgehen und wir feilen nun schon eine Weile an unserer Küchenplanung. Nach drei langwierigen Planungs-Sessions bei verschiedenen Anbietern (Küchen Aktuell, Schmidt Küchen und ein großes lokales Möbelhaus) fühle ich mich mittlerweile ganz gut im Thema, bin aber für konstruktive Kritik sehr offen. Daher möchte ich gerne unsere aktuelle Planung hier zur Diskussion stellen.

    Noch sind wir recht flexibel z.B. auch bauliche Veränderungen vorzunehmen.

    Bzgl. der Fronten wollen wir entweder Lack oder Schichtstoff in Hochglanz. Bei ersterem habe ich noch leichte Bedenken wegen der Robustheit (und des Preises) und beim Schichtstoff wegen der Naht zur Dickkante. Da wir jedoch Griffleisten planen die in die Oberkante der Front eingearbeitet werden, wäre das z.B. bei einer AlnoChic vielleicht gar nicht so tragisch, da der Schichtstoff seitlich um die Front herumgezogen ist und nur noch unten die Dickkante vorhanden wäre. Was meint ihr? Ist Schichtstoff wirklich so viel robuster (Stichwort kleine Kinder) als Lack?

    Unser Budget haben wir mit 15.000 EUR veranschlagt und hatten eigentlich die Hoffnung das wir damit auch hin kommen. Bisher lagen alle Angebote für (mehr oder weniger) diese Küche jedoch eher darüber (zwischen 15 und 20 TEUR). Und das ohne, dass wir bei den Elektrogeräten besonders hohe Ansprüche gestellt hätten.

    Apropos Elektrogeräte: da habe ich nach den Planungen auch ein etwas klareres Bild und eine Liste mit Wunschgeräten zusammengestellt. Es muss nicht High-Class sein aber "obere Mittelklasse" wäre schön. Eine Liste habe ich angehängt. Ist das soweit aus Eurer Sicht okay?

    Die Arbeitshöhe ist auf 92 cm vorgesehen. Die Schränke sind mit vielen Auszügen geplant aber keine Apothekerschränke o.ä. Die Durchgangsbreiten um die Insel wären jeweils ca. 110 cm und 90 cm (zur Wand). Ist das Eurer Meinung nach sinnvoll/ausreichend?

    Bei den Hochschränken haben wir links den (178er Nischenhöhe) Kühlschrank und rechts einen Besenschrank vorgesehen. Oben auf den Hochschränken sind Oberschränke aufgesetzt um die volle Raumhöhe auszunutzen. Generell war mir wichtig eine sehr geradlinige und ruhige Optik in den Ansichten der Gesamt-Schrankfronten zu erhalten und ich bin mit dem Ergebnis mittlerweile ganz zufrieden. Oder gibt es hier noch Verbesserungsvorschläge?

    Auf der Rückseite der Insel haben wir ein offenes Regal für Kochbücher vorgesehen (habe ich mit dem Alno-Planer nur so halbwegs konstruiert bekommen). Hier sind wir uns noch nicht ganz sicher ob das so ideal ist (Staub!), hätten die Bücher aber gerne thematisch passend in der Küche untergebracht.

    Vielleicht noch ein grundsätzliches Wort zu unseren Vorstellungen. Meine Frau und ich wir kochen beide sehr gerne und oft. Die Küche soll daher im Haus auch der Ort sein um den sich die Familie aufhält. Und Freunde die zu Besuch da sind, während in der Köche noch gekocht wird, sollen auch nicht ausgegrenzt werden. Daher haben wir uns für einen offenen Grundriss entschieden. Trotzdem wollten wir eine leichte optische Trennung reinbringen, was wir über eine halbhohe Wand vor der Kochinsel hoffen zu erreichen. Die Idee ist, dass man dadurch vom Essplatz aus nicht immer die eventuell doch mal vorhandene kreative Unordnung auf den Arbeitsflächen sieht. Hat jemand praktische Erfahrungen mit so einer Lösung?

    Hier noch meine Antworten zur erweiterten Fragenliste:

    Wie gross sind die anderen Erwachsenen im Haushalt? Wie neu sind die Kiddies?
    Antwort==> Wir sind 172 und 168 cm groß. Die Kinder 3 Jahre und 0,5 Jahre.

    Welche Arbeitshöhe ist angedacht? (Faustregel = abgewinkelter Ellenbogen ./. 15cm; bzw. nicht höher als Oberkante Hüftknochen; gemessen mit der im Haus üblicherweise getragenen Fussbekleidung)
    Antwort==> 92 cm

    Was steht auf der APL rum? (Brotkorb, Obstschale, Messerblock, Wasserkocher, Kaffeemaschine, ....)
    Antwort==> Meine geliebte Quickmill Espressomaschine, Wasserkocher, Sodasprudler, Toaster, Brotkorb

    Welche Küchenmaschinen habt ihr in Gebrauch? (Mixer, Blender, Küchenmaschine, Kaffeevollautomat, Eismaschine ... )

    Antwort==> Espressomaschine, Eismaschine, Mixer

    Was soll in der Küche untergebracht werden? (Vorräte, Geschirr, Putzsachen, Bügelbrett, Getränkekisten, ..)
    Antwort==> Vorräte teilweise (es gibt eine Vorratskammer im Keller, Geschirr, Staubsauger

    Was habt ihr sonst noch an Stauräumen? (Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller, Abseiten, Geschirrschrank im Esszimmer)
    Antwort==> Vorratskammer im Keller (8qm)

    Wie häufig und aufwändig wird bei euch gekocht?
    Antwort==> fast täglich, am Wochenende und für Freunde/Familie gerne aufwändiger.

    Kocht ihr allein oder gerne gemeinsam? Für und mit Gästen?
    Antwort==> beides

    Wie gross ist der Esstisch bzw. soll er werden?
    Antwort==> ca. 220 x 100

    Was stört euch an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?
    Antwort==> Die bisherige Küche ist sehr klein, bietet wenig Arbeitsfläche und ist vom Essbereich räumlich getrennt. Die neue Küche soll vor allem mehr Platz bieten.

    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?
    Antwort==> Kein Sitzplatz geplant. Die halbhohe Mauer bietet nur Plätze zum anlehnen und um sein Glas oder den Espresso darauf abzustellen.

    Mich würden noch Empfehlungen für weitere Küchenhersteller interessieren die wir mit unserem Budget bei der Planung in Betracht ziehen könnten/sollten? Bisher hatten wir Planungen für Alno, Schmidt, Nolte und Nobilia (Folie). Schüller scheint mir z.b. noch ganz interessant zu sein.

    Ich bin sehr gespannt auf Eure Anmerkungen und freue mich auf die eine oder andere Idee!
    Herzliche Grüße aus Hamburg
    Michael
     

    Anhänge:

  2. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung für modernes EFH mit offener Küche

    Guten Morgen Michael, und herzlich willkommen im Forum.

    Die Alnos, Schüllers dieser Welt etc. sind Hersteller, die in den Möbelhäusern als Massen-Konsumerprodukt laufen. Falsch machen kannst Du mit denen nichts, ich persönlich habe mir aber auch gerne Hersteller angesehen, die so ein bisschen individueller sind.

    Ich finde LEICHT als Hersteller sehr interessant, wenn man einen hochwertigen Hersteller sucht, der Wert auf schönes Design legt. Der bietet im Schichtstoff-Bereich auch Fronten mit gelaserten Kanten, an denen die Kante fast nicht mehr sichtbar ist.

    Auch Eggersmann, da gibt es hier im Forum den User Racer, der Eggersmann vertritt. Häcker wäre noch zu nennen... Nobilia ist ein solider Hersteller auf unterem Preisniveau, der für die interessant ist, die nicht soviel Geld ausgeben können.

    Es gibt hier im Forum ein Hersteller-Ranking, das aber nicht immer uptodate ist.

    Von Folie ist generell abzuraten, da kann sich die Folie mit den Jahren an den Kanten ablösen. Ich habe Lack in der Küche, ist seit 1,5 Jahren makellos.

    Viel Spass bei der Planung. *top*
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Küchenplanung für modernes EFH mit offener Küche

    Hallo Michael,
    WOW ... absolut perfekte Eröffnung .. und an der Planung ist auch nicht groß etwas zu mäkeln *top*

    Ich würde allerdings anregen, den Schrank für Staubsauger etc. als eine Nische vom Flur aus zu gestalten ... gleich neben der Garderobe. Das verkürzt dann die Küchen-Nische und man müßte wg. der Optik den Kühlschrank in die Mitte nehmen.

    Alternativ steht ja noch die Option "hochgestellte GSP". Die Wärmeschublade, ist die echter Bedarf oder als Notwendigkeit zum Höhenausgleich? Die Optik von 60 cm und daneben 45/15 cm sieht meist trotzdem nicht ganz so toll aus. Für die Wärmeschublade stehen 12 Teller. Habt ihr das mal geprüft? Ich hatte die Wärmeschublade schon mal bei einem Kochevent gesehen, ich glaube, 12 Teller haben wir da nicht reinbekommen.

    Evtl. würde ich Mikrowelle und Wärmeschublade zusammenfassen und den Kompaktbackofen C67P70N0 wählen.

    Dann könnte man links Kühlschrank, dann Hochschrank mit Backofen und Kompaktbackofen und rechts hochgebaute GSP zusammenstellen. Voraussetzung der Putzschrank ist in den Flur ausgegliedert.
     

    Anhänge:

  4. MichaelT

    MichaelT Mitglied

    Seit:
    13. Okt. 2010
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung für modernes EFH mit offener Küche

    Liebe Kerstin, liebes Forum!

    Vielen Dank für die Blumen! Habe auch wirklich schon viel Hirnschmalz (und Zeit) in das Projekt Küche reingesteckt, es soll halt gut werden! Die Küche ist für mich der wichtigste Raum des neuen Hauses.

    Gute Idee, da bin ich noch nie drauf gekommen! Damit werde ich nochmal etwas herumprobieren...

    Die Funktionalität der Wärmeschublade ist schon gewünscht, da ich vorgewärmte Teller für ein gutes Essen sehr zu schätzen weiß. Wenn ich das aber in einem Kompaktbackofen mit integrierter Mikrowelle machen kann (gute Idee!), würde mir das auch reichen.

    Grundsätzlich sehr gerne, denn ein hochgestellter GSP wäre schon ein schöner Komfortgewinn (den benutze ich schließlich öfter als den Backofen!). Allerdings frage ich mich ob ich dann noch ein einigermaßen ordentliches "Fugenbild" bei der Ansicht der Hochschrankfront hinbekomme oder ob es dann wie Kraut und Rüben aussieht?
    Mit dem Alnoplaner habe ich auch noch keine Möglichkeit gefunden einen hochgestellten GSP zu planen. Geht das nicht oder bin ich zu dilettantisch? :-\

    Also nochmal vielen Dank für die Vorschläge! Ich bin für jede Anregung sehr offen!

    Viele Grüße
    Michael
     
  5. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung für modernes EFH mit offener Küche

    ...ist auch immer mein Hauptargument und habe deswegen die Spülmaschine hoch planen lassen und den Backofen statt dessen unten (beides hoch ging nicht).

    Fotos mit Beispielen, wo das mit dem Fugenbild "gefällig" ist, gibt es im Forum, hier aus meiner Küche. Leider kenne ich mich mit dem Alnoplaner nicht aus, aber das wird mit den meisten Schränken bei den Herstellern gehen.
     

    Anhänge:

  6. Anne-Marit

    Anne-Marit Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    33
    AW: Küchenplanung für modernes EFH mit offener Küche

    Hallo Michael,
    wirklich eine sehr schöne Planung. Ich bin zwar absolut kein Profi in diesem Forum, aber mir fällt auf, dass der Weg vom Herd zur Spüle quasi "um die Ecke" geht. Wäre es nicht sinnvoller, beim Topfabgießen den direkten kurzen Weg zum Spülbecken zu nehmen und die Spüle etwas nach links zu verschieben?

    Liebe Grüße
    Anne-Marit
     
  7. MichaelT

    MichaelT Mitglied

    Seit:
    13. Okt. 2010
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung für modernes EFH mit offener Küche

    Hallo Anne-Marit!

    Danke für den Hinweis. Werde ich nochmal drüber nachdenken. Das ist wohl eine Entscheidung zwischen Design (Symmetrie) und Ergonomie. Beides ist ja nicht unwichtig...

    Beste Grüße
    Michael
     
  8. MichaelT

    MichaelT Mitglied

    Seit:
    13. Okt. 2010
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung für modernes EFH mit offener Küche

    Wenn ich es einigermaßen ansehnlich hinbekomme würde ich der Variante mit dem hochgestellten GSP statt hohem Backofen auch den Vorzug geben.

    Bei Dir ist es wirklich gut sehr gut gelöst!
    Die Frage ist ob ich das ähnlich gut hin bekomme, denn auf jeden Fall bliebe ja noch die Mikrowelle bzw. Kompaktbackofen die da mit in die Hochschränke rein müssten. Und bei vier Hochschränken ist das ja kaum symmetrisch zu lösen. Eine Lifttür kommt für mich nicht in Frage. Das würde also auch für die Variante mit drei Hochschränken sprechen (und der Besenschrank im Flur).

    Noch eine Frage zu Euren Griffen: Das sind genau die Griffe, die wir uns auch ausgeguckt haben (nur der Alnoplaner hat die nicht, daher sind auf den Bildern andere zu sehen). Die einzigen Bedenken die ich habe beziehen sich auf die Ergonomie beim öffnen der Kühlschranktür bzw. des GSPs. Schließlich muss man da ja immer etwas stärker ziehen als bei den Schränken und Auszügen und man übt bei den Griffen ja fast nur mit den Fingerkuppen Zug aus. Wenn diese dann vielleicht gerade noch etwas nass oder fettig vom Kochen sind...
    Sind meine Bedenken berechtigt oder kannst Du (oder jemand anderes) die zerstreuen?
    Beim 178er Kühlschrank hätten wir ja aber auch eine gestiftete Tür und damit zwei entgegengesetzt gebogene Griffe in der Fuge.

    Sind eigentlich direkt über und unter Deinem GSP feste Blenden, oder lassen sich diese "Elemente" noch öffnen?

    Lieben Dank für die Hilfe und viele Grüße aus dem Norden
    Michael
     
  9. MichaelT

    MichaelT Mitglied

    Seit:
    13. Okt. 2010
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung für modernes EFH mit offener Küche

    Liebe Ulla,

    danke für die Hinweise. Was mich noch interessieren würde ob die uns bisher von Händlern kalkulierten Preise in Höhe von 15-20.000 EUR für unsere Planung nicht etwas hoch sind. Kannst Du oder jemand anderes dazu mal eine grobe Einschätzung geben?

    Ja, ein bisschen individueller finde ich natürlich auch gut. Allerdings fürchte ich, dass es dann auch gleich (berechtigterweise) wieder teurer wird. Und da ich das Gesamtbudget für das Haus im Blick behalten muss sollten die 15.000 Euro möglichst nicht (so sehr) überschritten werden.
    Trotzdem schaue ich mir LEICHT und Eggersmann gerne mal an.

    Das Ranking habe ich mir angeschaut aber irgendwie nicht verstanden. Ich sehe nur leere Beiträge im Forum. ???

    Danke und Gruß
    Michael
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Küchenplanung für modernes EFH mit offener Küche

    Hallo Michael,
    --> Ranking und Qualitätsmerkmale

    15000 Euro als Zielwert, da solltest du vielleicht auch mal Schüller Next in die Auswahl nehmen. Die grifflosen Varianten lassen sich da eigentlich auch gut anfassen.

    Ich habe mal die Hochschrankwand umgebastelt. Ich könnte mit den Linien leben ;-). Ein bisschen muss man immer berücksichtigen, dass ich da jetzt lauter Einzelteile verbastelt habe und die Darstellung nicht immer ganz geschlossen aussieht.

    - Blende (weil bei GSP notwendig)
    - Kühlschrank
    - Abstandhalter f. vertikale Griffleiste
    - Schrank .. unten Auszug, dann Wärmeschublade, dann Backofen, dann Kompaktkombibackofen.
    - Abstandhalter f. vertikale Griffleiste
    - Schrank ... unten Auszug, dann GSP, dann Schrankfach
    - Blende

    Oben drüber dann noch Schrankfächer.

    Ich habe jetzt generell die 99cm Serien genommen und den Sockel verkürzt (Z-Pos auf -7,5) ... damit wären wir jetzt rundum bei einer Arbeitshöhe von ca. 91/92 cm mit Korpushöhe 78 cm und Sockelhöhe 9 bis 10 cm.

    Bei der Spüle würde ich dir eher zu 2 Becken raten, als zu 1 Becken und Abtropfe. Im zweiten Becken kann man etwas auch mal unsichtbarer abtropfen lassen. Bei Ullas Küche siehst du das auch so.

    EDIT:
    An der Inselseite im Spülengang könnte man eine Stange befestigen, um dort Handtuch oder auch Topfhandschuhe aufzuhängen.
     

    Anhänge:

  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Küchenplanung für modernes EFH mit offener Küche

    ... man muss bei der Bauausführung vielleicht gucken, dass man für Wasser/Abwasserschlauch der GSP eine Anschlußmöglichkeit schafft. Könnte evtl. in dem Auszug unter der GSP sein, der Auszug dann leicht tiefenverkürzt.
     
  12. MichaelT

    MichaelT Mitglied

    Seit:
    13. Okt. 2010
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung für modernes EFH mit offener Küche

    :danke: !!!
    Ich bin begeistert wieviel Mühe Du Dir gemacht hast die Küche (und sogar unseren Grundriss) umzuplanen! Tausend Dank dafür!

    Das Ergebnis gefällt mir auch sehr gut. Meine Frau ist allerdings doch sehr skeptisch bezüglich der Idee mit dem Besenschrank im Flur.
    Also ist die Lösung für uns vielleicht doch die mit vier Hochschränken in der Küche. Habe damit noch experimentiert und bin leider zu dem Schluss gekommen, dass wir dann den GSP nicht dort integriert bekommen ohne die Optik und Symmetrie sehr zu zerstören.

    Also GSP doch wieder unten in der Unterschrankzeile. Damit geht es dann leider auch mit den drei 100er Unterschränken nicht mehr. Schade, das war sehr schick!
    Also doch wieder die ursprüngliche Aufteilung: (100/GSP 60/ Spülenunterschrank 60er / 90). Oder doch lieber GSP / 50 / 90er Spüenunterschrank / 50 / 60)? Bei letzterem ginge zumindest das Doppelspülbecken.

    Davon hast Du mich direkt überzeugt. Wenns passt werde ich das so einplanen!üchen

    Auch eine super Idee! Machen wir!

    Vielen Dank an Dich Kerstin und an alle anderen Küchen-Fans! Ihr seid eine super Hilfe. Und ich habe bestimmt noch einige Fragen... ;-)

    Liebe Grüße
    Michael
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Küchenplanung für modernes EFH mit offener Küche

    Michael,
    ich habe mal die Flurseite etwas gestaltet. So schnell gebe ich nicht auf, wenn es um die hochgestellte GSP geht :cool::cool:*kiss*

    Ich stelle mir da ja nicht einfach einen Schrank aus dem Küchenprogramm vor. Ich könnte mir vorstellen, dass man mit 2 Schiebetüren den Abstellbereich und die Garderobe etwas gestalten kann.

    Abstellbereich zu - Garderobe vollkommen offen
    Thema: Küchenplanung für modernes EFH mit offener Küche - 103807 -  von KerstinB - kf_michaelT_20101018_Var1a_Ansicht_BesenZuGarderobeVolloffen.jpg

    Man holt etwas aus dem Abstellbereich
    Thema: Küchenplanung für modernes EFH mit offener Küche - 103807 -  von KerstinB - kf_michaelT_20101018_Var1a_Ansicht_etwas ausBesenholen.jpg

    Es kommt Besuch - Teil der Garderobe wird frei geräumt. Durch die Trennung sieht der Bereich dann vollkommen extra angelegt aus.
    Thema: Küchenplanung für modernes EFH mit offener Küche - 103807 -  von KerstinB - kf_michaelT_20101018_Var1a_Ansicht_BesenZuGarderobefBesuch.jpg Thema: Küchenplanung für modernes EFH mit offener Küche - 103807 -  von KerstinB - kf_michaelT_20101018_Var1a_Ansicht_BesenZuGarderobefBesuch2.jpg

    Vielleicht gibt das neue Ideen.
     

    Anhänge:

  14. hilly

    hilly Mitglied

    Seit:
    18. Aug. 2009
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Thüringen
    AW: Küchenplanung für modernes EFH mit offener Küche

    Wow, Kerstin *2daumenhoch*, sieht nice aus. Gute Idee.
     
  15. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung für modernes EFH mit offener Küche

    Hallo Michael, ich versuche mal, Deine Fragen zu beantworten und schreibe gleich in Deinen Text rein (fett):

     
  16. MichaelT

    MichaelT Mitglied

    Seit:
    13. Okt. 2010
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung für modernes EFH mit offener Küche


    Wow, Du hast wirklich super Ideen! Nun haben wir als Gaderobe leider schon einen existierenden antiken Schrank eingeplant, was gegen eine komplett neue Garderobenlösung spricht. Aber die Idee mit der Schiebetür vor einem eventuellen Besenschrank werden wir nochmal weiter durchdenken!

    Apropos gute Ideen: wir denken noch über Arbeitsplatten Material und Optik nach. Grundsätzlich soll die Küche trotz der überwiegend weißen Fronten nicht zu steril aussehen. Daher haben wir das jetzt mal mit einer Holzoptik geplant. Außerdem wird es noch einen Eichendielenboden geben.
    Eigentlich fände ich aber eine etwas dünnere Arbeitsplatte (vielleicht so ca. 2 cm) ganz schön und es muss auch nicht unbedingt Holz(-Nachbildung) sein, wenn es eben nicht allzu kühl und steril wirkt.
    Hat jemand hier eine Idee?

    EDIT: Ich habe für diese Fragestellung eben nochmal ein neues Thema im Teilaspekte Board eröffnet:
    https://www.kuechen-forum.de/forum/...r-hochglanzkueche-mit-eichendielenboden.7532/

    Danke und beste Grüße aus Hamburg
    Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Okt. 2010
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Küchenplanung für modernes EFH mit offener Küche

    Ok, ein schöner Schrank ist auch etwas besonderes. Hohe Besenschrank-Schiebetür als Spiegelfläche. Dann hat man 2 Fliegen mit einer Klappe erschlagen ... einen Spiegel und die Kammer. Allerdings muss man da mal gucken, ob das dann mit dem antiken Schrank paßt. Der wäre ja direkt daneben.
     
  18. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung für modernes EFH mit offener Küche

    Holz-NB-APL schaut zu einem Holzboden meist sehr bescheiden aus. Dann wähle lieber Stein-Optik.
     
  19. janeway01

    janeway01 Gast

    AW: Küchenplanung für modernes EFH mit offener Küche

    wir werden zu unserer magnolienfarbigen Front eine Granit APL nehmen. Star Galaxy - schwarz mit goldenen Splittern. Ich denke das sieht sehr edel aus. In den Fußboden in der Küche werden wir auch einige Einleger aus dem Granit haben, dann ist es wieder stimmig.
    Granit kann auch in 2 cm dicke geschnitten werden. Manche Küchenverkäufer bevorzugen diese Variante sogar, weil sie angeblich stabieler ist, weil sie von unten mit einem Alurahmen stabilisiert ist. Ich wäre aber dann doch eher für eine 3 cm starke Platte.
    Zu beachten ist, dass die Granit-Platte eine max Länge von 3m hat, ansonsten muss sie gestückelt werden.
     
  20. MichaelT

    MichaelT Mitglied

    Seit:
    13. Okt. 2010
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung für modernes EFH mit offener Küche

    Liebe Küchenfans,

    nachdem ich mich in den letzten zwei Wochen um den ersten Baustopp kümmern durfte (und das vor Baubeginn! - Ich dachte das gibt's nur in Stuttgart), komme ich nun zurück zur Küche.

    Wir haben entschieden den Besenschrank in der Küche zu belassen, trotz der guten Alternativvorschläge von Kerstin (Danke nochmal dafür). Ausschlaggebend war, dass wir n in dem Besenschrank auch eine kleine Leiter zum Erreichen der oberen Schränke stehen haben werden und diese soll in Griffweite stehen. Somit wird der GSP dann auch in der Spülen-Unterschrankzeile untergebracht. Ein bisschen Schade ist das schon, aber damit können wir leben.

    Die Idee mit dem Doppelspülbecken hat uns allerdings sehr überzeugt und wir würden das sehr gerne realisieren. Allerdings ist mir nicht klar, wie wir das gut hinbekommen.

    Daher die Frage an Euch: wie lässt sich das am besten realisieren?

    Unten hänge ich nochmal Bilder des aktuellen Planungsstands an. In der Unterschrankzeile sind z.Zt. geplant: 100cm Auszugschrank | 60 cm GSP| 60 cm Spülenunterschrank/Mülltrennung | 90 cm Auszugschrank


    Vielen Dank für alle Hinweise und Tipps!
    Michael
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
integrierte Küchenplanung für kleines, modernes EFH Küchenplanung im Planungs-Board 11. Apr. 2011
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Küchenplanung in beengten Verhältnissen Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen