1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung für Hausneubau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von sieta305, 20. Jan. 2013.

  1. sieta305

    sieta305 Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2013
    Beiträge:
    4

    Hallo zusammen,

    wir sind zur Zeit in der Planung für den Neubau eines Einfamilienhauses. Da bisher noch nicht mit dem Bau begonnen wurde, steht vorerst nur die Raumplanung für die Küche. Es stehen weder Wasser-/noch Elektroanschlüsse fest. Kann alles noch nach Bedarf gemacht werden.

    Wir beabsichtigen uns selbst einen Side-by-Side-Kühlschrank zu zulegen. Der brauch also nicht mit bei der Küchenplanung berücksichtigt werden.

    Wir waren auch schon in zwei verschiedenen Küchenstudios, sind aber mit der vorgeschlagenen Planung nicht wirklich glücklich. Das Problem ist einfach, dass wir die Lösung bezüglich des Fensters und des Spülbeckens nicht so toll finden (siehe "Plan1"). Wir denken das Spülbecken sollte mittig unter das Fenster, damit alles ein Bild ergibt. Aber leider taucht dann das Problem mit dem Öffnen des Fensters auf (wegen dem Wasserhahn). Alternative wäre noch das Spülbecken auf die Wandseite der Tür zu bringen. Hab ich als "Plan2" mal probiert. Hier weiß ich aber nicht, ob es sinnvoll ist, wenn das Kochfeld gleich neben dem Eckunterschrank ist.

    Wir haben auch überlegt, das Fenster eventuell noch zu verschieben. Da scheint uns aber das äußere Erscheinungsbild des Hauses verloren zu gehen bzw. wirkt dann die Hausansicht nicht mehr ästhetisch. Wir können uns eventuell vorstellen, dass einfache Fenster durch ein doppelflügliges zu ersetzen. Das müssen wir aber erst noch mit dem Planer besprechen.

    Unsere schon vorhandene Mikrowelle würden wir gern in einen Schrank über dem Backofen verstecken. Die Idee haben wir zumindest aus dem Küchenstudio übernehmen können. Frage wäre auch noch, ob wir mit der Arbeitshöhe von 86 cm die Arbeitsplatte direkt mit ins Fenster legen? Da sind wir auch noch nicht so sicher, wie das umgesetzt wird bzw. dann auch aussieht? Eine Erhöhung der Brüstungshöhe müsste ebenfalls erstmal mit dem Planer besprochen werden. Da wir aber eh beide nicht so groß sind, reicht die Arbeitshöhe von 86 cm für uns voll aus.

    Schön wäre auch eine schräge Dunstabzugshaube, kein Edelstahl- sonder ein Granitspülbecken, sowie überwiegend Auszugsschränke. Dies ist aber alles auch eine finanzielle Frage. Wir haben uns eigentlich ein Budget von 5.000 EURO gesetzt, obwohl wir sicher auch noch paar Euros mehr für eine schöne Küche verkraften werden.

    Wir hoffen und danken schonmal für Eure Mithilfe.


    Checkliste zur Küchenplanung von sieta305

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 81
    Fensterhöhe (in cm) : 126
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Side by Side ca. 90cm breit
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Kein Tisch nötig
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Momentan ist kein Tisch geplant.
    Esstisch steht im Essbereich des Wohnzimmers
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 86
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Allesschneider, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Wasserkocher, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer), Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Menüs, kleine Snacks,
    also alles
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Allein oder mit Gästen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Die Küche sollte zweckmäßig sein und trotzdem optisch zusammenpassen. Im bisherigen Entwurf gefällt mir dies nicht. Das Fenster und die Spülenanordnung sind nicht so schön. Mir fehlt aber auch die passende Idee.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Preisvorstellung (Budget) : bis 5.000,-
     

    Anhänge:

  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung für Hausneubau

    :welcome:

    bitte füre noch die Alno-Ansichten & den Alno-Grundriss der jeweiligen Planungen ein ;-), so wie wir das auch machen; nicht jeder hat hier einen Planer oder will sich erst Deine Dateien runterladen um mal einen Blick auf die Planung zu werfen.


    Grundsätzlich: 5' für eine ganze Küche inkl. Geräte ist sportlich. Selbst wenn ihr den SbS aus dem Budget rausnehmt. Die Küche ist für einen SbS allerdings unpraktisch geschnitten; entweder liegt das Kühlteil dann auf der 'falschen' Seite oder ihr hat das Trum direkt neben der Küchentüre stehen, was optisch auch unschöne und erdrücktend wird. Schau Dir doch mal 'French Door' an, das dürfte eine praktischere Alternative sein, auch weil dort der Gefrierteil besser nutzbar ist.

    Bitte verlinke das Gerät, sobald Du eines ausgesucht hast, damit wir wissen, wofür zu planen ist.

    Wie kommst Du bei einer Grösse von 170cm auf eine Arbeitshöhe von 86cm? - das erscheint mir sehr niedrig:
    ARBEITSHÖHE ermitteln:


    • [*=1]z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
      [*=1]maximale Höhe ist Oberkante Beckenknochen.

    Sobald man die Schultern hochzieht ist es zu hoch; wenn man sich vorbeugt zu niedrig.
    Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

    Zu Eckschränken lies mal Lies mal hier über Tote Ecken und deren Vorzüge:
    Tote Ecken gute Ecken
    Und hier noch ein nettes Bild zu dem Thema *kiss*
    https://www.kuechen-forum.de/forum/...-durchbiegen-des-unterbodens-280820092305.jpg

    Spüle vor dem Fenster finde ich ja nicht soo praktisch; warum das besser aussehen soll, weiss ich auch nicht. Symmetrie wird in meinen Augen überbewertet - auch was Hausansichten angeht - die qualifizieren dann doch eher als langweilig als unter gutaussehend. [​IMG]
     
  3. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Küchenplanung für Hausneubau

    Du müsstest deine Alnopläne drehen, da sie eine andere Ausrichtung als der Grundriss haben.
    Drehen: Alles markieren, Maße ändern und dann mit dem Richtungspfeil drehen und an die neuen Maße durch verschieben anpassen.

    Zusätzlich musst du noch die Schiebetür einbauen. Am Besten nimmst du dazu ein Lichtband und passt die Maße mit F4 an.
     
  4. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Küchenplanung für Hausneubau

    Ich habe mir noch einmal den Grundriss angeschaut.

    Prinzipiell würde ich die Brüstungshöhe der Fenster auf Arbeitsflächen-Niveau erhöhen, natürlich auch alle anderen Fenster, insgesamt betrifft es 5 Fenster im Erdgeschoss. Da noch nicht mit dem Bau begonnen wurde, dürfte dies kein Problem darstellen.

    Deswegen
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

    Die Schiebetür zum Esszimmer finde ich äußerst schmal. Die würde ich auf jeden Fall breiter ca. 200 cm machen.

    Wozu soll der riesige freie Platz in deiner Küchenplanung sein?
     
  5. sieta305

    sieta305 Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: Küchenplanung für Hausneubau

    Hallo,

    danke schon mal für die bisherigen Anregungen.

    Wir haben jetzt die Ansichten und Grundrisse der Entwürfe als JPG-Dateien beigefügt, damit sie auch von allen gleich angeschaut werden können. Außerdem hab ich die Alno-Pläne gedreht analog des Grundrisses (aber nur horizontal gespiegelt, da ich sonst keinen ordentlichen 3D-Ausdruck mit den versch. Kamerapositionen hinbekommen hätte).

    Die angegebene Brüstungshöhe von 81 cm ergibt laut unserem Planer genau die Arbeitsplattenhöhe von 86 cm. Kann das richtig sein? Wir wollen die Arbeitsplatte dann bis ins Fenster bauen. Wir finden auch, dass diese Höhe bei uns völlig ausreichend ist, da ich als Frau mit meinen 1,65 m meistens in der Küche stehe. Außerdem hab ich auch mit der bisherigen Arbeitshöhe von 86 cm keine Probleme. – Übrigens die drei Methoden der Ermittlung der Arbeitshöhe ergeben bei mir 86-89 cm. Perfekt also! :-)

    Den Side-by-Side Kühlschrank haben wir uns nun mal in den Kopf gesetzt. Davon werden wir wohl auch nicht wieder abkommen. Das mit dem French Door gefällt uns nicht so sehr. Einer von diesen beiden soll es werden.

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Wir wollen den eigentlich gegenüber der Tür zwischen Fenster und Schiebetür hinstellen. So sieht man diesen gleich, wenn man reinkommt, dachten so als Blickfang. Wir haben Kühlschrank mal per Hand in Grundriss eingezeichnet.

    Den Eckunterschrank haben wir einfach mal ausgewählt, obwohl wir keines mit so nem Drehkarussell wollen. Uns reicht hier ein Einlegeboden. Soll für nicht täglich benutzte Küchenmaschinen, Auflaufformen usw. sein.

    Das Hauptproblem ist für uns die Spüle. :( Wo würdet ihr die planen und wo und wie kann man dann Kochfeld und Hochbackofen anordnen?

    Die Frage nach dem freibleibenden Raum haben wir uns auch schon gestellt. Sieht irgendwie leer aus. Aber Essplatz brauchen wir nicht wirklich. Haben ja auch genug Platz in der Essecke im Wohnzimmer.
    Man könnte vielleicht auch eine Kochinsel oder so ne Art Ansatztresen planen. Aber wir wissen nicht so recht wie und wohin. Dann bleibt wieder die ganze Wand auf der Türseite frei. Wenn man diese Seite auch noch mit Küchenmöbeln zustellt, wirkt das sicherlich erdrückend und wird wohl auch nicht in unser Budget passen.

    Liebe Grüße
    Sieta
     

    Anhänge:

  6. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.860
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung für Hausneubau

    Hallo Sieta, auf mich wirkt die Küche wie ein Tanzsaal. *rose*
    Zur APL-Höhe, bei 165cm Körpergröße wird dir eine höhere APL, als 86cm, zuträglicher sein. Nur messen alleine hilft nicht, dass sollte man ausgiebig ausprobieren. Lege dir mal ein dickes Brett auf deine APL und teste ausgiebig. ;-) Bedenke bei deiner Wahl der Arbeitshöhe auch, dass die Spülbecken heute, ein ganzes Stück tiefer sind, wie die, die es noch vor Jahren gab. Das unterschätzt man leicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Jan. 2013
  7. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.860
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung für Hausneubau

    Ich hab mal eine geschoben, leider geht nun das Fenster nicht mehr weit auf...:cool: Ein Deckenlüfter könnte Abhilfe schaffen, liegt aber bei weitem nicht mit im Budget. ;-)

    Aus diesem Grund, ist diese Planung nur eine Stellprobe, deshalb stelle ich sie ohne genaue Beschreibung ein.

    Die Position des GSP in der Hochschrankfront, gefällt mir noch nicht richtig, aber es würde wohl funktionieren.

    Ich habe mit dem Haier SBS geplant, weil er eine geringere Tiefe hat, außerdem habe ich das 6er Raster verwendet, aber nur im Raster 1-2-3 geplant, um das Budget zu schonen. Die APL-Höhe liegt in etwa bei 91cm.

    Die Schiebetür habe ich auch erweitert. Ich konnte das genaue Maß nicht lesen, hab irgendwas mit 88cm geschätzt. Das empfinde ich als zu klein. Bei einer Schiebetür muss man bedenken, das das Türblatt ein wenig im Durchgang stehen bleiben muss, um sie im geöffnetem Zustand, von beiden Seiten bedienen zu können.
     

    Anhänge:

  8. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.860
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung für Hausneubau

    ...und nun noch eine andere Variante, mit großer Vorbereitungsinsel und 2 Sitzplätzen auf der Inselrückseite. Ich weiß natürlich, dass die nicht gewünscht waren, aber die größe der Küche gibt sie her. Es geht natürlich auch ohne oder auch nur mit einem Sitzplatz, ganz wie es beliebt. ;-)
    Verplant habe ich

    Trockenbau

    - Wange
    - SBS darüber 100er Hängeschrank
    - Wange
    - Hochschrank mit hochgestelltem GSP
    - Hochschrank mit BO und Mikrowelle
    - tote Ecke, darüber einen Aufsatzschrank mit Drehtür und Blende
    - 40er Unterschrank mit Auszügen
    - 60er Spülenschrank
    - 90er Unterschrank mit Auszügen
    - 90er Kochfeldschrank mit Auszügen
    - Blende

    Insel
    - Blende
    - 90er Unterschrank mit Auszügen
    - 90er Unterschrank mit Auszügen
    - Wange
    - überstehende APL für 2 Sitzplätze
    - Wange
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 22. Jan. 2013
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung für Hausneubau

    sehr schön Conny *2daumenhoch*


    Hier nochmal zur SbS-Problematik
    [​IMG]

    Kühlteil ist ja immer rechts - wenn Du ihn gegenüber von der Eingangstür stellst, ist der Kühlteil ungünstig von der Küche abgewand
     
  10. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Küchenplanung für Hausneubau

    Ich empfehle dringend mit der Verpackung des größten Teiles das man einfrieren will mal auszuprobieren ob das sich im Gefrierteil vom Sbs überhaupt unterbringen lässt.

    Ich bin damals mit der Familienpackung TK-Pizza in den Mediamarkt und Saturn gegangen und habe es ausprobiert. Keiner hat mich zufrieden gestellt. Außer den Blicken der Leute ("die Alte hat doch nicht mehr alle Tassen im Schrank" gut das ich nicht unsere Weihnachtspute genommen habe) hat es mir auch die Erkenntnis eingebracht entweder einen FrenchDoor oder 2 getrennte Geräte zu kaufen sollte unser Kühlschrank mal kaputt gehen.

    LG
    Sabine
     
  11. sieta305

    sieta305 Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: Küchenplanung für Hausneubau

    Hallo,

    vielen Dank für die vielen Tipps und Tricks sowie die Entwürfe mit der Insellösung von Conny.
    • *top*
    Hat uns sehr geholfen und haben uns nun auch nochmal drangesetzt und 2 Varianten entworfen. Mal sehen wie die bei Euch ankommen?

    Auf Fälle sind wir uns sicher, dass es nun wohl doch eine Küche mit der Insellösung werden muss (auch wenn dies wohl unsen vorgestellten finanziellen Rahmen sehr übersteigen wird). Sonst sieht der Raum einfach leer und verloren aus. Aber leider waren die ersten Entwürfe des Küchenstudios in der L-Form und uns fehlten die Ideen zur Umsetzung mit der separten Insellösung. Zum Glück haben wir ja Euch und das Forum gefunden. :-)

    Allerdings wollen wir einfach dabei bleiben, dass der Kühlschrank frei gegenüber der Tür steht. Wenn dieser mit eingebaut wird, dass gefällt uns überhaupt nicht. Okay, wir sehen alle Argumente ein, die gegen so einen Kühlschrank sprechen, aber sie sind aus unserer Sicht einfach nicht ausschlaggebend. Es wird entweder ein Side-by-Side, vielleicht auch ein FrenchDoor. Das wollen wir uns nochmal vor Ort ansehen.

    Wir haben morgen nen Termin im Küchenstudio, mal sehen wie und in welcher Form sie die Ideen umsetzen können und was möglich ist.

    Liebe Grüße und schönen Abend!
    Sieta
     

    Anhänge:

  12. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.860
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung für Hausneubau

    Die Wege werden mit dem SBS an der Stelle recht weit, dass wird euch sicher bald leid werden...;-)
    Hinter einem Kochfeld sitzt es sich nicht gut, Fett spritzt recht weit. ;-) Eine Inselesse ist auch um einiges teurer wie eine, die an der Wand befestigt wird. Deshalb hatte ich in meiner Planung eine große Arbeitsinsel geplant.
     
  13. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.860
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung für Hausneubau

    ...wie wäre es so?
     

    Anhänge:

    • Thema: Küchenplanung für Hausneubau - 232269 -  von Conny - sieta.jpg
      sieta.jpg
      Dateigröße:
      40,7 KB
      Aufrufe:
      21
  14. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.860
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung für Hausneubau

    ...oder so? :cool:
     

    Anhänge:

  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung für Hausneubau

    Stelle den Kühli neben die Türe - so wie Conny das Vorschlägt.

    Lass das Kochfeld an der Wand mit einer normalen Wandhaube und nimm die Spüle auf eine Halbinsel, welche unter dem Seitenfenster angedockt wird. Sonst ist sowohl die Insel zu klein um nützlich zu sein, als auch die Durchgänge zu schmal um zu funktionieren.
     
  16. sieta305

    sieta305 Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: Küchenplanung für Hausneubau

    So ihr Lieben,

    lange haben wir uns nicht zurückgemeldet.
    Wir haben mittlerweile eine ganz tolle Küchenlösung gefunden. Danke lieber Daniel! Damit sind wir sehr glücklich.

    Also es wird eine Küche mit den Fronten in magnolie, dazu Arbeitsplatte und Wangen in Rifteiche dunkel. Fliesen haben wir in einem braunton (hell ausgewählt) siehe Foto
    Der Kühlschrank wird nun doch kein SbS oder Frenchdoor, sondern ein einfacher mit oben Kühlschrank und unten Gefrierteil. Dieser steht extra in der Ecke zur WZ-Wand und ist im Plan nicht mit enthalten.
    Meine Frage nun:
    Welche Wandfarbe würdet Ihr dazu nehmen? WIr hätten gern ein bisschen Farbe reingebracht. Bin momentan für 2 Wände (da wo Küchenmöbel stehen) in dunklem Rot-Ton.
    Hat noch jemand ne andere Idee?
    Thema: Küchenplanung für Hausneubau - 258775 -  von sieta305 - sieta305_20130813_KSPlan-Ansicht1.jpg Thema: Küchenplanung für Hausneubau - 258775 -  von sieta305 - sieta305_20130813_KSPlan-PerspektiveOben.jpg
    Thema: Küchenplanung für Hausneubau - 258775 -  von sieta305 - sieta305_20130813_KSPlan-Ansicht2.jpg Thema: Küchenplanung für Hausneubau - 258775 -  von sieta305 - sieta305_20130813_KSPlan-Ansicht4.jpg
    Thema: Küchenplanung für Hausneubau - 258775 -  von sieta305 - sieta305_20130813_KSPlan-Ansicht3.jpg
    Und hier noch eine neue Version von Plan wg. Ks-Position
    [​IMG]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Aug. 2013
  17. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Küchenplanung für Hausneubau

    Du solltest die Pdf ganz schnell wieder löschen. Da stehen Name und Adresse vom Studio drauf!!!

    LG
    Sabine
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Küchenplanung für Hausneubau

    Hmm, ich habe die Planung jetzt mal als Bilder ohne Namen oben angehängt.

    Mir fehlen da ein paar Erläuterungen:
    - Küchenhersteller
    - Frontmaterial
    - Was ist in den beiden Halbhochschränken?
    - Was ist das für ein Schrank unter dem Ullaschrank?

    Anmerkungen zur Planung:
    - Die Halbinsel wird mit 3 Stühlen so nicht nutzbar sein, wenn da planunten links noch der Kühlschrank hinkommt (so etwas sollte man in Planungen immer einzeichnen lassen)
    - Kühlschrank ist schlecht von Arbeitszeile zu erreichen
    - GSP würde ich in der Spülenzeile ganz planlinks, dann Spüle, dann Müll unter der APL, dann Auszugsunterschrank wählen. In dem Auszugsunterschrank soll doch sicherlich Geschirr/Besteck untergebracht werden, da kommt man dann auch prima als Tischdeckender ran, wenn ein anderer noch kocht.
    - mir sind es insgesamt zu wenig Schubladen und zu viele hohe Auszüge
    - Hast du mal eine Stauraumplanung gemacht?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Küchenplanung in beengten Verhältnissen Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2016
Anregungen für eine Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen