1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung für eine Landhausküche - bitte um Mithilfe

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von schnucki, 6. Jan. 2012.

  1. schnucki

    schnucki Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2012
    Beiträge:
    3

    Erstmal Hallo und ein schönes neues Jahr - und allen die den Küchenkauf noch vor sich haben gute Nerven! *kfb*

    Ich lese schon längere Zeit in diesem Forum und bin begeistert. Aber je mehr man liest um so verrückter wird man im Kopf. Deswegen hab ich mich nun auch hier angemeldet und hoffe irgendwann in diesem Jahr zum Ende meiner Küchenplanung zu kommen.
    Wir beabsichtigen so ca. im Mai 2013 unsere neue Küche im Haus zu haben also ist noch etwas Zeit.
    Im Alno-Planer hab ich meine Vorstellungen eigentlich schon so wie es mal sein soll dargestellt. Allerdings ist es immer gut wenn jemand mit einer anderen Sichtweise mal darüber schaut. Welcher Hersteller es werden soll hab ich noch gar keine Ahnung. Ich war heut mal im Möbelhaus Porta und kam mit einem Verkäufer kurz ins Gespräch. Da wurde von Preisen z.B. für Aufsatzschränke von 1000,-Euro und mehr geredet. ich glaub ich hab da leider etwas andere Vorstellungen gehabt. Wir wollten eigentlich bis max. 17000,- Euro gehen na mal sehen.
    Bauchschmerzen bereitet mir die Durchgangsbreite und der Platz für die Stühle, ob das so reicht. Ich konnte in der Planungsansicht leider die überstehende Arbeitsplatte, welche der Tichbereich sein soll, nicht darstellen. vielleicht hat da jemand einen Tipp. So mal sehen ob ich es schaffe die Dateien hoch zu laden.:-[
    Thema: Küchenplanung für eine Landhausküche - bitte um Mithilfe - 170403 -  von schnucki - IMG_0005.jpg Thema: Küchenplanung für eine Landhausküche - bitte um Mithilfe - 170403 -  von schnucki - Ansicht Planen.JPG Thema: Küchenplanung für eine Landhausküche - bitte um Mithilfe - 170403 -  von schnucki - Ansicht1.jpg Thema: Küchenplanung für eine Landhausküche - bitte um Mithilfe - 170403 -  von schnucki - Ansicht2.jpg Thema: Küchenplanung für eine Landhausküche - bitte um Mithilfe - 170403 -  von schnucki - Ansicht3.jpg Den Anhang PLAN5.KPL betrachten Den Anhang PLAN5.POS betrachten


    Checkliste zur Küchenplanung von schnucki

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 168, 185
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 92
    Fensterhöhe (in cm) : 120
    Raumhöhe in cm: : 240
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 88 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : mögl. 80
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : Landhaus
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 50cm X 175Cm (überstehende Arbeitsplatte)
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück und Abendbrot täglich
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Getränkekisten
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche und Feiern bis 20 Personen
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : zu zweit und auch für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : es stören die Schränke mit Türen, es sollen alles Auszüge sein in der neuen Küche steht der Backherd über Eck -nimmt zu viel Platz weg - möchte Platte auf einer Insel haben und Herd nach oben
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung für eine Landhausküche - bitte um Mithilfe

    :welcome:

    Soso Landhaus mit vielen Zierelementen soll es werden - da musst Du entweder Dein Budget gewneuig anpassen oder Dich für eine schlichtere Küche begeistern. Diese Zierelemente (Pilaster, Regalchen, abgeschrägte Schränke, viele schmale Schränke, Aufsatzschränke) sind alles Preistreiber.

    Um eine schöne Landhausküche zu bekommen, brauchts das aber eigentlich auch garnicht - wenn Du z.B. weiss mit Holz kombinierst, und ganz sparsam nur mit den Zierelementen umgehest, dann sieht es genauso gemütlich und Landhausig aus, ohne dass es gleich so viel kostet. :trost:

    Warum wollt ihr immer in der Küche essen? Warum macht ihr keinen direkten Zugang von Küche ins Esszimmer? Dann könntet ihr gemütlich im Esszimmer um einen Tisch sitzen, statt in der Küche auf Barhockern zu balancieren.

    Das Haus ist kein Neubau? Wie gross ist das Abluftloch und wo genau? Wo genau sitzt das Wasser?

    Tischplatte findest Du unter: Sonderartikel
     
  3. schnucki

    schnucki Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2012
    Beiträge:
    3
    AW: Küchenplanung für eine Landhausküche - bitte um Mithilfe

    Danke für die schnelle Antwort,

    das mit den Pilastern habe ich gemacht, damit es nach Landhaus ausieht ;-)
    was meinst Du mit "weiß mit Holz" kombinieren? das wären dann doch wieder solche Einsätze wie Pilaster, oder?
    Den Aufsatzschrank habe ich da platziert weil ich mich mit dieser leeren Ecke nicht anfreunden konnte, auch ein Hängeschrank sähe sicherlich seltsam dort in der Ecke aus. Den abgeschrägten Apotheker hab ich ich reingeplant damit der Durchgang etwas breiter wird und das große Seitenregal für einen schöneren Abschluss.
    Der Gedanke mit dem Durchbruch ins Wohnzimmer war schon da. Wurde leztendlich aber wieder verworfen, da die Wand eine tragende ist und eine große zweiflüglige Tür ins Wohnzimmer geht, der neue Durchbruch wäre nur ca. 1m von dieser Tür entfernt. Außerdem steht auf der anderen Seite ein großes Bücherregal was die ganze Wand einnimmt und nirgend anders unterzubringen ist.
    Unser Großer geht zum Studium wenn die Küche kommt, damit sind es eigentlich nur drei Plätze und wenn er mal ne Freundin hat :-) müssen wir eh wegen Platzmangel im WZ essen.
    Das Haus ist 1998 gebaut, also schon 13 Jahre alt. Wir haben damals unsere neue Küche aus der Wohnung mitgenommen und "passend" gemacht.
    Das Abluftloch (10 cm) ist in der Decke (geht über das Dach raus) und befindet sich dort wo der Eckhängeschrank geplant ist. Mein Gedanke war, dass man über den Gesimsboden von der DAH bis in die Ecke einen Abluftkanal mit zusätzlichen Lüfter baut (geht das überhaupt oder ist der Weg zu lang?)
    Der Wasseranschluss ist 1,50 m von der rechten Ecke oben aus gesehen (wo der Aufsatzschrank steht) unter dem Fenster.
    Das mit der Arbeitsplatte unter Sonderartikel hab ich schon probiert, da kommt die Fehlermeldung (wie auch bei allen Dekoelementen) " Variante des Typs (Null) konnte nicht in Typ(String) konvertiert werden".

    Liebe Grüße Carmen
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Küchenplanung für eine Landhausküche - bitte um Mithilfe

    Hallo Carmen,
    zunächst mal zum Alnoplaner. Die aktuelle Version, die man bei Alno herunterladen kann, hat Fehler. Siehe auch im ersten Beitrag von Alnohilfe, etwas weiter unten. Deshalb stellen wir hier die Vorgängerversion zur Verfügung. Downloadlink ist dort auch hinterlegt. Dann sollte es auch wieder mit den Sonderartikeln klappen.

    DAH-Abluft ... 10 cm Durchmesser ist für aktuelle Hauben leider etwas wenig. Die wollen meistens mind. 125 besser 150 mm. Zu überlegen wäre daher, die Abluft passend aus einer der Seitenwände herauszuführen.

    Die Maße deines Gesamtgrundrisses kann man leider gar nicht lesen. Vielleicht kannst du den nochmal einscannen und das Dateiformat auf PDF stellen und nochmal hochladen.

    Die bisherige Planung finde ich auch eher ungünstig. Kochfeld recht nah am Rand, Sitzposition zu sehr nebeneinander und damit nicht sehr kommunikativ.

    Wie stellst du dir das mit der Standmikrowelle vor?
     
  5. schnucki

    schnucki Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2012
    Beiträge:
    3
    AW: Küchenplanung für eine Landhausküche - bitte um Mithilfe

    Hallo Kerstin,

    erstmal danke für den Tip mit dem Planer, ich wart mal lieber bis unser Großer heut abend kommt, der kann das 10 mal schneller als ich:-[

    Mit dem Durchmesser von 10 cm beim Abluftrohr bin ich mir nicht so sicher, behauptet jedenfalls mein Mann, ich dachte Durchmesser wäre größer. oder waren die neuen (13 jahre) Hauben bloß 10 cm? Ist eben alles zugebaut und man kann nicht nachsehen. Ich fände es echt schade, wenn man das vorhandene Loch nicht nutzen könnte. Wir hatten das damals extra über einen Dachausgang geführt, damit man außen am Putz nicht den Schmutz hat, der mit der Zeit bestimmt kommt.

    Wie meinst Du das mit dem Kochfeld? zu nah am Rand Richtung Tür? Da sind doch noch gut 30 cm. Hab keine Ahnung wie ich das anders lösen könnte, da ich unbedingt meine "Halbinsel" möchte.:(
    Ja und das mit dem fehlenden Platz am Tisch macht mich auch fertig, hab alles mögliche schon hin und her geschoben (hatte sogar schon mal eine schräge Variante ,brachte bloß nicht viel). Die Halbinsel noch ein Stück zu verlängern ist glaub ich auch nicht optimal, wegen der Tür und dem schmalen Durchgang. Auf das Abschlußregal könnt ich verzichten aber entschärft die Sitzsituazion auch nicht wirklich*skeptisch* Hast Du eine Idee (Bitte nimm mir nicht den Traum von der Insel)?

    Ja und die Standmikrowelle hatte ich gedacht, auf die Arbeitsplatte in die Ecke unter den Hängeschränken zu stellen.
    So und nun nochmal die Pläne als PDF, hab den Küchenplan mit den echten (gemessenen) Maßen auch dazu getan.



    Liebe Grüße Carmen
     

    Anhänge:

  6. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.995
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung für eine Landhausküche - bitte um Mithilfe

    Hallo,

    nur eine schnelle Bemerkung zum Grundriss: ihr solltet die Türe zum WC unbedingt in den Flur öffnen lassen, nicht ins WC. Wenn mal jemand kollabiert dort, habt ihr sonst keine Chance in den Raum zu kommen!
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Küchenplanung für eine Landhausküche - bitte um Mithilfe

    Ich habe mal ein wenig geschoben ... Kochfeld mit DAH jetzt nahe am Abluftloch, ausgeführt als Deckenhaube oder Lüfterbaustein.

    Wasser da, wo es bisher ist in einem 90er Spülenschrank. Wenn dies nur ein 60er Becken ist, bleibt im oberen Auszug rundum Platz für eine Reling, wo auch z. B. gelber-Sack-Müll etc. Platz hätte. Der untere Auszug ist Stauraum:
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    Nach der Spüle eine tote Ecke und dann einen 30er für eine Handtuchstange, zum senkrechten Einstellen nicht benötigter Backbleche, Tabletts etc. Dann GSP, dann 30er mit Müll unter der APL so wie Magnolia
    [​IMG]

    Der Müll ist damit zentral, auch wenn gemeinsam gekocht wird, kann an der Wandarbeitsfläche aber auch an der Tischarbeitsfläche sinnvoll gearbeitet werden.

    Der Kochblock geht getrennt vom Spülenblock fast unterhalb des Decken-Abluftloches los. Getrennt deshalb, weil so auch mal 2 Leute am Kochfeld hantieren können. Danach weiter Stauraum, weitere schöne Arbeitsfläche am Fenster, BO/Mikrowelle und Kühlschrank, der damit auch ohne die Kochenden zu stören von Ess-/Wohnzimmerbevölkerern schnell mal genutzt werden kann.

    Nicht ganz zufrieden bin ich damit, dass am Eingang gleich die Sitzfläche ist und man immer diesen Bogen schlagen muss. Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee?
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Anregungen für eine Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Küchenplanung Ikea für kleine verwinkelte Küche Küchenplanung im Planungs-Board 1. Sep. 2016
Ein paar Fragen zu einer Küchenplanung Teilaspekte zur Küchenplanung 21. Aug. 2016
Ideen für Küchenplanung: günstige Küche auf kleinem Raum (8 qm) Küchenplanung im Planungs-Board 23. Mai 2016
Status offen Hat noch jemand eine Idee / einen Vorschlag - Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 20. März 2016
Fertig mit Bildern Hilfe bei Küchenplanung einer kleinen Küche gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 20. Sep. 2015
Status offen Küchenplanung einer Wohnküche in Magnolie/Eiche Küchenplanung im Planungs-Board 16. Sep. 2015
Warten Küchenplanung auf kleinem Raum und 2 Fensterfronten Küchenplanung im Planungs-Board 16. Sep. 2015

Diese Seite empfehlen