1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertiggestellte Küche Küchenplanung für DHH mit besonderen Ansprüchen?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von msbing, 31. Aug. 2010.

  1. msbing

    msbing Mitglied

    Seit:
    31. Aug. 2010
    Beiträge:
    20

    Hallo an alle hilfsbereiten Küchenexperten,

    erst mal ein ganz großes Dankeschön für diese tolle Seite, das ist wirklich beeindruckend was hier aufgebaut und geleistet wurde (und immer noch wird)! Kompliment! Ich bin hier gelandet, weil wir - meine Frau und ich - uns vor einigen Wochen mit dem Gedanken an eine neue Küche angefreundet haben. Beim Möbelhändler unseres Vertrauens haben wir uns eine erste Planung erstellen lassen. Erst danach bin ich auf dieses tolle Forum gestoßen. So richtig glücklich bin ich mit der Planung jetzt zwar nicht mehr, seitdem ich mich in den vergangenen Tagen hier mitlesend weitergebildet habe; dafür freue ich mich nicht schon zu früh die Bestellung der vielleicht etwas suboptimalen (?) Küche aufgegeben zu haben. ;-)

    Ich habe die Hoffnung, dass auch mich der eine oder andere von Euch mit Tipps und Vorschlägen unterstützt! Und wenn dabei der Entwurf des Küchenplaners aus dem Möbelhaus auseinandergenommen werden sollte kann mir das nur recht sein.

    Es geht um die Küche einer Doppelhaushälfte, die meine Frau und ich letztes Jahr erstanden haben. Unser Haus ist rund vier Jahre alt und der Vorbesitzer hatte seinen Mietern eine sehr einfache Küchenzeile "spendiert". Die billige Küchenzeile (Fotos) haben wir kostenneutral mit dem Haus miterworben. Jetzt soll die billige Zeile allerdings einer schönen, neuen U-Küche weichen.
    Die Küche ist zum Wohnzimmer hin komplett offen. Auf der Rückseite befindet sich das Fenster in Richtung Hof, links an der Aussenwand eine Terassentür. Zur besseren Orientierung habe ich neben dem nackten Alno-Raumplan und dem Küchengrundriss auch den einfachen EG-Übersichtsplan mit angehängt (linker Hausteil!).
    Die Unterkante Fensterbank ist auf 90cm Höhe. Der Wasseranschluss befindet sich, wie auf den Fotos der Originalküche erkennbar, an der rechten Außenwand ca. 70cm von der Terassentür in Richtung Fenster versetzt. Notfalls könnte man das verlegen lassen, wenn das Wasser aber an der Stelle bleiben kann haben wir nichts dagegen. Starkstromanschlüsse für den Herd sind rechts und links etwa mittig. Eine Ablufthaube ist defacto nicht möglich, da Betonaußenwände plus 16cm Vollwärmeschutz schwierig zu durchlöchern sind - wir können mit Umluft leben.
    Der Esstisch steht direkt vor der Terassentür, ein kleines Eck davon ist auf dem Foto erkennbar.
    Unsere ursprünglich definierten Anforderungen, die der Planung zugrunde lagen, waren:
    • Hochgebauter Geschirrspüler
    • Hochgebauter Backofen
    • Erhöhter Kühlschrank + separates Gefrierfach
    • Apothekenauszug
    • Induktionskochfeld
    • Umlufthaube
    • Keine toten Ecken (weiß ich inzwischen besser, danke ans Forum!)
    • Jalousien- / Rolladenaufsatz
    • Nischenverkleidung

    Der Vorschlag des Möbelhauses ist auf den ersten Blick gut, denn er enthält eigentlich alle unsere Vorstellungen. Von links nach rechts: Angefangen mit dem im Highboard hochgebauten Backofen, über dem eine nach oben aufschwingende Mikrowellen-Gerätenische geplant ist. 30er Apothekenauszug. Oben Kühlschrank, unten 2er-Gefrierfach. Ecken-Regalschrank ohne Innenleben für selten genutzte Utensilien (Weihnachsgeschirr u.ä.) mit Aufsatzschrank. 15er Gewürz/Ölauszug. 60er LeMans Ecke. 30er Apothekenauszug mit Flaschenhalterung, 80er Schubladen mit AEG-Induktionsherd, 30er Schubladen, Mülltrennsystem im Spülenunterschrank und hochgebauter Neff-Geschirrspüler (S52M53X1EU)
    Geplant und empfohlen wurde uns eine Nobilia mit "Pia"-Fronten |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|. Der Kühlschrank ist von Bosch/Siemens, das Induktionsherd-Backofenset von AEG (ca. 1200 Euro). In Summe soll uns die so geplante Nobilia-Küche inkl. der Geräte und Montage 8000 Euro kosten. Die 8 Riesen sind gleichzeitig das Maximum, das wir für die Küche momentan ausgeben wollen.

    Jetzt bin ich auf Eure Meinung und Vorschläge gespannt und freue mich auf Feedback! Schon mal vielen Dank für jede Antwort!*clap*


    Lieben Gruß aus dem Rhein-Neckar-Kreis
    msbing
     

    Anhänge:

  2. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Küchenplanung für DHH mit besonderen Ansprüchen?

    Hallo Msbing!

    Erst mal willkommen im Forum!

    Die haben euch all die teuren Sachen eingebaut (Le Mans, Apotheker, Rolladenaufsatz...) Das geht definitiv besser.
    Lass hier mal die Profis ran. ;-)

    Wie sieht denn euer Kochverhalten aus. Kocht ihr allein, zu zweit oder mit mehreren?
    Wie kocht ihr? Aufwendig, viel für Gäste ect.?
    Was soll alles auf der APL rumstehen?
    Wieviel Stauraum braucht ihr?

    Apotheker sehen im ersten Moment zwar schick aus, aber in Schränken mit Innenauszügen hättest du definitiv mehr Platz.

    LG
    Sabine
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Küchenplanung für DHH mit besonderen Ansprüchen?

    Hallo msbing,
    ich hätte da auch eine Frage.

    - könntet ihr euch vorstellen, den Heizkörper gegen eine Naber Sockelheizung zu tauschen? Dann hätte man mit den Schränken mehr Spielraum.

    Grundsätzlich finde ich, dass Spüle und Kochfeld zu nah beieinander sind.

    --> Apothekerschrank
    --> Tote Ecken gute Ecken ... an sich, wenn wir etwas mehr Platz in die Küche bekommen.
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung für DHH mit besonderen Ansprüchen?

    Hallo bing
    wie kommt ihr den mit eurem bisherigen Stauraum zurecht? Was stört euch an der neuen Küche? Wovon träumt ihr bei der neuen?
     
  5. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.393
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Küchenplanung für DHH mit besonderen Ansprüchen?

    Abluft ist durchaus möglich. Eine Kernbohrung durch Beton + Dämmung können jedes Fachunternehmen und auch viele Installateure problemlos herstellen. Die Kosten werden irgendwo zwischen 100 und 300 Euro liegen.
     
  6. msbing

    msbing Mitglied

    Seit:
    31. Aug. 2010
    Beiträge:
    20
    AW: Küchenplanung für DHH mit besonderen Ansprüchen?

    Hallo miteinander,
    mit den kompetenten Antworten ging das ja schneller als ich zu hoffen gewagt habe *top*

    Dann mach ich mich mal ans Fragen beantworten:
    Meistens kocht bei uns nur die Eine, das ist dem Ergebnis am zuträglichsten. ;-) In der Regel muss momentan nur für uns zwei gekocht werden, es kommt aber durchaus vor dass am Wochenende die Bude mal voll wird.

    Auf der APL steht die Saeco-Kaffeemaschine (auf einen Tisch gegenüber dem neuen Kühlschrank ausgelagert), Wasserkocher und Brotbox. Die Standmikrowelle will ebenfalls untergebracht werden. Dafür hat uns der Möbelhaus-Berater das per Lifttür erreichbare Fach über dem Backofen geplant. Toaster und Küchenmaschine sollten eigentlich im Aufsatzschrank verschwinden. Das hat uns bei der Mietwohnung mit Einbauküche sehr gut gefallen.

    Mit dem Stauraum in der kleinen Küchenzeile kommen wir nicht zurecht. Obwohl wir uns gegenüber der Zeile eine Kommode in die Küche gestellt haben stapelt sich viel. Ein Teil der Vorräte und Utensilien sind momentan im Keller untergebracht.
    Den Beitrag zum Apothekenauszug und den toten tollen Ecken hab' ich nach der Planung gefunden; Schade das diese grundlegenden Erkenntnisse nichtmal bei den Küchenplanern allgemein bekannt sind...

    Herd und Spüle sind auf dem Entwurf wirklich eng nebeneinander, das ist schon richtig Kerstin. Andererseits war das die einzige Lösung, ohne den Wasseranschluss zu verlegen und gleichzeitig die Spülmaschine hoch zu bekommen. Jetzt ist es übrigens ja auch so ähnlich und wirklich störend empfinden wirs bisher nicht. Den Herd decken wir oft mit zwei Glasplatten ab, deswegen entschärft sich das Problem vielleicht ein bisschen?

    Die Naber Sockelheizung sieht super aus!! Vorstellbar ist der Austausch schon, mir ist aber leider aufgefallen dass dafür ein 2-Kreis-Heizsystem notwendig ist. In unserer Baubeschreibung ist ein 1-Kreis-Heizsystem erwähnt, obwohl unser Gutachter meinte es sei wahrscheinlich doch ein 2-Kreis-Heizsystem. Jetzt muss ich rausfinden was wir haben.

    An der neuen Küche stört uns fast alles Vanessa. Das ist einfach schlechte billige Baumarktqualität, sowohl beim Holz als auch bei den Geräten. Deswegen wünschen wir uns was besseres Neues. Die ursprünglichen Anforderungspunkte haben wir eigentlich mit dem Entwurf abgedeckt, aber natürlich wünschen wir uns was funktional Optimales für die nächsten 15 Jahre.
    Kernbohrungen kenne ich von der technischen Seite, dass sie so "billig" sind hätte ich aber nicht gedacht. Trotzdem hab' ich mit dem Loch in der gut gedämmten Wand Angst vor einer Kältebrücke an der Stelle?!

    Also jedenfalls herzlichen Dank für Eure Hilfe!!
    lg
    msbing
     
  7. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.393
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Küchenplanung für DHH mit besonderen Ansprüchen?

    Der Mauerkasten Naber FlowStar ist bei Nichtbetrieb der Dunsthaube völlig geschlossen, es kann also nur sehr wenig Kälte von außen eindringen. Für eine Luftzirkulation, die Wärme transportieren könnte, sind Abluftrohre zu klein. Hier ist also kein nennenswerter Wärmeverlust zu erwarten, da Luft ein guter Isolator ist.- Alle herkömmlichen Dämmmaterialien funktionieren nur, weil in ihnen viel Luft eingeschlossen ist.
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung für DHH mit besonderen Ansprüchen?

    Hallo Bing

    Wasser um ein bisschen verlegen sollte kein Problem sein - ist aber evt. noch nichtmal nötig. Herdanschlussdose versetzten läuft unter Kleinigkeit ;-).

    Martin ist unser Profi für Mauerkästen - die findest Du übrigens günstig in seinem Shop (guck mal in seiner Fusszeile).
     
  9. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Küchenplanung für DHH mit besonderen Ansprüchen?

    Der Grundriss ist so, wie man es von einem Reihenhaus erwartet, die Küchenplanung ist so, wie man sie für den Grundriss eines Reihenhauses erwartet.....

    um es "anders" zu machen... öffne die Küche komplett.. keine gute neue Küche muss in einer Ecke versteckt werden. Nimm die Wand zum Flur raus. Wenn Ihr nicht gerade die Angewohnheit habt, nackt zu kochen, dürfte es nicht stören, dass wenn man zu Tür reinkommt, man gleich in der Küche steht. (meinetwegen kann man ja direkt an der Eingangstür noch einen Meter als Windfang steht lassen...)

    Dreht die Hochschränke um 90 Grad und nutzt sie als Raumteiler zum Wohn- Eßbereich..

    So dürfte der erhoffte AHA Effekt beim Eintreten ins Haus garantiert sein...

    mfg

    Racer
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung für DHH mit besonderen Ansprüchen?

    Hier mal die technisch am einfachsten umzusetzende Variante und trotzdem genügend APL zwischen Herd & Spüle; mit hochgebauter Spüma:

    Im Uhrzeigersinn: BO/Micro/Vorräte, Kühli; 60cm Vorräte; 80cm Töpfe/Pfannen; tote Ecke; 45cm Vorräte/Flaschen; 90cm U-Schrank; tote Ecke; 80cm Geschirr; 60cm Spüle/Müll; 40cm Brettchen/Tabletts/Handtücher; SpüMa
     

    Anhänge:

  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung für DHH mit besonderen Ansprüchen?

    Hier die Variante, welche vom Ablauf her gut wäre und man keinen zweiten Turm hätte; da muss man allerdings schauen wie man das Wasser durch den Keller verlegt.

    Die hochgebaute Spüma kann alledings auch in einem ganz hohen Schrank verschwinden, das ist Geschmackssache.
     

    Anhänge:

  12. msbing

    msbing Mitglied

    Seit:
    31. Aug. 2010
    Beiträge:
    20
    AW: Küchenplanung für DHH mit besonderen Ansprüchen?

    Hallo an alle!

    Danke für Deinen originellen Vorschlag Racer. So unkonventionelle Ideen sind super! Die DHH ist natürlich schon Standard, aber das einzige "langweilige" Geschoss ist das EG. Im OG und Keller ist die Raumaufteilung eher unkonventionell und nicht unbedingt so, wie man sie erwarten würde.
    Ob wir die Idee umsetzten können weiß ich allerdings noch nicht, obwohl wir nicht besonders oft nackt kochen...;D
    Um die von Kerstin vorgeschlagene Sockelheizung kämen wir in dem Fall gleich zweimal nicht herum, da auf der Rückseite der Wand ein 'gespiegelter' Heizkörper hängt. Außerdem ist es mit Sicherheit relativ aufwändig, die Wand sauber zu entfernen. (Granit-Bodenbelag ergänzen, Deckenanschluss, bestehende Verkabelung und Verrohrung, Gegensprechanlage) Nebenbei wäre der Platz der Garderobe in Gefahr bzw. der Schuhschrank gegenüber der Küche.

    Danke auch an Martin für die Infos. Das ist ürigens ein schöner Shop mit vielen tollen Ideen! Über Ab- oder Umluft denke ich machen wir uns Gedanken wenn wir mit der Planung soweit sind.

    Ein ganz herzliches Dankeschön an Vanessa!! *2daumenhoch*
    Deine Ideen gefallen uns beide gut, wobei natürlich jede Variante ihre Vorteile hat.
    v1 ist optisch schöner weil nur ein Turm benötigt wird. Dafür kann man nur alleine Spülen & Abtrocknen, weil niemand direkt vor der Abtropffläche stehen kann. Wasser müsste man Aufputz umziehen, durch den Keller ist das kaum möglich weil ein großes Badezimmer drunter ist.
    Beide Varianten gehen von der Sockelheizung aus, die wir vielleicht nicht einbauen können. Über dem Heizkörper sind übrigens die Lichtschalter für Küche und Esszimmer, die man im Fall des Falles verlegen müsste.

    Ganz im Allgemeinen, was haltet ihr von der uns angeratenen Nobilia? Die Marke ist ja im hinteren Drittel des Herstellerrankings, aber ist bei unserem zwar schon durch Euer KnowHow entlasteten Budget etwas "Besseres" drin? Front mit Folie soll ja ebenfalls nicht das Wahre sein, aber ich gehe davon aus mit "Pia" MDF+Folie zu bekommen?
    Kennt jemand einen vernünftigen Küchenhänder im Bereich HD, MA, KA, LU oder SP?

    Beste Grüße
    msbing
     
  13. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Küchenplanung für DHH mit besonderen Ansprüchen?

    Du hast doch die GSP, warum willst du dann noch zu zweit spülen und abtrocknen? ;-)

    LG
    Sabine
     
  14. Holzwürmchen

    Holzwürmchen Spezialist

    Seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    201
    Ort:
    in A. bei G. in NRW (OWL)
    AW: Küchenplanung für DHH mit besonderen Ansprüchen?

    Hallo,
    die Pia ist keine Folien-Front, sondern eine gute Melaminharz-beschichtete Front mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.
    LG Jen
     
  15. msbing

    msbing Mitglied

    Seit:
    31. Aug. 2010
    Beiträge:
    20
    AW: Küchenplanung für DHH mit besonderen Ansprüchen?

    Hallo Sabine,

    eigentlich hast Du recht. Zu zweit spült man nur ohne GSP...:-X
    (War aber ein Argument gegen die Planung eines Spüleneckschranks das ich aufgeschnappt habe.)

    Danke auch an Jan fürs aufschlauen! Wenn also nichts gegen die Pia von Nobilia spricht können wir zumindest bei der Serie und dem Hersteller bleiben! Der Möbelhausplaner vom XXXL war auch der Meinung, eine Küche mit gutem Preis-Leistungsverhältnis ausgesucht zu haben.

    LG
    msbing
     
  16. SuseK

    SuseK Mitglied

    Seit:
    20. Okt. 2008
    Beiträge:
    502
    AW: Küchenplanung für DHH mit besonderen Ansprüchen?

    Hallo.

    das Haus ist recht neu und bestimmt gut isoliert. Die Küche ist offen. Werft die Heizung ganz aus der Küche und gut ist es.

    LG, Susanne
     
  17. msbing

    msbing Mitglied

    Seit:
    31. Aug. 2010
    Beiträge:
    20
    AW: Küchenplanung für DHH mit besonderen Ansprüchen?

    Wahrscheinlich hast Du Recht Susanne.
    Wenn ich mich aber an den letzten Winter zurück erinnere, hatten wir diese Heizung schon in Betrieb (das ist übrigens neben dem viel schmäleren Heizkörper gleich auf der Rückseite das einzige Heizelement in dem Bereich des EGs. Nur vor der anderen Terassentür auf der Rückwand des Hauses haben wir noch zwei schmale Heizungen...:-\)

    Gehen wir mal davon aus dass wir die Naber Sockelheizung nicht einbauen können und dieser Heizkörper in der Küche bleiben muss. Fällt dann noch jemandem ein Planungsvorschlag ein, der ALLE unsere Wünsche abdecken kann???:-)
    Wir überlegen und schieben seit gestern alles Mögliche, aber wirklich glücklich sind wir mit keiner Idee, wenn wir ausschließlich auf der Heizungsseite Hochschränke platzieren (das sieht der allgemeinen Meinung nach freundlicher aus als auf der Außenwand-Seite) und den GSP hochgebaut haben wollen.
    :'(Verzichten wir auf den hohen GSP wird es auch mit vorhandenem Heizkörper einfach. :'(

    Dass wir wahrscheinlich die Wasserleitungen verlegen müssen ist klar, damit habe ich mich abgefunden.
    Gedacht haben wir uns: Vor dem Fenster kann man nur Arbeitsplatte vernünftig platzieren. Herd mit Dunstabzugshaube geht prinzipbedingt nicht auf der Fensterseite und die Spüle ist entweder tief im Eck oder die Amatur blockiert den Fensterflügel.
    Das heißt für mich, Herd UND Spüle müssen an die Außenwand. Da wir aber gern auf einen zweiten "Turm" verzichten möchten wie Vanessa schon so schön formuliert hat muss der GSP, wenn er hoch sein soll, an die Heizungsseite. Geht das technisch überhaupt? Momentan ist der Wasseranschluss Aufputz vom Fenster über die Länge der Küchenzeile bis nach vorne zum Waschbecken verlegt (daher auch der komische Gipskartonverbau vor/unter der Kühlschranktür auf den Fotos). Vielleicht könnte man also das Kneu- und Abwasser direkt vor dem Fenster abzweigen und ins Highboard ziehen??

    Ich weiß, das ist eine Herausforderung, aber vielleicht hat einer von Euch einen Geistesblitz. Mir selbst und den Möbelhausberatern :rolleyes: traue ich das nicht zu, Euch Experten schon eher...;-)

    Danke und lieben Gruß
    msbing
     

    Anhänge:

  18. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung für DHH mit besonderen Ansprüchen?

    Hallo Bing

    Ihr solltet mal die Faktenlage klären: was ist unter dem Gipskarton versteckt ;D (:nageln: oder mit'enem Beili ;-))

    Den Heizkörper kann man ja auch gegen einen schmalen, deckenhohen tauschen, der dann senkrecht zur Wand steht (also parallel zur Wange vom Hochschrank)

    Vor dem Fenster kann man sehr wohl und gut Kochen ... haben wir 50 Jahre so gemacht und werde ich wieder tun (neu mit Deckenhaube).
     
  19. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung für DHH mit besonderen Ansprüchen?

    ;-) so könnte das Aussehen

    So habt ihr eine Küche, welche auch nutzbar ist; nach den drei Seitenschränken kommt nochmal ein 60cmU-Schrank; wenn die Heizung mehr Platz brauch, kann der Schrank in der Breite natürlich angepasst werden.

    Kochfeld; da wäre es wohl geschickter den 60cm mit dem 90cm zu tauschen, dann rutscht das Kochfeld 30cm Richtung Essen und man kann gleicheitig Kochen und die Spüma offen haben.
     

    Anhänge:

  20. msbing

    msbing Mitglied

    Seit:
    31. Aug. 2010
    Beiträge:
    20
    AW: Küchenplanung für DHH mit besonderen Ansprüchen?

    Hej Vanessa,

    Spitze, vielen herzlichen Dank! *clap**clap*
    Wusst' ichs doch: Wenn jemand geniale Ideen hat dann ihr *2daumenhoch*

    Ob der Heizungs-Vorschlag jetzt aus optischen Gründen umsetzbar ist bleibt noch von der besseren Hälfte zu bestimmen, aber zumindest löst es das Problem auf elegante Art! Vielleicht kann man auch mit einem schöneren Heizkörper arbeiten...
    Was schätzt Du Deiner Erfahrung nach, kommen wir bei deinem Entwurf mit 8000 Euros aus? Evtl. mit Wechsel des Küchenherstellers von Nobilia nach xxx (z.B. zum Softwarehaus Alno)?? Oder müssten wir Kompromisse bei Geräten eingehen? :-\

    Hast Du noch einen zusätzlichen Tipp zur Deckenhaube?? Was für ein Modell wirst Du verbauen? Das coole Prinzip habe ich gerade eben erst kennen gelernt. Wenn wir sowas überhaupt andenken müsste es ja ein Gerät mit relativ niedriger abgehängter Höhe sein damit das Fenster noch aufgeht.

    Die Faktenlage lässt sich zum Glück ohne Beil ;-), dafür mit Dehnübungen klären. Unter das bestehende Kühlschrankgitter geschielt sieht man, dass zwei dünnere Frischwasserrohre und ein Abwasserrohr unter der ganzen Küchenzeile bis in den Spülenunterschrank verlaufen.
    Ein Beili brauchen wir noch früh genug: :knuppel: vor dem Einbau der neuen Küche fliegt der 11 cm hohe und 1m lange Gipskarton eh aus der Küche.

    Grüße
    msbing
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 19:50 Uhr
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Küchenplanung in beengten Verhältnissen Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2016
Anregungen für eine Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen