1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung für Mietwohnung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von unam, 1. März 2011.

  1. unam

    unam Mitglied

    Seit:
    24. Feb. 2011
    Beiträge:
    3

    Hallo,

    unser neue Küche soll nun endlich einer neuen weichen. Die neue Küche wurde nach dem Umzug provisorisch aufgebaut und sollte nur eine kurze Zeit stehen bleiben, seitdem sind 1 1/2 Jahre vergangen. Aber langsam wir der Platz echt und schön sieht sie auch nicht aus. Deshalb soll in nächster Zeit eine neue her. Da wir in einer Mietwohnung wohnen, wollen wir in die Küche kein Vermögen investieren. Wir hatten so an 4000 Euro ohne Geräte gedacht da alle Geräte vorhanden sind. Geplant ist eine Arbeitshöhe von 95 cm weshalb wir gern 6 Raster hätten. Allerdings benötigen wir auch eine Höhe von 83 cm dort wo wir den Herd und ca. 2 Schränke planen, da die Brüstungshöhe des Fenster nur 84 cm beträgt.


    Checkliste zur Küchenplanung von unam

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 165 cm & 180 cm
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 84
    Fensterhöhe (in cm) : 120
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 75 cm Breite
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : keine
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : keine
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : keiner
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 95
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? :
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meist allein
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : neue Küche soll genügend Stauraum & Arbeitsfläsche und Abstellfläsche bieten

    bevorzugt sind Schränke mit Auszügen
    Preisvorstellung (Budget) : bis 5.000,-

    Ich würde mich über Planungsvorschläge sehr freuen. Von unseren Ideen muß ich noch einen Screenshot machen und dann lade ich Sie hoch.

    Vielen Dank
    Manu
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Okt. 2011
  2. unam

    unam Mitglied

    Seit:
    24. Feb. 2011
    Beiträge:
    3
    AW: Küchenplanung

    Ich schiebe schon seit Tagen Schränke im Alnoplaner hin und her. Leider ist es schwer abzuschätzen ob das so überhaupt im meinen Budget paßt. Aber so könnte ich mir meine neue Küche vorstellen.

    Lieben Gruß
    Manu
     

    Anhänge:

  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Küchenplanung

    Hallo Manu,
    2x Backöfen?

    Vielleicht schreibst du mal kurz was für Geräte du genau hast.

    - GSP ... teilintegriert, kann aber mit Front verkleidet werden?
    - Backofen / Kochfeld können jeweils autark benutzt werden?
    - Kühlschrank, da nehme ich an, du hast die Daten im Alnoplan angepaßt?
    - Standmikrowelle, wo hast du die angedacht?

    Ich schätze mal, dass du akuell etwas viel Möbel für 4000 Euro verplant hast.

    Könntest du mal für die Nichtalnonutzer noch folgende Daten hier ergänzen:
    - Kniestockhöhe
    - wie weit geht die Schräge in den Raum
    - und, nach wieviel cm von rechts (Planaufsicht) kann man unter der Schräge stehen (180 cm Größe)
    - ist da noch ein Fenster in der Schräge?
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung

    .. nein das dürfte eng werden... sehr eng.

    Je weniger Schränke Du verplanst umso günstiger wird es -> d.h. breite Schränke wählen ;-)
    Schmuckwangen sind TEUER - also weglassen.
    Hohe Schränke kosten nur unwesendlich mehr wie halbhohe; also lieber den schmalen Seitenschrank weglassen und dafür die anderen höher wählen.

    Landhausfronten = Rahmenfronten = Profilierte Fronten gibt es in teuer = Echholz, Lack oder günstig = Folie. Von Folie raten wir ab - es gibt immer wieder Probleme mit sich lösenden Folienfronten (suche mal hier im Forum unter: Folie löst sich).

    Du solltest eine glatte Front in Melamin oder Schichtstoff wählen ;-)
     
  5. unam

    unam Mitglied

    Seit:
    24. Feb. 2011
    Beiträge:
    3
    AW: Küchenplanung

    Hallo,

    So jetzt kann ich den Text zum zweiten Mal schreiben, da ich vor dem absenden vergessen hatte den Text zu kopieren und dann war er weg. :'( Das ich die Daten bezgl. der Dachschräge vergessen hatte fiel mir ein, nach dem ich den Rechner ausgemacht hatte. Deshalb hier die Daten:

    - Kniestockhöhe = 35cm
    - wie weit geht die Schräge in den Raum = 250cm
    - und, nach wieviel cm von rechts (Planaufsicht) kann man unter der Schräge stehen (180 cm Größe) = 150 cm
    - ist da noch ein Fenster in der Schräge? = kein Fenster in der Schräge
    2x Backöfen? = Nein, der hochgebaute soll eigentlich die Mikrowelle sein, diese soll hinter eine Tür

    GSP ist im Moment nur untergebaut. Ob er mit einer Front verkleidet werden kann ist noch nicht klar, da die Einbauanleitung fehlt und über Google leider auch nichts zu finden war. (Maße 60x60x82)

    Backofen und Kochfeld sind nicht autark. Ggf. wenn der vorhandene mal den Geist aufgibt werden die Geräte autark angeschafft, damit der Backofen hochgebaut werden kann. (Maße ca. 60x60X60)

    Kühlschrank wurde im Alnoplaner angepaßt (Maße 60x60x185)

    Die Farbe aller Geräte ist Edelstahl.

    Mikrowelle soll in einen Schrank mit ca. Höhe 150cm hinter eine Tür. (Maße ca. 50x52x31, Farbe weiß)

    Ich kann ja mal kurz schreiben wie ich mir die Stauraumverteilung vorgestellt habe:
    - 80 Auszugschrank + Schublade für Kochgeschirr und Kochbesteck
    - ca. 30 o. 40 Auszugschrank + Schubladen für Gewürze + kleinen Vorrat an Reis, Mehl und Nudeln
    - 80 bis 100 Auszugschrank + Schublade für Besteck und Alltagsgeschirr
    - 80 oder 90 Auszugschrank + Schublade für Tupper
    - 50 Schrank mit Innenauszug (ca. 150cm hoch) für Vorräte
    - 60 Schrank (CA. 150cm hoch) oben Mikrowelle unten Geräte (Toaster, Sandwichmaker, Waffeleisen usw.)

    Außerdem wird noch Platz für Backutensilien, Geschirrtücher, Kannen und Auflaufformen benötig.

    Desweiteren sollen das "gute" Geschirr (wird eher selten benutzt), die Gläser und die Eindeckutensilien am Essplatz untergebracht sein.

    Ich gehe auch mal davon aus, das die 4000€ sehr knapp sind. Habe es gestern mal grob mit Ikea Möbeln geplant und war da mit Arbeitsplatte auch schon bei ca. 4000 Euro.

    Lieben Gruß
    Manu
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2011
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Küchenplanung

    Hallo Manu,
    wenn die Kniestockangabe mit den 35 cm stimmt, die Gesamtraumhöhe von 254 cm stimmt und die 250 cm für das "Hereinreichen" der Schräge, dann treten in deiner Planung folgende Fehler auf:

    - 60 cm tiefe Unterschränke in der angedachten Höhe passen vorm Kniestock nicht
    - 180 cm Stehhöhe wird nicht nach 150 cm aus der Dachschräge heraus erreicht, sondern erst nach ca. 163 cm. Symbolisiert auf dem Grundriss mit der rechten orangenen Kante vom gelben Würfel.

    Könntest du das nochmal überprüfen?
     

    Anhänge:

  7. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.682
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Küchenplanung

    Hallo Manu,

    ich habe auch mal versucht zu planen. Der Kniestock ist, wie du schreibst 35 cm hoch. Kerstin hat dich ja schon darauf hingewiesen, dass das dann mit Unterschränken an der Schräge nicht funktioniert. Die müssten soweit vorgenommen werden, dass ein angenehmes Stehen gegeben ist und somit der Platz dahinter "nutzlos" wäre.
    Hier mal meine Idee:
    Thema: Küchenplanung für Mietwohnung - 126758 -  von Snow - manu1.jpg
    Der hinterer Bereich könnte als kleine Vorratskammer genutzt werden (Getränke...)

    Planlinks ggf. ein offenes Regal (Aufsatzschrank aus Kostengründen weggelassen)
    Dann wie im Bild beschrieben.
    Thema: Küchenplanung für Mietwohnung - 126758 -  von Snow - manu2.jpg
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2011
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung

    Dein Plan ist ja nicht schlecht Snow - ein klitzekleiner Einwand *hüstel* wenn schon was abgesenkt sollte es das Kochfeld sein ;-) nicht die Spüle - die sollte ja eher hoch sitzen
     
  9. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.682
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Küchenplanung

    [Ups, Danke Vanessa, ich habe mir meinen Plan vorhin nochmal angesehen...und *hirnwieverückt* irgend was stimmt net. Jetzt wo du es erwähnst..*rose*

    *schwitz* Planungsfehler vom feinsten he...:-[ und SpüMa auch noch vergessen:-[
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2011
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen Unterstützung Küchenplanung Mietwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 25. Aug. 2016
Status offen Intelligente Küchenplanung für Mietwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 24. Juli 2016
Küchenplanung für Altbau-Mietwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 30. Aug. 2015
Fertiggestellte Küche Küchenplanung Mietwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Aug. 2014
Fertig mit Bildern Küchenplanung Mietwohnung (Neubau) Küchenplanung im Planungs-Board 7. Apr. 2013
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen