Küchenplanung Küchenplanung für EFH/ Neubau Schreinerküche

madesta

Mitglied

Beiträge
7
Küchenplanung für EFH/ Neubau Schreinerküche

Hallo zusammen,

nachdem ich schon Monate hier still am Lesen bin und allein mit der Planung der Küche nicht wirklich weiterkomme, wollte ich mal um Eure Hilfe bitten.

Wir befinden uns momentan in der Rohbauphase eines EFH. Am Grundriss ist es zu erkennen, dass wir in Osteuropa (Bulgarien) bauen. Ich hoffe, dass eure Hilfe auch außerhalb des Deutschsprachigen Raum möglich ist. In diesem Sinne, entschuldigt mich bitte, sollte ich irgendwelche Fehler oder sprachliche Ungenauigkeiten beim Schreiben gemacht haben.

Jetzt zum Thema - es soll eine Schreinerküche werden, deswegen bin ich in der Planung ziemlich flexibel, was Masse von den Schränken angeht. Außerdem haben wir bei der Firma schon einige male Möbel bestellt, sie heben bis jetzt alle Herausforderungen prima gemeistert.

Es ist eine Hochschrankwand mit Geräte und eine Insel geplant. Spüle kommt auf der Insel. Bei Kochfeld und Kühlschrankposition drehe ich mich im Kreis.
Kochfeld - erstmal war es auf der Insel geplant, ich hatte es bis jetzt immer so (in einer Reihe mit der Spüle) und in einer geschlossenen Nische in der HSW Kaffeevollautomat(freistehend) und paar andere Geräte. Jetzt bin mir nicht sicher, ob es bequem wäre, das Kochfeld in einer Nische im HSW zu platzieren. Der Raum ist eher gross und offen, ich weiß, das es mit der DAH besser am Wand funktionieren würde.

Kühlschrank - ein Frenchdoor hatte ich planrechts seitlich der Insel gedacht. Jetzt neige ich mehr dazu die vorgesehene Nische um 60 cm nach rechts zu verschieben, damit ich für die Insel noch mehr an Länge gewinnen kann. Andere Möglichkeit wäre diese Nische gar zu streichen und einen Einbaukühlschrank in die HSW zu integrieren.

Leitungen sind in so fern flexibel, dass Abwasser an der Insel und Wand vorgesehen sind, Elektro und Wasser sind vollkommen variabel.

Es ist doch zu lang geworden, leider, ich hoffe jemand hatte die Geduld zu Ende zu lesen. Für alle Tipps und Vorschläge wäre ich dankbar.

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 170, 183
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 93

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 0
Fensterhöhe (in cm): 265
Raumhöhe in cm: 305
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Frenchdoor (ca. 90cm breit)
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: N. a.
Hochgebauter Geschirrspüler: ja
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten

Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 8 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 240/100
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:


Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: N. a.

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Menüs
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?:


Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: N. a.

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Schreinerküche
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:

Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Meine jetzige Küche ist eigentlich gross genug und bietet viel Stauraum. Aus optischen Gründe ist aber die Arbeitsplatte zwischen KF und Spüle nur 60 cm, dazu habe ich eine reine Arbeitsinsel. Das hin und her dazwischen find ich nicht so optimal.
Ein hochgebauter GS und mehr Platz als Hautarbeitsfläche zwischen Spüle und KF wäre etwas, das ich mir in der neuen Küche wünsche

Preisvorstellung (Budget):


Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Küche.jpg
    Küche.jpg
    258,5 KB · Aufrufe: 143
  • 1.jpg
    1.jpg
    192,6 KB · Aufrufe: 148
  • Schacht.jpg
    Schacht.jpg
    233,1 KB · Aufrufe: 88

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.683
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen

ich habe eine Frage zu dem "Ding" vor der Wand planlinks, also das quadratische Teil und irgendwas dahinter, da wo die 60cm geschrieben stehen. Wa ist das

An sich finde ich die Idee ganz gut, den SBS bei der Treppe in die Nische zu stellen.
Die Fensterzeile ist riesig, die Insel ist lang, also Stauraumprobleme kriegst du bestimmt nicht.

480cm bis zum SBS reicht def aus um Kochfeld und Spüle auf die Insel zu platzieren, wenn die Insel angedockt ist. Auf der anderen Seite ist es praktisch, wenn man eine freistehende Insel hat mit Kindern.

Aber, das Problem wäre das Kochfeld selbst. Irgendwas an die Decke kommt nicht in Frage um eine Haube befestigen, weil zu hoch, bleibt nur Muldenlüfter . Und da hast du am Ende auch nicht viel Platz drauf mit 4 Personen und Besuch.

Das nächste Problem, was ich sehe ist, oder ich versteh's nicht, was ist denn Wand und was ist Fenster planoben? Ich dachte die gelben Flächen sind Wand, das wäre eher ungünstig.
 

madesta

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Danke, Evelin!

Zu den SBS in der "Treppennische" - die Insel möchte ich schon gerne freistehend, vielleicht auch in Putzabstand vom Wand planlinks. Das, was der Architekt da gezeichnet hat, war mehr als Platzhalter und wegen Leitungen gedacht. Deswegen habe ich auch überlegt diese Nische nach planrechts so zu verschieben, dass vorne der SBS in einer Reihe mit der kurzen Wand (auch planrecht der HSW) steht.
Das Ding planlinks oben in der Ecke sind Leitungen und das quadratische ist ein Schornstein, der da nach Vorschriften auf den Plan sein sollte. Wird wahrscheinlich nicht aufgebaut. Die Leitungen bleiben aber schon so, wie gezeichnet. Ich hoffe, dass habe ich verständlich genug erklären können.
Planoben ist nur Wand, das Gelbe ist Beton, der Rest gemauert. Ich hatte ehrlich gesagt da schon meine Bedenken, was Licht angeht, ich hoffe die anderen großen Fenster werden schon ausreichen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.683
Wohnort
Perth, Australien
wenn da irgendein Schacht oder was auch immer in der Ecke ist, vermaße es bitte.

dies ist die Küche meiner Tochter, 525cm lang, ohne Fenster an der langen Wand, Raumhöhe etwas weniger als bei Euch. Wegen dem Licht wollte sie den Zeilenabstand so breit wie möglich (Raumvorgabe war 275cm Breite), damit sie zum Garten eine möglichst große Tür einbauen lassen kann (HxB). Deshalb ist bei ihr der Zeilenabstand, 135cm wenn ich mich recht erinnere. Ist sehr hell, Richtung Nord-West.
Merce Küchentür.jpg
Geplante Heißgeräte: N. a.
das hilft uns nicht, was soll's denn sein? Ein BO und mehr nicht?

die Insel soll Auszüge auf beiden Seiten haben?
 

madesta

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Die Schacht vermasst füge ich jetzt noch mal dazu.

Bei uns waren nur 110cm breite der Öffnung für die Gartentür möglich. Richtung ist rein West. Zum Eingang planrechts ist keine bzw. eine Glastür geplant, da kommt noch mal Licht. Ich hoffe das reicht, Beleuchtung wir dann auch dementsprechend geplant, wenn ich reale Vorstellung von den Raum bekomme.

Geplant ist ein Backofen mit Dampfunterstützung, die Auswahl bei uns ist schon ein bisschen anders, dieses Model von AEG würde schon passen. Mikrowelle benutzen wir seit Jahren nicht mehr.
Auszüge sind schon so viel wie möglich gewünscht, auch Innenauszüge in den HS. Auf der Inselrückseite auch, kann sein dass ich sie auch hinter Drehtüren verstecke wegen der Optic.
MUPL in Spülen Nähe, wenn es klappt hochgebauter GSP.
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.683
Wohnort
Perth, Australien
ich würde die Küche so gestalten

madesta1.jpg

madesta2.jpg

planoben 4 x 80er US, 3 x 60er HS

die Insel zb 270cm lang, rückseitig 3 x 90er US, auf der Spülenseite 4 x 60er, 1 x 30er.
Der MUPL planlinks von der Spüle. Aber das ist nur ein Beispiel wie man die Insel planen kann. MUPL würde ich 40-60cm breit nehmen und auf der Spülenseite die US nicht zu breit, weil da gerne mehr als eine Person steht.

GSP planlinks von BO erhöht eingebaut (die Rasterung stimmt im Plan nicht).

Insgesamt gäbe es sehr viel Stauraum in der Küche.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.683
Wohnort
Perth, Australien
und das war's schon? hätte wenigstens ein Danke für meine Mühe erwartet ...
 

madesta

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Tut mir Leid, dass es so rübergekommen ist, Evelin. Ich danke dir für die Hilfe! Problem ist, dass ich immer noch Zweifel wegen der Anordnung habe un die meisten Fragen für mich noch offen sind.
Ich versuchte jetzt die Tage, durch rumprobieren mit Alno , irgendwie weiterzukommen.
Eine Variante, die grob zusammengestellt ist, werde ich jetzt anhängen. Da sind KF und Spüle auf der Insel platziert. Die Länge der Insel ist noch offen.

Damit die Hochschrankwand nicht so wuchtig wird habe ich an eine Vitrine gedacht. Zwischen BO und Vitrine eine geschlossene Nische für KVA und Co. Rechts von der Vitrine den hocheingebauten GSP.

Ist vielleicht kein WOW-Plan, aber...
Wo die Schacht ist, planlinks oben die Ecke, habe ich auch einen Hochschrank geplant, das wird der Schreiner so ausführen wie das möglich ist, entweder die halbe Tiefe, damit die Leitungen ihren Platz dahinter finden, oder als "Fake" Schrank, werden wir dann abklären , wenn wir soweit sind.
 

Anhänge

  • 2.jpg
    2.jpg
    114,5 KB · Aufrufe: 80
  • 1.JPG
    1.JPG
    57,7 KB · Aufrufe: 76

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.266
Wohnort
Schweiz
Vitrinen sind kein Stauraum, sondern Ausstellungsfläche; wenn Du den Stauraum nicht benötigst ist das OK, ansonsten ist das keine Auflockerung, sondern ein ermüdender Anblick. Hier im Forum gibts wunderbar abschreckende Beispiele, wie grauslich es als Stauraum genutzt ausschaut.
 

madesta

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Danke, Nice-nofret, ja, das ist mit schon bwusst, dass die Vitrine keinen Stauraum in den Siine bietet. Paar Gläser und ein bisschen Schnickschnack. Vielleicht auch einen Weinkühler, wenn wir den Rest der Vitrine optisch gleich gestalten können.
Paar Fragen, vielleicht meldet sich jemand konkret dazu - der hocheingebaute GSP, wären 50 cm zu viel. Lohnt es sich überhaupt, die "Linen" bei der Hochschrankwand deswegen durcheinander zu bringen? Und der Abstand zwischen Wand und Insel - wären 40 cm als Putzabstand ok?
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.266
Wohnort
Schweiz
Hochgebauter GSP: maximale Einbauhöhe so wählen, dass der obere Rand des obersten Auszugs bequem unterhalb der Achsel endet. Höher ist mühseelig, speziell wenn man älter wird u/o ein Schulterproblem hat.
 

madesta

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Nice-nofret, klingt logisch, wird beachtet, danke!

Ich hab mal eine grobe Stauraumplanung gemacht, die Tiefen von Schubladen/Auszüge auf der Insel werden dann genauer geplant, wenn Schrankbreiten feststehen. Auf der Rückseite der Insel sind Drehtüren vorgesehen.

Würd mich freuen, wenn jemand seine Meinung, gerne auch Kritik, dazu gibt.
 

Anhänge

  • Stauraumpl HSW.jpg
    Stauraumpl HSW.jpg
    209,9 KB · Aufrufe: 41
  • Stauraumpl Insel.jpg
    Stauraumpl Insel.jpg
    214,5 KB · Aufrufe: 38

isabella

Mitglied

Beiträge
13.574
Der MUPL ganz außen ist aber ganz unpraktisch, Du schnippelst doch auf der Fläche zwischen Kochfeld und Spüle, nimmst dann die Schnippelreste und wuchtest sie über die Spüle in den MUPL? Mhmmmm... dann kannst Du auch ganz traditionell die Müllbehälter unter der Spüle planen, da der Nutzen dann nicht so groß ist.

Öl und Essig wirst Du evtl. auch für die Salatzubereitung, oder zum Marinieren, die würde ich auch näher zur Spüle unterbringen, unter dem MUPL zwischen Kochfeld und Spüle, z.B.

150 cm für Töpfe sind viel. Vielleicht schaust Du, wieviele Töpfe Du wirklich hast. Auch der Platz für die Schneidebretter ist sehr großzügig bemessen.

Zu 43 Schrankbreite für MUPL bleibt zu sagen, dass die 3 cm nur Problemen machen und keine Vorteile bringen (es gibt keine 43 cm breiten US und auch keine Müllsysteme dafür).

Vielleicht hilft Dir nachzuschauen, wie andere ihr Stauraum nutzen:

Landmadl - Besondere Hinweise für Backblechauszug und das Stauraumalbum
Singbegeistert Schreinerküche mit vielen Auszügen und ihr Thread
Gerbera mit ganz vielen übertiefen Auszügen
Stauraumnutzung von doppelkeks und die Küche dazu
Küche von Moiree
Küche von KerstinB und nach dem Umzug (hier kann man gut sehen, was man alles alleine in Schubladen unterbringen kann)
Menorcas Küche (auch viele Schubladen)
Küche von Jelena
Küche von Ulla
Nekos Küche
Darlas Küche
Magnolias Küche
Vanessas Küche
Hemerocallis Küche
Littlequeenies Küche
Angelikas Küche
Küche von atmos
Küche von biggimaus
Küche von Bodybiene
Küche von Missjenny
Küche von Conny (auch übertiefe Auszüge)
Küche von träumerle
Muckelinas Küche (interessante Variante mit aufgesetzten Griffen)
Mr. Woms (Esthers) ;-) Schreinerküche
Küche von Ullmann
Küche von chrome17
Küche von Entebertram (Pfannen senkrecht) *
 

madesta

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Ja, dass es so gar kein Sinn macht mit der MUPL, ist mir gestern abend auch eingefallen. Leider habe ich keine gute Lösung dazu... Die 40 Schränke rechts und links habe ich wegen der Positionierung von KF und Spüle, da fällt mir nichts besseres ein, damit genug Abstand vom Rand bleibt. Wenn ich mittig noch einen 40 fürs MUPL plane, dann wirkt das ganze irgendwie gestückelt, oder?! MUPL in 60er Schrank, gleich links von der Spüle, ist auch keine gute Idee, glaube ich.
Die Beispiele werde ich durchstöbern, danke.
Nach einiger Überlegungen - was haltet ihr von einer Aufteilung - von (plan)links nach rechts - 60, 80 KF, in der Mitte bleiben dann 140cm Hauptarbeitsplatte, ev. 100+40 MUPL, 60 Spüle, 60? Das wären dann 400cm Länge und 110cm Durchgang bei 40cm Putzabstandt planlinks vom Wand. Oder in der Mitte insgesamt 120 AP - 80+40/90+30 und dadurch nur 380 Gesamtlänge der Insel?
Hoffentlich hat jemand paar Kommentare dazu! Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben